Alle Beiträge aus der Kategorie Antichrist


Antichrist – Mit der Schere geschnitten: Neues Filmplakat zum Trier-Thriller

Passend zum deutschen Kinostart am morgigen Donnerstag präsentiert sich Lars von Triers Antichrist mit einem weiteren Plakatmotiv, das sich vor allem durch einen Umstand auszeichnet: Schärfe. Der gebürtige Däne drehte seine aktuelle Arbeit an 40 Drehtagen komplett in Nordrhein-Westfalen und versammlte dabei Willem Dafoe (Spiderman, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, I'm Not There) vor der Kamera. Vier deutschsprachige Clips halten wir an dieser Stelle für geneigte Zuschauer bereit. Ein trauerndes Paar zieht sich in ihre einsame Hütte, „Eden“, in den Wäldern zurück. Sie kämpft nach dem Tod des kleinen Sohnes mit Trauer und Schuldgefühlen, die in ihr eine Depression hervorrufen. Er ist Psychiater und will sie dort im Wald, vor dem sie sich so sehr fürchtet, therapieren. Doch er muss bald erkennen, dass sehr viel mehr hinter dem Verhalten seiner Frau steckt, und beide stürzen in der Abgeschiedenheit der Hütte in eine Spirale aus Sex und Gewalt.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 09.09.2009


Antichrist – Vier deutschsprachige Filmclips zum kommenden Kinostart

Die Hölle auf Erden und das Haus "Eden" fand Lars von Trier ausgerechnet in der deutschen Provinz. Sein psychologischer Thriller Antichrist, in dem Willem Dafoe (Spiderman, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, I'm Not There) in den Hauptrollen spielen, wurde an 40 Drehtagen komplett in Nordrhein-Westfalen abgedreht. Wie das Ergebnis letztlich aussieht, lässt sich in Form vier deutschsprachiger Clips ab sofort im Anhang dieser Meldung erahnen, bevor der hiesige Kinostart über MFA offiziell am 10. September 2009 erfolgt. Ein trauerndes Paar zieht sich in ihre einsame Hütte, „Eden“, in den Wäldern zurück. Sie kämpft nach dem Tod des kleinen Sohnes mit Trauer und Schuldgefühlen, die in ihr eine Depression hervorrufen. Er ist Psychiater und will sie dort im Wald, vor dem sie sich so sehr fürchtet, therapieren. Doch er muss bald erkennen, dass sehr viel mehr hinter dem Verhalten seiner Frau steckt, und beide stürzen in der Abgeschiedenheit der Hütte in eine Spirale aus Sex und Gewalt.

Antichrist – Ausschnitte:

Er entdeckt ihre Aufzeichnungen
Er steht im Regen
Sie meint, sie sei geheilt
Tiere versammeln sich in der Hütte

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 26.08.2009


Antichrist – Zwei spanische Clips zum unheilvollen Ausflug in die Wildnis

Nachdem Antichrist bereits bei den Filmfestspielen in Cannes für Aufsehen sorgte, schlägt die aktuelle Regiearbeit des Dänen Lars von Trier ab dem 10. September auch in deutschen Kinos auf. Im Anhang werfen wir anhand zweier Filmclips abermals einen Blick auf die deutsch-dänische Produktion von Zentropa Entertainment, die im vergangenen Jahr vollständig in Nordrhein-Westfalen abgedreht wurde. Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden. Trier erlangte durch Regiearbeiten wie Manderlay, Dancer in the Dark oder Kingdom Hospital Bekanntheit.





Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 08.07.2009


Antichrist – Charlotte Gainsbourg als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Gelang es Lars von Trier mit seiner jüngsten Regiearbeit in diesem Jahr nicht, die Goldene Palme (Palme d'or) nach Dänemark zu holen, darf sich zumindest Hauptdarstellerin Charlotte Gainsbourg über eine Auszeichnung aus Cannes freuen. Die Britin, die in dem Horror-Thriller von Zentropa Entertainment eine verzweifelte Mutter mimt und ihr Kind verliert, wurde als beste Schauspielerin für die Darbietung in Triers kontroversem Antichrist ausgezeichnet, der ab dem 10. September 2009 über MFA in deutschen Lichtspielhäusern anlaufen wird. Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden.

Kategorie(n): Antichrist, News
Montag, 25.05.2009


Antichrist – Die ersten Clips zum neuesten Film von Regisseur Lars von Trier

Antichrist, das aktuelle Werk des dänischen Regisseurs Lars von Trier, wurde in dieser Woche beim Cannes Filmfestival vorgestellt. Da ein regulärer Kinostart in internationalen Gefilden noch auf sich warten lässt, wurden aktuell drei erste Clips zum Film veröffentlicht, die sich im Anhang dieser Meldung begutachten lassen. Willem Dafoe, bekannt aus Spider-Man und dem Action-Thriller Inside Man, und Schauspielerin Charlotte Gainsbourg aus dem Drama Lemming werden unter anderem in diesem Psycho-Thriller zu sehen sein, der ab dem 10. September 2009 in deutschen Kinos Premiere feiern wird. Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 20.05.2009


Antichrist – Die unheilvolle Hütte im Wald: Zweiter Trailer zum Horror-Thriller

Bereits zum achten Mal darf sich der gebürtige Däne Lars von Trier demnächst im Wettbewerb der Cannes Filmfestspiele beweisen. Handelte es sich bei seinen bisherigen Beiträgen vornehmlich um dramatische Filmkost, schlägt seine aktuelle Regiearbeit Antichrist dabei in eine weitaus düsterere Kerbe. Nach einigen Szenenbilder und dem offiziellen Filmplakat zum Festivallauf, die wir an dieser Stelle präsentierten, folgt am heutigen Tage ein zweiter Trailer zum vollständig in Deutschland gedrehten Horror-Thriller von Zentropa Entertainment – wie gewohnt im Anhang zu finden. Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden.

Kategorie(n): Antichrist, News
Dienstag, 28.04.2009


Antichrist – Neue Szenenbilder und Plakatmotiv, im Wettbewerb von Cannes

Lars von Triers Antichrist (in Deutschland vormals Der Anti-Christ betitelt, nun wieder zum Original zurückgekehrt), in dem Charlotte Gainsbourg und Willem Dafoe in den Hauptrollen spielen, läuft offiziell im Wettbewerb der 62. Internationalen Filmfestspiele von Cannes, die im kommenden Mai beginnen werden. Damit ist der gebürtige Däne zum achten Mal im Rennen um die Goldene Palme – zum ersten Mal vor 25 Jahren mit The Element of Crime. Insgesamt haben seine Filme bisher sechs Preise einheimsen können, zuletzt im Jahre 2000 für Dancer in the Dark. Die isländische Musikerin Björk erhielt für ihre Rolle der Selma Jezkova die Auszeichnung als beste Schauspielerin. Verlegte MFA den hiesigen Kinostart erst vor wenigen Wochen auf den 10. September, finden sich im Anhang dieser Meldung fünf brandneue Szenenbilder und das offizielle Plakatmotiv zum Festivallauf. Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden.

 
 
 
 
 
Kategorie(n): Antichrist, News
Freitag, 24.04.2009


Antichrist – Deutscher Kinostart erfolgt rund zwei Monate früher

Was geschieht, wenn nicht Gott sondern der Teufel die Erde erschaffen hat? Kaum präsentiert sich Antichrist durch einen internationalen Filmtrailer, darf sich die Produktion von Zentropa Entertainment auch schon über einen verfrühten Start in deutschen Gefilden freuen. War die Regiearbeit von Lars von Trier vormals für den 22. Oktober 2009 vorgesehen, zog MFA+ die hiesige Auswertung jüngst auf den 10. September vor. Trier, in der Vergangenheit für Riget (Geister) und Dancer in the Dark verantwortlich, drehte seinen dramatischen und elf Millionen Dollar schweren Horror-Thriller fast ausschließlich in Deutschland. Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte, Eden, zurückzieht. Dort hoffen sie, ihre gebrochenen Herzen heilen und ihre kriselnde Ehe retten zu können. Aber die Natur verschafft sich ihr Recht, und die Situation kann nur schlimmer werden …

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 15.04.2009


Antichrist – Der Trailer zum Horrorfilm von Regisseur Lars von Trier

Beim diesjährigen Cannes Filmfestival in Frankreich wird Der Anti-Christ, der neue Film des dänischen Regisseurs Lars von Trier (Dancer in the Dark), seine Weltpremiere feiern. In Dänemark wird das jüngste Projekt mit Willem Dafoe, unter anderem bekannt als der Green Goblin in Spider-Man, und der in London geborenen Schauspielerin Charlotte Gainsbourg (Lemming) am 29. Mai diesen Jahres dann auch regulär über die Kinoleinwand flimmern. Hierzulande wird Der Anti-Christ erst am 22. Oktober 2009 das Licht der Leinwand erblicken – also beinahe ein halbes Jahr später. Um diese längere Wartezeit zumindest erträglicher zu gestalten, präsentieren wir im Anhang dieser Meldung den offiziellen Trailer zur in Deutschland gedrehten Produktion. Dafoe und Gainsbourg spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte zurückzieht und dort unerklärliche Dinge erlebt.


Lars von Trier’s Antichrist – Official Trailer from Zentropa on Vimeo.

Kategorie(n): Antichrist, News
Dienstag, 14.04.2009


Antichrist – Kommender Lars von Trier Horror-Thriller ab Oktober

Im vergangenen Spätsommer vollständig in Nordrhein-Westfalen abgedreht, bahnt sich nun ein deutscher Kinostart des anstehenden Lars von Trier Horror-Thrillers Antichrist an, der den deutschen Namen Der Anti-Christ tragen wird. Die Zentropa Entertainment Produktion wird dann ab dem 23. Oktober des kommenden Jahres über MFA in hiesigen Lichtspielhäusern zu sehen sein. Die Hauptrollen des psychologischen Thrillers haben Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) übernommen. Dafoe und Gainsbourg spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte zurückzieht. Lars von Trier über seinen Film: "Ich möchte Euch einladen, einen kleinen Blick hinter den Vorhang, in die dunkle Welt meiner Imagination zu werfen: In das Wesen meiner Ängste, in das Wesen des Antichrist". Mit Hilfe der Filmstiftung NRW konnte dem Projekt ein stattliches Budget von 11 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Trier, der Bekanntheit durch Werke wie Dancer in the Dark, Dogville oder die dänische Serie Geister (The Kingdom) erlangte, dreht einen Spielfilm erstmals vollständig im deutschen Raum.

Kategorie(n): Antichrist, News
Donnerstag, 27.11.2008


Antichrist – Dreharbeiten zeigen sich offiziell abgeschlossen

In der vergangenen Woche hat Lars von Trier die Dreharbeiten zu seinem neuen Film Antichrist erfolgreich abgeschlossen. Der psychologische Thriller mit Willem Dafoe (Spider-Man, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep) in den Hauptrollen wurde an 40 Drehtagen komplett in Nordrhein-Westfalen realisiert. Das internationale Team um den skandinavischen Regisseur fand ideale Arbeitsbedingungen vor: "Lars von Trier konnte Antichrist optimal nach seinen Vorstellungen abdrehen. Die Zusammenarbeit des gesamten Teams lief hochprofessionell, kreativ und konzentriert ab. Wir sind sehr glücklich, dass alle Beteiligten die Produktion rundum zufrieden abschließen konnten," freut sich die Kölner Produzentin Bettina Brokemper. In den dänischen Produktionshallen von Zentropa Entertainment steht nun die Nachbearbeitung des Films bevor, welche voraussichtlich bis zum Sommer 2009 andauern wird. Dafoe und Gainsbourg spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte zurückzieht. Lars von Trier über seinen Film: "Ich möchte Euch einladen, einen kleinen Blick hinter den Vorhang, in die dunkle Welt meiner Imagination zu werfen: In das Wesen meiner Ängste, in das Wesen des Antichrist".

Kategorie(n): Antichrist, News
Dienstag, 21.10.2008


Antichrist – Die dänischen Stadtmusikanten + Filmlogo

Exzentrisch und mit allerlei Phobien behaftet, so lässt sich das einheitliche Kritiker-Bild Lars von Triers wohl treffend beschreiben. Über Jahre andauernde Vorbereitungen halten den gebürtigen Dänen dennoch nicht davon ab, seinen Horror-Thriller Antichrist ab sofort in den Rheinischen Gefilden Deutschlands zu drehen, wo passend zum Beginn jüngst auch die Hauptdarsteller Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) aufliefen. Obwohl sich Trier bedeckt hält, was die weitere Darstellerwahl anbelangt, veröffentlichte das dänische Unternehmen Trust Film nun Bilder dreier tierischer Darsteller, die in dem Film zum Einsatz kommen werden. Zusätzlich enthüllt: das offizielle Filmlogo, trotz des Fehlens eines finalen Postermotivs. Die Impressionen finden sich im Anhang dieser Meldung. Dafoe und Gainsbourg spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte zurückzieht. Lars von Trier über seinen Film: "Ich möchte Euch einladen, einen kleinen Blick hinter den Vorhang, in die dunkle Welt meiner Imagination zu werfen: In das Wesen meiner Ängste, in das Wesen des Antichrist".

Fiona das Reh

 

Bonifac der Fuchs

 

Blue und No Name

 
 
 

 

Kategorie(n): Antichrist, News
Freitag, 22.08.2008


Antichrist – Dreharbeiten haben offiziell begonnen

Heute haben sie offiziell in Nordrhein-Westfalen begonnen, die Dreharbeiten zu Lars von Triers neuster Regiearbeit Antichrist. Die Hauptrollen des psychologischen Thrillers haben Willem Dafoe (Anamorph, Manderlay) und Charlotte Gainsbourg (Science of Sleep, 21 Gramm) übernommen. Dafoe und Gainsbourg spielen in dieser erschreckenden Geschichte ein Ehepaar, das sich nach dem Tod ihres Kindes in eine isolierte Waldhütte zurückzieht. Lars von Trier über seinen Film: "Ich möchte Euch einladen, einen kleinen Blick hinter den Vorhang, in die dunkle Welt meiner Imagination zu werfen: In das Wesen meiner Ängste, in das Wesen des Antichrist". Der Film wird komplett in Nordrhein-Westfalen gedreht: in Wäldern im Rhein-Sieg-Kreis, außerdem in Köln und Wuppertal. Mit Hilfe der Filmstiftung NRW konnte dem Projekt ein stattliches Budget von 11 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Trier, der seine Bekanntheit durch Werke wie Dancer in the Dark, Dogville oder die dänische Serie Geister (The Kingdom) erlangte, dreht einen Spielfilm erstmals vollständig im deutschen Raum.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 20.08.2008


Antichrist – Spider-Man Gegner wütet in Deutschland

Es ist kein Geheimnis mehr, dass der dänische Filmemacher Lars von Trier seinen Antichrist in deutschen Landen dreht. Antichrist soll sich um ein Pärchen drehen, welches eine alte Hütte im Wald wieder aufbaut, um vom Tod seines Kindes hinwegzukommen. Was als Psycho-Thriller beginnt soll in einem Horror-Thriller gipfeln. Neu zur Castriege hinzu stieß jetzt Schauspieler Willem Dafoe, der als Grüner Kobold in Spider-Man oder als Assistent des Präsidenten in American Dreamz zu sehen war. Ihm folgt Kollegin Charlotte Gainsbourg (I'm not there, Anleitung zum Träumen, 21 Gramm), die zusammen mit Dafoe das Pärchen mimt. Von Trier inszeniert das Spektakel in Nordrhein-Westfalen, aktuell laufen die Kameras in der Domstadt Köln. Mit Hilfe der Filmstiftung NRW konnte dem Projekt ein stattliches Budget von 11 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Einen Kinostart kann der Film bisher noch nicht vorweisen.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 13.08.2008


Antichrist – Köln erwartet dänischen Filmemacher Lars von Trier

Durch die Filmstiftung NRW ist es gelungen, einen bedeutenden Filmemacher für sein nächstes Werk zum Dreh nach Nordrhein-Westfalen zu locken. Antichrist, der neue Film vom dänischen Regisseur Lars von Trier, der bereits Kingdom Hospital fürs TV umschrieb und unter anderem für die Spielfilme Dancer in the Dark, Idioten oder Dogville hinter der Kamera Platz nahm, wird in Kürze seinen Drehstart in Köln erleben. Dem Projekt steht eine stattliche Summe von rund 11 Millionen Euro zur Verfügung, die Filmstiftung NRW steuerte allein 1,3 Millionen bei. Antichrist soll sich um ein Pärchen drehen, welches eine alte Hütte im Wald wieder aufbaut, um vom Tod seines Kindes hinwegzukommen. Was als Psycho-Thriller beginnt soll in einem Horror-Thriller gipfeln. Das Projekt wird von Trier zum ersten und hoffentlich nicht letzten Mal nach Deutschland führen. Wann der Antichrist hierzulande dann zu sehen sein wird, steht bislang noch in den Sternen. Auch zu den Darstellern ist bislang nichts bekannt.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 30.07.2008


Antichrist – Der Teufel wird in Deutschland geboren

Regisseur Lars von Trier, in seinem Heimatland Dänemark deutlich bekannter als hierzulande (von Triers Serie Kingdom Hospital wurde in Deutschland beim Sender Kabel 1 ausgetrahlt), wird seinen neuen Film namens Antichrist in Deutschland inszenieren. Die Dreharbeiten sollen angeblich noch in diesem Sommer beginnen. Dies wird von Triers erster Aufenthalt in Deutschland sein. Antichrist soll sich um ein Pärchen drehen, welches eine alte Hütte im Wald wieder aufbaut, um vom Tod seines Kindes hinwegzukommen. Was als Psycho-Thriller beginnt soll in einem Horror-Thriller gipfeln. Über die Regie hinaus verfasst von Trier mit seinem Kollegen Anders Thomas Jensen das Skript und produziert den Streifen mit seiner eigenen Firma Zentropa Entertainments. Als Co-Producer wird Bettina Brokemper von Zentropa Intl. aus Köln fungieren. Über Filmverleih MFA Plus Filmdistribution wird Antichrist hierzulande erscheinen. In welcher Form ist bislang noch nicht gewiss.

Kategorie(n): Antichrist, News
Dienstag, 15.04.2008


Antichrist – Lars von Trier dreht in England und Deutschland

Lars von Trier, ein Mitbegründer der dogmatischen Bewegung, lehrte uns bereits mit seiner Mini-Serie Riget (Geister) das Fürchten. Auf der großen Leinwand soll der Spuk demnächst eine Fortsetzung finden. Bereits seit einigen Jahren tauchen immer wieder Gerüchte über Trier's kommendes Projekt Antichrist auf, ohne allzu spezifisch zu sein. Im aktuellen Fall nahm der Meister die Verkündung jedoch selbst in die Hand. Wie der dänische Regisseur in einem Interview mit dem britischen Telegraph verriet, geht das Projekt in diesem Jahr definitiv in Produktion. Die Dreharbeiten zu Antichrist sollen in diesem Sommer in England und Deutschland abgehalten werden. Der Film wird die Theorie behandeln, dass nicht Gott, sondern Satan die Welt erschaffen hat auf der wir leben. Christliche Vereinigungen dürften bereits jetzt die Nase rümpfen.

Kategorie(n): Antichrist, News
Dienstag, 26.02.2008


Antichrist – Trier holt die Handkamera aus der Mottenkiste

Lars von Trier zieht es nach seiner empfehlenswerten Serie Geister (Riget) (bei Koch Media auf DVD erschienen) erstmals wieder in gruselige Gefilde. Antichrist heißt der Film, der unter der Leitung des Dänen entstehen soll. Das englischsprachige Werk soll in der Natur gedreht werden und handelt von der Theorie, dass Satan, nicht Gott, die Welt erschaffen hat. Bekannt wurde Trier durch ein 1995 veröffentlichtes Regelwerk mit dem Namen Dogma 95. Die Regelung besagt, möglichst realistische Geschichten ohne Effekte zu drehen – was sich in den weiteren Werken des Regisseurs wiederspiegelt. Im Jahr 2000 erhielt Trier für Dancer in the Dark, in dem Sängerin Björk eine blinde Mutter spielt, die Goldene Palme in Cannes. Wer Riget kennt, wird sich wie wir bereits jetzt auf Antichrist freuen.

Kategorie(n): Antichrist, News
Mittwoch, 27.09.2006


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren