Alle Beiträge aus der Kategorie Final Destination 3


Final Destination – Ziel noch immer nicht erreicht

Die News über die vielen Sequels zu der Saw-Reihe löste eine große Diskussion aus: Bleibt die Qualität erhalten? Reichen nicht drei Teile? Doch Saw ist nicht der einzige Horrorfilm, der einige Sequels nach sich zieht. Nehmen wir als nächstes Beispiel Final Destination. Der erste Teil aus dem Jahr 2000 brachte frischen Wind ins Horrorgenre. Auch der Nachfolger war nicht minder erfolgreich. Den dritten Aufguss der Reihe kann man sich nun aus dem DVD-Regal mitnehmen, auch im Kino war der Streifen ein voller Erfolg. Regisseur James Wong erklärte zwar, dass nach diesem Teil das finale Ziel erreicht sei, doch heute dann das: Bloody Disgusting erhielt angeblich durch einen Informanten, dessen Name unbekannt ist, Neuigkeiten zu einem weiteren Sequel der Final Destination-Reihe. Im Moment stecke das Studio New Line Cinema in Gesprächen und der Entwicklungsphase zum dritten Ableger. Nun gut… Meiner Ansicht nach hätte schon der dritte Teil nicht sein müssen, da die Story mittlerweile doch sehr ausgelutscht ist. Aber was tut man nicht alles für Geld…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Freitag, 20.10.2006


Final Destination 3 – Entschlafen Plan B

In den endlosen Weiten des Videoarchives YouTube.com findet ihr seit kurzer Zeit einen Clip zum Film Final Destination 3 (Review), der Ashleys und Ashlynns brutzelndes Ableben in leicht veränderter Form zeigt. Diese alternative Szene ist auf der US DVD zu finden, die in Kürze erscheinen wird. Wir von BlairWitch.de sind zuversichtlich, dass auch die deutsche DVD mit diesem und vielen weiteren Extras ausgestattet sein wird. Hierzulande dürfen wir uns dann ab 18. August ein eigenes Bild machen – dies ist nämlich das Erscheinungsdatum von Leih- und Kauf-DVD. 

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?

 


Diesmal eher medium statt blutig? Hier klicken! 

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Freitag, 14.07.2006


Final Destination 3 – Ab August auf DVD

New Line Cinema bringt Final Destination 3 nach dem erfolgreichen Kinostart ins Heimkino. Gleich drei Versionen buhlen ab dem 18. August um die Gunst der Käufer. Die Leih-DVD gibt sich in Sachen Extras Warner Bros. typisch recht mager. Auch auf der am selben Tag erscheinende Kauf-Fassung mit einer DVD in der Amaray-Hülle finden sich keine weiteren Extras. Kunden mit einem Verlangen nach Bonusmaterial kommen an der teureren Limited Edition also nicht vorbei, die im schicken Steelbook erscheint und eine zweite Disc mit vielen Features bereithält. Details finden sich bei den Kollegen von Cinfacts. Unsere Review, Filmgalerie und Infos sind hier zu finden.

Wendy (Mary Elizabeth Winstead) feiert ihren Highschool-Abschluss mit Freunden im Freizeitpark. Kurz bevor eine Achterbahnfahrt beginnen soll, hat sie die Vorahnung eines schrecklichen Unfalls. Während sie und einige Freunde aussteigen, wird der Unfall Realität – alle Fahrgäste finden den Tod. Doch das ist erst der Anfang. Ihr und ihren Freunden war der Tod vorbestimmt. Wendy entdeckt nach der Tragödie, dass Fotos aus dem Freizeitpark Hinweise enthalten, auf welche Art der Tod die Überlebenden heimsuchen wird. Während sie versucht die Hinweise zu deuten, stirbt einer nach dem anderen auf grausame Weise, bis auch ihre Zeit gekommen scheint.

Für die fehlenden Extras sollte man Warner Bros. diesen Herren vorbeischicken:

 

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Mittwoch, 14.06.2006


Final Destination 3 – 100 Mio.$ Grenze geknackt

Nun ist es endlich passiert. Was bereits sein Original damals 2000 erreichte, und dessen Nachfolger nicht, packte das grosse Finale der Trilogie nun auch. 100 Mio.$ weltweit und die Zahlen steigen weiter an. Dass es Final Destination 3 schaffen würde, war bereits nach sensationellen Erfolgen in den USA, Grossbritannien und anderen Ländern, wo er blockbustermässig angelaufen war, klar. Auch in Deutschland war der 3. Teil bzw. ist noch immer erfolgreich unterwegs. Aktuell Platz 3! Teil 2, welcher 2003 knappe 90 Mio.$ erreichte, konnte er also bereits einholen. Ob es auch für Teil 1 reichen wird, ist noch unklar. In Deutschland z.B. wird Teil 3 erfolgreicher sein, als Teil 2, aber schwächer als das Original. Jedoch konnte der Abschluss der Trilogie in den USA seine beiden Vorgänger hinter sich lassen. Für New Line Cinema also ein voller Erfolg. Immerhin hatten alle 3 Filme ein Budget von nur 25 Mio.$ und wir wollen sehen. Teil 3 wird vielleicht nicht einmal der letzte Final Destination Film sein. Wie wir bereits mehrfach berichteten, sollen 2 Bücher erscheinen. Eines wird sicherlich über ein Unglück auf einer Kreuzfahrt handeln. Und Nummer 5? Lassen wir uns überraschen. Aber nach diesem Grosserfolg wird man es sich sicherlich 2 Mal überlegen, ob man einen weiteren Film drehen möchte, oder nicht. In Den USA erscheint auch eine Box mit allen 3 Teilen. Bei uns dürfte die Realisierung solch einer Box unwahrscheinlich sein. Immerhin liegen die Rechte vom 1. Film bei Kinowelt, während die Teile 2 & 3 über Warner Bros kamen. Aber wer weiss. Vielleicht kommen auch wir mal in den Genuss einer Box. In Final Destination 3 übernahmen u.a. Ryan Merriman, Mary Elizabeth Winstead, Kris Lemche, Alexz Johnson & Texas Battle die Hauptrollen. Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Samstag, 29.04.2006


Final Destination 3 – Auf Erfolgskurs

Die ersten Schätzung der deutschen Kinocharts sind da, und Final Destination 3 liegt nach seinem Start am Donnerstag ziemlich weit vorn. Mit geschätzen 250.000 Zuschauern in der ersten Woche sicherte man sich auf Anhieb den zweiten Platz der deutschen Kinocharts, natürlich hinter Ice Age 2, der auch in der zweiten Spielwoche souverän die deutschen Top 10 anführt. Damit liegt das dritte Abenteuer noch vor Final Destination 2, der in der ersten Woche nur 153.000 Besucher anlocken konnte, und deutlich hinter Final Destination, welcher 360.000 Zuschauer in die Kinos zog. Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 17.04.2006


Final Destination 3 – Erfolgreicher als Vorgänger in US-Kinos

Dieses Wochenende erwies sich das Finale der Final Destination Trilogie als erfolgreichster von allen in den USA. Dank den knappen 300’000$, welche er am vergangenen Weekend einspielen konnte und sich wieder zum 7. Mal einen Platz in den Top 20 sichern konnte, liess er die Prequels hinter sich. Aktuell steht Final Destination 3 bei 53,5 Mio.$ alleine in den USA. Teil 1 kam auf 53,3 Mio.$ und Teil 2 auf 46,9 Mio.$ Einspielergebnis. Und die Zahlen vom 2. Sequel steigen weiter an. Aber nicht nur in den USA, auch ausserhalb von Amerika entwickelt sich Final Destination 3 immer mehr zu einem unerwarteten Überraschungserfolg. Alleine in Grossbritannien kam der Film sogar auf über 15 Mio.$ und auch in kleineren Ländern wie z.B. in Thailand kann der Film mit 2 Mio.$ Einspielergebnis völlig überzeugen. Die 100 Mio.$ Grenze worldwide ist ihm in paar Wochen sicher. Dann sind wir doch schon ganz neugierig, wie es bei uns laufen wird, oder? Das werden wir sehr bald erfahren, denn der 3. und zugleich letzte Teil wird bei uns am 13. April 2006 ins Kino stürmen. Also nur noch 2 Wochen und wir erleben die unvergessliche Achterbahnfahrt in den Tod! James Wong übernahm die Regie, welcher schon im 1. Teil diesen Posten übernahm. Die Hauptfiguren werden verkörpert von Mary Elizabeth Winstead & Ryan Merrimen. Zur Story: Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 28.03.2006


Final Destination 3 – Das italienische Poster bringt den Tod

Wir haben für euch das italienische Poster des kommenden Sequels Final Destination 3 in unsere Gallerie hochgeladen. Wie ihr sehen könnt, sieht das Poster ziemlich nett aus. Es ist im Grunde die „umgekehrte“ Version des deutschen Posters. Während unseres auf dem Kopf steht, wird das italienische Exemplar vom Totenschädel unterstützt. Bislang war der finale Film einer Trilogie unglaublich erfolgreich. Alleine in den USA kam der Film schon auf 52 Mio.$ und alleine in Grossbritannien steuert der Film auf die 20 Mio.$ Grenze zu. Nächste Woche wird der Film auch in den italienischen Kinos anlaufen und auch wir werden sehr bald in den Genuss kommen. Final Destination 3, bei dem wieder Regisseur James Wong (Final Destination 1) die Regie führte, wird ab dem 13. April 2006 auch endlich auf unseren Leinwänden zu sehen sein. Die Hauptrollen übernahmen Ryan Merrimen & Mary Elizabeth Winstead, welche zufällig auch beide in The Ring Two eine Nebenrolle spielten! Lassen wir uns überraschen, von der Achterbahn des Todes…. Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…



Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 14.03.2006


Final Destination 3 – Achterbahnfahrt mit deutschem Trailer

Du liebst es Achterbahn zu fahren? Vielleicht macht Dir der deutscher Trailer dann einen Strich durch die Rechnung. Warner Bros. hat es endlich geschafft, den deutschen Trailer zu veröffentlichen, den Ihr natürlich wie immer im Inneren dieser News findet. Änderungen im Gegensatz zum US-Trailer gibt es auch diesmal leider nicht. Die Story dürfte den meisten Filmfans bekannt sein, die auch schon ein Herz für die Vorgänger hatten. Wieder einmal hat ein Teenager eine schreckliche Vision von der Zukunft. Kurzerhand werden die Freunde vorm Tod gerettet und das Rennen mit der Zeit beginnt erneut. Die Serie war in Deutschland schon immer sehr erfolgreich. Während Final Destination Anno 2000 rund 1.4 Millionen Deutsche in die Kinos lockte, brachte es der Nachfolger immerhin noch auch 600.000 begeisterte Kinofans. Wir sind bereits sehr gespannt, wie sich das neue Abenteuer in unseren Kinos schlägt. James Wong, Urvater der Serie, führte Regie. Unter seine Fitiche nahm Wong Ryan Merriman & Mary Elizabeth Winstead, die in den Hauptrollen zu sehen sein werden.

Trailer Download

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Mittwoch, 01.03.2006


Final Destination 3 – Weiterhin gross in den USA und Grossbritannien

Auch am 2. Wochenende war Final Destination 3, der Abschluss der Trilogie, wieder einmal gross unterwegs. In den USA kam der Film am Eröffnungswochenende auf ganze 19,2 Mio.$, während die Vorgänger auf 10 Mio.$ bzw. 16,1 Mio.$ gekommen waren. Und als einziger Final Destination Film gelang es dem 3. und letzten Teil auch am 2. Wochenende wieder über 10 Mio.$ einzuspielen und kam auf weitere 10,1 Mio.$ Einspielergebnis in rund 2’880 Kinos. Final Destination 1 hatte nach Woche 2 bereits 20,4 Mio.$ in die Kassen der US Kinos spülen können. Teil 2 hatte nach seinem 2. Wochenende 27 Mio.$ und der 3. Teil lag nach Woche 2 sogar bei 35,7 Mio.$ Einspielergebnis. Der finale Film der Trilogie ist seinen Vorgängern gerade weit überlegen und er könnte das Einspiel der Prequels (54 Mio.$ bzw. 47 Mio.$) auf jeden Fall einholen. Auch in Grossbritannien, wo der Film letztes Wochenende einen grandiosen Kopienschnitt von ganzen 12’000$ hatte, blieb er weiterhin sehr erfolgreich. Am 2. Weekend verlor er in den UK nämlich gerade einmal 37% und kam wieder auf einen super Kopienschnitt von 7’700$. Alleine in Grossbritannien hat der Film gerade 9 Mio.$ gewonnen. Am 13. April 2006 wird der Film auch endlich in den deutschen Kinos anlaufen. Regie übernahm James Wong, welcher das Original aus 2000 bereits erfolgreich abdrehte und ins Kino brachte. Die Hauptrollen übernahmen Mary Elizabeth Winstead & Ryan Merrimen, die beide u.a. im Sequel The Ring Two eine kleine Nebenrolle bekamen. Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Donnerstag, 23.02.2006


Final Destination 3 – Sensationserfolg in UK & Gewinner vom Valentinstag

Kaum zu fassen, aber wahr! Der finale Film Final Destination 3, welcher die Trilogie nun abgeschlossen hat, konnte in den britischen Kinocharts alle Erwartungen toppen. Der Film lief in knappen 322 Kinos an und kam auf einen sensationellen und grandiosen Kopienschnitt von über 12’000$. Somit gelang es dem Film problemlos Platz 2 einzunehmen und Neueinsteiger Big Momma’s House 2 einen Platz hinter sich zu lassen. Platz 1 ging ebenfalls an einen Neueinsteiger, so gelang es Disney wieder einmal mehr mit Chicken Little einen Nummer 1 Film in Grossbritannien zu landen. Allerdings lief dieser in 511 Kinos an und erzielte ein Kopienschnitt von 7’000$, welcher beinahe halb so schwach ausfiel, wie der von Final Destination 3. Allerdings erwischte Chicken Little den Thron nur um ein Haar, denn Final Destination 3 erreichte bloss 100’000$ weniger Umsatz, als der neue Animationsfilm. Aber der grosse Abschluss der Mysterie-Trilogie war auch in den US Kinos erfolgreich. Am 1. Weekend kam der Film auf fast 20 Mio.$ Umsatz, was erheblich mehr ist, was seine direkten Vorgänger erzielen konnten (Final Destination 1 — 10 Mio.$, Final Destination 2 — 16 Mio.$). Aber auch der Valentinstag gehörte in den USA Final Destination 3. Mit einem Prozentaufschlag von über 100% gelang es dem Film problemlos Platz 1 der Tagescharts zu erklimmen und somit die Komödie The Pink Panther hinter sich zu lassen. Das ganze passt auf jeden Fall, denn bekannterweise gibt es auch in der Liebe manch grosse Achterbahnfahrten. Auch in Deutschland wird der Film ab dem 13. April 2006 in den Kinos zu sehen sein. Dass der Film es worldwide auf über 100 Mio.$ bringen wird, ist bereits eine feste Sache, nach den grossen Erfolgen in seinen Eröffnungsländern. Ryan Merriman & Mary Elizabeth Winstead übernahmen im 2. Sequel die Hauptrolle, während Zweitere zusätzlich die Vision auf der Achterbahn haben wird. James Wong übernahm wieder die Regie, welcher das Original 2000 abdrehte. Freuen wir uns auf einen schönen Abend auf dem Rummelplatz…

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Donnerstag, 16.02.2006


Final Destination 3 – Viele Besucher auf der Achterbahn des Todes

Final Destination 3, das langerwartete Finale, wird der letzte Teil der Serie sein. Allerdings nur für die Leinwände. Immerhin sind Final Destination 4 & 5 als Buchveröffentlichung in Planung. Der krönende Abschluss der Serie kam nun endlich in die amerikanischen Kinos und dies unglaublich erfolgreich. Der Horrorfilm erzielte auf Anhieb die 20 Mio.$ Grenze und kam gleich neu auf Platz 2 der Kinocharts. Dies war das beste Eröffnungsweekend eines Final Destination Films in den USA. Final Destination 1, ebenfalls von Regisseur James Wong, kam damals neu auf Platz 3 der Kinocharts und erreichte knappe 10 Mio.$ Einspielergebnis. Schlussendlich kam dieser auf 50 Mio.$ alleine in den USA. Worldwide wurden es für den Film mit Devon Sawa & Ali Larter in den Hauptrollen sogar über 110 Mio.$ Einspielergebnis. Das Sequel kam 2003 in die Kinos und stürmte gleich Platz 2 der US Kinocharts. Das Einspielergebnis am Startwochenende war erheblich besser als dies des Vorgängers, denn Final Destination 2 kam gleich auf über 16 Millionen US Dollar. Zwar gab der Film in den nachfolgenden Wochen stärker ab als sein Vorgänger und kam „nur“ auf 47 Mio.$ (also nur ganz knapp hinter dem Original), aber dennoch wurden es worldwide wieder über 90 Mio.$, was wieder klasse war. Da beide Filme nur ein Budget von knappen 25 Mio.$ zur Verfügung hatten, gelten beide als erfolgreich, demnach auch Nummer 3. Womöglich wird der finale Teil der Trilogie finanziell der Erfolgreichste werden, sofern dieser in den nachfolgenden Wochen nicht zu schnell wieder abgeben wird. Allerdings konnte er mit seinen 20,1 Mio.$, wie auch seine Vorgänger, leider nicht auf Platz 1 schiessen, denn die krallte sich die neue Komödie und Remake The Pink Panther, trotz den katastrophalen Reviews. Allerdings auch nur mit 21,7 Millionen US Dollar und wenn man sich die Kopienanzahl mal genauer unter die Lupe nimmt: Pink Panther wurde in 3’477 Kinos aufgenommen, während Final Destination 3 in „nur“ 2’880 Kinos und sehr guten 7’000$ pro Kopie den besten Schnitt der gesamten Top 20 erzielen konnte. Also ein voller Erfolg für die Achterbahn des Todes…

Aber Final Destination 3 ist nicht der einzige Horrorfilm, der in den USA gerade gross unterwegs war. Vorwochenspitzenreiter When a Stranger Calls von Regisseur Simon West (Tomb Raider: The Cradle of Life u.a.) purzelte zwar von 1 auf 5, kam aber wieder auf über 10 Millionen US Dollar. Bei Kosten von nur 15 Millionen also auch für diesen Film wieder ein voller Erfolg, denn er steht nach Woche 2 schon bei über 34 Millionen alleine in den USA und dies, obwohl die Reviews katastrophal ausgefallen sind. Wir in Deutschland müssen uns mit den mysteriösen Telefonaten noch bis zum 30. März 2006 gedulden!

Von der 6 runter auf die 10 und schon zum 4. Mal hintereinander in den Top 10 vertreten, der Vampir vs. Werwolf-Actionkracher Underworld: Evolution mit Kate Beckinsale & Scott Speedman in den Hauptrollen. Trotz des grossen Verlusts von über 1’000 Kopien kam der Horrorfilm auf weitere 2,5 Millionen US Dollar Einspielergebnis und steht bei 57 Millionen alleine in den USA. Den Vorgänger, welcher damals auf 51,7 Millionen US Dollar kam, konnte er also bereits hinter sich lassen. Die Kosten von Underworld: Evolution, einem Film von Len Wiseman, liegen bei ganzen 50 Millionen US Dollar. Der Vampire vs. Werwölfe Krieg auch hier in Deutschland ab dem 2. März 2006 im Kino!

In Final Destination 3 übernahm wieder James Wong die Regie. Die Hauptrollen des Films werden von Ryan Merrimen & Mary Elizabeth Winstead verkörpert. Der Film soll blutiger sein, als seine beiden Vorgänger und wird am 13. April 2006 seinen Weg in die deutschen Kinos finden. Auch das 2. Sequel erhielt ein Budget von ganzen 25 Millionen, welche er alleine in den USA schon wieder einspielen wird. Lassen wir uns überraschen, ob der finale Teil der Final Destination Reihe ein gelungenes Filmchen werden wird. Die Reviews sind eher mittelmässig, aber lassen wir uns eines besseren belehren!

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 13.02.2006


Final Destination 3 – Schlechter Metascore online

Ab heute wird endlich das langerwartete Sequel Final Destination 3 in den US Kinos zu sehen sein. Metacritic.com hat nun einen Durchschnitt von 21 Reviews zusammengefasst und dieser ist mit mageren 36% nicht gerade erfolgreich ausgefallen. Die meisten Reviews liegen eher im mittelmässigen Bereich (um die 50%). Die positivste Review bekam gerade einmal 63%. Allerdings sind die Durchschnitte auf Metacritic auch schon bei den Vorgängern ziemlich mies ausgefallen. Das Original von 2000 lag nach 28 Reviews auch nur bei 36%. Und auch das erste Sequel aus 2003 hatte nach 25 Reviews mit 38% nicht viel besser abgeschnitten. Also müssen Final Destination Fans, so wie ich, wohl keine grosse Panik haben, dass der 3. Film misslungen sei. Obwohl, auch unsere Kollegen von Bloody-Disgusting gaben Nummer 3 nur eine 4/10 Wertung, wo die Vorgänger doch beide eine 8/10 erhielten. Ob denn nun Final Destination 3 unsere Erwartungen erfüllen kann, was zu hoffen ist, werden wir ab dem 13. April 2006 erfahren. Dann geht es nämlich los, die Achterbahn legt los und stürzt in den Tod…
Regie übernahm im 3. Film der James Wong, welcher bereits das Original damals abdrehte. In den Hauptrollen sehen wir u.a. Ryan Merrimen & Mary Elizabeth Winstead. Tony Todd (war in den beiden ersten Filmen dabei) wird optisch nicht mehr zu sehen sein, aber im Original-Ton seine Stimme leihen.

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Freitag, 10.02.2006


Final Destinantion 3 – Deutsches Poster erschienen

Und noch ein neues Poster. Nachdem wir Euch gestern ein paar neue Bilder zum dritten Teil des Final Destination Franchises online gestellt haben, hat uns Warner Bros. nun auch das deutsche Poster zur Verfügung gestellt, dass man sich im Inneren ansehen kann. Unser Poster ist sieht genauso aus, wie das US-Pendant. Final Destinantion 3 kommt am 13. April über Warner Bros. in die deutschen Kinos. Wieder einmal muss sich eine Gruppe von Teenagern dem Tod stellen, der ihnen an die Wäsche will. Eine Frau begibt sich mit ihren Freunden in eine Achterbahn und hat schrecklicke Visionen. Wie es weitergeht, könnt Ihr euch sicher bereits denken. James Wong, Urvater der Serie, führte Regie. Unter seine Fitiche nahm Wong Ryan Merriman & Mary Elizabeth Winstead, die in den Hauptrollen zu sehen sein werden.



Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 07.02.2006


Neue Bilder – Final Destination 3 und Hostel

In unserer Galerie finden sich viele neue Bilder der kommenden Horror-Hits Final Destination 3 und Hostel. Gerade die Szenen aus „FD3“ sind dabei zum ersten Mal etwas blutiger ausgefallen, wogegen Hostel natürlich mit weiteren Folterungsausschnitten aufwarten kann. Final Destinantion 3 kommt 13. April über Warner Bros. in die deutschen Kinos. Wieder einmal muss sich eine Gruppe von Teenagern dem Tod stellen, der ihnen an die Wäsche will. Eine Frau begibt sich mit ihren Freunden in eine Achterbahn und hat schrecklicke Visionen. Wie es weitergeht, könnt Ihr euch sicher bereits denken. Hostel startet am 27. April und kommt über Sony Pictures nach Deutschland. Im Film wollen zwei Amerikaner und ein Isländer mal richtig einen drauf machen und fahren deshalb nach Tschechien, wo sie viel Spaß und möglichst billigen Sex bekommen wollen. Was sie nicht nicht wissen, ist, dass sie bald in einem Folterkeller aufwachen werden. Für alle neuen Bilder in der jeweiligen Galerie, einfach auf eines der Bilder klicken.

Final Destination 3






Hostel






Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 06.02.2006


Final Destination 3 – Viele neue Clips online

Jetzt dauert es nur noch eine knappe Woche, bis endlich der 3. und finale Teil Final Destination 3 in den US Kinos anlaufen wird. Dieses Mal wurde die Regie wieder von James Wong übernommen, der im 1. Sequel leider nicht mehr dabei war. Denn im 2. Teil wurde der Regieposten von David R. Ellis übernommen. Jedenfalls kommt, wie bereits erwähnt, am 10. Februar 2006 der 3. Teil in die amerikanischen Kinos. Da wir noch etwas länger warten müssen und erst am 13. April 2006 in den Genuss kommen werden, könnt ihr euch ganze 6 neue Clips auf Joblo.com ansehen. Allerdings solltet ihr gewarnt sein: ich habe mir die Clips nicht angesehen und werde es auch nicht, denn nach deren Namen zeigen und verraten sie teilweise schon zu viel.

Das Original kam damals 2000 in die Kinos. Schöpfer bzw. Drehbuchautor vom 1. Film war Jeffrey Reddick, welcher auch für den neuen Teenie-Slasher Tamara – Tochter des Teufels das Drehbuch schrieb. Auch wird er bzw. hat er bereits für das kommende Remake Day of the Dead eines geschrieben, welches 2007 in die Kinos kommen wird. Im Erstling übernahmen Devon Sawa, Kerr Smith & Ali Larter die Hauptrollen, wobei Letztere auch im Sequel wieder dabei war. Auch Tony Todd war in den ersten beiden Filmen mit an Board, der nun im 3. Teil allerdings nicht mehr dabei sein wird. In diesem Film werden die neuen Hauptcharaktere von Ryan Merriman & Mary Elizabeth Winstead verkörpert, welche beide auch schon in The Ring Two eine kleine Rolle übernommen hatten. Es werden also keine Figuren aus Final Destination 2 wieder aufkreuzen. Freuen wir uns auf eine erfolgreiche Achterbahnfahrt in den Tod, die wir so schnell nicht wieder vergessen werden!

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Samstag, 04.02.2006


Final Destination 3 – Erste Clips online

Exklusiv auf Yahoo-Movies könnt ihr euch die ersten Clips zu Final Destination 3 ansehen. Die Videos liegen im Windows Media Player Format vor. Viel Spass…

Das 2. Sequel zu der Reihe von Final Destination wird am 13. April 2006 in die deutschen Kinos stürmen, also knappe 3 Jahre nach dem ersten Sequel. Schauspielermässig sieht es ganz neu aus. Es werden keine Charaktere der Vorgänger im Film auftauchen. Selbst Tony Todd wird nicht mehr an Board sein. Zum neuen Cast gehören Ryan Merriman & Mary Elizabeth Winstead, welche beide auch u.a. in der Fortsetzung zum Remake Ring Two einen Auftritt hatten. Regie übernahm glücklicherweise wieder James Wong, welcher bislang den 1. Film abdrehte. Wie aus früheren News zu lesen ist, sollen demnächst auch Teil 4 & 5 direkt als Buch erscheinen. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten!

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Donnerstag, 19.01.2006


Final Destination 3 – Offizielle Website öffnet ihre Pforten!

Endlich online! Die offizielle Website zum Horrorsequel Final Destination 3 hat ihre Pforten eröffnet. Diese wurde ziemlich cool gestaltet. Während ihr auf der Website nun ein paar Desktops oder Poster ansehen könnt, gibt es auch die Legende zum Film, die durch einen netten Trailer des 1. Films begleitet wird. Schaut einmal in die Cast Rubrik und begutachtet den letzten Darsteller. Ziemlich nett gemacht. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall, denn die Site wird von einer heftigen Achterbahnfahrt begleitet. Einfach mal euren Namen eingeben und das Intro anschauen. Viel Spass!

Zusätzlich wurde der Film bereits auf eine Alterseinstufung geprüft und in einem R Rating freigegeben. Der Grund hierfür lautete folgendermassen: Strong Horror Violence/Gore, Language and Some Nudity. Angeblich soll der 3. Film um einiges heftiger sein, als die Vorgänger. Lassen wir uns mal überraschen!

Final Destination 3 wird ab dem 13. April 2006 auch in den deutschen Kinos anlaufen. Ein positives Review von einer Rohfassung wurde bereits auf Bloody-Disgusting online gestellt (Wir berichteten).

Als Regisseur war wieder einmal James Wong am Werk, der bereits den 1. Teil abdrehte. Das Drehbuch wurde ebenfalls von ihm und Glen Morgan verfasst. Mit an Board im 3. Teil sind u.a. Mary Elizabeth Winstead, Ryan Merriman, Jessica Amlee & Texas Battle. Bedauerlicherweise wird Schauspieler Tony Todd nicht mehr dabei sein, der schon in den Vorgängern an Board war.

Eine junge Frau besteigt mit ihren Freunden eine riesige Achterbahn! Auf einmal hat sie eine Vision, dass die Achterbahn ausser Kontrolle gerät und einen Unfall hinlegt. Erwacht aus der Vision möchte sie sofort wieder aussteigen und zerrt ihre Freunde mit. Anschliessend werden alle Zeuge, von einem grauenhaften Crash. Glück gehabt, denken sich alle. Doch um den Plan wieder richtig herzustellen, holt sich der Tod nun jeden einzelnen auf heftigster Art und Weise. Schaffen sie es, dem Tod zu entrinnen?…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Freitag, 13.01.2006


Final Destination 3 – Website/Trailer online!

Er ist da! Endlich gibt es den Trailer zu Final Destination 3 zu bewundern und diesen findet ihr auf der offiziellen Website zum Film, welche zeitgleich online erschienen ist! Man erhält einen sehr guten Einblick und wir wünschen viel Spass bei eurer Reise auf der Achterbahn des Todes! Ab heute läuft der Trailer auch im Vorprogramm zu SAW 2 in den USA. Im gerade erwähnten Staat wird der Film am 10. Februar 2006 in die Kinos stürmen. Bedauerlicherweise steht ein deutscher Erscheinungstermin des 2. Sequels noch in den Sternen! Zu rechnen ist allerdings mit März/April 2006! Regie führte kein geringerer als James Wong persönlich! Die Hauptcharaktere „Wendy“ & „Kevin“ werden verkörpert von Mary Elizabeth Winstead & Ryan Merriman( beide aus The Ring Two)! Desweiteren werden im Film Harris Allan, Jessica Amlee, Texas Battle & Amanda Crew ihre schauspielerischen Fähigkeiten zum Vorschein bringen! Wir sind sehr gespannt und hoffen auf ein gutes Sequel!

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Samstag, 29.10.2005


Final Destination 3 – Poster online

Am 10. Februar 2006 ist es in den USA wieder soweit! Denn Final Destination 3 wird dann endlich in den amerikanischen Kinos starten. Inzwischen hat Bloody-Disgusting das offizielle Poster zum 2. Sequel veröffentlicht, welches ziemlich gut ausschaut und zeigt sofort, worum es geht. Der Trailer wird ebenfalls jeden Moment erscheinen, denn er wird morgen Abend im Vorprogramm zu SAW 2 in den USA zu sehen sein, also wird der auch nachher oder gar vorher irgendwo im Netz auftauchen. Wir halten euch auf dem Laufenden! Wir sind gespannt und hoffen auf ein gutes Sequel!

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Donnerstag, 27.10.2005


Final Destination 3 – Positive Kritik online

Gestern berichteten wir davon, dass der erste Teaser Trailer zu Final Destination 3 am 28. Oktober 2005 im Vorprogramm zu SAW 2 zu bewundern sei. Manche Menschen haben eben grosses Glück und haben den ganzen Film bereits sehen können. Eine erste Kritik, die dazu noch positiv ist, findet ihr auf Bloody-Disgusting.com. In Der Kritik wird unter anderem erwähnt, dass die Eröffnungsszene aus dem 3. Teil die Beste von allen sei! Zusätzlich sollen die Todesarten schön blutig sein, aber lest selbst, …. Final Destination 3 wird in den USA bereits am 10. Februar 2006 die Kinoleinwände in Angriff nehmen. Leider gibt es noch keinen deutschen Kinostart, aber wenigstens gibt es diese Kritik als Vorfreude und in wenigen Wochen erscheint ja der Trailer. Wir sind gespannt!

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 11.10.2005


Final Destination 3 – Trailer schon Oktober?

Lions Gate Films wird am 28. Oktober 2005 den ersten Teaser Trailer zu Final Destination 3 veröffentlichen. Dieser soll in den USA im Vorprogramm zu SAW 2 zu sehen sein, welcher zur selben Zeit starten wird. Für Final Destination 3 also ein gutes Feedback, da der Nachfolger von SAW sicherlich seine Leute ins Kino locken wird. Es ist also davon auszugehen, dass der Trailer schon 2 Tage vorher irgendwo im Netz zu finden sein wird. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es hier bei uns!

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 10.10.2005


Final Destination 3 – US Kinostart vorverlegt

Eine gute Neuigkeit für alle Fans von Final Destination. Der Film wurde in den USA verschoben, aber nicht nach hinten, sondern nach vorne. Das Startdatum wurde um 2 Wochen vorverlegt, somit startet der Film in den USA nicht mehr, wie geplant, am 24.02.06 sondern bereits am 10.02.06! Leider gibt es bislang aber noch kein Datum für Deutschland. Wenn der Abstand jedoch in der Zeit liegt, wie damals bei Final Destination 2, so könnte der Film bereits im März auch unsere Leinwände in Angriff nehmen.

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 19.09.2005


Final Destination 3 – Neue Bilder aufgetaucht!

Wie unsere Kollegen von Bloody-Disgusting.com berichten, sind neue Bilder aus dem dritten Teil des Horror-Schockers „Final Destination“ aufgetaucht. Die Machart des Films wird sich an den beiden vorherigen Teilen orientieren und sich auf sie Schülerin Wendy Christensen (Mary Elizabeth Winstead) konzentrieren, die eine schreckliche Vision über ein Achterbahn Unglück hat. Regie führt (wie beim ersten Teil) James Wong. Der Kinostart ist in den USA für den 24. Februar 06 angesetzt.

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 22.08.2005


Final Destination 3 – US Kinostart bekannt

Endlich weiss man nun den genauen Termin für das Horrorsequel Final Destination 3, so wird der Film am 24.02.06 in die amerikanischen Kinos kommen. Das ist also von nun an nur noch ein halbes Jahr. Mit einem Trailer kann man auch schon bald rechnen. Ein deutscher Kinostart ist derweilen noch nicht bekannt, der Zeitunterschied sollte allerdings nicht all zu gross ausfallen. Ryan Merrimen, den wir auch schon in The Ring Two gesehen haben, wird im 3. Teil die männliche Hauptrolle übernehmen. Der Film handelt von einer jungen Frau, welche voraussieht, dass sie und ihre Freunde auf einer Achterbahn auf schlimmste Art und Weise umkommen. Sie gerät in Panik und möchte sofort aussteigen, ihre Freunde halten sie erst für krank, als jedoch die Vision zur Wahrheit wird bricht das Chaos aus. Da jetzt der Plan des Todes gescheitert ist, versucht er alles um seinen Plan wieder unter Kontrolle zu bringen und holt sich jede Person auf brutalste Art…

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Samstag, 06.08.2005


Final Destination 3 – Produktionsvideo online

Wie Bloody-Disgusting.com berichtet, tauchte nun ein Produktionsvideo vom dritten Teil der Horror-Reihe „Final Destination“ auf. Es ist eine Mischung aus Material für die eröffnende Achterbahn-Szene und Darsteller-Interviews. Der neueste Teil der Horror-Reihe kommt nächsten Februar in die US-Kinos.

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Freitag, 29.07.2005


Final Destination 3 – Neues Bild online

Die Website „Fangoria.com“ hat ein neues und exklusives Bild vom kommenden Horrorstreifen Final Destination 3 online gestellt. Auf dem Bild zu sehen, sind zwei blutbespritzte Mädels! In Final Destination wird u.a. Ryan Merriman( The Ring Two) mit von der Partie sein. Von den Vorgängern werden wir leider niemanden mehr sehen. Mit einem Kinostart ist im 1. Quartal nächsten Jahres zu rechnen! Im 3. Teil dieses Horrorspektakels hat eine junge Frau eine Vision, dass sie und ihre Freunde bei einem Achterbahncrash im Vergnügungspark auf heftige Weise umkommen! Nun setzt sie alles daran, dass er nicht Wirklichkeit wird, doch der Tod lässt niemanden zwei Mal entkommen, …

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 23.05.2005


Final Destination 3 – Erste Filmbilder online

HorrorChannel hat die ersten Bilder zum bereits dritten Final Destination Film veröffentlicht. Die ersten Eindrücke machen schon einen sehr stimmungsvollen Eindruck, vor allem die Statur der Achterbahn weiß zu überzeugen. Aber überzeugt euch selbst und klickt, um euch die ersten Bilder anzusehen, einfach auf den unteren Link. Ryan Merriman und Mary Winstead werden die Hauptrollen übernehmen. Die Produktion des Cheating Death: Final Destination 3 betitelten Filmes, haben bereits begonnen. Die Regie übernehmen Glen Morgan und Japan-Export James Wong. Die Story des Sequels wird diesmal in einem Vergnügungspark seinen Anfang nehmen, in dem Wendy Christensen ihren Freunden den Tod durch eine Achterbahnfahrt ersparen will. Mit einem Kinostart ist irgendwann 2006 zu rechnen.

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Dienstag, 03.05.2005


Final Destination 3 – Neue Darsteller bekannt!

Zum bereits dritten Teil der Final Destination Reihe, sind heute neue Mitglieder der Bestzung bekannt gegeben worden. Der Hollywood Reporter meldet, dass es sich dabei um Ryan Merriman und Mary Winstead handelt. Die Produktion des Cheating Death:Final Destination 3 betitelten Filmes, beginnt am 1. April diesen Jahres. Die Regie übernehmen Glen Morgan und James Wong. Die Story des Sequels wird diesesmal in einem Vergnügungspark seinen Anfang nehmen, in dem Wendy Christensen ihren Freunden den Tod durch eine Achterbahnfahrt ersparen will.

Kategorie(n): Final Destination 3, News
Montag, 21.03.2005


1 Seiten1

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
Ghostbusters
DVD-Start: 05.12.2016Im Ghostbusters-Reboot bemühen sich Melissa McCarthy und Kristen Wiig als Autorinnen darum, die Existenz von Geistern zu belegen – allerdings mit geringem Erfolg. Jahr... mehr erfahren
Anger of the Dead
DVD-Start: 08.12.2016Anger of the Dead von Francesco Picone erzählt von einer Welt, in der ein Virus Menschen in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Trotz aller Gefahren gelingt es der schw... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren