Alle Beiträge aus der Kategorie Akte X – Jenseits der Wahrheit


Akte X 3

Akte X 3 – Gillian Anderson liefert neue Gerüchte zum Abschluss der Mystery-Trilogie

Kommt es noch zu einem dritten Filmableger in Sachen Akte X? Im Rahmen der australischen Weltpremiere zur Komödien-Fortsetzung Johnny English – Jetzt erst recht bestätigte Dana Scully Darstellerin Gillian Anderson einmal mehr, dass es zuletzt bereits häufiger Gespräche zum möglichen Sequel gegeben habe. Gegenüber Sunrise verriet sie: „Ich hoffe wirklich, dass es zur Umsetzung kommt, denn es gab mehrere Gespräche in der Vergangenheit. Ich weiß zwar nicht, wer für die Drehbuchvorlage verantwortlich sein wird, hinter den Kulissen gibt es aber definitiv Bewegungen in dieser Richtung.“ Der letzte Serienvertreter mit dem Namen Akte X – Jenseits der Wahrheit blieb deutlich hinter den Erwartungen des Studios zurück und spielte weltweit lediglich rund 70 Millionen Dollar ein, während der US-Anteil rund 30 Prozent betrug. Ob dieses Einspielergebnis ausreicht, um eine weitere Fortsetzung zu rechtfertigen, ist von offizieller Seite noch nicht bestätigt.

Dienstag, 06.09.2011


Akte X – David Duchovny möchte Mystery-Universum erneut aufleben lassen

Trotz sinkender Besucherzahlen und Einnahmen sollen Kinogänger demnächst abermals mit einem ungelösten Rästel aus dem Akte X Universum konfrontiert werden. So meldete sich Hauptdarsteller David Duchovny aktuell zumindest über eine mögliche Fortführung zu Wort: "Wir sind wie eine kleine Akte X-Familie und ich würde mich freuen, wenn wir dort ansetzen könnten, wo wir aufgehört haben. Ich denke, die Serie gibt noch immer einiges her. Und ich bin auch fest davon überzeugt, dass wir weiterhin gute Filme machen können. Die Frage ist lediglich, ob man genug für einen Film aufwendet, damit er auch im Sommer bestehen kann. Beim letzten Mal sind wir im Sommer als Blockbuster angetreten, obwohl der Film alles andere als ein Blockbuster war. Der Kinostart wurde daher stark von der Konkurrenz überschattet. Mit einem entsprechenden Budget können wir aber auch gegen die großen Namen antreten." Fraglich bleibt, ob Akte X-Schöpfer Chris Carter tatsächlich zu einem weiteren Film ansetzen möchte. Der gebürtige Amerikaner arbeitet aktuell an dem Thriller Fencewalker, in dem Katie Cassidy und Natalie Dormer spielen.

Mittwoch, 12.01.2011


Akte X 3 – Darstellerin Gillian Anderson sagt ja zu einer weiteren Fortsetzung

Obwohl Akte X 2 – Jenseits der Wahrheit im vergangenen Jahr weit hinter den finanziellen Erwartungen zurück blieb und in den USA lediglich etwas mehr als 20 Millionen Dollar in die Kassen schwemmte, wird hinter den Kulissen bereits über einen weiteren Nachfolger für die Kinoleinwand gesprochen: "Ich wäre auf jeden Fall wieder mit von der Partie", erklärte Gillian Anderson, die Hauptdarstellerin der langjährigen TV-Serie und den beiden Leinwandadaptionen. "Ich habe kein Problem damit, dass mich die meisten Leute lediglich als Agent Scully kennen. Aktuell sieht es so aus, dass wir den dritten Teil womöglich irgendwann 2012 drehen werden. Fest steht aber noch nichts." Welcher Thematik sich Akte X 3 genau widmen würde, steht aktuell noch offen. Jenseits der Wahrheit erzählte folgende Geschichte: Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Samstag, 22.08.2009


Akte X 3 – Frank Spotnitz über Misserfolg und ein weiteres Sequel

Von unzähligen Fans ersehnt, an den Kinokassen dennoch unerfolgreich. Ein gutes Jahrzehnt nach ihrem ersten Kinoausflug und dem Abgang der gleichnamigen Serie zog es Fox Mulder und Dana Scully, verkörpert von David Duchovny und Gillian Anderson, mit Akte X – Jenseits der Wahrheit wieder zum FBI, um einen mysteriösen Fall auf der Leinwand zu enträtseln. Ein Schuldiger für den sang- und klanglosen Untergang des Films ist laut Produzent und Drehbuchautor Frank Spotnitz zumindest schnell gefunden: Das Phänomen The Dark Knight. "Dieser Film hat an den Kinokassen alle Rekorde gebrochen, da hatten wir es mit unserem kleinen Werk, das nur eine Woche später in den Kinos anlief, natürlich äußerst schwer," so Spotnitz. Ob die Möglichkeit einer weiteren Fortsetzung auch zukünftig gegeben ist? "Ich glaube fest daran, dass in Zukunft noch etwas folgen wird. Zum aktuellen Zeitpunkt hat das Studio zwar noch keine Signale ausgesendet, an einem Sequel interessiert zu sein, doch es existiert noch immer ein Markt und Zuschauer für diese Art von Film. Das, was in diesem Sommer geschah, war daher nur das Zusammenspiel von großem Pech und einem schlechten Zeitpunkt. Am Ende werden die DVD-Verkäufe der ausschlaggebende Punkt sein, da nicht nur die Herstellung viel Geld gekostet hat, sondern auch der Vertrieb und das Marketing".

Freitag, 28.11.2008


Akte X 2 – Gillian Anderson wirft Batman den Misserfolg vor

Nachdem Akte X 2 – Jenseits der Wahrheit in den USA mit gerade einmal zehn Millionen Dollar zum Start deutlich hinter den Erwartungen des Studios eröffnete, ist das Projekt am zweiten Wochenende um knapp siebzig Prozent eingebrochen. Nun meldete sich die Scully-Darstellerin Gillian Anderson zu Wort und äußerte sich zum Misserfolg des neuesten Akte X-Ablegers: "Wir hatten das Pech gegen The Dark Knight anzutreten, einem der finanziell gesehen größten Hits der Filmgeschichte, und da haben wir mit unserem Projekt eben den Kürzeren gezogen, denn alle Zuschauer in den Staaten wollten lieber den neuen Batman sehen. Unser Film war da einfach falsch platziert". Interessant bleibt dabei eine neuere Aussage von Chris Carter, dem Schöpfer von Akte X, der trotz des Misserfolgs seines neuesten Films weiterhin im Akte X-Franchise arbeiten will. Wie der Filmemacher kürzlich in einem Interview betonte, könnte er sich durchaus vorstellen, das Franchise wieder in übernatürlichen Gebieten anzusiedeln, da speziell der 22. Dezember 2012 ein sehr wichtiges Datum für das Akte X-Universum darstellt. Ob das Studio bei solch einem internationalen Misserfolg an den Kinokassen jedoch mitspielt, ist die andere Frage.

Montag, 04.08.2008


Akte X 2 – Internationaler Misserfolg an den Kinokassen

Ursprünglich plante Akte X Schöpfer Chris Carter eine neue Serie für die große Kinoleinwand, doch jetzt, wo Akte X – Jenseits der Wahrheit wenig überzeugend in den Kinos gestartet ist, dürfte diesem Vorhaben soeben das Genick gebrochen worden zu sein. In den USA spielte das Sequel am Startwochenende lediglich 10 Millionen Dollar ein, was bei einem breiten Kinostart mit über 3.100 Kopien sehr enttäuschend ist. Wenn wir zusätzlich bedenken, dass das Original vor rund zehn Jahren mit über 30 Millionen Dollar an den Kinokassen eröffnete und die in den USA immer steigenden Ticketpreise berücksichtigt werden, dürfte 20th Century Fox endgültig die rote Karte zücken. In Anbetracht der damaligen Kartenpreise hätte Akte X 2 an diesem Wochenende lediglich 6,5 Millionen Dollar eingespielt – bei einem Budget von 30 Millionen Dollar. In den USA wurden anno 1998 20 Millionen Kinogänger gezählt, als der erste Kinofilm über die Leinwand flimmerte. Jenseits der Wahrheit dürfte es hingegen nur auf 3 bis 4 Millionen Besucher bringen, was einen Zuschauerrückgang von 75 – 80 % ausmacht. Und auch in Deutschland wurde das Sequel vergeblich mit 600 Kopien ins Rennen geschickt, denn am Startwochenende konnten ausschließlich 100.000 Kartenverkäufe gezählt werden.

Montag, 28.07.2008


Akte X 2 – Mulder und Scully von der Sonne geblendet

Ist das deutsche Artwork zum Kinostart von Akte X – Jenseits der Wahrheit noch mit viel Schnee und einem ganzen Trupp neuer Agenten besetzt, besinnt sich das britische Pendant auf das Wesentliche: Mulder und Scully im Fokus, ein großes X im Vordergrund. Ein Blick auf das neue Poster gewähren wir ab sofort im Inneren dieser Meldung. Engländer müssen sich noch bis zum 01. August diesen Jahres gedulden, erst dann flimmert das neueste Abenteuer der beiden FBI-Schnüffler über die große Leinwand – deutschen Kinogängern bietet sich bereits ab dem 24. Juli die Möglichkeit der Sichtung. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Donnerstag, 17.07.2008


Akte X 2 – Neues Videomaterial zum nahenden Kinostart

20.000€ forderte Ex – Fox Mulder Sprecher Benjamin Völz für die Synchronisation des David Duchovny in der deutschsprachigen Fassung von Akte X – Jenseits der Wahrheit, was Verleiher 20th Century Fox mit einer Verneinung vehement ausschlug. Aus Solidarität gingen weitere Sprecher auf die Barrikaden, verlangten ihrerseits ein ähnlich hohes Honorar. Am Ende war aller Protest wirkungslos. Johannes Berenz, das ist die neue Stimme des FBI-Agenten Mulder, die der US-Riese für lediglich 2.000€ einkaufte, wie der Tagesspiegel aktuell berichtet. Während seit einigen Tagen ein erster Spot durch deutsche Werbeblöcke geistert, sind die Amerikaner bereits ein ganzes Stück weiter und schickten nun einen neuen Clip und TV-Spot ins Rennen, die sich auf der offiziellen Webseite zum Film finden lassen. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Freitag, 11.07.2008


Akte X – Kein Ende in Sicht? Duchovny über weitere Sequels

Am 24. Juli läuft hierzulande der zweite Akte X-Spielfilm in den Lichtspielhäusern an. Die Serie, in den 90er Jahren ein absoluter Erfolg, bekommt also somit nach 1998 einen zweiten Ableger mit einer längeren Laufzeit. David Duchovny, der sowohl in der Serie als auch in den Filmen die Rolle des Agenten Fox Mulder übernahm, schreibt in seinem Blog über mögliche Fortsetzungen nach Akte X – Jenseits der Wahrheit: "Einige schnelle Antworten – ich schreibe alles auf einem niedrigeren Level, weil ich faul und ein schlechter Tipper bin. […] Ich denke, wenn der Film gut laufen wird, ist es möglich, dass wir weitere Akte X-Filme machen können und wenn sie eventuell sogar regelmäßig erscheinen, würde das alles wieder in der Mythologie münden." Inwiefern Duchovny Recht behalten wird, zeigt sich Ende Juli. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Dienstag, 08.07.2008


Akte X 2 – Erster Spot aus der Flimmerkiste

Die bekannte Titelmusik spielt, das Licht im Saal geht langsam aus, Akte X – Jenseits der Wahrheit beginnt beginnt. Ein wenig müssen sich Anhänger von Film wie Serie sicher noch gedulden, denn erst am 24. Juli 2008 öffnen sich die Pforten für neue Abenteuer und den immerwährenden Glauben an das Übernatürliche, irgendwo im Weltall lauernd. Im amerikanischen Raum werden jüngst nun auch die TV-Sender mit neuen Eindrücken des Sequels bespielt. Den ersten Spot findet Ihr daher ab sofort im Anhang dieser Meldung. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Mittwoch, 02.07.2008


Akte X 2 – Zwei neue Clips von offizieller Studiofront

War der Nebel um Akte X – Jenseits der Wahrheit bisher so dicht, dass sich eine Inhaltsangabe zum Sequel lediglich erahnen ließ, lichtet sich das Feld mit immer neuen Ausschnitten, Bildern und Artworks, die sich den Weg an die Oberfläche graben. Auch heute, ein guter Monat vor dem offiziellen Start in den deutschen Kinos am 24. Juli 2008, findet sich neues Material ein: Yahoo präsentiert die ersten beiden offiziellen Clips zum Mysterie-Abenteuer von Chris Carter. Die "Hold the Line" und "Trough Dirty Glass" betitelten Videos finden sich in frei wählbarer Auflösung an dieser Stelle. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Donnerstag, 26.06.2008


Akte X 2 – Neues Widget zur Wahrheitsfindung

Still und heimlich hat sich 20th Century Fox etwas Besonderes im Zuge des baldigen US-Kinostarts am 25. Juli 2008 (der bundesdeutsche Fan kommt bereits einen Tag früher der Wahrheit auf die Spur) für die offizielle Webseite zu Chris Carter's Akte X – Jenseits der Wahrheit einfallen lassen: Ein Widget mit exklusiven Inhalten, wie zum Beispiel ein sekundengenauer Countdown, einigen neuen Bildern und der Möglichkeit zum Chat für langjährige Fans und Gläubige – zu finden im Anhang. Für die ganz treuen Anhänger gibt es gar Klingeltondateien für das Handy. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Dienstag, 24.06.2008


Akte X 2 – Spurensuche auf einem gefrorenen See

Machen Agent Manheim (Xzibit) und Dakota Whitney (Amanda Peet) den altehrwürdigen Ermittlern Mulder und Scully den Posten streitig? In einem neuen Clip, der beim Filmfest in L.A. Premiere feierte, ist das neue Duo der Reihe erstmals zusammen in Aktion zu sehen. Für die Präsentation muss erneut die bereits des Öfteren verwendete Szene auf einem gefrorenen See herhalten. Den neuen Clip findet Ihr bei den Kollegen von Arrow oder im Anhang dieser News. Akte X – Jenseits der Wahrheit startet am 24. Juli in den deutschen Lichtspielhäusern. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…



Dienstag, 24.06.2008


Akte X 2 – Neuer Trailer jenseits der Wahrheit

An alle Gläubigen und Wahrheitssuchenden, wir wissen Ihr seid da draußen! Es sind nur noch wenige Wochen bis zum bundesdeutschen Kinostart am 24. Juli 2008. Um diese Zeit zu überbrücken und eventuell neuen Spekulationen Nahrung zu geben, haben wir für Euch den neuesten US-Trailer von Akte X – Jenseits der Wahrheit ausfindig gemacht. Aber auch dieser verrät nicht allzu viel vom eigentlichen Geschehen, ganz so wie es die inzwischen liebgewonnene Eigenart der X-Files-Erfinder Frank Spotnitz und Chris Carter ist. So darf der geneigte Mulder und Scully-Fan bis zum Eintreffen im kühlen und dunklen Kinosaal hoffen, dass sich das lange Warten auf das Wiedersehen gelohnt hat. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Mittwoch, 18.06.2008


Akte X 2 – Blutige Augen gen Himmel gerichtet

Blutende Augen bedeuten in der Welt eines Akte X – Jenseits der Wahrheit sicher nichts Gutes. Was sich bereits im offiziellen Filmtrailer andeutete, wartet in statischer Form nun nochmals im Inneren dieser News – auf drei neuen Bildern, die IESB kürzlich veröffentlicht hat. Der deutschen Kinotrailer, der neben bereits bekannten Szenen auch die neue Synchronstimme Fox Mulders offebart, findet sich in unserer Trailershow. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

 
 
 
Dienstag, 17.06.2008


Akte X 2 – Deutscher Kinotrailer geht ins Netz

Wie Fox Mulders neue Synchronstimme wohl klingt? Diese Frage können wir am heutigen Tage mit einem klaren "Überzeugt Euch selbst" beantworten. Der brandneue deutsche Trailer zum Kinostart von Akte X – Jenseits der Wahrheit findet sich ab sofort in unserer Trailershow. Das Sequel zu Kinofilm und Serie startet am 24. Juli in den deutschen Lichtspielhäusern. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Montag, 09.06.2008


Akte X 2 – Das Geheimnis des verschneiten Waldes

Die Wahrheit liegt irgendwo im Kinosaal. Welchen Herausforderungen und Monstren sich Mulder und Scully in ihrem neusten Abenteuer stellen müssen, wird ab dem 24. Juli diesen Jahres nur ein Kinobesuch enthüllen können. Ein wenig mehr Licht ins Akte X – Jenseits der Wahrheit Dunkel bringt ein neuer Trailer, den Yahoo exklusiv zur Verfügung stellt. Die bewegten Bilder erreicht Ihr durch einen Klick auf diesen Link. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Donnerstag, 05.06.2008


Akte X 2 – Offizielle deutsche Webseite zum Sequel geht ins Netz

Nach Trailer und Poster wurde nun auch die offizielle deutsche Filmseite zum Sequel Akte X 2 – Jenseits der Wahrheit veröffentlicht. Neben dem bereits bekannten Trailer gibt es zusätzlich noch eine offizielle Inhaltsangabe zum Film. Weiter kann sich geneigte Filmfan, wie so üblich, für einen Newsletter anmelden, der Euch dann jeweils auf den neuesten Stand der Dinge bringt. Der Mysterie-Thriller startet am 24. Juli 2008 in den deutschen Kinos. In die Hauptrollen sind natürlich erneut David Duchovny und Gillian Anderson geschlüpft, die zusammen wieder das nächste Rätsel zu lösen versuchen. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

 

Dienstag, 03.06.2008


Akte X 2: Jenseits der Wahrheit – Deutsches Kinoplakat enthüllt

Als polnisches Poster vor wenigen Wochen erstmals in den Meldungen vorgestellt, entwendete 20th Century Fox das Schnee+Blut Motiv jetzt auch für das deutsche Pendant. Das neue Artwork zu Akte X – Jenseits der Wahrheit, der am 24. Juli in den deutschen Lichtspielhäusern starten wird, findet sich wie immer im Anhang dieser Meldung. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Sonntag, 18.05.2008


Akte X 2 – 20th Century Fox enthüllt deutschen Filmnamen

Mulder hängt noch immer an seinem festen Glauben für das Übernatürliche, jedoch nicht im Kontext des deutschen Filmtitels. Entgegen erster Vermutung wird Akte X 2, das Sequel zum erfolgreichen Kino-Ableger von 1998, in Deutschland nicht den Namen I Want to Believe tragen. Wie 20th Century Fox aktuell meldet, wird der erneute Kinobesuch von Mulder und Scully unter dem neuen Titel Akte X – Jenseits der Wahrheit in den hiesigen Lichtspielhäusern anlaufen. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Donnerstag, 15.05.2008


Akte X 2 – Der Trailer zum Sequel ist da!

Bereits ganze zehn Jahre ist es her, als Fox Mulder und Dana Scully mit ihrem ersten Spielfilm gemeinsam über die Leinwände flimmerten, um einem mysteriösen und ausserirdischen Virus in einer texanischen Höhle auf die Schliche zu kommen, der die gesamte Erdbevölkerung hätte auslöschen können. Dieser Katastrophe sind die beiden FBI-Agenten, gespielt von David Duchovny und Gillian Anderson, noch einmal entkommen. Doch nun verschlägt es sie in die winterlichen Berge Virginia's, um dort bereits das nächste Rätsel zu lösen. Mehrere Frauen verschwinden spurlos. Doch es dauert nicht lange, bis ihre menschlichen Überreste wieder auftauchen. Wer oder was steckt hinter dem Unheil? Das werden wir wohl erst am 24. Juli 2008 erfahren, wenn Akte X 2 offiziell in den deutschen Kinos startet. Nun wurde jedoch endlich der offizielle Trailer veröffentlicht, den Ihr mit einem Klick auf diesen Link erreichen könnt. Die Wahrheit liegt also irgendwo da draußen.

Montag, 12.05.2008


Akte X 2 – Trailer kommt morgen Abend

Bereits am 24. Juli 2008 startet Akte X 2 in den deutschen Kinos. Das sind, wenn wir es grob zusammenrechnen, gerade einmal noch zweieinhalb Monate. Höchste Zeit also, dass wir endlich erstes bewegtes Filmmaterial zu Gesicht bekommen. Aber wo bleibt er denn nur, jener Trailer, der Fox Mulder und Dana Scully wieder in Aktion zeigt? Ein Blick auf die offizielle Webseite des Sequels gibt Aufschluss: Ein Countdown zählt die noch zu überbrückende Zeitspanne bis zur finalen Enthüllung des Akte X 2 Trailers herunter. So werden die ersten bewegten Bilder morgen Abend kurz nach Mitternacht auf der offiziellen Website des Films veröffentlicht.

Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht…

Samstag, 10.05.2008


Akte X 2 – Blutiger Schnee auf dem polnischen Poster

Wie Regisseur Chris Carter in einem aktuellen Interview verriet, ist die finale Entscheidung bei der Wahl des deutschen Synchronsprechers noch nicht gefallen. Es besteht also durchaus Hoffnung, dass Fox Mulder Stimme Benjamin Völz am Ende doch noch hinter das Mikro tritt. Aktuelle Neuigkeiten kommen zudem aus Polen eingeflogen: Bei den deutschen Nachbarn ging nun das finale Kinoplakat zum dortigen Filmstart von Akte X 2: I Want to Believe ins Netz, das sich grundlegend vom dem amerikanischen Teaser unterscheidet. Das Artwork findet sich im Anhang dieser Meldung. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Dienstag, 06.05.2008


Akte X 2 – Und auch die Romantik kommt nicht zu kurz… + Update

Update: Drei weitere Bilder zum Film. Streit um einen Synchronsprecher, die unbekannte Eindeutschung, ungelöste Mysterien, und letztendlich kommen sich Mulder und Scully womöglich doch näher. Ein neues Filmbild, zu finden im Anhang dieser News, deutet die Thematik bei Akte X 2: I Want to Believe bereits an. Scully und Mulder sind wieder da! Die beiden Ermittler müssen erneut einen mysteriösen, ungelösten Fall des FBI aufklären, bei dem die komplizierte Beziehung dieser sehr unterschiedlichen Agenten eine unerwartete Wendung nimmt. Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht. Der neue Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

 
 
 
 
Montag, 28.04.2008


Akte X 2 – Der offizielle Inhalt zum Mysterie-Sequel

Diesen Sommer kehrt das FBI-Traumpaar Mulder und Scully alias David Duchovny und Gillian Anderson auf die großen Leinwände zurück. In Akte X 2: I Want to Believe begeben sich die beiden neun Jahre nach dem Erstlingsfilm wieder auf die Jagd nach dem Übernatürlichen. Nun wurde der offizielle Inhalt des Nachfolgers bekannt gegeben: Als eine Gruppe von Frauen in den winterlichen Bergen des ländlichen Örtchens Virginia entführt wird, sind die einzigen Anhaltspunkte ihres Verschwindens die grotesken menschlichen Überreste, die plötzlich auf Schneebänken entlang des Highways auftauchen. Da alle Ermittler verzweifeln, sendet ein Unheil bringender Priester mit seinen fragwürdigen Visionen die örtliche Polizei auf eine irrsinnige Jagd und geradewegs zu einem Geheimnis eines medizinischen Experiments, dass mit dem Verschwinden der Frauen in Zusammenhang stehen könnte – oder auch nicht… Los geht die Hatz am 24. Juli in den deutschen Lichtspielhäusern. Die Regie übernahm Chris Carter, der ebenfalls seinen Teil zum Drehbuch beisteuerte.

Samstag, 19.04.2008


Akte X 2 – Neues Bild zum kommenden Sequel

Am heutigen Tage veröffentlichte 20th Century Fox ein weiteres Bild zum in Deutschland bisher noch unbetitelten Sequel. Anscheinend verschlägt es Scully und Mulder in eine Kirche. Fox startete in Zusammenarbeit mit Xfiles-Mania zudem eine Umfrage, bereits für die vorgestellte Völz Petition veranwortlich, um herauszufinden, ob sich die hiesigen Fans nach einem eingedeutschten Filmnamen sehnen. Das Ergebnis ist bisher mehr als eindeutig: 88% sind für "I Want to Believe, 12% gegen einen englischen Titel. Das Endergebnis dürfte bei Abschluss also lauten – Akte X – I Want to Believe. Scully und Mulder sind wieder da! Die beiden Ermittler müssen erneut einen mysteriösen, ungelösten Fall des FBI aufklären, bei dem die komplizierte Beziehung dieser sehr unterschiedlichen Agenten eine unerwartete Wendung nimmt. Fox Mulder (David Duchovny) verfolgt weiterhin seine unerbittliche Suche nach Antworten, bei dem ihm Dana Scully (Gillian Anderson), die intelligente und rationale Wissenschaftlerin, unerschütterlich zur Seite steht. Doch beide haben sich lange nicht mehr gesehen. Der neue, hoch-spannende Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Freitag, 18.04.2008


Akte X 2 – Chris Carter enthüllt den finalen Sequelnamen

The X-Files: I Want to Believe wird das Sequel zum im Jahre 1998 erfolgten Kinostart des Originals zumindest in Amerika lauten, teilte Regisseur und Autor Chris Carter der Associated Press mit. Welchen Titel 20th Century Fox in deutschen Landen auswählen wird, steht indes noch aus. "Es ist ein natürlicher Name. Die Geschichte vereint die Gegensätze von Wissenschaft und Glauben: I Want to Believe". Der Film wird Fans und Nichtkenner der Serie gleichermaßen ansprechen, wie Carter betont. Anhänger der Serie sollen das Konzept dennoch nicht doppelt durchleben müssen. Wie dieser Spagat im fertigen Produkt funktioniert, wird sich freilich erst zeigen müssen. Scully und Mulder sind wieder da! Die beiden Ermittler müssen erneut einen mysteriösen, ungelösten Fall des FBI aufklären, bei dem die komplizierte Beziehung dieser sehr unterschiedlichen Agenten eine unerwartete Wendung nimmt. Fox Mulder (David Duchovny) verfolgt weiterhin seine unerbittliche Suche nach Antworten, bei dem ihm Dana Scully (Gillian Anderson), die intelligente und rationale Wissenschaftlerin, unerschütterlich zur Seite steht. Doch beide haben sich lange nicht mehr gesehen. Der neue, hoch-spannende Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

Mittwoch, 16.04.2008


Akte X 2 – Scully und Mulder im tiefen Schnee

Die schlechte Nachricht erreichte uns vor wenigen Tagen: Benjamin Völz wird darauf verzichten, die Figur des Fox Mulder beim noch unbetitelten Akte X 2 Sequel erneut zu synchronisieren. Die Fronten scheinen verhärtet, Fox wird sich um einen neuen Sprecher bemühen. Trotz aller Probleme nahen am heutigen Tage auch positive Neuigkeiten. Neue Bilder zum Sequel gefällig? Im Anhang dieser Meldung findet Ihr drei brandneue Schnappschüsse der Produktion vor. Auf was Scully wohl so gebannt blickt? Spätestens zum deutschen Kinostart am 24. Juli 2008 wird sich eine Lösung auftun. Scully und Mulder sind wieder da! Die beiden Ermittler müssen erneut einen mysteriösen, ungelösten Fall des FBI aufklären, bei dem die komplizierte Beziehung dieser sehr unterschiedlichen Agenten eine unerwartete Wendung nimmt. Fox Mulder (David Duchovny) verfolgt weiterhin seine unerbittliche Suche nach Antworten, bei dem ihm Dana Scully (Gillian Anderson), die intelligente und rationale Wissenschaftlerin, unerschütterlich zur Seite steht. Doch beide haben sich lange nicht mehr gesehen. Der neue, hoch-spannende Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf.

 
 
Freitag, 11.04.2008


Akte X 2 – Fox Mulder geht die Stimme verloren

"Huch, was ist das denn?", kommt einem Filmfan bisweilen in den Sinn, wenn ein Darsteller in deutscher Sprachfassung den Mund in ungewohnter Tonlange bewegt. Neue Synchronsprecher, sei es aus Krankheit oder Geldmangel, sind keine Seltenheit. Doch was tun, wenn sich die Stimme eines alteingesessenen Darstellers so sehr eingebürgert hat, dass eine Umbesetzung unmöglich scheint? Wie die deutsche Akte X Fanseite Xfiles-Mania in Erfahrung bringen konnte, wird Benjamin Völz, die langjährige Synchronstimme von David Duchovny, Fox Mulder im kommenden Akte X Sequel nicht mehr einsprechen. "Der Versuch, eine angemessene Vergütung der deutschen Synchronbranche zu erstreiten, ist erneut fehlgeschlagen. Die Absage der 20th Century Fox ist verbindlich und ich habe die Botschaft verstanden. Die Mittel sind da, doch man ist nicht gewillt diese an Synchronsprecher zu zahlen. Alles wird teurer – nur deutsche Synchronisationen werden immer preiswerter," teilt Herr Völz auf Anfrage mit. Wer sich mit diesem Sprecherwechsel nicht abfinden möchte, kann bei einer aktuellen Petition protestieren.

Mittwoch, 09.04.2008


Akte X 2 – Die offizielle Inhaltsangabe zum Film

Während das Mysterium um den finalen Filmtitel auch weiterhin verhüllt bleibt, kündigt sich zumindest die offizielle Inhaltsangabe zu Akte X 2 an, die 20th Century Fox nun der Öffentlichkeit präsentiert: Scully und Mulder sind wieder da! Ab dem 24. Juli wird ihr neues, spannendes Kino-Abenteuer auf der großen Leinwand zu sehen sein. Die beiden müssen erneut einen mysteriösen, ungelösten Fall des FBI aufklären, bei dem die komplizierte Beziehung zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Agenten eine unerwartete Wendung nimmt. Fox Mulder (David Duchovny) verfolgt weiterhin seine unerbittliche Suche nach Antworten, bei dem ihm Dana Scully (Gillian Anderson), die intelligente und rationale Wissenschaftlerin, unerschütterlich zur Seite steht. Doch beide haben sich lange nicht mehr gesehen. Der neue, hoch-spannende Kinofilm um einen unglaublichen Fall entstand aus der Feder vom Schöpfer der Serie Chris Carter, der auch Regie führte, und wartet in der Originalbesetzung mit Gillian Anderson und David Duchovny auf. Neu im Team sind Xzibit und Amanda Peet. Ab dem 24. Juli 2008 werden die X-Akten wieder geöffnet

Montag, 07.04.2008


Akte X 2 – Das Teaser-Poster zum Sequel. Update: Trailer!

Update: Der offizielle Trailer zum Film findet sich im Inneren dieser News. Die Special Agents Scully und Mulder, verkörpert von David Duchovny (Evolution) und Gillian Anderson (Der letzte König von Schottland) gehen wieder mysteriösen Dingen nach. Zu Akte X 2, der im Sommer diesen Jahres in den Kinos starten soll, steht Euch in dieser News das erste Teaser-Plakat zur Ansicht bereit. Antworten auf die Frage nach dem Inhalt des Films lässt dieses aber auch nicht zu. Es zeigt lediglich die Special Agents. 10 Jahre sind seit dem ersten Akte X-Spielfilm nun vergangen. Nach einem Drehbuch von Frank Spotnitz übernahm Chris Carter, der bereits das Skript zum ersten Film verfasste und bei diverse Folgen der erfolgreichen Mysterie-Serie auf dem Regiestuhl Platz nahm, die Regie. Voraussichtlicher Starttermin für Deutschland und Akte X 2 soll der 24. Juli sein. Das dürfte bei Betrachtung des US-Releasedatums am 25. Juli aber noch geändert werden. Neben Duchovny und Anderson werden ebenfalls Billy Connolly, Callum Keith Rennie und weitere dabei sein.

Freitag, 28.03.2008


Akte X 2 – Das Sequel ist ohne Vorwissen ansehbar

Wird das Akte X Universum so stark vereinfacht, dass selbst Nichtkenner der Serie ohne Problem den Einstieg finden? Laut Frank Spotnitz, seines Zeichens Produzent und gleichzeitig Co-Autor des Films, beruht dieses Gerücht auf handfesten Tatsachen. "Wir haben uns nicht auf nostalgische Werte gestützt, um die Fans der Show zu begeistern. Wir sahen diesen Film als großartige Möglichkeit, die Charaktere auch jungen Kinobesuchern zugänglich zu machen. Die Figuren haben eine Existenzberichtung, auch ohne Fernsehserie im Rücken," so Sportnitz im Interview. Akte X 2 wird sechs Jahren nach den Geschehnissen im Original ansetzen. Die Dreharbeiten zum bisher unbetitelten Sequel sind in finaler Form abgeschlossen. Was jetzt folgt, ist eine schnelle Nachbearbeitung, um den Starttermin am 24. Juli diesen Jahres auch einhalten zu können. Als Produktions- und Verleihfirma trat erneut 20th Century Fox auf den Plan. Neben David Duchovny und Gillian Anderson, die zum festen Inventar des Akte X Universum gehören, machen sich Rapper Xzibit und Amanda Peet als neue Agenten einen Namen.

Donnerstag, 13.03.2008


Akte X 2 – Mulder, Scully und Smith bei der WonderCon

Gute zehn Jahre und 190 Millionen Dollar an weltweiten Einnahmen später, soll in diesem Jahr das Sequel zum Akte X Film von 1998 folgen. Als Drehbuchautor bereits beim Erstling tätig, nahm Chris Carter in diesem Fall selbst auf dem Regiestuhl Platz und war zusammen mir Frank Spotnitz erneut für die Buchvorlage zuständig. Nach Beendigung der Dreharbeiten nutzten Regisseur wie Cast in der vergangenen Woche die Möglichkeiten der WonderCon in San Francisco und stellten das noch unbetitelte Werk erstmals vor einem Publikum vor. Das gefilmte Video eines Anwesenden findet sich im Anhang. Akte X 2 markiert ein von der Serie und dem Original unabhängiges Werk, das ab dem 24. Juli in den deutschen Kinos zu sehen sein wird. Als Produktions- und Verleihfirma agiert erneut 20th Century Fox. Neben David Duchovny und Gillian Anderson, die zum festen Inventar des Akte X Universum gehören, machen sich Rapper Xzibit und Amanda Peet als neue Agenten einen Namen.

Montag, 25.02.2008


Akte X 2 – Neue Bilder vom Set zeigen viel: Spoiler!

Immer wieder tauchen sie auf, vermeintlich Vorfreude zerstörende Bilder im Voraus eines Filmstarts. Wie weit die aktuellen Bilder vom Akte X 2 Set in Vancouver in die Materie des Films eindringen, lässt sich zum momentanen Zeitpunkt mehr als schlecht einschätzen. Bis 20th Century Fox eine offizielle Inhaltsangabe verlauten lässt, lauft das Material im Inneren dieser News, welches die Kollegen von Joblo an die Oberfläche getragen haben, mit einem dicken Spoiler-Zusatz. Im Klartext: Betreten auf eigene Gefahr! Die Fortsetzung unter der Regie von Chris Carter befindet sich aktuell mitten in den Dreharbeiten. Carter war 1998 bereits für das Drehbuch des ersten Kinofilms verantwortlich und schrieb von 1993 bis 2002 an über 200 Folgen der Serie mit. Neben David Duchovny und Gillian Anderson, die zum festen Inventar des Akte X Universum gehören, machen sich Rapper Xzibit und Amanda Peet als neue Agenten einen Namen. Akte X 2 wird am 24. Juli 2008 über 20th Century Fox in den deutschen Lichtspielhäusern starten.

 
 
Mittwoch, 23.01.2008


Akte X 2 – Erste offizielle Szenenbilder im Blick

Aliens? Geister? Lebende Tote? Mit welchen Kreaturen werden sich Mulder und Scully im Sequel zu Akte X rumplagen müssen? 20th Century Fox hält aktuell weiterhin felsenfest an der Käseglocke über dem Projekt, ohne einen Satz über die mögliche Haupthandlung zu verlieren. USA Today gewährte am heutigen Tage immerhin einen ersten Blick auf das Agenten-Gespann. Die offiziellen Szenenbilder des bisher noch unbetitelten Mystery-Thrillers findet Ihr im Anhang dieser Newsmeldung. Die Fortsetzung unter der Regie von Chris Carter befindet sich aktuell mitten in den Dreharbeiten. Carter war 1998 bereits für das Drehbuch des ersten Kinofilms verantwortlich und schrieb von 1993 bis 2002 an über 200 Folgen der Serie mit. Neben David Duchovny und Gillian Anderson, die zum festen Inventar des Akte X Universum gehören, machen sich Rapper Xzibit und Amanda Peet als neue Agenten einen Namen. Akte X 2 wird am 24. Juli 2008 über 20th Century Fox in den deutschen Lichtspielhäusern starten.

 
Donnerstag, 17.01.2008


Akte X 2 – Zuwachs für die Darsteller

Die Wahrheit liegt in dieser Newsmeldung. Da die Dreharbeiten bereits begonnen haben, finden sich auch die letzten Darsteller am Set in Vancouver, Kanada ein. Chris Carter hat alle Hände voll zu tun, denn der Dreh wird vom 10. Dezember bis 03. März des nächsten Jahres andauern. Wie Variety berichtet, werden Callum Keith Rennie (Case 39) und Adam Godley (In 80 Tagen um die Welt) neben David Duchovny, Gillian Anderson, Amanda Peet, Xzibit und Billy Conolly zu sehen sein. Peet und Xzibit werden Mulder und Scully als Nachwuchsagenten im Kampf gegen das Übernatürliche ablösen. Welche Rollen die beiden Darsteller der Kultserie in dem zweiten Kinofilm übernehmen, steht indes noch in den Sternen. Unklar ist bisher außerdem, welche Geschichte das Sequel verfolgen wird. Akte X 2 wird am 24. Juli 2008 über 20th Century Fox in den deutschen Lichtspielhäusern starten.

Donnerstag, 13.12.2007


Akte X 2 – Das erste Bild vom Filmset

Was lange währt, wird endlich gut? Hat zumindest den Anschein, wenn wir uns das erste Bild vom noch unbetitelten Akte X Sequel im Inneren dieser News zu Gemüte führen. Die Fortsetzung unter der Regie von Chris Carter befindet sich aktuell mitten in den Dreharbeiten. Carter war 1998 bereits für das Drehbuch des ersten Kinofilms verantwortlich und schrieb von 1993 bis 2002 an über 200 Folgen der Serie mit. Neben David Duchovny und Gillian Anderson, die zum festen Inventar des Akte X Universum gehören, machen sich Rapper Xzibit und Amanda Peet als neue Agenten einen Namen. Welche Gewichtung die frischen Darsteller übernehmen, steht indes noch nicht fest. Ebenso ungeklärt ist bisher, wie die Geschichte des Sequels aussehen wird. Wie ein Insider verriert, soll die Produktion auf einer eigenständigen Story beruhen und nur lose mit dem Original verknüpft sein. Akte X 2 wird am 24. Juli 2008 über 20th Century Fox in den deutschen Lichtspielhäusern starten.

Mittwoch, 12.12.2007


Akte X 2 – Peet und Xzibit als neue Agenten im Bunde

Ähnlich wie Alice bedient ein Akte X Sequel bereits seit Jahren die Gerüchteküche. Jetzt soll es endlich so weit sein. 20th Century Fox hat den deutschen Kinostart der noch unbetitelten Fortsetzung für den 24. Juli des nächsten Jahres angekündigt. Da David Duchovny und Gillian Anderson ohnehin mit von der Partie sein werden, gibt es am heutigen Tage die ersten Namen der Darstellerriege. Wie der Hollywood Reporter meldet, konnte Chris Carter den Rapper Xzibit, Amanda Peet und Billy Connolly für sein Projekt gewinnen. Carter, unter dessen Leitung bereits der erste Kinofilm in Produktion ging, zeichnet sich zusammen mit Frank Spotnitz für das Drehbuch verantwortlich. Die Dreharbeiten sollen dann im kommenden Monat im kandadischen Vancouver beginnen, damit Akte X 2 weltweit pünktlich zum Sommer über die Leinwände dieser Welt flimmert. Xzibit und Peet sollen im Film die Nachfolgeschaft von Mulder und Scully antreten. Das Sequel soll daher nur indirekt mit dem Vorgänger verbunden sein und eine eigenständige Geschichte erzählen.

Donnerstag, 06.12.2007


1 Seiten1

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren