Alle Beiträge aus der Kategorie Carrie – Des Satans jüngste Tochter


Carrie

Carrie – Verunsichert im Hallenbad: Chloe Moretz in Behind the Scenes Video gesichtet

Statt mit Freundinnen um die Wette zu schwimmen, hofft Jungschauspielerin Chloe Moretz am Beckenrand eines Hallenbads auf Schutz vor peinigenden Sprüchen ihrer Mitschüler. Ob sie den hier allerdings wirklich findet? Eine Antwort gibt das erste Behind the Scenes Video zum kommenden Carrie Remake, welches Cast & Crew beim Drehen einer Hallenbad-Szene zeigt. Begutachten lässt sich der rund zweiminütige Clip wie gewohnt im Anhang der Meldung. Für die Neuverfilmung verpflichteten Sony Screen Gems und Boys Don’t Cry Regisseurin Kimberly Peirce einige namhafte Schauspieler. So wird in der Neuauflage auch Julianne Moore als Filmmutter in Erscheinung treten, während Chronicle Star Alex Russell (demnächst im australischen Hai-Thriller Bait zu sehen) in die Rolle des Billy Nolan schlüpft, der im Original aus dem Jahr

Donnerstag, 26.07.2012


Carrie

Carrie – Schulabschluss nach Stephen King-Art: Dreh beginnt, Moretz am Set

Nach Jahren der Gerüchte und Mutmaßungen ist das geplante Remake zu Carrie nun tatsächlich in die Dreharbeiten gewandert. Anfang dieser Woche ist in Kanada die erste Klappe zur Neuerzählung der beliebten Stephen King Vorlage mit Kimberly Peirce (Boys Don’t Cry, Stop-Loss) auf dem Regiestuhl gefallen. Für MGM und Screen Gems haben sich unter anderem Chloe Moretz (Kick Ass, Let Me in), Julianne Moore (Hannibal), Alex Russell (Chronicle), Ansel Elgort, Gabriella Wilde (The Three Musketeers), Judy Greer (The Descendants) und Portia Doubleday (Youth In Revolt) vor der Kamera eingefunden. Das Remake startet nach aktueller Planung am 06. Juni 2013 auch in Deutschland, rund drei Monate nach dem US-Kinostart am 15. März 2013. Die neue Version entsteht nach einem Drehbuch von Roberto Aguirre

Donnerstag, 28.06.2012


Carrie

Carrie – Kommendes Remake von MGM mit weiteren Schauspielern besetzt

Die schon im Mai aufgetauchten Gerüchte um Judy Greer (Bild unten) haben sich bestätigt: die unter anderem aus The Village oder Verflucht bekannte Amerikanerin ist der neueste Darstellerzuwachs für Carrie, eine kommende MGM Horror-Neuauflage des bekannten Romans von Kultautor Stephen King. Greer schlüpft für die verantwortliche Regisseurin Kim Peirce in die Rolle der Lehrerin Miss Desjardin. Die Hauptantagonistin der jungen Carrie, gespielt von Chloe Moretz, konnte zudem in Portia Doubleday gefunden werden. Das Remake startet nach aktueller Planung am 06. Juni 2013 auch in Deutschland, rund drei Monate nach dem US-Kinostart am 15. März 2013. Greer und Doubleday werden neben Chloe Moretz, Julianne Moore, Alex Russell und Ansel Elgort vor der Kamera stehen. Die Dreharbeiten sollen Ende

Freitag, 15.06.2012


Carrie

Carrie – Chronicle Star Alex Russel soll Chloe Moretz zur Weißglut treiben

Alex Russel (Bild im Anhang) hat mit seinem Auftritt in Chronicle offenbar einen nachhaltigen Eindruck bei den Entscheidern in Hollywood hinterlassen. Anders lässt sich wohl kaum erklären, dass der zuvor nahezu unbekannte Amerikaner mittlerweile für gleich mehrere Großproduktionen im Gespräch ist. Eine davon ist das von MGM geplante US-Remake zum Horror-Klassiker Carrie, basierend auf der gleichnamigen Buchvorlage von Stephen King. Russel befindet sich neben Ansel Elgort in finalen Verhandlungen um einen Posten in dem Horrorfilm und soll die Rolle eines Schulpeinigers übernehmen, der Carrie White, gespielt von Chloe Moretz, das Leben sprichwörtlich zur Hölle macht. Damit würde sich das Duo zu den bereits bestätigten Julianne Moore und Chloe Moretz gesellen, die ab Juli unter der Regie von Filmemacherin

Mittwoch, 16.05.2012


Carrie

Carrie – Chloe Moretz findet Filmmutter: Julianne Moore unterschreibt für Remake

Nachdem lange Zeit über eine passende Besetzung spekuliert wurde, konnte Julianne Moore (Bild im Anhang) heute schließlich ganz offiziell als Leinwandmutter von Carrie White, gespielt von Chloe Moretz, unter Vertrag genommen werden und nimmt damit eine der wichtigsten Rollen in dem US-Remake des Stephen King Klassikers Carrie ein. Deadline berichtet außerdem von der Verpflichtung von Gabriella Wilde, die man zuletzt unter anderem in Die drei Musketiere auf der Kinoleinwand sehen konnte. Wilde würde die Rolle der Sue Snell übernehmen. Moore steht aktuell für die kommende Buchverfilmung The Seventh Son für Warner Bros. vor der Kamera und wirkte in den vergangenen Jahren unter anderem auch an Shelter, Hannibal und Children of Menmit. Mit der Drehbuchvorlage konnte Roberto Aguirre-Sacasa

Samstag, 12.05.2012


Carrie

Carrie – Hauptdarstellerin Chloe Moretz über Regisseurin Kimberly Peirce

Vor wenigen Wochen war es noch Regisseurin Kimberly Peirce, die Schauspielerin Chloe Moretz für das intensive Beschäftigen mit der Rolle der Carrie in der gleichnamigen Neuverfilmung lobte. Nun darf sich auch die Schöpferin von Dramen wie Boys Don’t Cry und Stop Loss über positive Worte  freuen: “Ich beginne am 1. Juni 2012 mit den Dreharbeiten zu Carrie. Das wird ein toll gemachter Film werden. Peirce ist eine geniale Regisseurin! Ich würde niemals mit jemandem zusammenarbeiten, bei dem ich nicht 100% vom Können überzeugt wäre. Sie ist die richtige Frau für diesen Job”, so die Jungschauspielerin aus dem diesjährigen Martin Scorsese Abenteuerfilm Hugo. Moretz konnte in Projekten wie Let Me In oder The Amityville Horror bereits einige Erfahrung im Genre des fantastischen Films sammeln. Ab dem 10. Mai 2012

Montag, 30.04.2012


Carrie

Carrie – Julianne Moore als psychopathische Remake-Filmmutter im Gespräch

Steht Chloe Moretz’ filmische Mutter in Carrie bereits fest? Neuesten Gerüchten zufolge soll Julianne Moore (Bild im Anhang) in die fordernde Rolle der verrückten Mutter schlüpfen, die maßgeblich am schockierenden Ausgang des Stephen King Erstlingsromans beteiligt ist. Moore galt schon seit geraumer Zeit als geeignete Kandidaten, soll sich mittlerweile allerdings auch in finalen Verhandlungen um den Posten befinden und würde damit direkt an der Seite von Let Me In Star Chloe Moretz spielen, die im MGM Remake die titelgebende Hauptrolle bekleiden darf. Moore steht aktuell für die kommende Buchverfilmung The Seventh Son für Warner Bros. vor der Kamera und wirkte in den vergangenen Jahren unter anderem auch an Shelter, Hannibal und Children of Men mit. Mit der Drehbuchvorlage konnte Roberto

Dienstag, 17.04.2012


Carrie

Carrie – Remake geht bald in Produktion: Regisseurin spricht über ihre Anpassungen

Boys Don’t Cry Regisseurin Kimberly Peirce hat sich heute die Zeit genommen und auf Facebook über ihre kommende Klassiker-Wiederbelebung des Stephen King Schockers Carrie gesprochen. “Die Modernisierung der Story ist einfach notwendig, um das Material thematisch in die heutige Zeit bringen zu können, und gerade heute ist dieses ganze Themengebiet aktueller denn je. Chloe vertieft sich verdammt stark in den Charakter der Carrie, näht ihre eigene Kleidung und schließt sich häufiger ein. Ich möchte mich auch für die vielen Glückwünsche bedanken. Es ist ein echtes Privileg mit solchem Ausgangsmaterial arbeiten zu dürfen,” so die gebürtige Amerikanerin. Peirce hat sich eine große Verantwortung auf die Schultern geladen, schließlich zählt das 1976 entstandene Original von Brian De Palma zu den echten Klassikern des Horrorkinos. Die 2012

Montag, 16.04.2012


Carrie

Carrie – MGM kreist amerikanischen Kinostart für das Stephen King Remake ein

Schon in einem Jahr soll Carrie in modernisierter Form auf die Kinoleinwand treffen. MGM hat heute den amerikanischen Kinostart für die geplanten Stephen King Neuauflage mit Chloë Grace Moretz (Bild) bekanntgegeben und startet die Produktion nach aktueller Planung am 15. März 2013. Carrie war der erste veröffentlichte Roman Kings und platziert den Kick-Ass Star in der Rolle einer gemobbten Schülerin mit übernatürlichen Fähigkeiten. Auch 2012 soll der Abschlussball ein böses Ende nehmen. Die neue Version entsteht nach einem Drehbuch von Roberto Aguirre-Sacasa, der sich deutlich stärker am Roman und weniger am Brian De Palma Film von 1976 orientiert hat. Kenner des Originals dürfen also mit kleineren Änderungen rechnen. Sony Pictures wird Carrie international in den Kinos auswerten, mit großer Wahrscheinlichkeit also auch in

Donnerstag, 12.04.2012


Carrie

Carrie – MGM nimmt Chloe Moretz für Hauptrolle im Horror-Remake ins Visier

Chloe Moretz ist die neue Carrie – zumindest dann, wenn es nach dem verantwortlichen Produktionshaus hinter dem geplanten US-Remake des Stephen King Klassikers geht. Dem Kick-Ass und Let Me In Star wurde jüngst ein offizielles Angebot für die Hauptrolle in dem Film unterbreitet, womit dann auch geklärt sein dürfte, dass The Hole Darstellerin Haley Bennett aus dem Rennen um den begehrten Posten ausgeschieden ist. Eine offizielle Zusage ist das natürlich nicht, denn zunächst muss Moretz (Bild im Anhang) zustimmen, was vor allem vom Zeitplan und weiteren Produktionen abhängt. Es handelt sich allerdings um eine weitere Rolle, die ausschließlich von ihrer Person getragen werden soll und deshalb auch einen deutlich höheren Stellenwert einnimmt. Im Original von Brian DePalma war Sissy Spacek in der Figur der scheuen

Mittwoch, 28.03.2012


Carrie

Carrie – Zwei weibliche Schauspieler für die begehrte Hauptrolle gehandelt

MGM macht ernst und möchte die Stephen King Vorlage Carrie ein weiteres Mal auf der Kinoleinwand sehen. Die Neuverfilmung des Horror-Klassikers ist zwar schon seit Jahren im Gespräch, konkret wird es allerdings erst jetzt. So konnte die Auswahl für die weibliche Hauptrolle mittlerweile auf zwei mögliche Kandidaten reduziert werden. Bei den Schauspielerinnen, die sich womöglich in die Rolle der gepeinigten, mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestatteten High School Schülerin reindenken dürfen, handelt es sich um Kick-Ass Star Chloe Moretz, die man zuletzt unter anderem auch im Remake Let Me In auf der Leinwand sehen konnte, und die schon in The Hole spielende Haley Bennett. Und auch für die filmische Mutter von Carrie scheinen bereits passende Namen gefunden. Jodie Foster und Julianne Moore sollen die heißesten

Samstag, 24.03.2012


Carrie

Carrie – Remake des Stephen King Stoffes findet einen passenden Filmemacher

2012 soll Carrie noch einmal gedemütigt und mit Blut überschüttet vor ihren Peinigern aus der High School stehen und für ein wahres Höllenfeuer an Rache sorgen dürfen. Die im Original von Sissy Spacek verkörpte Rolle im Horror-Klassiker soll modernisiert und für ein amerikanisches Remake wiederbelebt werden. So befindet sich Kimberly Peirce bereits in finalen Verhandlungen um den Regieposten der Produktion und sorgte 1999 für das Oscar-prämierte und mit Hilary Swank besetzte Drama Boys Don’t Cry. Mit der Drehbuchvorlage konnte Roberto Aguirre-Sacasa beauftragt werden, der sich hier deutlich treuer an die Vorlage von Stephen King halten möchte, vor allem aber einen wesentlich bodenständigeren Look anstrebt. Für das Kriegsdrama Stop-Loss nahm Peirce 2008 zum bislang letzten Mal auf dem Regiestuhl Plartz. MGM wird für die Produktion des Remakes verantwortlich zeichnen, während Screen Gems zumindest den amerikanischen Vertrieb übernimmt.

Carrie White hat es nicht leicht. Von ihrer herrschsüchtigen Mutter, einer religiösen Fanatikerin, wird sie von der Außenwelt isoliert, ihre Mitschüler an der High School verspotten sie als Mauerblümchen. Doch eines Tages entdeckt Carrie, dass sie übersinnliche Fähigkeiten besitzt: Mit der Kraft ihres Willens allein kann sie Materie in Bewegung setzen – eine gefährliche Gabe für eine gedemütigte Außenseiterin. Als Carrie beim Schulball Opfer eines bösen Scherzes wird, rächt sie sich auf grauenvolle Weise.

Donnerstag, 05.01.2012


Carrie

Carrie – Verkörpert Hailee Steinfeld die Titelrolle? Sony Screen Gems möchte True Grit Star

Sowohl Megan Fox als auch Lindsay Lohan sollen großes Interesse an der Rolle der Carrie bekundet haben, die demnächst im gleichnamigen Remake über die Kinoleinwände flimmert. Doch wie steht Produktionshaus Sony Screen Gems zu den Stars aus Jennifers Body und Machete? Wie Cinema Blend berichtet, sollen die Produzenten der Neuverfilmung eher an Hailee Steinfeld interessiert sein, die bei der diesjährigen Oscarverleihung als beste Schauspielerin für den Coen-Western True Grit nominiert war. Noch existiert allerdings kein offizielles Statement seitens Steinfeld, weshalb noch nicht bekannt ist, ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht. Wer am Ende also tatsächlich die neue Carrie wird, bleibt auch weiterhin abzuwarten. Die kleine Carrie, die bei ihrer strengstreligiösen Mutter aufwächst, hat noch nie etwas von der weiblichen Periode gehört. So fällt sie aus allen Wolken, als sie – ausgerechnet im Sportunterricht – zum ersten Mal eine Monatsblutung bekommt. Carrie wird von ihren Mitschülerinnen verspottet, und auch von den Lehrern wird sie provoziert, was erstmals ihre telekinetischen Kräfte ausbrechen lässt.

Wegen der Ereignisse im Sportunterricht darf Chris, eine Mitschülerin von Carrie, nicht zum lange ersehnten Abschlußball gehen. Daher will sie sich an Carrie und ihrem Begleiter Tommy rächen: Genau über der Mitte der Tanzfläche verstecken sie einen Eimer voller Schweineblut, der die beiden während des Balls treffen soll. Der Plan geht auf – aber Carries Rache ist schrecklich, denn je größer ihre Wut ist, desto größer sind auch ihre telekinetischen Kräfte.

Donnerstag, 02.06.2011


Jennifer's Body

Carrie – Übernimmt Megan Fox die gleichnamige Hauptrolle? Deutliches Interesse bekundet

Steht die weibliche Besetzung für das angekündigte Carrie Remake bereits fest? Wenn es nach dem Willen von Megan Fox geht, die für das Genrekino zuletzt in Jennifer’s Body vor der Kamera stand, schon. Wie Movieweb mit Berufung auf eine interne Quelle berichtet, hat der Transformers Star bereits großes Interesse an der Rolle bekundet: “Megan ist ein großer Fan des Originals und würde sich freuen, als Carrie auftreten zu dürfen. Sie ist mittlerweile 25, ist sich aber sicher, dass sie noch immer als jugendliche Carrie durchgehen würde. Sie hat ihr Team bereits auf das Projekt angesetzt.” Gemeinsam mit Sony Pictures arbeitet MGM momentan einer Umsetzung des Projekts, das sich deutlich näher am Roman von Stephen King orientieren soll. Welche Schauspielerin letztlich tatsächlich in die Rolle der gepeinigten Carrie schlüpfen wird, dürfte sich dann in den kommenden Monaten zeigen.

Dienstag, 24.05.2011


Carrie

Carrie – Notwendig oder überflüssig? Stephen King spricht erstmals über das geplante Remake

MGM und Sony Screen Gems arbeiten bereits an einer weiteren Adaption des Stephen King Romans Carrie, die sich, anders als das Original aus dem Jahr 1976, näher an der Vorlage orientieren soll. Doch wie steht der Schöpfer der Geschichte zu diesem Vorhaben? In einem aktuellen Interview mit Entertainment Weekly ging King auf Carrie und weitere Neuinterpretationen seiner früheren Romanverfilmungen ein: “Ich habe soeben davon Wind bekommen, dass die Studios ein Remake zu Carrie planen und außerdem auch Neuverfilmungen zu The Stand und Es produzieren wollen. Und hier frage ich mich einfach: Wieso? Wozu brauchen wir ein Remake, wenn doch schon ein gutes Original existiert? Ich meine, Carrie war kein Casablanca, aber ein sehr überzeugender und spannender Suspense-Thriller, besser als das Buch”, erklärte der Autor im offiziellen Gespräch und scherzte anschließend über moderne Besetzungen. “Lindsay Lohan als neue Carrie White? Das wäre doch witzig”, so King. Das Remake wird voraussichtlich im Frühjahr 2013 in den US-Kinos starten.

Montag, 23.05.2011


Carrie

Carrie – MGM arbeitet gemeinsam mit Sony Screen Gems und Roberto Aguirre-Sacasa an Remake

Auch der Siebziger-Klassiker Carrie bekommt demnächst eine Neuauflage spendiert. Wie Produktionshaus MGM verkündet, wurde Comiczeichner und Drehbuchautor Roberto Aguirre-Sacasa unter Vertrag genommen, um sich für das kommende Remake an den Schreibtisch zu setzen. Anders als das Original aus dem Jahr 1976, welches 1999 eine Fortsetzung nach sich zog, soll sich die Neuverfilmung näher am Roman von Stephen King orientieren. Demnach wäre es nach Angaben des Studios weniger ein Remake des Films, sondern eher eine treuere Umsetzung der ursprünglichen Vorlage. Sony Screen Gems wird für den noch unbekannten US-Kinostart verantwortlich zeichnen. Wer den Film allerdings inszenieren wird und welche Jungschauspieler in der Romanverfilmung über die Kinoleinwände  flimmern werden, bleibt noch abzuwarten. Der Film aus dem Jahr 1976 erzählte folgende Geschichte: Die kleine Carrie, die bei ihrer strengstreligiösen Mutter aufwächst, hat noch nie etwas von der weiblichen Periode gehört. So fällt sie aus allen Wolken, als sie – ausgerechnet im Sportunterricht – zum ersten Mal eine Monatsblutung bekommt. Carrie wird von ihren Mitschülerinnen verspottet, und auch von den Lehrern wird sie provoziert, was erstmals ihre telekinetischen Kräfte ausbrechen lässt.

Wegen der Ereignisse im Sportunterricht darf Chris, eine Mitschülerin von Carrie, nicht zum lange ersehnten Abschlußball gehen. Daher will sie sich an Carrie und ihrem Begleiter Tommy rächen: Genau über der Mitte der Tanzfläche verstecken sie einen Eimer voller Schweineblut, der die beiden während des Balls treffen soll. Der Plan geht auf – aber Carries Rache ist schrecklich, denn je größer ihre Wut ist, desto größer sind auch ihre telekinetischen Kräfte

Freitag, 20.05.2011


1 Seiten1

Erlöse uns von dem Bösen
Kinostart: 04.09.2014Erlöse uns von dem Bösen begleitet Eric Bana (Wer ist Hana) bei seinem täglichen Kampf gegen teuflische Machenschaften. Der Film erzählt von dem strauchelnden New Yor... mehr erfahren
Katakomben
Kinostart: 11.09.2014Unter Paris erstreckt sich ein Netz aus kaum erforschten Katakomben, angefüllt mit den Gebeinen unzähliger Bürger, die hier bis ins 19. Jahrhundert hinein beigesetzt w... mehr erfahren
Sin City: A Dame To Kill For
Kinostart: 18.09.2014Seitdem Dwight (Josh Brolin) vor einigen Jahren das Leben von Miho (Jamie Chung) rettete, will er sich jeglichen Ärger vom Leib halten – bis ihn seine schöne, gerisse... mehr erfahren
Dracula Untold
Kinostart: 02.10.2014Dracula Untold soll in erster Linie davon handeln, wie Vlad Tepes III. Draculea, Fürst der Walachei durch seine Entscheidungen zu jener Kreatur und tragischen Figur wurd... mehr erfahren
Annabelle
Kinostart: 09.10.2014Annabelle ist das offizielle Spin-Off zum Horrorerfolg The Conjuring von James Wan und behandelt die Hintergrundgeschichte der kleinen Schreckenspuppe aus dem Film.... mehr erfahren
The Last Will And Testament Of Rosalind Leigh
DVD-Start: 29.08.2014The Last Will and Testament of Rosalind Leigh, inszeniert von Rodrigo Gudino, handelt von Leon, einem jungen Antiquitätensammler, der von seiner entfremdeten Mutter ein ... mehr erfahren
Mr. Jones
DVD-Start: 29.08.2014Mr. Jones behandelt die Geschichte eines jungen Autors (Jon Foster aus Stay Alive), dem es an Inspiration mangelt. In der Hoffnung, eine Geschichte auf Papier zu bringen,... mehr erfahren
The Evil Within (Videospiel)
DVD-Start: 29.08.2014Shinji Mikami, der Vater des Survival Horrors, meldet sich zurück mit The Evil Within und packendem Grauen in seiner reinsten Form! The Evil Within erscheint für Xbox O... mehr erfahren
Flug 7500
DVD-Start: 04.09.2014Eigentlich sollte es für die Passagiere und Crew von Vista Pacific Flug 7500 – darunter das frisch getrennte Ehepaar Brad und Pia Martin, der zwielichtige Herumtreiber... mehr erfahren
Afflicted
DVD-Start: 04.09.2014In Afflicted unternehmen Derek Lee und Clif Prowse einen einmaligen Ausflug ans Ende der Welt, der beiden das ultimative Erlebnis ihres Lebens bescheren soll. Es dauert n... mehr erfahren