A Nightmare on Elm Street – Robert Englund will nie wieder als Freddy Krueger auftreten

Robert Englund hat dieses Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert. In die Rente will sich der Freddy-Star zwar noch nicht verabschieden, für seine Paraderolle fühlt er sich inzwischen aber zu alt, wie er jetzt in einem Interview bestätigte – selbst dann, wenn sich die unwahrscheinliche Gelegenheit einer Rückkehr anbieten sollte: „Ich bin jetzt definitiv zu alt für einen weiteren A Nightmare on Elm Street Ableger. Wenn ich eine Kampfszene drehe, muss sie vom Aufwand her minimalistisch sein. Ich kann meinen Kopf nicht für acht verschiedene Aufnahmen und unterschiedliche Winkel umknicken. Mir tut schnell der Rücken weh. Ich kann immer noch unfreundlich und unheimlich sein, aber ich fühle mich in der Gegenwart einfach wohler dabei, wenn ich Rollen wie die des Van Helsing oder eines alten Doktors porträtiere. Irgendwie witzig, dass mein letzter Augenblick als …mehr lesen

Donnerstag, 19.10.2017


Bright – Der Fantasy-Thriller mit Will Smith erhält Featurette mit neuen Ausschnitten

Eine Welt, die zwar im Hier und Jetzt angesiedelt ist, aber von Menschen, Orks, Elfen und anderen Fabelwesen bewohnt wird? Bright macht es möglich! Das Netflix-Projekt von Suicide Squad-Regisseur David Ayer und Autor Max Landis (Chronicle – Wozu bist du fähig, Victor Frankenstein) zeigt uns eine Realität der Gegenwart, in der Menschen und die Fabelwesen bereits seit Anbeginn der Zeit Seite an Seite leben. Der Sci/Fi-Actioner handelt von zwei Polizisten sehr unterschiedlicher Herkunft: Ward (Will Smith) und Jakoby (Joel Edgerton) machen bei einer Routinepatrouille eines nachts eine düstere Entdeckung, die die Zukunft und die Welt, die sie kennen, für immer verändern wird. Auf ihre verhängnisvolle Streifen begleiten wir das prominente Duo heute in einer neuen Featurette im Anhang dieser Meldung. Weitere Rollen im Netflix-Original, das diesen …mehr lesen

Kategorie(n): Bright, News
Donnerstag, 19.10.2017


Locke & Key – Regisseur Andy Muschietti entführt Owen Teague aus ES in sein Serien-Projekt

Im aktuellen Kassenschlager ES wird Owen Teague alias Patrick Hockstetter überwiegend vermisst. Demnächst darf der Jungschauspieler aber wieder auftauchen und zwar in Locke & Key, der neuen Serie von ES-Regisseur Andy Muschietti. Dieses Mal verkörpert er Sam Lesser, einen gewalttätigen und gestörten Mörder, der seinen eigenen Vater hinrichtet. Im Mittelpunk der Geschichte stehen jedoch drei Geschwister, die zusammen mit ihrer Mutter Nina in ein altes Haus im Herzen von Maine umziehen. Zu ihrer Überraschung hält das Gemäuer magische Schlüssel für sie bereit, die ihren Besitzern eine Vielzahl unterschiedlicher Kräfte und Fähigkeiten verleihen. Davon hat aber auch eine dämonische Präsenz Wind bekommen, die nun alles daran setzt um den Schlüsseln habhaft zu werden. Frances O’Connor, das verzweifelte Geisteropfer aus James Wans The …mehr lesen

Kategorie(n): News
Donnerstag, 19.10.2017


ES 2 – Pennywise-Darsteller: Zweites Kapitel wird ein ganz anderer Film

Der erste Kinoauftritt von Pennywise war derart erfolgreich, dass rasch ein Starttermin für die direkte Fortführung festgelegt wurde. Bekannt ist schon, dass wir die Geschehnisse diesmal aus Sicht der Erwachsenen, also einige Jahre nach dem ersten Teil zu Gesicht bekommen. Diese Neuerung soll laut Pennywise-Darsteller Bill Skarsgard (Hemlock Grove) aber bei weitem nicht die einzige blieben: „Der erste Film hat deshalb so gut funktioniert, weil er sich auf die Kinder konzentriert hat und man eine Beziehung zu ihnen aufbauen konnte. Beim zweiten Teil ergründen wir dann die erwachsene Seite der Geschichte. Und der richtige Weg, das zu tun, ist wohl, auch den Film anders wirken zu lassen.. Diesmal liegt der Fokus auf den psychologischen Horror-Aspekten, vielleicht auch was die kosmologische Existenz dieses eigenartigen Wesens angeht. Denn was ist ES über …mehr lesen

