Alle Beiträge aus der Kategorie Freitag der 13. Teil 2


Freitag, der 13.

Freitag, der 13. – Zurück in die Achtziger? Platinum Dunes nennt Details zur Fortsetzung

Ende 2015 will Paramount Pictures den nächsten Filmableger der Freitag, der 13.-Reihe auf die Kinosäle loslassen. Mit konkreten Einzelheiten und Details dazu hielt man sich bislang stets zurück. Doch die brasilianische Webseite Omelete will den Produzenten nun endlich erste Details entlockt haben. So soll die bislang unbetitelte Fortsetzung nicht mehr in der heutigen Zeit angesiedelt sein, sondern wieder in den Achtzigern. Auf diese Weise wolle das Team den Charme der Vorgänger aufleben lassen, heißt es. „Nach dem Reboot kehrt Jason nun mit einer ganz neuen Geschichte zurück. Der Film wird keine Fortsetzung zum Reboot von 2009 und auch keine Neuverfilmung des Originals, sondern eine ganz andere, eigenständige Story,“ versprechen Brad Fuller und Andrew Form, bekannt durch ihre Mitarbeit an The Texas Chainsaw Massacre oder

Freitag, 05.12.2014


Freitag der 13.

Freitag der 13. – Reboot entsteht sehr wohl mit Jason Voorhees als Serienkiller

Im Januar haben wir darüber berichtet, dass man sich im Hause Platinum Dunes noch nicht sicher sei, in welcher Form Jason Voorhees im Reboot Freitag, der 13. in Erscheinung treten würde, wenn überhaupt. Brad Fuller, Produzent der kommenden Neuauflage, stellte jetzt aber in einem aktuellen Interview klar, dass die Machete schwingende Horrorikone sehr wohl mit von der Partie sein wird: „Ich wurde falsch zitiert. Ich habe lediglich gesagt, dass wir noch nicht sagen können, welcher Schauspieler in die Rolle von Jason schlüpft, da wir uns noch über dessen Alter im Film einig werden mussten. Es war damals noch unklar, welchen Lebensabschnitt wir aufgreifen würden und irgendwie wurde meine Aussage dann so interpretiert, dass wir die Neuauflage ohne Jason umsetzen. Aber er wird selbstverständlich wieder an Bord sein“, bestätigte Brad Fuller

Montag, 04.08.2014


Freitag der 13. Teil 2

Freitag, der 13. – Deutscher Kinostart bekannt: Rückkehr ins Camp Crystal Lake

Er gehört zu den bekanntesten Kultfiguren des Genrekinos. Fünf Jahre nach seiner letzten Auferstehung steht Jason Voorhees bereits das nächste Revival bevor. Michael Bay und das Team von Platinum Dunes schicken den Plagegeist vom Camp Crystal Lake in die zwölfte Runde. Gerüchten zufolge könnten dabei erstmals auch von Paranormal Activity inspirierte Found Footage-Elemente zum Einsatz kommen, die uns noch intensiver an der Hetzjagd teilhaben lassen sollen. Ob die gewohnt unbedarften Teenies tatsächlich mit einer Handkamera bewaffnet auf den scheinbar unbesiegbaren Hünen stoßen, dürfte der Drehbeginn im nächsten Frühjahr zeigen. Bis zum Kinostart, der in Deutschland nun offiziell für den 12. März 2015 einkreist wurde, bleibt dem verantwortlichen Team dann noch ein gutes Jahr Zeit. Fest steht aber im

Montag, 09.12.2013


Freitag der 13. Teil 2

Freitag, der 13. Teil 2 – Wird die Fortsetzung als Found Footage-Projekt realisiert?

Beobachten wir Kultkiller Jason Voorhees bei seinem kommenden Leinwandauftritt durch die Kameras neugieriger Teenager? Michael Bay, Brad Fuller und Andrew Form von Platinum Dunes planen einen weiteren Ausflug in das berühmt-berüchtigte Camp Crystal Lake. Bei der Wiederbelebung hat es das Team offenbar vornehmlich auf neue Stilmittel und natürlich auch das Thema Found Footage abgesehen. Momentan hält man sich alle Möglichkeiten für die Ausrichtung von Freitag, der 13. Part 2 offen. Überraschend käme der Schritt jedoch nicht, schließlich hatte der preiswert produzierte Found Footage-Horror die Kinokassen zuletzt fest im Griff. Ob das auch mit einer der bekanntesten und erfolgreichsten Slasher-Genremarken funktioniert? Die Antwort liefert Paramount Pictures, sobald das Studio eine Drehbuchvorlage absegnet und

Mittwoch, 02.10.2013


Freitag der 13.

Freitag, der 13. Teil 2 – Brad Fuller bestätigt Produktionsbeginn für den Nachfolger

Die baldige Rückkehr von Jason Voorhees wird immer wahrscheinlicher. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Paramount Pictures die Rechte am Horror-Klassiker Freitag, der 13. zurückerworben hat, die lange Zeit ungenutzt bei Warner Bros. lagen. Nach der unfreiwilligen Zwangspause will das verantwortliche Team nun offenbar keine Zeit verschwenden. Gegenüber einem Follower bei Twitter bestätigte Platinum Dunes Produzent Brad Fuller den Zeitplan für die Umsetzung des neuen Serienablegers: „Wer schließen diesen Monat die Arbeiten an TMNT und Almanac ab, anschließend ist dann Freitag, der 13. an der Reihe.“ Die Zeichen für einen Produktionsbeginn im nächsten Jahr stehen also mehr als gut. In Kooperation mit New Line Cinema lud das Studio bereits 2009 zur Auferstehung von Horror-Ikone Jason, der für weltweite

Dienstag, 16.07.2013


Freitag der 13.

Freitag, der 13. Teil 2 – Produzenten von Platinum Dunes mit der Fortsetzung beauftragt?

Paramount Pictures will keine Zeit verlieren und so bald wie möglich von dem Deal mit Warner Bros. Gebrauch machen. Wie Derek Mears, der im Freitag der 13. Remake als Jason Voorhees zu sehen war, im Rahmen der Hatchet 3 Premiere versicherte, meint es das Studio ernst mit einer Fortsetzung, für die man jetzt das Team von Platinum Dunes an Bord geholt hat: „Ich habe mit Brad Fuller gesprochen, der mir das gesagt hat, was mittlerweile ohnehin schon jeder weiß: Paramount hat sich die Rechte gesichert. Es wird eifrig daran gearbeitet, den neuen Film auf Vordermann zu bringen. Sie wollen das Sequel so schnell wie möglich in Produktion schicken,“ so Mears im Interview. Paramount Pictures bleiben lediglich fünf Jahre für die Realisierung eines neuen Franchiseablegers. Sollte man die gesetzte Frist nicht einhalten können

Mittwoch, 12.06.2013


Freitag der 13. Teil 2

Freitag der 13. 2 – Kommt das Sequel im bekannten Found Footage-Stil auf die Kinoleinwand?

Am vergangenen Wochenende startete mit Apollo 18 ein weiterer Vertreter der Sorte „Found Footage“ in den US-Kinos. Filme wie Cloverfield, Paranormal Activity und The Blair Witch Project waren mit dieser Art von Umsetzung in den vergangenen Jahren mehr als erfolgreich. Wird demnächst aber auch Jason Voorhees im realistisch wirkenden Doku-Stil über die Leinwände flimmern? Wie Brad Fuller, Produzent von Remakes wie Freitag der 13. und A Nightmare on Elm Street, mit einem aktuellen Statement betonte, wartet die Fortsetzung auch weiterhin auf das Okay von Universal Pictures. Wie die Kollegen von Shock berichteten, wurde hinter den Kulissen jedoch trotzdem schon über die Möglichkeit gesprochen, Teil 2 einen etwas anderen Look zu verpassen. Brad Fuller konnte oder wollte allerdings weder bestätigen noch dementieren, dass Drehbücher in dieser Form von anderen Autoren angefordert werden mussten. Ursprünglich wären abermals Damian Shannon und Mark Swift für die Vorlage verantwortlich gewesen, hätte man den Kinostart im Juni des vergangenen Jahres nicht gecancelt. Ob und wann Jason Voorhees wieder seine Machete schwingen wird und in welcher Form, bleibt vorerst also auch weiterhin reine Spekulation.

Donnerstag, 08.09.2011


Freitag der 13. 2 – Wird Jason Voorhees bald wieder die Machete schwingen?

Nach einem Startwochenende, das US-Kinogängern im vergangenen Jahr immerhin über 40 Millionen Dollar an Einnahmen wert war, wurde umgehend eine Fortsetzung zu Freitag der 13. angekündigt. Doch nach einem Einbruch von über 80% entschied sich Warner Bros. gegen einen Kinostart im aktuellen Jahr. Danach wurde es ziemlich ruhig um eine weitere Rückkehr von Serienkiller Jason Voorhees. Nun gab das Produktionshaus allerdings bekannt, dass die Arbeiten an einem Sequel wieder aufgenommen werden konnten. Wann genau mit einem weiteren Ableger zu rechnen ist und ob Derek Mears und Jared Padalecki wieder mit von der Partie sein werden, bleibt abzuwarten. Fest steht jedoch, dass Freitag der 13. 2 in 3D inszeniert werden soll. Noch wurde eine erneute Zusammenarbeit mit Platinum Dunes, die bereits für den Erstling und dem Remake A Nightmare on Elm Street von Samuel Bayer verantwortlich zeichneten, nicht bestätigt. Ob sich Paramount Pictures wieder beteiligt, steht ebenfalls noch nicht fest. Aus Vertragsgründen müsste allerdings trotzdem das Logo des Studios vor dem Film über die Kinoleinwände flimmern.

Donnerstag, 18.11.2010


Freitag der 13. 2 – Platinum Dunes-Produzent Brad Fuller über das Sequel

Wie wir bereits berichteten, wird es in absehbarer Zeit nicht zu einem Sequel zu Freitag der 13. kommen, da es seitens Universal Pictures nach wie vor kein grünes Licht für einen weiteren Ableger gibt: "So sieht der aktuelle Stand der Dinge aus", erklärte Brad Fuller, Produzent aus dem Hause Platinum Dunes, gegenüber den Kollegen von Bloody-Disgusting. "Aber für einen Film dieser Art ist immer eine Hintertür offen. Ich hätte es toll gefunden, wenn wir in den nächsten Jahren abwechselnd mit Derek Mears (Jason Voorhees) und Jackie Earle Haley (Freddy Krueger) hätten arbeiten können", setzte der Kollege von Andrew Form und Transformers-Regisseur Michael Bay fort. In welche Richtung Freitag der 13. 2 gegangen wäre? "Das Drehbuch ist wesentlich besser geworden, als das zum Erstling. Damian Shannon und Mark Swift haben sich wieder einmal selbst übertroffen. Wir hätten Jason dieses Mal unter anderem in einem verschneiten Crystal Lake gesehen". Während eine Rückkehr von Jason Voorhees aktuell also eher unwahrscheinlich ist, wird Freddy Krueger sein Comeback im Mai dieses Jahres im Remake A Nightmare on Elm Street feiern. 

Dienstag, 27.04.2010


Freitag der 13. 2 – Amerikanischer Start auf unbestimmte Zeit verschoben

Verfechter des Freitag der 13.-Franchise werden sich noch etwas länger auf das kommende Sequel aus dem Hause Platinum Dunes gedulden müssen. Wie Box Office Mojo meldet, wurde der zuvor unbestätigte US-Kinostart vom 13. August 2010 nun auf unbestimmte Zeit verschoben. Es bleibt daher weiterhin unklar, ob Anhänger der bekannten Horror-Reihe noch in kommenden Jahr in den Genuss der voraussichtlichen 3D-Fortsetzung kommen. Zuletzt äußerte sich Produzent Brad Fuller Anfang Oktober zu den 3D-Gerüchten: "Ich kann zum aktuellen Zeitpunkt rein gar nichts bestätigen oder dementieren, da New Line Cinema dem bisher unvollendete Drehbuch offiziell noch kein grünes Licht für die Produktion gegeben hat. Wir können daher nur abwarten bis die schriftliche Vorlage eintrifft und das Budget bestimmt wurde. Persönlich hoffe ich jedoch sehr, dass sich New Line für moderne 3D-Technik entscheidet." Damian Shannon und Mark Swift werden auch ein weiteres Mal für die Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen.

Freitag, 11.12.2009


Freitag der 13. 2 – Eine weitere Bestätigung für die 3D-Fortsetzung?

Wird Freitag der 13. Part 2 im kommenden Jahr tatsächlich in dreidimensionaler Form auf die Kinoleinwände treffen? Nachdem das kommende Horror-Sequel aus dem Hause Platinum Dunes zuletzt bei Box Office Mojo als 3D-Produktion gelistet wurde, zog nun auch Regal Entertainment nach und blickte mit 17 eingetragenen Titeln in die 3D-Zukunft – neben Resident Evil und Cabin in the Woods findet sich auch hier auch Freitag der 13. Teil 2, der mit einem bereits bestätigten US-Kinostart am 13. August 2010 eingetragen ist. Zuletzt äußerte sich Produzent Brad Fuller Anfang Oktober zu den Gerüchten: ""Ich kann zum aktuellen Zeitpunkt rein gar nichts bestätigen oder dementieren, da New Line Cinema durch das bisher unvollendete Drehbuch offiziell noch kein grünes Licht für die Produktion gegeben hat. Wir können daher nur abwarten bis die schriftliche Vorlage eintrifft und das Budget bestimmt wurde. Persönlich hoffe ich jedoch sehr, dass sich New Line für moderne 3D-Technik entscheidet." Damian Shannon und Mark Swift werden auch ein weiteres Mal für die Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen.

Dienstag, 17.11.2009


Freitag der 13. 2 – Kommt die Fortsetzung in 3D auf die Kinoleinwände?

Wird Platinum Dunes dem aktuellen Trend folgen und Freitag der 13. Part 2 im kommenden Jahr in dreidimensionaler Form über die Kinoleinwände flimmern lassen? Box Office Mojo listete das kommende Horror-Sequel von Warner Bros. und New Line Cinema jüngst als 3D-Ableger. Produzent Brad Fuller zu den Gerüchten: "Ich kann zum aktuellen Zeitpunkt rein gar nichts bestätigen oder dementieren, da New Line Cinema durch das bisher unvollendete Drehbuch offiziell noch kein grünes Licht für die Produktion gegeben hat. Wir können daher nur abwarten bis die schriftliche Vorlage eintrifft und das Budget bestimmt wurde. Persönlich hoffe ich jedoch sehr, dass sich New Line für moderne 3D-Technik entscheidet," erklärt der Amerikaner. Die direkte Fortsetzung zum erfolgreichen Remake aus diesem Jahr, das am ersten Spielwochenende auf Einnahmen von 43 Millionen Dollar kam, wird ab 13. August 2010 in amerikanischen Lichtspielhäusern anlaufen. Damian Shannon und Mark Swift werden auch ein weiteres Mal für die Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen.

Montag, 05.10.2009


Freitag der 13. 2 – Warner Bros. bestätigt US-Kinostart im August 2010

Freitag der 13. Part 2 hat offiziell grünes Licht für die Produktion erhalten. Dies unterstreicht die aktuelle Festlegung eines amerikanischen Starttermins durch Warner Bros. und New Line Cinema, der nach aktueller Planung am 13. August 2010 erfolgen wird. Das erfolgreiche Remake des deutschen Filmemachers Marcus Nispel (Texas Chainsaw Massacre) schwang sich am ersten Spielwochenende zu Einnahmen von 43 Millionen Dollar auf – ein neuer Startrekord für einen R-Rated Film. Damian Shannon und Mark Swift werden auch ein weiteres Mal für die Drehbuchvorlage verantwortlich zeichnen. Auf der Suche nach seiner verschwundenen Schwester durchforstet Clay (Jared Padalecki) die unheimlichen Wälder rings um den legendären Crystal Lake. Verrottende Ferienhütten sind jedoch nicht das Einzige, was ihn hinter den moosbedeckten Bäumen erwartet. Gegen den warnenden Rat von Anwohnern und der Polizei folgt Clay den Spuren seiner Schwester und wird dabei von der College-Studentin Jenna unterstützt, die mit ihren Freunden ein Party-Wochenende am See verbringt.

Doch auf sie alle wartet eine böse Überraschung – schließlich sind sie in das Reich der furchtbarsten Schreckgestalt der US-Filmgeschichte eingedrungen, in das Reich des berüchtigten Killers, der mit seiner rasiermesserscharfen Machete den Crystal Lake heimsucht … Jason Voorhees.

Freitag, 02.10.2009


Freitag der 13. Part 2 – Produzent Brad Fuller über die mögliche Fortsetzung

Mit 19 Millionen Dollar Einnahmen am Starttag und 40 Millionen Dollar über das gesamte Startwochenende, stellte Freitag der 13. einen neuen R-Rated Rekord für das Horror-Genre in den USA auf, brach am nachfolgenden Wochenende jedoch um ganze 80% ein. Bei einem Budget, das knapp an der 20 Millionen Dollar Marke kratzte, dennoch ausreichend genug, um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Genau an diesem Projekt arbeiten die Mannen von Platinum Dunes hinter verschlossenen Türen bereits, während die Dreharbeiten zu einem anderen Remake, A Nightmare on Elm Street, in den letzten Zügen liegen. "Es hat uns sehr verletzt, dass Kinogänger des Remakes meinten, unsere Kills wären nicht clever genug gewesen. Daher ist dies etwas, das wir beim Sequel definitiv verbessern werden," erklärt Platinum Dunes Produzent Brad Fuller. "Weder liegt uns momentan ein Drehbuch für das Sequel vor, noch haben wir der Fortsetzung offiziell grünes Licht gegeben und eine Ahnung davon, was wir mit dem Film anstellen möchten. Sollte dieser Schritt jedoch erfolgen, was mit ausreichend viel freier Zeit verbunden ist, würden wir Freitag der 13. Teil 2 liebend gern am 13. August 2010 in den US-Kinos starten".

Montag, 15.06.2009


Freitag der 13. 2 – Drehbuchautoren für Fortsetzung stehen fest

Obwohl der weltweite Kinostart von Freitag der 13. erst zwei Wochen alt ist, scheinen die Vorbereitungen für ein Sequel bereits auf Hochtouren zu laufen. Die Drehbuchautoren sollen bereits in Stein gemeißelt sein. Und zwar werden erneut Damien Shannon und Mark Swift für die schriftlichen Arbeiten verantwortlich zeichnen. Die beiden Drehbuchautoren waren bereits für Freddy vs. Jason und das Remake zu Freitag der 13. zuständig. Ob der deutsche Filmregisseur Marcus Nispel (The Texas Chainsaw Massacre 2003) auch die Fortsetzung inszenieren wird, steht indes noch aus. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Nispel durch eine andere Person ersetzt wird, da der Filmemacher scheinbar schon andere Projekte im Visier hat. Auch ist nach wie vor unklar, ob Jared Padalecki und Amanda Righetti wieder mit von der Partie sein werden, da ihr Terminkalender durch Serien wie Supernatural und The Mentalist bereits ausgefüllt ist. Gerüchten zufolge planen Platinum Dunes das Sequel schon im dritten oder vierten Quartal des kommenden Jahres in den weltweiten Kinos zu starten. Wenn die Mannen erneut nach einem Freitag, den 13. sucht, wovon man ausgehen darf, dann dürfte das Projekt am 13. August 2010 über die Kinoleinwände flimmern.

Freitag, 27.02.2009


Freitag der 13. 2 – Drehbuch und Darsteller stehen vorerst aus

Erst am heutigen Morgen haben wir darüber berichtet, dass Supernatural-Star Jared Padalecki daran interessiert wäre, auch im kommenden Sequel zu Freitag der 13. die Rolle des Clay Miller zu verköpern. Da bereits seit geraumer Zeit Gerüchte im Internet kursieren, dass Amanda Righetti vor Monaten für eine Fortsetzung unterzeichnet habe, nahmen wir aktuell den direkten Weg über Produzent Brad Fuller und haben nachgefragt, ob sich Platinum Dunes tatsächlich vorstellen kann, die beiden Darsteller erneut zu verpflichten. "Im Moment kann ich das noch gar nicht genau sagen, denn ich habe für die Produktion des Sequels noch kein grünes Licht von New Line Cinema bekommen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist daher selbst mir unklar, welche Handlung die Fortsetzung verfolgen wird," erklärt Fuller. Wie wir in den letzten Tagen meldeten, werden im Hause Platinum Dunes am heutigen Tage einige Telefonate geführt, um die Arbeiten an einer Freitag der 13. Fortsetzung voranzutreiben.

Auf der Suche nach seiner verschwundenen Schwester durchforstet Clay (Jared Padalecki) die unheimlichen Wälder rings um den legendären Crystal Lake. Verrottende Ferienhütten sind jedoch nicht das Einzige, was ihn hinter den moosbedeckten Bäumen erwartet. Gegen den warnenden Rat von Anwohnern und der Polizei folgt Clay den Spuren seiner Schwester und wird dabei von der College-Studentin Jenna unterstützt, die mit ihren Freunden ein Party-Wochenende am See verbringt. Doch auf sie alle wartet eine böse Überraschung – schließlich sind sie in das Reich der furchtbarsten Schreckgestalt der US-Filmgeschichte eingedrungen, in das Reich des berüchtigten Killers, der mit seiner rasiermesserscharfen Machete den Crystal Lake heimsucht … Jason Voorhees.

Dienstag, 17.02.2009


Freitag der 13. 2 – Darsteller Jared Padalecki an Sequel interessiert

Auch wenn zwischen dem Kinostart von Freitag der 13. und dem heutigen Dienstag noch keine ganze Woche liegt, so haben die Planungen zu einem Sequel nach dem erfolgreichen Startwochenende in den USA bereits begonnen. Heute soll Produzent Brad Fuller das gesamte Team kontaktieren, um über die Möglichkeiten zu sprechen. Unterdessen wurde Jared Padalecki, Hauptdarsteller in der Neuverfilmung, in einem aktuellen Interview gefragt, ob er an einem Sequel interessiert wäre. "Ich möchte nicht als Held zurückkehren. Ich würde gerne eine Szene haben und sterben. Aber die wollten niemanden unter Vertrag nehmen, der nur zum Sterben zurückkehren möchte. Wenn sie tatsächlich ein Sequel machen, dann würde ich gerne Teil davon werden. Ich hatte eine sehr schöne Zeit am Set des Films. Aber ich möchte halt nur nicht wieder die Hauptrolle besetzen. Die Geschichte um Clay wurde bereits erzählt und ich muss sie nicht wiederholen." Gerüchten zufolge soll Amanda Righetti bereits vor geraumer Zeit für ein Sequel unterschrieben haben. Ob wir das Duo also auch im Sequel wieder auf der Leinwand sehen werden? 

Dienstag, 17.02.2009


Freitag der 13. 2 – Kehrt Jason bald wieder auf die Leinwand zurück?

Ein ganz klares Ja! Wie Produzent Brad Fuller (The Texas Chainsaw Massacre 2003, The Amityville Horror 2005) jetzt in seinem offiziellen Blog verkündete, haben die Planungen für ein Sequel zu Freitag der 13. bereits begonnen. "Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir eine Fortsetzung machen werden. Wir haben das schon einige Male vor dem Kinostart gesagt und jetzt haben wir das Feedback, worauf wir gewartet haben. Am Dienstag werde ich alle Leute telefonisch kontaktieren, die am Erstling mitgearbeitet haben, um über Jasons Rückkehr zu sprechen. Wir liebten es das Remake zu machen und haben schon einige Ideen, wie wir an den nächsten Ableger herantreten möchten. Ich habe bereits mit Derek "Jason" Mears gesprochen. Wir würden gerne ein weiteres Mal mit ihm arbeiten und die Chancen stehen wirklich gut, dass er wieder als Jason vor der Kamera posiert. Ich weiß auch schon, wer das Drehbuch schreiben soll. Ich hoffe, dass ich Euch Fans schon bald mit weiteren News versorgen kann", so Brad Fuller.

Montag, 16.02.2009


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren