Alle Beiträge aus der Kategorie ES


Stephen King’s ES – So sah Pennywise früher mal aus: Regisseur Andy Muschietti postet Skizze

Stephen King’s ES steuert am weltweiten Box Office inzwischen auf die 700 Millionen Dollar Grenze zu. Im Frühjahr 2018 schafft es die Romanverfilmung von Andy Muschietti dann sogar ins Wohnzimmer, wenn auch vorerst noch ohne den versprochenen, fast 15 Minuten längeren Director’s Cut. Passend zur baldigen Auswertung auf DVD und Blu-ray arbeitet der Regisseur gerade fleißig am Bonusmaterial, wobei er auch über einen sehr frühen Entwurf von Clown Pennywise stolperte. Eben diesen wollte er jetzt nicht mehr länger für sich behalten und ermöglicht uns im Anhang einen ersten Blick darauf. Im Horrorfilm ES, dessen Fortsetzung Ende 2019 startet, versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen „Es“ und dessen Gräueltaten anzutreten

Kategorie(n): ES, News
Donnerstag, 30.11.2017


ES: Kapitel 2 – Jessica Chastain soll erwachsene Beverly Marsh werden

Schauspieler können zwar um Rollen buhlen, haben am Ende aber nur wenig Mitspracherecht. Dennoch kann es nichts schaden, seinen Namen in die Waagschale zu werfen, so wie jetzt im Fall Jessica Chastain. Das bekannte Gesicht aus Crimson Peak oder The Help will im kommenden ES: Kapitel 2 nämlich unbedingt als Beverly Marsh mitwirken und hofft, dass Andy Muschietti, der mit ihr auch schon Mama gedreht hat, das ähnlich sieht. Optisch könnte das sogar klappen, denn Chastain wirkt tatsächlich wie eine erwachsene Version von Sophia Lillis aus dem ersten Film. Gegenüber Screen Rant schwärmt Chastain: „Ich liebe Andy und Barbara. Ich habe mit Andy schon bei Mama, seinem Debüt, zusammengearbeitet und Barbara darf ich als eine meiner besten Freundinnen bezeichnen. Also, klar, natürlich wäre ich gerne dabei. Sie sind wie Familie für mich

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 07.11.2017


ES – Warner Bros. will Verfilmung ins Oscarrennen schicken, gibt Kategorien bekannt

Bei Horrorfilmen spielt es in der Regel keine Rolle, wie gut sie sind – für die Oscars werden sie nur sehr selten nominiert. Warner Bros. ist sich jedoch sicher, dass ihr diesjähriger Kinohit ES das Zeug zum Oscar-Kandidaten hat. Für folgende Rubriken wird das Produktionshaus die Romanverfilmung ins Rennen schicken: Bester Film, Beste Regie, Bestes adaptiertes Drehbuch, Beste Kameraarbeit, Bestes Produktionsdesign, Bester Schnitt, Beste Kostüme, Beste Spezialeffekte, Bestes Sound Mixing, Bestes Make-Up & Hairstyling sowie Bester Originalsoundtrack. Zudem will man Jaeden Lieberher, Wyatt Oleff, Jeremy Ray Taylor, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Chosen Jacobs und natürlich Pennywise-Darsteller Bill Skarsgard für die Kategorie Bester Nebendarsteller vorschlagen, während Sophia Lillis in der Rubrik Beste Nebendarstellerin ihr Glück versuchen soll

Kategorie(n): ES, News
Samstag, 04.11.2017


ES – Zum Fressen gern: Eröffnungsszene offiziell verfügbar

Trotz mehr als 2,7 Millionen Besuchern in Deutschland soll es noch immer Genrefans geben, die ES bislang nicht gesehen haben. Das will Warner Bros. ändern und macht uns die Verfilmung von Stephen Kings Bestseller mit der kompletten Eröffnungssequenz schmackthaft, die kaum Zweifel daran lässt, mit welcher Art von Monstrosität wir es hier und im kommenden zweiten Kapitel, das 2019 in den Kinostart, zu tun kriegen. Pünktlich zu Halloween kehrt ES nun sogar wieder breitflächig auf amerikanische Leinwände zurück, was das ohnehin schon beeindruckende Einspielergebnis nur noch weiter in die Höhe treiben dürfte. Mit mehr als 650 Millionen Dollar gilt ES inzwischen als der erfolgreichste Horrorfilm aller Zeiten. Wem die 135 Minuten, die ES andauert, zu wenig sind, darf sich schon jetzt auf einen Director’s Cut freuen. Wie Regisseur Andy Muschietti in

Kategorie(n): ES, News, Top News
Donnerstag, 26.10.2017


ES 2 – Pennywise-Darsteller: Zweites Kapitel wird ein ganz anderer Film

Der erste Kinoauftritt von Pennywise war derart erfolgreich, dass rasch ein Starttermin für die direkte Fortführung festgelegt wurde. Bekannt ist schon, dass wir die Geschehnisse diesmal aus Sicht der Erwachsenen, also einige Jahre nach dem ersten Teil zu Gesicht bekommen. Diese Neuerung soll laut Pennywise-Darsteller Bill Skarsgard (Hemlock Grove) aber bei weitem nicht die einzige blieben: „Der erste Film hat deshalb so gut funktioniert, weil er sich auf die Kinder konzentriert hat und man eine Beziehung zu ihnen aufbauen konnte. Beim zweiten Teil ergründen wir dann die erwachsene Seite der Geschichte. Und der richtige Weg, das zu tun, ist wohl, auch den Film anders wirken zu lassen.. Diesmal liegt der Fokus auf den psychologischen Horror-Aspekten, vielleicht auch was die kosmologische Existenz dieses eigenartigen Wesens angeht. Denn was ist ES über

Kategorie(n): ES, News
Donnerstag, 19.10.2017


Stephen King’s ES – Pennywise überholt alle: Der erfolgreichste Stephen King-Film in Deutschland

Innerhalb von nur zwei Wochen konnte ES einen Rekord brechen, der seit 17 Jahren Bestand hatte. The Green Mile ist nämlich nicht länger die erfolgreichste Stephen King-Verfilmung in Deutschland. Diesen Erfolg hat seit Montag Horror-Clown Pennywise (Bill Skarsgård) inne, nachdem man am zweiten Wochenende weitere 570.000 Besucher in den Kinos begrüßen konnte – auch das sind rekordverdächtige Werte für Horrorfilmen, die in der zweiten Woche häufig starke Einbußen zu verzeichnen haben. Mit insgesamt 2,17 Millionen Zuschauern nach elf Tagen hat ES aber nicht nur Frank Darabonts bewegenden Film von 1999 hinter sich gelassen, sondern auch Stanlay Kubricks ewigen King-Klassiker Shining mit Jack Nicholson und Shelley Duvall überholt, von dem sich bis heute etwas mehr als zwei Millionen Zuschauern gruseln lassen wollten. Selbst

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 11.10.2017


Stephen King’s ES – Neuer Rekord: Erfolgreichster Horrorfilm-Start in Deutschland!

Zu Stephen Kings ES muss man an dieser Stelle eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Warner Bros. und New Line Cinema haben alles richtig gemacht und zusammen mit Andy Muschietti eine zeitlose Verfilmung erschaffen, die nicht nur wegen ihres enomen Erfolges an den Kinokassen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Mit Sicherheit auch hier bei uns in Deutschland. Noch nie zuvor wurde ein Horrorfilm zum Start von derart vielen Zuschauern gleichzeitig verfolgt. ES war damit nicht nur das zweitbeste Startergebnis des Jahres, sondern auch der stärkste Start sicher, den ein Horrorfilm hierzulande jemals erlebt hat. Eine Million Zuschauer am ersten Wochenende – das sind Werte, die selbst Urgesteine wie Der Exorzist oder auch Poltergeist vor Neid erblassen lassen würden. Umgerechnet bedeutete das Einnahmen in Höhe von 11,6 Millionen

Kategorie(n): ES, News
Montag, 02.10.2017


Im Interview – Das Terror-Duo: Andy und Barbara Muschietti über ES

Neuerdings sollte man auch hierzulande einen sehr weiten Bogen um Kanalisationen machen. Pennywise aka ES treibt seit gestern nämlich auch in deutschen Kinos sein Unwesen und hat nur die allerbösesten Absichten. Passend zum Kinostart des US-Sensationserfolges haben wir uns ausführlich mit Regisseur Andy Muschietti und seiner Schwester, der Produzentin Barbara Muschietti unterhalten. Wieso Pennywise-Schauspieler Bill Skarsgård dagegen nur sehr wenige Interviews geben durfte, erfahrt Ihr im Anhang der Meldung – ebenso, weswegen sich die berühmte Georgie-Eröffnungsszene wie ein Schlag in die Magengrube anfühlen sollte und wie das Remake zu Friedhof der Kuscheltiere aussehen würde, sollte sich Andy Muschietti tatsächlich auch diesen Stephen King Roman unter den Nagel reißen können. In ES versetzt das Böse in Gestalt

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 29.09.2017


Stephen King’s ES – Schocker schreibt Geschichte: Rekordstart hält an

Auch in der zweiten Spielwoche bricht ES weiter Rekorde. Nach einem durchschlagenden Debüt, das mehr als 117 Millionen Dollar wert war, steht der Stephen King-Film jetzt bei überwältigenden 218,7 Millionen Dollar. Werte, von denen Genrefilme sonst nur träumen können. Erwartungsgemäß war auch das zweite Wochenende Blockbuster-würdig und so hat ES dank weiteren 60 Millionen Dollar jetzt auch den Rekord für das beste zweite Wochenende eines Horrorfilms in der Tasche. Nach nur zwei Wochen hat man damit schon Hits wie den diesjährigen Get Out oder Allzeitfavorit Der Exorzist eingeholt – allein in den USA, wohlgemerkt. Auf internationaler Ebene konnte der erste Kinoauftritt von Pennywise nämlich bereits sage und schreibe 371 Millionen Dollar einspielen. Besonders in Mexiko führte am Wochenende kein Weg an Stephen Kings Kult

Kategorie(n): ES, News
Montag, 18.09.2017


Stephen King’s ES – Mehr Pennywise? Director’s Cut mit 15 Minuten mehr Szenen angekündigt

Wem die 135 Minuten, die ES dauert, zu wenig sind, darf sich schon jetzt auf einen Director’s Cut freuen. Wie Regisseur Andy Muschietti in einem neuen Interview bekannt gab, wird es auf DVD und Blu-ray eine längere Fassung zu sehen geben. „Der Director’s Cut wird rund 15 Minuten mehr Szenen beinhalten als die Kinofassung“, so Muschietti. „Den machen wir für alle Hardcore Fans, die von diesem Meisterwerk einfach nicht genug kriegen“, scherzt er weiter. Eine Szene, die es in die neue Schnittfassung schaffen könnte, soll sich um den von Wyatt Oleff gespielten Stanley Uris drehen: „Während einer Barmizwa hält er eine vorwurfsvolle Rede gegenüber den Erwachsenen aus Derry, die total unerwartet kommt. Die Auflösung der Szene ist großartig“, erklärt der Filmemacher, der sich natürlich auch über den aktuellen Riesenerfolg seines Werks äußerte

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 15.09.2017


Stephen King’s ES – Pennywise bricht sämtliche Rekorde: Erfolgreichster Horror-Start aller Zeiten

Auf diesen Erfolg wird man noch in Jahrzehnten zurückblicken! Vor wenigen Wochen haben Box Office Experten noch darüber spekuliert, ob ES das Zeug dazu haben könnte, Hannibal die Krone wegzuschnappen. Die Fortsetzung zu Das Schweigen der Lämmer begeisterte vor 16 Jahren mit 58 Millionen Dollar, einem bis dahin unerreichten Wert für R-Rated Filme. Kein anderer Genrefilm eröffnete jemals so stark – weder davor noch danach. Doch gegen Gestaltenwandler ES hat auch der wohl kultigste Kannibale aus Film und Fernsehen keine Chance. Allein am Samstag nahm die Stephen King Verfilmung ganze 45 Millionen Dollar ein – so viel wie Rogue One: A Star Wars Story im vergangenen Jahr, der allerdings 3D und dadurch auch höhere Ticketpreise im Rücken hatte. An Krieg der Sterne führt in den USA im Normalfall kein Weg vorbei. Doch Penny

Kategorie(n): ES, News
Montag, 11.09.2017


Stephen King’s ES – Ein echtes Monster: Previews brechen Rekorde in den USA

Stephen Kings ES ist noch gar nicht offiziell angelaufen, da fallen in den USA bereits die ersten Rekorde. Zeitgleich mit der Fantasy Filmfest-Premiere wurde der erste Kinoauftritt von Pennywise gestern schon im Rahmen landesweiter Previewvorstellungen gezeigt, die nicht nur für rappelvolle Säle, sondern auch klingelnde Kassen sorgten. Ganze 13,5 Millionen Dollar konnte der Film so an nur einem Abend einnehmen. Das ist erfolgreichste und größte Horror-Preview aller Zeiten, der beste Wert für einen R-Rated Film und noch dazu die meistbesuchte September-Preview, die das US-Kino bislang erlebt hat. Nebenbei hat ES auch noch alle bisherigen Schätzungen für das erste Woche pulverisiert. Insider gehen bei der Produktion von New Line Cinema inzwischen von einem Wert zwischen 90 und 100 Millionen Dollar aus, was alle bislang aufgestellten

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 08.09.2017


Stephen King’s ES – Erste Stimmen aus den USA preisen Stephen King-Verfilmung

In den US-Kinos lacht am kommenden Freitag nur einer: Stephen Kings kultgewordener Horror-Clown Pennywise! Mit Spannung wurde erwartet, ob die erste von insgesamt zwei geplanten ES-Verfilmungen dem Hype auch in qualitativer Hinsicht gerecht werden würde. Mittlerweile lässt sich das klar bejahen! Bei dem beliebten Kritiker-Barometer RottenTomatoes glänzt Andy Muschiettis Film derzeit durch eine für Horrorfilme ungewöhnlich hohe Wertung von 96 Prozent. Von 49 gezählten Kritiken werteten lediglich zwei mit einem eher negativen Ergebnis, alle andere bescheinigen ES durchweg hohes Gruselpotenziell. Vor allem aber soll die Geschichte als liebevolle Coming-of-Age-Story funktionieren, die immer wieder durch furchterregende Einschübe für Hochspannung sorgt – besonders im ersten Drittel. Ethan Sacks von der NY Daily News findet: „Stephen

Kategorie(n): ES, News
Mittwoch, 06.09.2017


Stephen King’s ES 2 – Exklusiv: Andy Muschietti will auch bei Fortsetzung Regie führen

Amerikanische Kinobetreiber müssen momentan um jeden einzelnen Gast kämpfen. Seit Wochen bleiben die Säle leer. Eine Kehrtwende wird am kommenden Wochenende erwartet. Bisherigen Vorverkaufszahlen nach zu urteilen könnte die Romanverfilmung ES den besten Septemberstart aller Zeiten hinlegen (bislang Hotel Transsilvanien 2 mit 48,5 Millionen Dollar). Sollte dieser Fall tatsächlich eintreten, gäbe es für Warner Bros. keinen Grund mehr, die Produktion der Fortsetzung zurückzuhalten. Diese könnte man schon im Frühjahr 2018 in Angriff nehmen: „Wir müssen immer noch ein paar Einzelheiten abklären, doch dann kann es eigentlich sofort losgehen“, verriet uns Regisseur Andy Muschietti in einem Exklusivinterview. Als wir den Filmemacher direkt fragen, ob er denn auch beim 2. Teil Regie führen wolle, antwortete er: „Aber natürlich! Das wäre

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 05.09.2017


Stephen King’s ES – Erste Filmclips, ganze sieben Minuten Behind the Scenes-Material

Die Vorbereitungen zu ES gehen in die heiße Phase und haben jetzt auch die ersten Filmclips zutage gefördert. Während wir in „Take It“ die berühmte Abwasser-Szene aus den bisherigen Trailern erleben, geht ein weiterer Clip auf den vermeintlichen Fluch ein, der sich über die Stadt aus Stephen Kings Buchvorlage gelegt zu haben scheint. Obendrauf gibt es ganze sieben Minuten an Behind the Scenes-Material mit Cast und Crew während der Dreharbeiten. Natürlich darf hier auch Pennywise nicht fehlen, wenn er im Untergrund auf seine kindlichen Opfer lauert. In der nächsten Woche muss sich dann zeigen, ob ES den hohen Erwartungen seitens des Studios auch wirklich gerecht werden kann, damit aus dem geplanten Zweiteiler nicht doch eine unfertige Geschichte wird. Derzeit deutet aber vieles darauf, dass die King-Verfilmung einen der, wenn nicht

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 29.08.2017


Stephen King’s ES – Ein echter Albtraum: Deutscher Trailer bringt neue Szenen mit

Macht ES zum Start 40, 50 oder sogar 60 Millionen Dollar? Lange hält die Zeit des Spekulierens jetzt nicht mehr an, schließlich steht Amerikanern die Begegnung mit Pennywise schon Anfang September bevor. Besucher des Fantasy Filmfest kommen sogar noch ein paar Tage früher zum Zug und sehen den Film am 06. September als Weltpremiere. Letzte Überzeugungsarbeit leistet Warner Bros. heute mit dem inzwischen fünften deutschen Trailer zu ES. Im Film versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die amerikanische Kleinstadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen „Es“ anzutreten. 30 Jahre lang glauben sie, das unvorstellbare Grauen besiegt zu haben. Doch dann kehrt „Es“ zurück. Intern wird längst an einer Fortsetzung gearbeitet, die die Sicht der Erwachsenen zeigen soll. Welche Schau

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 25.08.2017


Stephen King’s ES – Rekordjagd: Verfilmung soll 50 Millionen zum Start einspielen

Das Interesse an Stephen King’s ES ist gewaltig. Daran besteht seit der Trailerpremiere, die innerhalb von 4 Tagen fast 200 Millionen Mal aufgerufen wurde, kein Zweifel mehr. Die Frage, die sich jetzt stellt, ist: Werden all jene, die im Trailer gruselige Bekanntschaft mit Pennywise gemacht haben, auch ins Kino gehen? Experten meinen ja, wie der Hollywood Reporter berichtet. Dem Branchenmagazin zufolge könnte ES in den USA sogar Rekorde brechen und den besten Septemberstart (bislang Hotel Transylvania 2 mit 48 Millionen Dollar) hinlegen. Auch Warner Bros., das Studio hinter dem Horror-Schocker, blickt optimistisch, wenn auch etwas verhaltener in die Zukunft. Die Chefetage des Unternehmens geht im Augenblick von einem Startergebnis zwischen 40 und 45 Millionen Dollar aus und begründet die „niedrige“ Prognose damit

Kategorie(n): ES, News, Top News
Freitag, 18.08.2017


Stephen King’s ES – So sah man Pennywise noch nie: Neues Bild- & Videomaterial zur Verfilmung

Kinogänger mit Coulrophobie, der Angst vor Clowns, müssen sich ab dem 28. September warm anziehen. Mit Pennywise feiert eine der gefürchtetsten Kreationen von Schriftsteller Stephen King ihr Debüt auf deutschen Leinwänden. Wenn der Film hält, was Trailer und Clips bersprechen, dürfte uns ein gehöriges Schreckensfest bevorstehen. US-Kinogängern, die sich dieses Wochenende für den Neustart Annabelle 2 entscheiden, bekommen sage und schreibe 4 Minuten aus dem fertigen Spielfilm zu sehen, die ziemlich unter die Haut gehen sollen. Diese Preview liegt uns zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch nicht vor, dafür aber ein offizieller Clip und zwei brandneue Szenenbilder, von denen eines einen weiteren Blick auf Pennywise gewährt. In ES versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde

Kategorie(n): ES, News
Samstag, 12.08.2017


Stephen King’s ES – Verfilmung entstand ohne Mitarbeit von Stephen King

Die Werke von Stephen King werden zwar oft verfilmt, greifen aber eher selten auf das Feedback des Meisters zurück. Auch ES kam vollkommen ohne die Unterstützung des legendären Schriftstellers aus, wie King jetzt gegenüber Variety verriet: „Ich wurde überhaupt nicht gefragt, habe ihnen aber natürlich nur das Beste gewünscht. Rat wollte man sich von mir aber nicht einholen. Vielleicht war das ganz gut so. Ich habe den Film gesehen und finde ihn fantastisch“, so King weiter. Regisseur Andrés Muschietti, bekannt für Mama, erklärt das Fernhalten von King wie folgt: „Ich war aufgeregt, meine eigene Interpretation der Geschichte erzählen zu dürfen und wollte King unbedingt treffen. Aber je zufriedener ich mit meiner eigenen Version wurde, desto weniger hatte ich das Verlangen, mich mit ihm auszutauschen. Ich hatte bei gewissen Sachen sogar das Gefühl

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 11.08.2017


Stephen King’s ES – Geschenk des Todes: Neues Poster zeigt Pennywise auf Opfersuche

Horror-Clown Pennywise lockt seine Opfer mit falschen Versprechungen und Geschenken in den Tod. Das ist auch auf dem neuesten Postermotiv aus Großbritannien nicht anders, das ES bei der folgenschweren Übergabe eines knallroten Präsents zeigt. Wer befürchtet, nach den bisherigen Trailern bereits alles gesehen zu haben, darf aber beruhigt aufatmen. Die erste von insgesamt zwei geplanten Verfilmungen bringt es auf eine beachtliche Lauflänge von immerhin zwei Stunden und 15 Minuten, womit man selbst so manchem Blockbuster Konkurrenz macht. Angeführt wird die Riege der potenziellen ES-Opfer von vielbeschäftigten Nachwuchstalenten wie dem Stranger Things-Shootingstar Finn Wolfhard, Megan Charpentier, Nicholas Hamilton, Jaeden Lieberher, Sophia Lillis oder Owen Teague. Der berühmte Horror-Clown Pennywise ist dabei nur eine

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 08.08.2017


Stephen King’s ES – Pennywise zeigt sein wahres Gesicht: Neue Szenen im ersten TV-Spot

Inzwischen besteht eigentlich kein Zweifel mehr daran, dass Stephen Kings ES zu dem Horror-Event der zweiten Jahreshälfte 2017 werden könnte. Wer sich trotzdem noch unschlüssig ist und weitere Szenen aus Andy Muschiettis großer Kinoadaption erleben möchte, wird heute in einem neuen internationalen TV-Spot aus Latainamerika fündig, in dem ES weitere Seiten von sich zur Schau stellt. Der berühmte Horror-Clown Pennywise ist natürlich nur eine der grausigen Kreaturen, denen wir im Regieprojekt von Mama-Schöpfer Andy Muschietti über den Weg laufen werden. Im nächsten Ableger des geplanten Zweiteilers sollen die unheimlichen Geschehnisse dann aus Sicht der Erwachsenen aufgriffen werden. Wem es bis zum regulären Kinostart gegen  Ende September noch zu lange dauert, sollte einen Besuch beim deutschen Fantasy Filmfest in Er

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 02.08.2017


Stephen King’s ES – Erste Verfilmung kommt mit Überlänge ins Kino

Eine herkömmliche Kinoadaption hätte im Fall von Stephen Kings ES (IT) massive Abstriche und Kürzungen notwendig gemacht. Darum war für New Line Cinema schnell klar, dass das Horror-Epos nur in zwei separaten Filmen erzählt werden kann, welche die Geschehnisse jeweils aus Sicht der Kinder und Erwachsenen widergeben. Aber auch für sich allein gestellt braucht sich die erste Hälfte von ES in Sachen Lauflänge nicht vor so manchem Blockbuster zu verstecken. Das geht aus einer Altersprüfung der britischen BBFC hervor, wo ES mit einer Einstufung ab 15 Jahren durchgewunken wurde. Überraschend ist hierbei aber vor allem die Lauflänge von immerhin zwei Stunden und 15 Minuten. Damit ist man gar nicht so weit vom TV-Zweiteiler entfernt, der es 1990 auf 180 Minuten brachte. Nach Tim Curry verkörpert jetzt Bill Skarsgård das absolut

Kategorie(n): ES, News, Top News
Dienstag, 01.08.2017


Stephen King’s ES – Vollständiger Trailer ist nichts für schwache Nerven

Ist der alte Trailer-Rekord zu toppen? Warner Bros. und New Line Cinema geben sich zumindest redlich Mühe und fahren in der aktuellen Trailer-Preview zu Stephen Kings ES so viele Szenen mit Horror-Clown Pennywise auf wie niemals zuvor. Der von Bill Skarsgård gespielte Spaßmacher ist zwar nur eine verstörende Form des Gestaltenwandlers, nimmt im Trailer aber ganz klar die Hauptrolle ein. Wer nicht bis zum deutschen Kinostart am 28. September warten möchte, darf dem Kultclown aus Stephen Kings Vorlage auch schon einige Wochen früher ins Netz gehen. Möglich wird das durch das diesjährige Fantasy Filmfest, wo Stephen Kings ES als Eröffnungsfilm gezeigt wird. Doch lohnt sich das? Drehbuchautor Joe Hill (Horns, Locke & Key) konnte seine Begeisterung während einer aktuellen Q&A-Runde jedenfalls kaum zurückhalten: „Diese Ad

Kategorie(n): ES, News
Donnerstag, 27.07.2017


Stephen King’s ES – Joe Hill versichert: Neuauflage gehört zu den gruseligsten Filmen aller Zeiten

Stephen King’s ES startet zwar erst am 28. September regulär in hiesigen Kinos, ein paar Glückliche kamen allerdings jetzt schon in den Genuss der kommenden Neuauflage von Mama-Regisseur Andres Muschietti. Bei einem der Auserwählten handelt es sich um Drehbuchautor Joe Hill (Horns, Locke & Key), der seine Begeisterung im Rahmen eines aktuellen Q&As kaum zurückhalten konnte: „Diese Adaption von ES gehört zweifelsohne zu den fünf unheimlichsten Filmen, die je gemacht wurden! Der Film ist unfassbar menschlich und die Charaktere schließt man sofort ins Herz. Aber er ist so verdammt furchteinflößend! Nur Der Weiße Hai, Der Exorzist, Das Ding aus einer anderen Welt und Let the Right One In sind noch gruseliger. So gut ist ES geworden. Ein wirklich brillantes Werk“, schwärmt Joe Hill über die kommende Romanverfilmung, die, wie wir

Kategorie(n): ES, News
Samstag, 22.07.2017


Stephen King’s ES – Kultclown Pennywise eröffnet das diesjährige Fantasy Filmfest

Für den diesjährigen Fantasy Filmfest-Eröffnungsfilm hat das Team von Rosebud Entertainment einen besonders dicken Fisch an Land gezogen. Niemand anderes als Stephen Kings Kultclown Pennywise wird den Besuchern ab dem 06. September, und damit Wochen vor dem regulären deutschen Kinostart am 28. September 2017, ordentlich einheizen und sie auf die noch folgenden Schrecken einstimmen. Nach Tim Curry verkörpert jetzt Bill Skarsgård das absolut Böse in Andrés Muschietti geplantem Zweiteiler zu ES, der diesen Spätsommer mit der Sicht der Kinder beginnt. Angeführt wird die Riege der potenziellen ES-Opfer von vielbeschäftigten Nachwuchstalenten wie Stranger Things-Shootingstar Finn Wolfhard, Megan Charpentier, Nicholas Hamilton, Jaeden Lieberher, Sophia Lillis oder Owen Teague. Der berühmte Horror-Clown Penny

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 19.07.2017


Stephen King’s ES – Das diabolische Grinsen von Pennywise: Neues Bild zum Film

Vergangene Woche bekam Horror-Clown Pennywise sein eigenes Cover auf dem französischen Mad Movies Magazin spendiert. Jetzt haben uns noch dazu erste Scans aus diesem erreicht und die offenbaren einen ganz neuen Blick auf den berühmten Gestaltenwandler und sein grausames Repertoire an tödlichen Schrecken. Im Mittelpunkt steht aber auch hier wieder Pennywise, in dessen Haut diesmal Bill Skarsgard steckt. Und derzeit deutet alles auf einen gigantischen Erfolg hin: Mehr als 197 Millionen Mal wurde der offizielle Trailer zu Stephen Kings ES innerhalb von nur 24 Stunden angesehen – mehr als bei jedem anderen Film zuvor. Die zweigeteilte Kinoadaption von Andy Muschietti dürfte das Zeug zu einem echten Horror-Blockbuster haben. Bei Erfolg soll bald darauf die zweite Kinoverfilmung aus Sicht der Erwachsenen nachgeschoben werden

Kategorie(n): ES, News
Donnerstag, 13.07.2017


Stephen King’s ES – Pennywise zeigt sein wahres Gesicht: Cover mit dem Horrorclown

Die gesamte Filmwelt wartet gebannt, ob Warner Bros. Umsetzung von Stephen Kings ES dem Roman-Meilenstein gerecht werden kann. Am TV-Zweiteiler aus den Neunzigern scheiden sich zwar die Geister, eines ist aber noch heute unbestritten: Die unvergleichliche Leistung von Tim Curry als Gestaltenwandler ES. Diesem Vergleich wird auch Bill Skarsgård standhalten müssen, wenn am 28. September eine ganz neue Generation von dem Horror aus Stephen Kings Vorlage in den Bann gezogen wird. Rein äußerlich scheint aber zumindest alles zu stimmen – vom diabolischen Blick bis hin zum unheilvollen, unmenschlichen Äußeren, das sich unter einer dicken Schicht Schminke verbirgt. Das jetzt aufgetauchte Cover vom Mad Movies-Magazin lässt uns jetzt schon etwas weiter hinter die heile Fassade blicken und zeigt Horror-Clown Pennywise mit blutversch

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 04.07.2017


Stephen King’s ES – Nichts für schwache Nerven: MPAA verpasst Verfilmung die Freigabe

Ab dem 28. September wird im Kinosaal wieder einmal laut gekichert. Allerdings geschieht dies nicht mit dem Ziel, andere zum Lachen zu bringen. Denn wer Stephen King’s Roman ES gelesen hat, wird wissen, dass Clown Pennywise ganz andere Ziele verfolgt. Nämlich solche, die mit Schmerzen und einem verheerenden Blutbad enden. Daher dürfte es wenig überraschen, dass das kommende Reboot aus dem Hause Warner Bros. jetzt mit einem R Rating für Gewalt, Horror, blutige Szenen und Sprache abgesegnet wurde. In der Kinoadaption von Mama-Regisseur Andres Muschietti versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen „Es“ anzutreten. 30 Jahre lang glauben sie, das unvorstellbare Grauen besiegt zu haben. Doch dann kehrt

Kategorie(n): ES, News
Mittwoch, 21.06.2017


Stephen King’s ES – Zweiter Kinotrailer: Pennywise lauert im Untergrund auf Euch!

Simple Luftballons waren noch nie so unheimlich wie in Stephen Kings Kultgrusel ES! Im neuen Kinotrailer von den diesjährigen MTV Movie & TV Awards gibt es gleich ein ganzes Dutzend davon zu sehen. Und sie haben nichts Gutes zu bedeuten. Die schaurige Preview geht noch stärker als die alte Trailer-Variante auf die jugendlichen Darsteller, den Klub der Verlierer und ihre besondere Beziehung untereinander ein. Gestaltenwandler ES selbst lässt sich hingegen nur in wenigen, dafür aber umso wirkungsvolleren Momenten blicken. Überhaupt hält man sich aktuell noch wohltuend mit allzu umfangreichen Spoilern zurück. Da noch weitere vier Monate ins Land ziehen müssen, ehe wir Pennywise auf der großen Leinwand begegnen, dürfte der neue Trailer aber ohnehin nicht der letzte gewesen sein. Der Clown ist auch nur eine der grausigen Kreaturen, denen

Kategorie(n): ES, News
Montag, 08.05.2017


Stephen King’s ES – Neue Trailer-Preview soll schon in wenigen Tagen erscheinen

197 Millionen Aufrufe innerhalb von 24 Stunden – das macht New Line Cinema so schnell keiner nach. Die erfolgreiche Trailer-Veröffentlichung war aber natürlich nur der Anfang, schließlich ist die großangelegte Verfilmung zu Stephen Kings ES noch Monate entfernt. Warner Bros. plant jedenfalls schon fleißig für die Zukunft vor und hat jetzt die nächste Gelegenheit bekannt gegeben, in deren Rahmen wir neues Material aus der mit Spannung erwarteten Verfilmung des Kultschockers aufs Auge gedrückt bekommen. Und die kommt schneller als gedacht. Bereits Sonntag (in Deutschland durch die Zeitverschiebung eher Montag) soll es so weit sein, dann nämlich findet in den USA die Verleihung der diesjährigen MTV Movie & TV Awards statt und die bringt traditionell viele exklusive Ausblicke auf kommende Projekt mit – darunter auch eine exklusive Preview zu

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 05.05.2017


Stephen King’s ES – Der grausame Todesbote lässt sich später in deutschen Kinos blicken

Echte Horrorfans kommen dieses Jahr einfach nicht um Kings Gestaltenwandler ES herum. Dass der erste Trailer zur zweigeteilten Verfilmung innerhalb von nur 24 Stunden ganze 197 Millionen Mal aufgerufen wurde, zeigt aber auch, dass das mögliche Publikum des berüchtigten Kinderschrecks Pennywise weit über die übliche Genrenische hinausgeht. Der Starttermin will daher wohlüberlegt sein. Möglicherweise hat Kings Schauermär sogar das Zeug dazu, alles bislang Dagewesene in den Schatten zu stellen. Für deutsche Kinogänger heißt es jetzt jedenfalls eine Woche länger zittern. ES wurde just um eine Woche auf den 28. September 2017 verschoben, wo der Horror-Thriller nun an der Seite von Kingsman 2 – The Golden Circle und Cars 3 an den Start geht. In der Woche davor hätte sich der Horror-Clown gegen The Lego Ninjago Movie behaup

Kategorie(n): ES, News, Top News
Samstag, 29.04.2017


Stephen King’s ES – Pennywise schlägt im neuen Bild vom Filmset zu

Gestaltenwandler ES nutzt jede Gelegenheit, um den Bewohnern von Derry aufzulauern. Jugendliche Opfer wie Stranger Things-Shootingstar Finn Wolfhard, Megan Charpentier, Nicholas Hamilton, Jaeden Lieberher, Sophia Lillis oder Owen Teague können ein Lied davon singen, denn sie sind es, die dem personifizierten Bösen in der ersten von zwei geplanten Verfilmungen die Stirn bieten müssen, wie ein neuer Blick hinter die Kulissen beweist. Der berühmte Horror-Clown Pennywise ist dabei nur eine der grausigen Kreaturen, denen wir im Regieprojekt von Mama-Schöpfer Andy Muschietti über den Weg laufen werden. Im nächsten Ableger des geplanten Zweiteilers sollen die unheimlichen Geschehnisse dann aus Sicht der Erwachsenen aufgriffen werden. Vorher muss sich Stephen Kings ES aber natürlich erst noch an den Kinokassen behaupten und

Kategorie(n): ES, News, Top News
Montag, 17.04.2017


Stephen King’s ES – Reale Clowns sind verärgert: Ruiniert die Romanverfilmung ihr Geschäft?

Warner Bros. und New Line Cinema verzeichnen mit ihrer Neuauflage von ES schon Monate vor Kinostart bemerkenswerte Erfolge. Doch dass der Trailer in weniger als 24 Stunden ganze 197 Millionen Mal aufgerufen wurde, hat nicht jedem gefallen. Echte Clowns sind nämlich um ihre Karriere besorgt: „Der Film wird uns schaden“, behauptet Guilford Adams, ein 42-jähriger Mann, der über 20 Jahre als Clown tätig war. Nick Kane geht noch einen Schritt weiter: „Er wird unser Geschäft ruinieren“, so der 33-Jährige. Ein weiterer Kollege befürchtet sogar, dass die Buchungen nach dem Kinostart deutlich nachlassen werden. Manche wollen sogar schon nach dem Trailer beobachtet haben, dass das Interesse deutlich nachließ. Stephen King, Erfinder der Romanvorlage zu ES, ließ solche Beschuldigungen natürlich nicht unkommentiert: „Clowns sind sauer

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 12.04.2017


Stephen King’s ES – Gigantisch erfolgreich: Trailer bricht alle bisherigen Rekorde

Im Hause New Line Cinema und Warner Bros. dürfte man aktuell die Sektkorken knallen hören. Weshalb das so ist? Beiden Studios ist mit den ersten bewegten Bilder zu Stephen Kings ES ein Sensationserfolg gelungen, der selbst namhafte Konkurrenten wie Disney oder Universal Pictures neidisch machen dürfte. Der Teaser-Trailer wurde innerhalb der ersten 24 Stunden mehr als 197 Millionen Mal aufgerufen und gilt inzwischen als virales Phänomen. Zum Vergleich: Prominente Titel wie Fate of the Furious oder Die Schöne und das Biest kamen im gleichen Zeitraum „nur“ auf 139 beziehungsweise 127 Millionen Aufrufe. Die 112 Millionen Views von Star Wars: Das Erwachen der Macht konnte Horror-Clown Pennywise sogar nahezu verdoppeln. Ein wahrhaft gigantischer Erfolg, wenn man bedenkt, dass es sich bei den genannten Filmen um Blockbuster

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 31.03.2017


Stephen King’s ES – Kinotrailer lässt Pennywise aus der Kanalisation kriechen

Es ist kein einfaches Erbe, das Bill Skarsgard diesen September in den Kinos anzutreten versucht. Denn während man im Bezug auf die Qualität der ersten ES-Verfilmung, die in den Neunzigern direkt für das Fernsehen gedreht wurde, geteilter Meinung sein darf, bleibt ein Punkt bis heute unbestritten gut und furchteinflösend – die Pennywise-Darstellung von Tim Curry. Seit Ankündigung einer großen Kinoadaption wurde deshalb mehr als einmal über einen möglichen Ersatzkandidaten und dessen Tauglichkeit diskutiert. Würde er dem einmaligen Auftritt von Curry standhalten und ihn womöglich sogar in den Schatten stellen können? Eine Frage, die sich heute beantwortet: Wer es wagt, darf im Anhang dieser Meldung jetzt endlich einen Blick auf den offiziellen Teaser-Trailer riskieren und sich selbst ein Bild von Andres Muschiettis zweigeteilter Verfilmung von Stephen Kings

Kategorie(n): ES, News
Mittwoch, 29.03.2017


Stephen King’s ES – Pennywise und seine Opfer auf den ersten offiziellen Bildern

Lange dauert es jetzt nicht mehr, bis wir Gestaltenwandler ES dabei über die Schulter blicken dürfen, wie er die Kleinstadt Derry in Angst und Schrecken versetzt. Bevor morgen der erste Trailer zum geplanten Zweiteiler Premiere feiert, durfte USA Today nun bereits die ersten Filmbilder online stellen, welche uns einen Blick auf den sogenannten Klub der Verlierer ermöglichen. Pennywise darf natürlich ebenfalls nicht fehlen, versteckt sich aber gekonnt hinter einem seiner Baloons. Ein drittes Bild zeigt die jugendlichen Darsteller beim direkten Aufeinandertreffen mit dem Horror-Clown aus Stephen Kings Kult-Schocker. Dessen Motivation versuchte Regisseur Andy Muschietti jetzt in einem Interview in Worte zu fassen: „Pennywise wird von seinem eigenen Überleben angetrieben. Er kann nämlich nur dann existieren, wenn er in der Vorstellungskraft der Kinder fortlebt

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 28.03.2017


Stephen King’s ES – Datum steht: Trailer kommt schon in wenigen Tagen, neues Filmbild

Ihr habt genug vom Warten auf den offiziellen ES-Trailer? Dann gibt es gute Neuigkeiten, denn lange wollen uns New Line Cinema und Regisseur Andres Muschietti jetzt nicht mehr auf die Folter. Wer dem Mama-Schöpfer und dessen Produzenten-Schwester Barbara Muschietti auf Instagram folgt, kennt die Antwort nach dem Datum der Trailer-Premiere nämlich schon. Letztere fragte jetzt über den Social Media-Dienst: „Was ist 22 + 7?“ Natürlich 29 – wie in dem Datum 29. März. Kurz darauf legte dann auch noch Andres Muschietti nach und veröffentlichte ein Bild mit der Zahl 6 – die Tage bis zur Veröffentlichung der ersten bewegten Bilder. Am kommenden Mittwoch dürfen wir also mit sehr großer Wahrscheinlichkeit den Trailer zur großangelegten Stephen King-Verfilmung in Augenschein nehmen und ein länsgt überfälliges Wiedersehen mit Horrorclown Pennywise

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 24.03.2017


Stephen King’s ES – Horror-Clown Pennywise lauert in der Kanalisation: Neues Filmbild

Ein neues Bild aus dem britischen Empire-Magazin beweist: Der jugendliche Cast aus Stephen Kings ES hat allen Grund, sich zu fürchten! Die neueste Aufnahme zum mit Spannung erwarteten Zweiteiler zeigt den von Jackson Robert Scott gespielten Georgie bei seiner ersten Begegnung mit Horrorclown Pennywise. Letzteren hat es diesmal direkt in die Kanalisation verschlagen – nur eine von zahlreiche Schauplätzen in und um Derry, wo man mit dem unheimlichen Gestaltenwandler rechnen muss. Angeführt wird der sogenannte Klub der Verlierer diesmal von Stranger Things-Shootingstar Finn Wolfhard, während Megan Charpentier, Nicholas Hamilton, Jaeden Lieberher, Sophia Lillis oder Owen Teague seine Wegbegleiter im Kampf gegen Pennywise darstellen. Im nächsten Teil des geplanten Zweiteilers sollen die Geschehnisse dann aus Sicht

Kategorie(n): ES, News, Top News
Dienstag, 21.03.2017


Stephen King’s ES – Regisseur über Neuerungen und die erste Begegnung mit Pennywise

Besucher des SXSW Film Festivals durften am Wochenende exklusiv einen ersten Blick auf Material (den Trailer und eine fünfminütige Szene) zu Stephen King’s ES werfen. Mit anwesend war auch Mama-Regisseur Andres Muschietti, der sich anschließend bereitwillig den Fragen des Publikums stellte. Dabei ging es, wie sollte es auch anders sein, vor allem um Horror-Clown Pennywise und seine neue Verkörperung durch Bill Skarsgard (Hemlock Grove): „Er ist wirklich furchteinflößend und das ist zum Teil der vielen Arbeit zu verdanken, die wir in die Neuerschaffung dieses Charakters investiert haben. Besonders Bill Skarsgård hat eine großartige Leistung abgeliefert und ist einfach ein beeindruckender, talentierter und netter junger Mann.“ Bei Horrorfilmen ist der Umgang mit Kindern nicht immer einfach. Deshalb war es Muschietti ein besonderes

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 14.03.2017


ES – Blutig und verstörend: Beschreibung zum Trailer verspricht Spannung und Nervenkitzel

Ab dem 21. September wird hierzulande wieder einmal mörderisch gekichert. Stephen Kings ES erscheint im neuen Gewand und wurde im Rahmen des diesjährigen South by Southwest Film Festivals bereits mit einem ersten Trailer vorgestellt. Da das Material exklusiv für den Anlass geschnitten wurde, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass er es ins Internet schafft. Allerdings können wir Euch immerhin sagen, was es in diesem zu sehen gab. Das bewegte Bildmaterial beginnt mit Bill Denbrough, der für seinen kleinen Bruder Georgie ein Papierboot bastelt. Danach gibt es einen Schnitt und man sieht, wie Georgie draußen bei Regenwetter seinem Papierboot nachrennt. Seine Unaufmerksamkeit lässt ihn unerwartet mit einer Straßenbarriere kollidieren, wodurch er zu Boden fällt. Ein letzter Blick auf das Papierboot zeigt, wie es eine

Kategorie(n): ES, News, Top News
Montag, 13.03.2017


ES – Stephen King meldet sich persönlich zu Wort: „Ihr werdet ES lieben!“

Über Umwege ließ Stephen King am Montag ausrichten, dass er die Verfilmung zu ES bereits gesehen habe und begeistert sei, weil die zuständigen Produzenten einen „wundervollen Job“ mit der Umsetzung seines Stoffes geleistet hätten. Wenige Tage später meldete sich der Horror-Altmeister und Schöpfer hinter solchen Klassikern wie The Shining nun auch noch persönlich zu Wort und teilte seinen rund 3 Millionen Twitter-Followern mit, was er von dem kommenden Auftritt seines Kultclowns Pennywise hält: „Andy Muschiettis Remake von ES (im Grunde ist es nur Teil 1 – Der Klub der Verlierer) hat meine eigenen Erwartungen weit übertroffen. Also entspannt euch und wartet einfach ab. Ihr werdet ES lieben,“ verspricht King, der kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Castle Rock-Romans Gwendy’s Button Box steht. Gedreht wurde die erste

Kategorie(n): ES, News, Top News
Mittwoch, 08.03.2017


ES – Stephen King an den Kinofilm bereits gesehen und äußert seine Meinung

Während der Neunziger-Zweiteiler zu ES eher kritisch beäugt wird, gibt es an einem anderen Punkt bis heute nichts zu rütteln – der Performance von Tim Curry. An seiner überzeugenden Darstellung des albtraumhaften Horror-Clowns Pennywise wird sich auch New Line Cinemas aufwendige, in zwei Teile gespaltene Kinoadaption messen müssen, wenn diese im kommenden September auch bei uns in den Kinos anläuft. Zumindest einer konnte aber schon jetzt überzeugt werden und das ist niemand Geringeres als Stephen King selbst. Als Antwort auf die zum Teil skeptischen Stimmen hatte Produzent Seth Grahame-Smith (Stolz und Vorurteil und Zombies oder Abraham Lincoln: Vampirjäger) jetzt folgendes zu sagen: „Stephen lässt ausrichten, dass er ES heute gesehen hat und viele Eurer Befürchtungen vollkommen unbegründet sind. Die Produzenten

Kategorie(n): ES, News, Top News
Montag, 06.03.2017


Stephen King’s ES – Rückkehr von Pennywise unaufhaltbar? Dreharbeiten zu Sequel beginnen

In Hollywood gibt es mehrere Faustregeln, an denen es nicht zu rütteln ist. Eine von ihnen lautet: Es wird nur das fortgesetzt, was die Kinokassen ordentlich klingeln ließ. Im Fall von ES, der bald erscheinenden Romanverfilmung von Mama-Regisseur Andrés Muschietti, könnte aber genau dieser Vorsatz ignoriert werden. Wie My Entertainment World nämlich herausgefunden haben will, soll das Sequel zu ES schon am 17.März die Drehphase erreichen. Als Schauplatz wurde abermals Kanada auserkoren. Sollte dem tatsächlich so sein, wäre es ein mutiger Schritt von New Line Cinema und Warner Bros. Schließlich besteht das Risiko, dass der Horror-Thriller im schlimmsten Fall weder bei Kritikern noch beim Publikum auf Begeisterung trifft und sich womöglich auch das Interesse in Grenzen hält. Das wäre wiederum Gift für die Fortsetzung. Im Augen

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 03.03.2017


Stephen King’s ES – Pennywise kommt: Deutscher Kinostart für Film von Andrés Muschietti

Obwohl es Menschen gibt, die an einer Clownphobie leiden, ist die Angst vor Clowns in vielen Fällen sicherlich unbegründet. Das trifft allerdings nicht auf die Protagonisten aus Stephen King’s ES zu, welche mit dem wahrscheinlich gefährlichsten Pappnasenträger überhaupt Bekanntschaft machen. Doch auch Kinogänger bleiben nicht vor dessen Gräueltaten verschont. Aktuell gaben Warner Bros. und New Line Cinema bekannt, die Romanverfilmung auch hierzulande in die Kinos bringen zu wollen. Nur zwei Wochen nach den USA muss man sich ab dem 21. September 2017 dann auch bei uns auf Besuch von Pennywise gefasst machen. Bei Erfolg soll bald darauf die Fortsetzung folgen. Geplant ist nämlich, den Bestseller in zwei Teilen auf die Leinwand zu bringen. Das ambitionierte Vorhaben wird vom Filmstudio aber nur dann unterstützt, wenn auch genügend

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 17.02.2017


Stephen King’s ES – Produzent Dan Lin verspricht Fans der Vorlage ein R Rating

Diesen Clown lädt man besser nicht zu seiner Geburtstagsfeier ein. Gegenüber Collider versicherte Dan Lin, Produzent der Romanverfilmung ES, dass seine Adaption keinesfalls für Minderjährige geeignet sei: „Der Film wird ein R Rating kriegen. Wenn man einen solchen Stoff umsetzt, muss man das Ursprungsmaterial ehren. Wir reden hier von einem unheimlichen Clown, der Kinder töten will. Natürlich muss es deshalb ein solches Rating werden“, so Lin bezüglich der Altersfreigabe. Die Frage kam auf, weil jene Verfilmung des Stephen King Klassikers, welche 1990 produziert wurde, im Fernsehen lief. Damals musste man brutale Szenen umgehen, um einen vielversprechenden Sendeplatz zu bekommen. Doch viel wichtiger als ein paar Blutspritzer mehr sind für Lin ohnehin ganz andere Dinge: „Die Kinderschauspieler sind unglaublich. Ihre Kamera

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 10.02.2017


Stephen King’s ES – Mehr vom neuen Pennywise: Bill Skarsgård als Killerclown gesichtet

Mit gerade einmal sechsundzwanzig Jahren darf Schauspieler Bill Skarsgård zeigen, ob er als Clown eine unheimliche Figur macht. Dem Mimen, bekannt als Protagonist aus Eli Roths Vampir- & Werwolf-Serie Hemlock Grove, gebührt die Ehre, in der Romanverfilmung ES den Schurken zu spielen. Auf Plakatmotiven gewährte man uns schon vor wenigen Wochen einen Blick auf den neuen Pennywise. Doch nun veröffentlichte Effektspezialist Tom Woodruff ein offizielles Szenenbild aus dem Film, welches den Killerclown in Aktion und mit einem trügerischen Lächeln zur Schau stellt. Inszeniert wurde die Adaption des Stephen King-Klassikers von Andrés Muschietti (Mama). Im Film versetzt das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen „Es“ an

Kategorie(n): ES, News
Freitag, 23.12.2016


Stephen King’s ES – Teuflisch: Pennywise zeigt sich in voller Größe!

Pennywise ist zurück: 25 Jahre nach seinem filmischen Debüt kommt der Kultschreck aus Stephen Kings Klassiker ES doch noch zum erhofften Sprung auf die große Leinwand. In Toronto steckt Mama-Schöpfer Andrés Muschietti aktuell in den letzten Zügen zur aufwendigen, in zweite Teile gespaltenen Kinoadaption, in der jeweils die Sichtung der Kinder und Erwachsenen beleuchtet werden soll. Absehbar ist aber, dass ES vor allem von der Darstellung des albtraumhaften Clowns leben dürfte, in dessen Kostüm diesmal Bill Skarsgård aus Hemlock Grove steckt. Ob er das Zeug dazu hat, würdig in die Fußstapfen von Tim Curry zu schlüpfen? Zumindest auf optischer Ebene scheint schon einmal alles zu stimmen, wie die jetzt veröffentlichte Enthüllung des vollständigen Pennywise beweist. Vom diabolischen Grinsen über das altertümlich anmutende

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 16.08.2016


Stephen King’s ES – Enthüllt: So sieht Pennywise in der Kinoadaption aus!

Stephen King’s ES kommt zwar erst in einem guten Jahr ins Kino, einen Blick auf den titelgebenden Kultclown gewähren uns New Line Cinema und Regisseur Andy Muschietti, bekannt geworden durch Mama, aber schon jetzt. Nach Tim Curry darf sich diesmal Bill Skarsgard aus der Horror-Serie Hemlock Grove in der Haut des teuflischen Clowns versuchen und die amerikanische Kleinstadt Derry in Angst und Schrecken versetzen. Der erste Film des geplanten Zweiteilers konzentriert sich auf die Sicht der unglückseligen Kinder und Jugendlichen. Zum Cast der King-Adaption gehören Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard, Jack Dylan Grazer, Wyatt Oleff, Chosen Jacobs und Jeremy Ray Taylor. In der Fortsetzung werden sich die gleichen Charaktere dann im Erwachsenenalter mit dem Kultschreck herumschlagen müssen, der dank angepeiltem R-Rating erwartungs

Kategorie(n): ES, News
Mittwoch, 13.07.2016


Stephen King’s ES – Es hat begonnen: Zahlreiche Bilder vom Set der Neuverfilmung aufgetaucht

Nicht jeder Clown hat die Absicht, uns mit Ballons ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern oder uns einfach nur zum Lachen zu bringen. Insbesondere dann nicht, wenn niemand Geringeres als „Es“ im Kostüm steckt. Das unbeschreiblich Böse in Gestalt eines kichernden Zirkusartisten kehrt 2017 als großangelegte Kinoadaption zurück. Selbstverständlich orientiert man sich für dieses Vorhaben vor allem am Roman ES von Stephen King. Ein paar Änderungen sind aber dennoch zu erwarten, wie im Anhang der Meldung die ersten Setbilder verraten. Aus der Stadthalle wurde beispielsweise eine Bibliothek, aus einem Schuhgeschäft eine Metzgerei und das Port Hope Capitol Kino führt nun Filme wie Batman oder Lethal Weapon 2 vor. ES, inszeniert vom argentinischen Mama-Regisseur Andrés Muschietti, wird in den USA im September des nächsten Jahres ausgewertet

Kategorie(n): ES, News
Dienstag, 12.07.2016


1 Seiten1

Insidious 4: The Last Key
Kinostart: 04.01.2018Insidious 4 setzt direkt nach den Geschehnissen aus Insidious: Chapter 3 an und konzentriert sich auf den neuesten Fall von Parapsychologin Elise Rainier.... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 18.01.2018In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Predator, The
Kinostart: 01.03.2018Noch ist unklar, ob es ein Sequel oder vollständiges Reboot wird.... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Leatherface
DVD-Start: 19.12.2017In Leatherface beginnt alles mit einer Krankenschwester, die von vier skrupellosen Teenagern auf einen Höllentrip entführt wird. Bei ihren Kidnappern handelt es sich au... mehr erfahren
Better Watch Out
DVD-Start: 04.01.2018Levi Miller verkörpert in Better Watch Out einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so wil... mehr erfahren
Annabelle 2
DVD-Start: 18.01.2018Im Mittelpunkt von Annabelle 2 stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner... mehr erfahren
Mother!
DVD-Start: 25.01.2018Ein Dichter (Javier Bardem) und seine junge Ehefrau (Jennifer Lawrence) leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Man... mehr erfahren
Day of the Dead: Bloodline
DVD-Start: 25.01.2018In einer postapokalyptischen Welt hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch ... mehr erfahren