Kategorie(n): ES, News
Donnerstag, 19.10.2017


Michael Jackson’s Halloween – Der King of Pop darf im ersten Trailer auferstehen

1982 ließ Michael Jackson zu den Tönen von Thriller Zombies tanzen. Ein Klassiker und Kulthit war geboren. Davon will jetzt auch CBS profitieren, wo man die Idee weiter gedacht und aus Jacksons zahlreichein Hits ein abendfüllendes Halloween-Special in animierter Form gestrickt hat, das nun passend zum keltischen Fest für schaurig-kultige Unterhaltung sorgen soll. Mit dem Trailer erwartet uns im Anhang dieser Meldung bereits ein erster Vorgeschmack. In Michael Jackson’s Halloween finden sich Vincent (Lucas Till) und Victoria (Kiersey Clemons) in einem mysteriösen Hotel an der 777 Jackson Street wieder. Dort erleben sie laut CBS „ein ebenso unerwartetes wie magisches Abenteuer voller Entdeckungen und spektakulärer Tanzeinlagen inklusive eines animierten Michael Jackson.“ In den USA geht das Special, für das es aktuell noch keinen passend …mehr lesen

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2017


The Meg – Hai-Schocker mit Jason Statham erhält finalen Titel und Kinostart

Obwohl Steven Spielbergs Der weiße Hai jetzt schon über vierzig Jahre auf dem inzwischen leicht angegrauten, aber nicht weniger ehrwürdigen Buckel hat, gab es bis heute nicht einen einzigen Hai-Schocker, der dem großen Vorbild auch nur im Ansatz das Wasser hätte reichen können. Doch 2018 bahnt sich nun endlich ein Führungswechsel auf dem Hai-Thron an: The Meg, wie die Verfilmung von Steve Altens Beststeller MEG inzwischen ofiziell heißt, könnte für Hai-Horrorfilme nämlich das werden, was ES in diesem Jahr für Stephen King-Adaptionen und Horrorfilme im Allgemeinen war – ein potenzieller Blockbuster! Ähnlich wie der Horror-Clown greift auch MEG auf eine erfolgreiche Buchsaga zurück, die Warner Bros. schon seit mehr als zehn Jahren zu verfilmen gedenkt. Es waren jedoch erst Actionprofi Jon Turteltaub und Jason Statham (Transporter) notwendig …mehr lesen

Kategorie(n): MEG, News
Mittwoch, 18.10.2017


Eli – Von der Black List ins Kino: Paramount dreht Horrorfilm vom Sinister-Regisseur

Paramount Players, eine neue Tochtergesellschaft von Paramount Pictures, lässt es bei ihrem ersten Projekt gleich unheimlich zugehen. Im Fall von Eli verfilmt man das Skript zu einem Horrorfilm, der 2015 den Weg auf die sogenannte Black List fand. Zur Erinnerung: Die Black List wird jedes Jahr neu veröffentlicht und macht auf eine Reihe von Drehbüchern aufmerksam, die in Hollywood zwar positiv bewertet wurden, aber letzten Endes trotzdem keine Geldgeber bzw. Produktionsfirmen finden konnten. Eli darf sich jetzt allerdings auf eine Umsetzung freuen. Regie führt Sinister 2-Schöpfer Ciaran Foy, während Trevor Macy von Intrepid auf produzierender Ebene überwacht. John Zaozirny von Bellevue Productions und David O’Leary werden co-produzieren. Auf Papier gebracht wurde Eli von David Chirchirillo, der mit seinem Skript die Geschichte …mehr lesen

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2017


Dead Space – Entwicklerstudio Visceral Games schließt seine Pforten

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Im Fall von Dead Space dürfte aber selbst das vergebens sein. Wie jetzt bekannt wurde, hat sich Electronic Arts für eine Schließeung des bekannten Entwicklerstudios Visceral Games entschieden. Ruhm erlangte das Team durch bekannte Marken wie die Dead Space-Trilogie oder auch Dante’s Inferno. Zuletzt war man aber ausschließlich mit der Umsetzung eines neuen Spiels im Star Wars-Universum beschäftigt, dessen Ausrichtung und Fortschritt aber nicht den Erwartungen von EA entsprach. „Das Projekt entwickelte sich zu einem storybasierten, sehr linearen Abenteuer,“ für das es in der heutigen Zeit keinen Markt mehr gegeben hätte, ließ Electronic Arts in einer Mitteilung verlauten. Die bereits entwickelten Assets werden nun an die EA Worldwide Studios wie EA Vancouver übertragen, wo man sich um eine grund …mehr lesen

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2017


Angelica – Offizieller Kinotrailer aus den USA sorgt für schleichenden Horror

Obwohl Angelica schon 2015 vorgestellt wurde, wollte sich bis zuletzt kein passender Verleih für den dramatischen Horrorfilm mit Gothic-Anleihen finden lassen. Über Freestyle Digital Media schafft es das Regieprojekt von Mitchell Lichtenstein (Teeth) am 17. November jetzt schließlich doch noch limitiert auf amerikanische Kinoleinwände und das wird im Anhang mit der Premiere des offiziellen Trailers gefeiert. Darin verkörpert Jenna Malone (Donnie Darko, Ruinen, Die Tribute von Panem: Catching Fire) eine junge Mutter namens Constance, die der festen Überzeugung ist, dass es in ihrem Heim spukt. Ihr Ehemann will von derlei Dingen allerdings nichts hören. Als Joseph Barton (Ed Stoppard) schließlich seine vierjährige Tochter Angelica aus dem elterlichen Schlafzimmer ausquartiert und seine ehelichen Rechte einfordert, reagiert seine sensible junge …mehr lesen

Kategorie(n): Angelica, News
Mittwoch, 18.10.2017


Spawn – Genauso unheimlich und merkwürdig wie Jacob’s Ladder? Todd McFarlane über seinen Film

Wie definiert man Horror? Diese Frage dürfte jeder Genreliebhaber ganz anders beantworten, so auch Spawn-Schöpfer Todd McFarlane. Als es in einem aktuellen Interview darum ging, seine kommende Verfilmung einem Genre zuzuordnen, beschrieb er, was für ihn Horrorfilme wirklich sind: „Irgendwie weigere ich mich, Spawn einen Horrorfilm zu nennen. Jeder definiert Horror völlig unterschiedlich. Für mich sind beispielsweise Freddy Krueger oder Michael Myers der blanke Horror. Aber Spawn würde ich viel mehr als einen übersinnlichen Film beschreiben, der weniger auf Gore oder Brutalität setzt, sondern sich an unheimlichen, bizarren und merkwürdigen Stoff orientiert. Als ich noch jünger war, fand ich Jacob’s Ladder großartig. Ich erinnere mich prächtig an ihn, da er so offen war, dass ich ihn kaum mehr aus meinem Kopf kriegen konnte. Ich hoffe …mehr lesen

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2017


The Hollow Child – Der Schein trügt: Etwas Böses erwacht im ersten Trailer

Von bösen Mächten besessene Kinder sind im Genrekino mindestens ebenso häufig präsent und anzutreffen wie Geister, Dämonen oder fiese Monster. Auch Jeremy Lutter hat das Subgenre für sich entdeckt und setzt bei seinem Spielfilmdebüt The Hollow Child, der Name verrät es schon, auf kindlichen Horror durch ein unheimliches Mädchen namens Olivia. Die geht im Film während eines Spaziergangs mit ihrer Schwester im Wald verloren. Ihre Eltern und die Polizei sind ratlos, denn auch eine großangelegte Suche bringt keine neuen Erkenntnisse. Als Olivia drei Tage später wie aus dem Nichts wieder auftaucht, scheint das Glück der jungen Familie perfekt. Doch Samantha merkt schnell, dass etwas mit ihrer jüngeren Schwester nicht stimmt. Und dank dem offiziellen Trailer, der sich im Anhang sichten lässt, kommen jetzt auch wir zu dieser Erkenntnis …mehr lesen

Kategorie(n): News
Mittwoch, 18.10.2017


Leatherface – Zum Heimkinostart: Offizieller Clip zum neuen Kettensägen-Massaker

Dank Turbine darf Leatherface bald auch hierzulande zur Kettensäge greifen und im gleichnamigen Spielfilm so richtig losmetzeln. Eine nie erloschene Leidenschaft, der man jetzt auch im brandneuen Clip nachgehen darf, der erste Szenen aus dem blutigen Prequel von Alexandre Bustillo und Julien Maury zeigt. Am 19. Dezember 2017 erscheint der blutige Horror-Schocker dann zweigeteilt: Während EuroVideo die FSK-geprüfte, um einige Szenen erleichterte ab 18-Fassung auf den Markt bringt, ist Turbine Media Group für das ungeschnittene Originalpaket verantwortlich, für das man von der Spio jetzt „keine schwere Jugendgefährdung“ bescheinigt bekam. Leatherface versetzt uns ins Texas der 50er Jahre: Der jüngste Spross von Verna Sawyer (Lili Taylor) wird wegen des Mordes an der Tochter des örtlichen Sheriffs Hal Hartmann (Stephen Dorff) in eine Nerven …mehr lesen

Kategorie(n): Leatherface, News
Dienstag, 17.10.2017





JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren
South of Hell [Serie]
DVD-Start: 02.11.2017Maria Abascal ist eine attraktive eiskalte Kopfgeldjägerin, die allerdings keine normalen Aufträge annimmt. Sie hat sich auf den Exorzismus von Dämonen spezialisiert. ... mehr erfahren