Alle Beiträge aus der Kategorie Don’t Be Afraid of the Dark


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – StudioCanal bringt den Monster-Thriller ab April nach Deutschland

Nachtrag: StudioCanal hat heute ein offizielles Covermotiv und den Termin für die Veröffentlichung im Handel nachgelegt.

Im von Guillermo del Toro produzierten und geschriebenen TV-Remake Don’t Be Afraid of the Dark nehmen es Katie Holmes und Jungdarstellerin Bailee Madison mit kleinen Monstern aus dem Keller auf. Reichte das in den USA noch für einen breitflächigen Start in den Lichtspielhäusern, ist hierzulande nun die direkte Veröffentlichung im Heimkino angesagt. DVD und Blu-ray werden ab dem 03. April im Verleih und dem 03. Mai 2012 im deutschen Handel ausliegen. Als Extra ist die Veröffentlichung lediglich mit einem Wendecover ausgestattet. In den USA hat es das Projekt auf Einnahmen von knapp 25 Millionen Dollar gebracht, was dazu beigetragen haben dürfte, dass man sich hierzulande direkt mit dem Start im Heimkino versucht.

Montag, 06.02.2012


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Keine Angst im Dunkeln: Horror-Schocker enttäuscht an US-Kassen

Den unerwarteten Erfolg von Insidious im April dieses Jahres wird Verleiher FilmDistrict mit Don’t Be Afraid of the Dark nicht wiederholen können. Am vergangenen Wochenende wurde das neueste Werk von Produzent Guillermo Del Toro in 2.760 Kinos gestartet. Durch einen mageren Kopienschnitt von 3.100 Dollar konnte die ehemalige Produktion aus dem Hause Miramax lediglich 8.7 Millionen Dollar in die Kassen schwemmen, was den dritten Platz der US-Kinocharts bedeutete. Um die Produktionskosten von 25 Millionen Dollar decken zu können, muss Don’t Be Afraid of the Dark nun auf Erfolge in internationalen Märkten hoffen. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Montag, 29.08.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Die Zahnfee ist auf dem Weg: Red Band Clip

Am heutigen Tage fällt in amerikanischen Kinos der Startschuss für den von Guillermo Del Toro produzierten Horror-Thriller Don’t Be Afraid of the Dark. Der mexikanische Filmemacher und Schöpfer hinter Pan’s Labyrinth diente abermals als Mentor für einen Newcomer im Regiefach und lieferte zugleich die schriftliche Vorlage zum Film, die auf dem gleichnamigen TV-Thriller aus dem Jahr 1973 beruht. Pünktlich zum Start in den USA wurde heute ein neuer Red Band Clip mit dem vielsagenden Titel Teeth veröffentlicht, den wir im Anhang zeigen. Hierzulande wird das Projekt mit Katie Holmes, Guy Pearce und Bailee Madison voraussichtlich direkt auf DVD veröffentlicht, kann im Rahmen des aktuell laufenden Fantasy Filmfest aber auch auf der Leinwand begutachtet werden. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Freitag, 26.08.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Schauriger Besuch im Badezimmer: Nächster Clip

In der nächsten Woche wird sich zeigen müssen, ob Don’t Be Afraid of the Dark an den Erfolg des spanischen Horror-Abenteuers Das Waisenhaus anknüpfen kann. Was beide Projekte gemeinsam haben? Den mexikanischen Filmemacher Guillermo del Toro, der maßgeblich an der Entstehung beteiligt war und sogar als Mentor für Nachwuchsfilmer Troy Nixey diente. Als Vorgeschmack gab es heute abermals einen neuen Filmclip zur 13 Millionen Dollar teueren Produktion mit Katie Holmes, Guy Pearce und Bailee Madison. Das Projekt wird in den USA über den neuen Indie-Verleih FilmDistrict ausgewertet und erscheint hierzulande voraussichtlich direkt auf DVD. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Mittwoch, 17.08.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Bösartiger Besuch aus dem Keller im neuen Filmclip

Passend zum amerikanischen Kinostart in kaum zwei Wochen ist nun ein weiterer Filmclip des übernatürlichen Mystery-Abenteuers Don’t Be Afraid of the Dark aufgetaucht, das noch immer keinen Starttermin für hiesige Gefilde vorweisen kann. Den Blick auf die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt in der gesamten Meldung. Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth) war hier zwar auf produzierender Ebene tätig, überließ das Regiezepter aber Newcomer Troy Nixey, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Matthew Robbins (Mimic) inszenierte. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Montag, 15.08.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Besuch der kleinen Monster: Neuer Clip zum Horror-Thriller

Wird Sally ihrer Mutter, gespielt von Katie Holmes, tatsächlich anvertrauen, dass ihr trautes Heim von kleinen Monstern heimgesucht wird? Ein brandneuer Filmclip zum von Guillermo del Toro produzierten Horror-Abenteuer Don’t Be Afraid of the Dark liefert die passenden Antworten. Während Amerikaner bereits am 26. August in das Lichtspielhaus ihrer Wahl aufbrechen, bleibt zum aktuellen Zeitpunkt auch weiterhin ungewiss, wann das Genreprojekt auch in deutschem Gefilden startet. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Freitag, 05.08.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Neues Bildmaterial zum Mystery-Ausflug mit Katie Holmes

Filmemacher Guillermo del Toro (Hellboy 2, Pan’s Labyrinth) sorgte im vergangenen Jahr abermals dafür, dass einem Newcomer in Sachen Regie auf die Beine geholfen wird. Im aktuellsten Fall trifft dies auf die große Leindwandadaption des TV-Films Don’t Be Afraid of the Dark aus den Siebzigern zu, die schon in wenigen Wochen in amerikanischen Kinos startet. Als Vorgeschmack gab es heute einen weiteren TV-Spot (im Anhang) sowie Clip zum Film, der sich exklusiv bei IMDb bestaunen lässt. Eine deutsche Auswertung des übernatürlichen Mystery-Abenteuers ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht angekündigt. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Mittwoch, 03.08.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Filmdistrict legt neues Plakatmotiv zum US-Kinostart vor

Passend zum amerikanischen Kinostart im kommenden August hat Verleiher Filmdistrict nun ein brandneues Plakatmotiv zum Horror-Abenteuer Don’t Be Afraid of the Dark veröffentlicht und wirft dabei die Frage auf: sind Motive auf Kinopostern wirklich notwendig? Eine persönliche Meinung lässt sich ab sofort nach dem Umblättern in die gesamte Meldung bilden. Die Ankündigung einer deutschen Auswertung lässt momentan auch weiterhin auf sich warten. Wer dennoch nicht mehr allzu lange auf den Kinobesuch warten möchte, kann das Projekt von Troy Nixey schon im Rahmen des diesjährigen Fantasy Filmfest in Augenschein nehmen. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Mittwoch, 13.07.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Drei Filmclips zum kommenden Mystery-Abenteuer

Fans des Übernatürlichen dürfen sich am heutigen Tage gleich über drei Clips zum kommenden Mystery-Thriller Don’t Be Afraid of the Dark mit Katie Holmes freuen. Die bewegten Bilder gibt es wie gewohnt nach dem Umblättern in die gesamte Meldung. Das Projekt von Indie-Verleiher Filmdisctict startet ab dem 12. August in US-Lichtspielhäusern, während deutsche Kinogänger weiterhin auf die Ankündigung eines passenden Starttermins warten. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Dienstag, 28.06.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Neue Szenenbilder aus dem umspukten Horror-Haus

Nach zahlreichen bewegten Eindrücken gibt es am heutigen Tag ausnahmsweise auch statische Impressionen aus dem kommenden Mystery-Projekt Don’t Be Afraid of the Dark. Die Leinwandadaption des gleichnamigen TV-Films feiert Mitte August in amerikanischen Kinos Premiere, kann zum aktuellen Zeitpunkt aber keinen deutschen Termin vorweisen. Auf eine baldige Möglichkeit der Sichtung müssen hiesige Anhänger des fantastischen Films aber trotzdem nicht verzichten: das von Guillermo del Toro produzierte Projekt markiert des Eröffnungsfilm des diesjährigen Fantasy Filmfest. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Montag, 27.06.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Von kleinen Monstern verfolgt: Das britische Plakatmotiv

Der Einzug in ein neues Haus verspricht beim kommenden Don’t Be Afraid of the Dark vor allem eines: kleine Monster, die vornehmlich in der Nacht durch das Haus schleichen und es auf die kleine Tochter der Familie Hirst abgesehen haben. Letztere zeigt sich nun auch auf dem neuesten Plakatmotiv, das passend zum britischen Kinostart im kommenden August entworfen wurde. Das Projekt, basierend auf dem gleichnamigen TV-Film aus den Siebzigern, entstand unter der produzierenden und kreativen Leitung von Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth), kann zum aktuellen Zeitpunkt aber noch keinen deutschen Starttermin vorweisen. Don’t Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Mittwoch, 22.06.2011


Don't Be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Kreaturen aus dem Schatten: Finales Poster zum US-Kinostart

Im neuen Zuhause, das sie mit ihren Eltern Alex (Guy Pearce) und Kim (Katie Holmes) bezieht, befindet sich die kleine Sally (Bailee Madison) in ständiger Gefahr. Was in diesem Fall Grund zur Sorge gibt? Kleine Monster aus dem Keller, die sich immer wieder den Weg an die Oberfläche bahnen und hier Jagd auf unachtsame Beute machen. Dass die Falle bereits kurz vor dem Zuschnappen ist, wird auch auf dem finalen Don’t Be Afraid of the Dark Plakatmotiv zur Auswertung in amerikanischen Lichtspielhäusern deutlich, das wir wie gewohnt nach dem Umblättern zur Schau stellen. Guillermo del Toro (Pan’s Labyrinth) war hier zwar auf produzierender Ebene tätig, überließ das Regiezepter aber Newcomer Troy Nixey, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Matthew Robbins (Mimic) inszenierte. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Freitag, 03.06.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Katie Holmes im Kampf mit kleinen Monstern: Finaler Kinotrailer

Umspukte Horror-Anwesen finden weiterhin reißenden Absatz. In der kommenden Leinwandadaption Don’t Be Afraid of the Dark sind auch Guy Pearce und Katie Holmes stolze Besitzer eines solchen Geister-Hauses und lassen sich auch nicht durch leises Flüstern oder eine düstere Atmosphäre vom Einzug abschrecken. Welche Folgen diese Entscheidung am Ende haben wird, macht sich ab dem kommenden August dann schließlich der amerikanischen Kinosälen bemerkbar. Schon heute werfen wir jedoch einen Blick auf den finalen Kinotrailer zum von Guillermo Del Toro produzierten Mystery-Abenteuer – wie gewohnt nach dem Umblättern. Don’t Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Samstag, 28.05.2011


Don't be Afraid of the Dark

Don’t Be Afraid of the Dark – Kinostart des Guillermo Del Toro-produzierten Horror-Thrillers verschoben

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass sich auch in diesem Jahr ein Duell zwischen einem Final Destination Ableger und einem weiteren Genrefilm ergeben könnte. Doch nachdem Produktionshaus Warner Bros. den US-Kinostart von Final Destination 5 um zwei Wochen auf den 12. August 2011 vorverlgt hat, reagierte auch FilmDistrict mit einer kleinen Planänderung in ihrer Liste der noch zu erscheinenden Projekte. Wer nun allerdings befürchtet, dass das Startdatum von Don’t Be Afraid of the Dark abermals auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste, kann an dieser Stelle wieder beruhigt aufatmen. Das Studio hinter Insidious von SAW Regisseur James Wan wird den Horror-Thriller am ehemaligen Feiertagswochenende von Final Destination 5, also am 26. Augsut 2011, starten. Somit wird der Film lediglich zwei Wochen später als geplant über die Kinoleinwände flimmern. Der einzige Konkurrent an diesem Wochenende wird der Sci-Fi/Thriller Apollo 18 sein, der über die Weinstein Company ausgewertet wird.

Freitag, 29.04.2011


Don’t Be Afraid of the Dark – Zahlreiche Verkäufe für das Horror-Abenteuer

Die Unterbringung im Rahmen des vergangenen European Film Market in Berlin scheint sich gelohnt zu haben. So konnte das Horror-Abenteuer Dont Be Afraid of the Dark nun in mehr als 22 Territorien verkauft werden. Für Deutschland gehen Telepool/Concorde Filmverleih ins Rennen, während sich die restlichen Verkäufe wie folgt verteilen: Großbritannien (Optimum), Frankreich (TF1), Skandinavien (Mis.Label), Spanien (Tripictures), Italien (Lucky Red), Lateinamerika (Cine Y Video), Benelux (Dutch Filmworks), Australien/Neuseeland (Hopscotch), Japan (Pony Canyon), Südkorea (Showtime), CIS (West Video), Polen (Best Film), Tschechien and Slowakei (Hollywood Classics), Jugoslawien (MCF), Portugal (Lusomundo), Hong Kong (Sundream), Singapur (Golden Village), Malaysia (Megafilm), Philippinen (Pioneer) und Südafrika (Nu Metro). In den USA wird das Projekt von Troy Nixey ab dem 12. August über den kürzlich gegründeten Verleiher FilmDistrict ausgewertet.

Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint. 

Mittwoch, 23.02.2011


Don’t Be Afraid of the Dark – FilmDistrict sichert Remake-Auswertungsrechte

Einst für einen US-Kinostart im Januar 2011 vorgesehen, gehörte Dont Be Afraid of the Dark zu den wenigen Titeln, die sich von der Schließung des ehemaligen Disney-Labels Miramax Films betroffen zeigten. Doch Cast und Crew des prominent besetzten Mystery-Abenteuers unter der produzierenden Leitung von Guillermo Del Toro können nun beruhigt aufatmen. Wie der Hollywood Reporter meldet, konnte das kürzlich gegründete US-Verleihhaus FilmDistrict nun die Auswertungsrechte an dem Remake des gleichnamigen TV-Films sichern und plant den Start momentan für den 12. August dieses Jahres ein. Der Indie-Verleiher wurde erst gegen Ende des letzten Jahres ins Leben gerufen und präsentiert als ersten Titel in der Firmengeschichte den Horror-Thriller Insidious von Regisseur James Wan, welcher ab dem 01. April auf über 2.500 Leinwänden anlaufen soll. Das Projekt hat hierzulande momentan keinen Kinostart mehr.

Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint. 



Montag, 14.02.2011


Don’t Be Afraid of the Dark – Del Toro Projekt findet internationalen Verleiher

Noch immer scheinen nicht alle Verhandlungen hinter den Kulissen bei Miramax Films abgeschlossen zu sein. So warten Filme wie The Debt und Don't Be Afraid of the Dark noch heute auf einen US-Kinostart, obwohl sie ursprünglich bereits hätten anlaufen sollen. Wie Variety allerdings berichtet, könnte sich zumindest auf dem internationalen Markt etwas tun. So wurden die weltweiten Rechte für die Auswertung an Pathe International verkauft, welche unter anderem im Vereinigten Königreich tätig sind. Ob sich auch hierzulande in Sache Kinostart bald etwas tut, unabhängig von der ungewissen Veröffentlichung in den USA, bleibt allerdings trotzdem noch abzuwarten. Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Freitag, 28.01.2011


Don’t Be Afraid of the Dark – Der deutsche Trailer zum Mystery-Horror

Bereits in wenigen Wochen wäre der mysteriöse Horror-Thriller Dont Be Afraid of the Dark in den US-Kinos gestartet. Doch bevor sich Katie Holmes (Batman Begins) vor Dämonen und anderen Kreaturen in Sicherheit bringen kann, müssen im Hause Miramax Films noch einige Verträge abgeschlossen werden. Immerhin wurde aktuell der deutschsprachige Trailer zum von Guillermo Del Toro produzierten Film veröffentlicht, der sich wie gewohnt im Anhang begutachten lässt. Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.



Dienstag, 21.12.2010


Dont Be Afraid of the Dark – Kinostart zum Mystery-Horror verschoben

Wie Deadline aktuell berichtete, mussten zwei Projekte aus dem Hause Miramax auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dadurch, dass Miramax an Colony Capital verkauft wird und die Verträge noch nicht abgeschlossen werden konnten, wurden die Kinostarts des Crime-Thrillers The Debt mit Sam Worthington und Dont Be Afraid of the Dark nach hinten verschoben. Voraussichtlich wird sich hinter verschlossenen Türen der Studios bis zum ersten Quartal des kommenden Jahres nichts ändern, weshalb davon auszugehen ist, dass die Filme frühestens im Sommer 2011 über amerikanische Kinoleinwände flimmern werden – dann jedoch über Colony Capital. Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Dienstag, 12.10.2010


Dont Be Afraid of the Dark – Walt Disney präsentiert offiziellen Filmtrailer

Im kommenden Jahr gehen Kinogänger mit Katie Holmes auf Dämonenjagd. Die Amerikanerin hat die Hauptrolle in dem Horror-Thriller Don't Be Afraid of the Dark übernommen, der auf dem gleichnamigen TV-Film von 1973 basiert. Miramax Films hat heute einen ersten Trailer der Guilermo Del Toro produzierten Neuverfilmung veröffentlicht, den wir ab sofort im Anhang zur Schau stellen. Einen hiesigen Kinostart hat Walt Disney für den 07. April 2011 anberaumt. Don't Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint. Das Regiezepter übernahm Newcomer Troy Nixey, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Matthew Robbins (Mimic) und Guillermo del Toro inszenierte.



Dienstag, 03.08.2010


Dont Be Afraid of the Dark – Disney startet Neuauflage im kommenden April

Während Amerikaner bereits am 21. Januar 2011 in die US-Kinos stürmen, um Katie Holmes im US-Remakes des TV-Films Don't Be Afraid of the Dark sehen zu können, erhielt die Produktion von Miramax Films nun auch hierzulande einen passenden Starttermin. Das von Guillermo Del Toro verfasste und produzierte Abenteuer wird am 07. April des kommenden Jahres auch in hiesigen Kinosälen starten. Neben Hauptdarstellerin Katie Holmes (The Gift, Pieces of April) spielen Guy Pearce (Memento) und die Neunjährige Bailee Madison. Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Freitag, 16.07.2010


Dont Be Afraid of the Dark – Horror-Thriller mit Katie Holmes erhält US-Start

Mit der Buchverfilmung The Hobbit, die fortan ohne Guillermo Del Toro auskommen muss, bleibt dem mexikanischen Filmemacher wieder ausreichend Zeit für anderweitige Projekte. So wird der Pan's Labyrinth Schöpfer die Leinwandaption Don't Be Afraid of the Dark produzieren, nachdem er in Zusammenarbeit mit Matthew Robbins bereits die Drehbuchvorlage beisteuerte. Wie Verleihhaus Miramax Films nun bekannt gab, wird der Horror-Thriller am 21. Januar 2011 in amerikanischen Lichtspielhäusern anlaufen. Neben Hauptdarstellerin Katie Holmes (The Gift, Pieces of April) spielen Guy Pearce (Memento) und die Neunjährige Bailee Madison. Don't Be Afraid of the Dark, 1973 als TV-Film angelegt, erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Dienstag, 29.06.2010


Dont Be Afraid of the Dark – Pearce und Madison spielen neben Katie Holmes

Zog es überraschend bereits Katie Holmes in die verfluchten Gemäuer eines Don't Be Afraid of the Dark, erhält die Kinoumsetzung des gleichnamigen TV-Films, der 1973 über amerikanische Mattscheiben flimmerte, weitere Unterstützung in Form neuer Darsteller. Wie der Hollywood Reporter berichtet, werden neben Holmes auch Guy Pearce (Memento) und die Neunjährige Bailee Madison in dem kommenden Horror-Thriller von Miramax Films spielen, der nach einem Drehbuch von Guillermo del Toro (Pan's Labyrinth, Hellboy) und Matthew Robbins (Mimic) in Australien entstehen wird. Del Toro, der aktuell mitten in den Vorbereitungen für die kommenden Dreharbeiten zu The Hobbit steckt, wird das Werk produzieren. Don't Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Dienstag, 30.06.2009


Dont Be Afraid of the Dark – Katie Holmes zieht in das Haus des Schreckens

Sorgte Katie Holmes in den vergangenen Jahren weniger durch schauspielerisches Können für Aufsehen, kehrt die Amerikanerin, die zuvor in Filmen wie The Gift oder Pieces of April spielte, jetzt vor die Kamera zurück. Holmes hat für die Hauptrolle in dem kommenden Horror-Thriller Don't Be Afraid of the Dark unterschrieben, der für Miramax Films nach einem Drehbuch von Guillermo del Toro (Pan's Labyrinth, Hellboy) und Matthew Robbins (Mimic) entstehen wird. Del Toro wird das Projekt in Zusammenarbeit mit Matt Johnson produzieren und dem bisher lediglich durch einen Kurzfilm in Erscheinung getretenen Troy Nixey den Regiestuhl überlassen. Die Dreharbeiten zur Kino-Neuverfilmung des gleichnamigen und 1973 im US-Fernsehen ausgestrahlten Originals werden diesen Sommer in Melbourne, Australien anrollen. Dont Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally (Holmes) in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint.

Donnerstag, 07.05.2009


Dont Be Afraid of the Dark – Dreharbeiten zum Remake beginnen im Mai

Im Mai wird Comicbuch-Zeichner und Filmemacher Troy Nixey mit Dont Be Afraid of the Dark, das Remake des 1973 im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlten Mystery-Thrillers, sein Spielfilmdebüt in Australien inszenieren. Guillermo Del Toro (Pans Labyrinth, Hellboy 1 & 2) produziert das Projekt und setzte sich zusammen mit Matthew Robbins an den Schreibtisch, um das Drehbuch der Neuverfilmung zu verfassen. Dont Be Afraid of the Dark erzählt von dem Paar Sally und Alex, das in ein altes Haus einzieht. Bereits nach der ersten Nacht entdeckt Sally in den Kellerräumen eine merkwürdige Tür und einen Nebenraum dahinter. Der örtliche Tischler verschließt diese am nächsten Morgen und entgeht weiteren Fragen. Bereits in der folgenden Nacht dringen Monster in das Haus vor, die nur Sally zu sehen scheint. Ein offizieller Kinostart des Remakes, dessen Original hierzulande unter dem Namen Nightmare oder Gate of Darkness bekannt ist, steht noch aus.

Dienstag, 17.03.2009


Lost Planet – Videospielverfilmung im ewigen Eis

Nach Onimusha, Street Fighter und Resident Evil gab Capcom, das bekannte Entwicklerteam für Videospiele, ein weiteres Produkt aus seinem Hause zur Verfilmung frei. Das im Jahre 2006/2007 veröffentlichte Spiel Lost Planet, in dem ein Held um das Überleben seines Planet kämpft, wird durch Warner Bros. und Seaside Entertainment für die große Kinoleinwand aufbereitet. Obwohl eine Finanzierung für das Projekt bisher noch aussteht, erwartet das japanische Unternehmen eine baldige Finalisierung, wobei Capcom die Kosten selbstständig trägt. Avi Arad, Ari Arad und Steven Paul werden die Umsetzung produzieren. Lost Planet konnte seit seinem Erscheinen über zwei Millionen Exemplare im weltweiten Handel absetzen. Die Handlung des Videospiels lautet wie folgt: Auf einem vergessenen Planeten tobt ein Kampf auf Leben und Tod. Du kannst Dich nur noch an eins erinnern: An ein grünes, böses Auge… Danach war Dein Vater tot und Du ohne Erinnerung an das was geschah. Doch nun ist die Zeit für Deine Rache gekommen. Die Akrid Aliens haben den Planeten in eine Eiswüste verwandelt. Jetzt musst Du alles riskieren, um die Wahrheit über Deine Vergangenheit in Erfahrung zu bringen und den Mörder Deines Vaters ausfindig zu machen. Allein auf Dich gestellt kämpfst Du auf einem vergessenen Planeten, dem Lost Planet, um die Rettung der Menschheit…

Dienstag, 15.07.2008


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 06.10.201620 Jahre, nachdem Heather Donahue und ihre beiden Freunde in The Blair Witch Project in den Black Hills Wäldern verschwanden, macht sich Heathers Bruder James (James All... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren