Alle Beiträge aus der Kategorie Ghost Rider


Ghost Rider 2

Ghost Rider 3 – Sony Pictures lehnt dritten Teil ab, Rechte gehen an Marvel

Kürzlich haben wir darüber berichtet, dass man in nächster Zeit nicht mit einem weiteren Ghost Rider von Sony Pictures rechnen sollte. Und so traf den Feuerschädel genau das, was mit lizenzierten Charakteren immer passiert, wenn der Vertrag ausläuft: die Rechte wandern zurück an die ursprünglichen Inhaber, in diesem Fall an Kevin Feige und Marvel. Doch damit nicht genug, denn auch Warner Bros. erteilte einer einst erfolgreichen Reihe den Laufpass. Nach neunjähriger Leinwand-Abstinenz fielen jetzt auch die Rechte zu Blade an Marvel, die bis dato noch bei New Line Cinema lagen. Fans, die nun aber die Hoffnung hegen, Marvel selbst würde die Zügel in die Hand nehmen und die beiden Comicfiguren schon bald wieder auf die Leinwand bringen, sollten vorgewarnt sein: Marvel konzentriert sich zurzeit intensiv auf die zweite Phase

Kategorie(n): Blade, Ghost Rider
Freitag, 03.05.2013


Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance – Produktionskosten des Sequels halbiert

Sony Pictures investiert aktuell derart viel Geld in Produktionen wie Spider-Man 4, Men in Black 3D oder das Remake The Girl with the Dragon Tattoo, dass diese Kosten nun bei anderen Filmen eingespart werden müssen. Wie das Produktionshaus jüngst betonte, soll das Budget von Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance nun doch keine 135 Millionen Dollar betragen, sondern "nur" 75 Millionen Dollar, was immerhin 35 Millionen Dollar weniger wären als beim Erstling. Dass sich die finale Fassung vom Drehbuch trotzdem ohne Verzicht auf diverse Szenen verfilmen lässt, ist unwahrscheinlich. Das Sequel zum Überraschungserfolg aus dem Jahr 2007 wird 2012 in den Kinos starten. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Freitag, 29.10.2010


Ghost Rider 2 – Wird Christopher Lambert im kommenden Sequel agieren?

Wie der ehemalige Highlander auf der offiziellen Facebook-Fanseite zur gleichnamigen Filmreihe betonte, soll er im Gespräch sein, um in der von Sony Pictures produzierten Comicverfilmung Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance zu spielen. Um was für eine Rolle es sich dabei genau handelt und welcher Umfang zu erwarten wäre, gab Christopher Lambert bis dato allerdings nicht bekannt. Mark Neveldine und Brian Taylor werden bei der offiziellen Fortsetzung zum Blockbuster aus dem Jahr 2007 auf dem Regiestuhl Platz nehmen und nach einem eigenen Drehbuch inszenieren. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Dienstag, 12.10.2010


Ghost Rider 2 – Idris Elba und Johnny Whitworth für Sequel im Gespräch

Die Vorbereitungen für die kommende Fortsetzung Ghost Rider: Spirit of Vengeance laufen aktuell auf Hochtouren. Wie der Heat Vision Blog jüngst verkündete, sind zwei weitere Darsteller im Gespräch, um in der Comicverfilmung an der Seite von Nicolas Cage (The Sorcerers Apprentice) und Ciaran Hinds (Rom) zu spielen. Mime Idris Elba (28 Weeks Later, Obsessed), der in diesem Jahr mit dem Crime-Thriller Takers die Spitze der US-Kinocharts eroberte, würde einen alkoholabhängigen Mönch-Krieger verkörpern, der dazu beauftragt wurde, den Ghost Rider zu finden. Johnny Whitworth, demnächst in The Dark Fields, würde in die Rolle eines Kriminellen schlüpfen, der vom Teufel rekrutiert wird, um einen für ihn wichtigen Jungen zu finden. Im späteren Verlauf des Films soll sich Whitworth in eine Kreatur verwandeln. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 06.10.2010


Ghost Rider 2 – Ciaran Hinds als Teufel und Violante Placido als Mutter?

Noch in diesem Jahr werden die offiziellen Dreharbeiten zu Ghost Rider: Spirit of Vengeance beginnen. Mark Neveldine und Brian Taylor, die Schöpfer von Crank, Pathology und Gamer, werden nach einem eigenen Drehbuch Regie führen. Doch welche Darsteller werden neben Nicolas Cage in der von Sony Pictures produzierten Comicverfilmung agieren? Wie der Heat Vision Blog aktuell berichtet, soll Schauspieler Ciaran Hinds, bekannt aus der Serie Rom und Harry Potter, für die Rolle des Teufels im Gespräch sein. Die italienische Schauspielerin und Sängerin Violante Placido hingegen soll die Mutter eines Jungen verkörpern, der von Johnny Blaze beschützt werden muss. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Freitag, 01.10.2010


Ghost Rider 2 – Weitere Details zum kommenden Sequel mit Nicolas Cage

Im kommenden Jahr ruft Columbia Pictures zur Auferstehung des feurigen Ghost Rider. Für das zweite Abenteuer um Filmheld Nicolas Cage nehmen Mark Neveldine und Brian Taylor auf dem Regiestuhl Platz, die hier Ghost Rider Schöpfer Mark Steven Johnson ablösen. Nun kamen abermals neue Details zur geplanten Fortsetzung ans Tageslight: Nach dem Erfolg der Comicverfilmung hält Sony Pictures an dam bewährten Konzept fest und wird das Sequel mit einigen Charakter aus dem Vorgänger wiederbeleben. Johnny Blaze hat sich seit den Geschehnissen aus dem ersten Film zurückgezogen und lebt seit einigen Jahren im Exil, in der Hoffnung, anderen Mitmenschen aus dem Weg gehen zu können. Doch schon bald ruft ein neuer Auftrag. Johnny soll eine Frau mit dem Namen Nadya und ihren Sohn Danny beschützen. Aus dem einstigen Ghost Rider ist allerdings ein Mann geworden, der verzweifelt versucht seine Kräfte unter Kontrolle zu halten. Die Produktion aus dem Jahr 2006 nahm rund 230 Millionen Dollar an den Kinokassen ein

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 08.09.2010


Ghost Rider 2 – Wird Nicolas Cage in 3D gegen Blutsauger Dracula antreten?

Kaum wurden die Filmemacher Mark Neveldine und Brian Taylor, die Schöpfer von Crank, Pathology und Gamer, als Regisseure & Drehbuchautoren und Nicolas Cage als Ghost Rider für das kommende Sequel bestätigt, kommen auch schon neue Informationen zur Comicverfilmung ans Tageslicht. Wie Cage, in dem aktuellen Blockbuster Das Duell der Magier und Kick-Ass auf der Leinwand, in einem jüngst durchgeführten Interview verriet, wird man Ghost Rider: Spirit of Vengeance in Rumänien drehen: "Wir inszenieren die Fortsetzung dort, weil hier auch das Schloss von Dracula steht", erklärte der Mime im kurzen Gespräch mit MTV. Wird es der Ghost Rider dieses Mal also tatsächlich mit dem König der Blutsauger zu tun bekommen? "Ja, der Ghost Rider muss jetzt gegen Dracula antreten", setzte der Darsteller fort. Wie man außerdem betonte, soll Ghost Rider 2 mit aktueller 3D Technologie umgesetzt werden. Ein Kinostart ist voraussichtlich für 2012 vorgesehen.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Dienstag, 24.08.2010


Ghost Rider 2 – Nicolas Cage bestätigt zweites Engagement für Sequel

Sony Pictures darf den Feuerofen des Ghost Rider ein zweites Mal anheizen. Wie US-Schauspieler Nicolas Cage, der seit Mittwoch mit dem Fantasy-Abenteuer Duell der Magier in amerikanischen Lichtspielhäusern zu sehen ist, im Rahmen eines Auftritts in der The Late, Late Show with Craig Ferguson verriet, wird er demnächst ein zweites Mal für die Rolle des Johnny Blaze vor der Kamera stehen, der sich durch einen Pakt mit dem Teufel in den Ghost Rider verwandelt. Cage: "Es wird einen neuen Ableger geben. Gerade heute habe ich die Verträge unterzeichnet." Für die zweite Comicverfilmung werden es sich Crank Schöpfer Mark Neveldine und Brian Taylor auf dem Regiestuhl bequem machen und lösen damit auch Ghost Rider Schöpfer Mark Steven Johnson ab, der zuletzt mit der Komödie When in Rome in den Kinos zu sehen war. Die Fortsetzung trägt den offiziellen Titel Ghost Rider: Spirit of Vengeance.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Freitag, 16.07.2010


Ghost Rider 2 – Nicolas Cage erneut in Sequel der Crank & Gamer Schöpfer?

Wie wir vor wenigen Wochen bereits berichteten, muss Columbia Pictures die Rechte am Ghost Rider Franchise gegen Ende dieses Jahres wieder an Walt Disney zurückgeben, da der vereinbarte Vertragszeitraum ausläuft. Bis dato war daher ungewiss, ob das Produktionshaus noch eine Fortsetzung zur Adapation aus dem Jahr 2007 kreieren würde, da Hauptdarsteller Nicolas Cage aktuell in gleich mehrere Projekte involviert ist. Doch wie der Heat Vision Blog jüngst meldet, könnte sich in den kommenden Monaten, kurz vor Vertragsende, tatsächlich noch eine Wendung im Fall des Nachfolgers zur Comicverfilmung ergeben. So soll Nicolas Cage aus dem kommenden Jerry Bruckheimer Blockbuster Duell der Magier im Gespräch sein, ein zweites Mal seine Rolle in einem Sequel mit dem Titel Ghost Rider: Spirit of Vengeance zu verkörpern. Mark Steven Johnson, der Regisseur des Erstlings, wird dieses Mal jedoch passen und den Posten womöglich den Crank Schöpfern Mark Neveldine und Brian Taylor überlassen, die unter anderem auch für das Drehbuch der aktuellen Comicverfilmung Jonah Hex verantwortlich zeichneten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 16.06.2010


Ghost Rider 2 – Muss Columbias Sequel ohne Nicolas Cage auskommen?

Wenn Columbia Pictures das seit Jahren im Gespräch befindliche Sequel Ghost Rider 2 noch mit Nicolas Cage realisieren möchte, dann sieht es aktuell düster aus. Wie Vulture aktuell berichtet, wird das Produktionshaus bereits im November dieses Jahres die Rechte an Marvel beziehungsweise Disney Pictures abgeben müssen, da der Vertrag ausläuft. Es wurde zwar eine Verlängerung beantragt, aber diese wurde bis dato noch nicht bearbeitet. Die Entstehung einer Fortsetzung zu Ghost Rider wäre in diesem Zeitrahmen zwar möglich, jedoch ohne Darsteller Nicolas Cage in der Hauptrolle. Denn wie der Star aus der aktuellen Comicverfilmung Kick-Ass betont, arbeitet er momentan an einigen Projekten. Durch den vollen Terminkalender wird verhindert, dass der Mime bis November abermals in die Rolle des Riders schlüpfen kann. Ob jetzt an einem Ableger ohne Cage gearbeitet wird, steht noch aus. Möglicherweise fällt sogar das gesamte Projekt ins Wasser. Vieles hängt nun von der beantragten Vertragsverlängerung ab.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Samstag, 24.04.2010


Ghost Rider 2 – Werden Mark Steven Johnson und Eva Mendes aussteigen?

Wie Schauspieler Nicolas Cage, der 2010 im von Lionsgate Films mitproduzierten Hexen-Thriller Season of the Witch zu sehen sein wird, abermals betonte, würde er sehr gerne wieder in die Rolle des Ghost Rider schlüpfen. Trotz der Zusage des Amerikaners wird es laut Produzent Mike De Luca wahrscheinlich zu einem Regiewechsel kommen. Auch Kollegin Eva Mendes, die im Erstling Roxanne Simpson verkörperte, wird voraussichtlich nicht mehr mit von der Partie sein. Wie De Luca betonte, sollen die Chancen gut stehen, dass David S. Goyer, der dem Studio bereits einige Ideen präsentierte, das Sequel inszenieren wird, das den aktuellen Titel Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance trägt. Allerdings nur dann, wenn es der Terminkalender zulässt. Durch aktuelle Erfolge wie Avatar oder Final Destination 4 kann es durchaus möglich sein, dass die Fortsetzung mit modernster 3D-Technologie auf die Kinoleinwände adaptiert wird. Wenn alles nach Plan verläuft, könnte die erste Klappe bereits in diesem Jahr in europäischen Gefilden fallen. So würde Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance 2011 in den Kinos starten.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Freitag, 08.01.2010


Ghost Rider 2 – David Goyer greift auf neun Jahre alte Vorlage zurück

David S. Goyer wird beim anstehenden Comic-Sequel Ghost Rider 2 zwar für das Drehbuch verantwortlich zeichnen, hinter den Schreibtisch bemühte sich der Amerikaner dabei jedoch nicht. Wie der Autor und Regisseur gegenüber Collider verriet, kommt bei den Dreharbeiten ein bereits neun Jahre altes Drehbuch zum Einsatz, das der The Unborn Schöpfer somit bereits lange vor dem Erstling aus dem Jahr 2007 schrieb. Die "Hard R"-Vorlage (FSK 16 oder 18), wie Goyer sie nennt, wird durch Columbia Pictures und Marvel Enterprises auf eine mildere PG-13 Freigabe getrimmt. Wer die Inszenierung der direkten Fortsetzung übernehmen wird, die abermals Nicolas Cage in der Hauptrolle tragen wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Ghost Rider entstand unter der Regie von Mark Steven Johnson, der hier ebenso für die schriftliche Vorlage verantwortlich zeichnete.

Der berühmte Motorrad-Stuntfahrer Johnny Blaze geht einen teuflischen Pakt mit Mephistopheles ein: Um seinen sterbenden Vater zu retten, verkauft er seine Seele einer dunklen Macht und trennt sich von Roxanne Simpson, der großen Liebe seines Lebens. Fortan ist Blaze gezwungen, Nacht für Nacht in Gestalt eines feurigen Dämons seine Runden zu drehen und das Böse zu vernichten. In Blackheart, dem machthungrigen Sohn des Teufels persönlich, findet Blaze seine Nemesis.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Freitag, 02.10.2009


Ghost Rider 2 – David Goyer schreibt das Drehbuch zum kommenden Sequel

Wie Variety aktuell berichtet, kommt die Fortsetzung Ghost Rider 2 langsam in Fahrt. David S. Goyer, Regisseur von Filmen wie Unsichtbar – Zwischen zwei Welten und dem diesjährigen Horror-Thriller The Unborn, wurde offiziell von Columbia Pictures unter Vertrag genommen, um das Drehbuch zu Ghost Rider 2 zu verfassen. Goyer zeichnete unter anderem schon für Batman Begins und Blade verantwortlich. Das Drehbuch zum ersten Film schrieb damals Mark Steven Johnson, Regisseur des Films und der kommenden RomCom When in Rome. Ob er auch das Sequel inszenieren wird, steht aktuell noch nicht fest. Wie Schauspieler Nicolas Cage (Knowing) abermals in Interviews betonte, würde er sich sehr darüber freuen ein weiteres Mal in die Rolle des Riders zu schlüpfen. Um im Austausch das Leben seines Vaters zu retten, verkauft der Stuntfahrer Johnny Blaze (Nicolas Cage) dem Teufel seine Seele. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit…

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Donnerstag, 24.09.2009


Ghost Rider 2 – Nicolas Cage über die Zukunft des Comic-Sequels

Das feurige Motorrad wird noch eine ganze Weile in einer verstaubten Ecke stehen, erklärt Nicolas Cage, seines Zeichens filmische Verkörperung des Marvel Comics Ghost Rider. Erst Anfang diesen Jahres vermehrten sich Gerüchte, Cage würde erneut in die Rolle des Johnny Blaze schlüpfen und als Bote aus der Hölle die Straßen unsicher machen. "Jeder Beteiligte ist im Moment sehr beschäftigt," so Cage gegenüber MTV. "Ich weiß auch, dass Mark [Steven Johnson, Regisseur] in andere Projekte involviert ist. Es liegt also allein in der Hand des Studios, über die Zukunft des möglichen Sequels zu entscheiden". Die Comicverfilmung von 2007 spielte weltweit über 230 Millionen Dollar in die Kassen von Columbia Pictures und Marvel Enterprises. In den Hauptrollen waren Nicolas Cage, Eva Mendes und Wes Bentley zu sehen.

Der blutjunge Motorrad-Akrobat Johnny Blaze geht einen Pakt mit Mephistoteles ein: Um seinen sterbenden Vater zu retten, verkauft er dem Teufel seine Seele und trennt sich von Roxanne Simpson, seiner großen Liebe. Jahre später ist er ein berühmter Draufgänger, der immer todesmutigere Stunts wagt. Doch in der Nacht ist er dazu verdammt, zum Ghost Rider zu mutieren – dem Kopfgeldjäger des Satans, der böse Seelen in die Hölle verfrachtet. Aber eine Laune des Schicksals bringt Johnny und Roxanne wieder zusammen. Nun sucht Johnny nach einem Weg, den Teufel zu bezwingen und seine Seele zurückzugewinnen. Aber dazu muss er Blackheart, den missratenen Sohn von Mephistoteles stoppen, der seinen Vater vom Unterwelt-Thron stürzen und die Hölle auf Erden entfachen will.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Dienstag, 10.03.2009


Ghost Rider 2 – Nicolas Cage übernimmt Hauptrolle im kommenden Sequel?

Für entflammte Begeisterungsstürme sorgte die Comicverfilmung Ghost Rider nicht, als der weltweite Kinolauf im Frühjahr 2007 begann. Dennoch scheint das internationale Einspielergebnis von 230 Millionen Grund genug, um den feurigen Biker für Sony Pictures abermals auf die Leinwand zu entsenden. Wie die Kollegen von Bloody-Disgusting berichten, suchen Columbia Pictures und Marvel Enterprises tatsächlich nach einem geeigneten Autor für ein Ghost Rider Sequel. Auch Nicolas Cage, der die titelgebende Hauptrolle bereits im Original übernahm, soll erneut als Johnny Blaze / Ghost Rider verpflichtet werden können. Eine Meldung von offizieller Seite existiert zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht. Der blutjunge Motorrad-Akrobat Johnny Blaze geht einen Pakt mit Mephistoteles ein: Um seinen sterbenden Vater zu retten, verkauft er dem Teufel seine Seele und trennt sich von Roxanne Simpson, seiner großen Liebe. Jahre später ist er ein berühmter Draufgänger, der immer todesmutigere Stunts wagt. Doch in der Nacht ist er dazu verdammt, zum Ghost Rider zu mutieren – dem Kopfgeldjäger des Satans, der böse Seelen in die Hölle verfrachtet. Aber eine Laune des Schicksals bringt Johnny und Roxanne wieder zusammen. Nun sucht Johnny nach einem Weg, den Teufel zu bezwingen und seine Seele zurückzugewinnen. Aber dazu muss er Blackheart, den missratenen Sohn von Mephistoteles stoppen, der seinen Vater vom Unterwelt-Thron stürzen und die Hölle auf Erden entfachen will.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Donnerstag, 29.01.2009


Ghost Rider 2 – Nicolas Cage erneut als Reiter ohne Seele

Im letzten Jahr verkaufte Nicolas Cage seine Seele an den Teufel, um den eigenen Vater vor dem sicheren Tod zu bewahren. Im Gegenzug musste er sich jedoch verpflichten, Nacht für Nacht als feuriger Ghost Rider mit seinem Motorrad in die Dunkelheit jagen. So lässt sich der grobe Handlungsverlauf der Comicverfilmung Ghost Rider von Regisseur Mark Steven Johnson beschreiben. Obwohl sich Kritiker und Zuschauer über die Qualität des Films uneins waren, bestätigte Cage aktuell in einem Interview, dass sich Fans des Erstlings bereits auf seine Rückkehr als Ghost Rider freuen können. Im Gespräch mit MTV ließ er verlauten, dass das Sequel grünes Licht bekommen habe und die Planungen für den ersten Ableger in vollem Gange sind. "Die Gespräche um meinen Charakter verliefen sehr gut", erklärte Cage. "Es ist aufregend, denn es hat den Anschein, als würde mein Charakter diesmal für die Kirche arbeiten. Die Handlung soll aller Voraussicht nach in Europa spielen. Es wird eine komplett neue Erfahrung werden," so Cage im Interview. Obwohl es bislang noch keine offzielle Bestätigung seitens des Studios gab, zeigte sich der Schauspieler sehr glücklich, mit den Kollegen von MTV über das Sequel zu besprechen. Auf die Frage, wer seinen Gegenpart mimen wird, konnte Cage jedoch keine Antwort geben. "Ich weiß bisher nur, dass die Dreharbeiten in Europa stattfinden werden und in dem Film einige unterschiedliche religiöse Figuren aufeinandertreffen".

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Donnerstag, 04.09.2008


Ghost Rider – Feuer & Flamme an der Spitze der US-Kinocharts

Dieses Wochenende wurde in den USA die neue Comicverfilmung Ghost Rider erfolgreich in den amerikanischen Kinos veröffentlicht. Bei einem Budget von 110 Millionen Dollar schaffte es der neue Film von Regisseur Mark Steven Johnson mit 44,5 Millionen Dollar direkt auf den ersten Platz der US-Kinocharts. Der Film kam mit diesem überzeugenden Ergebnis nicht nur auf einen mehr als guten Kopienschnitt von 12'300 Dollar, sondern schaffte es auch ein 3.0 Multiplier zu erzielen. Soll heissen, dass der Film im Durschnitt zwischen Freitag und Sonntag ca. 15 Millionen Dollar pro Tag eingespielt hat. Andere Comicverfilmungen wie X-Men oder The Fantastic Four hatten ihren besten Tag gleich zum Start. Ghost Rider hingegen konnte an seinem zweiten Tag ein Plus von über 12 % erzielen. Damit aber noch nicht genug. Die Adaption wurde am President's Weekend veröffentlicht. Der morgige Tag ist in den USA also ein Feiertag, weshalb Ghost Rider insgesamt am 4-Tages-Wochenende über 50 Millionen Dollar einspielen wird. Man kann also schon zum aktuellen Zeitpunkt davon ausgehen, dass die 100 Millionen Dollar Marke in den USA auf alle Fälle durchbrochen werden wird. Hierzulande werden wir den neuen Film mit Nicolas Cage und Eva Mendes in den Hauptrollen ab dem 22. Februar 2007 zu sehen bekommen. Lange wird es also nicht mehr dauern, bis der feurige Reiter auch über unsere Leinwände rast.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Sonntag, 18.02.2007


Ghost Rider – Die Seele verkauft

Zum kommenden Comic-Spektakel Ghost Rider, der genau wie Spider-Man in den Marvel-Comics erschienen ist, gibt es bei IESB.net neun Clips zur Betrachtung. Nicolas Cage spielt Johnny Blaze, der seine Seele an den Teufel verkauft, um als Austausch das Leben seines Vaters zu retten. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit. Erschwerend hinzu kommt, dass seine Jugendliebe Roxanne (Eva Mendes) wieder auftaucht… Wie schaut das Motorrad des Ghost Riders aus? Und wer zur Hölle ist eigentlich Blackheart? Erste Antworten auf diese und andere Fragen bekommt Ihr hier. Dazu außerdem noch einen ersten Blick auf Ghost Rider und ein 10minütiges Behind the Scenes-Special. Nächste Woche (ab dem 22. Februar) knattert das Hellcycle auch über deutsche Kinoleinwände. Let's rock!

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Montag, 12.02.2007


Ghost Rider – Heiße Öfen und ein Hitzkopf

Ein Actionstar und eine Zuckerschnute, vereint in einem Horrorfilm. Nicolas Cage und Eva Mendes brettern ab dem 22. Februar im neuen Film von Regisseur Mark Steven Johnson mit dem Titel Ghost Rider über deutsche Kinoleinwände. Kürzlich gab es einen ersten TV-Spot zum geistreichen Horrorstreifen zu begutachten, heute haben zwölf neue Szenenbilder ihren Platz in unserer Filmgalerie gefunden. Und auf denen wird geklotzt und nicht gekleckert. Dem Bildmaterial zu urteilen wird Ghost Rider ein actionreiches Horrorfeuerwerk mit einem heißen Filmpärchen. Wer sich brennend für die neuen Bilder interessiert und schon auf glühenden Kohlen sitzt, dem empfehlen wir einen Klick auf Mendes und Cage unter dieser News. Eines steht jetzt schon fest: Der Frühling wird verdammt heiß!

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Samstag, 20.01.2007


Ghost Rider – Nicolas Cage qualmt der Schädel

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind, mit glühenden Reifen, geschwind, geschwind? Genug gereimt. Ghost Rider kommt, und zwar schon ziemlich bald. Am 22. Februar donnert Nicolas Cage mit heißen Reifen in unsere Kinosäle. Ob auch das Publikum Feuer und Flamme sein wird, bleibt abzuwarten. Zumindest Hauptdarsteller Nicolas Cage qualmt schon jetzt mächtig der Kopf, allerdings wohl weniger wegen Gedanken zu einem möglichen Kassenschlager. Im neuen TV-Spot, den Ihr bei Freewebs betrachten könnt, spielt Cage ein wenig Evel Knievel und heizt uns so richtig ein. Nach dem eher lauen The Wicker Man vom letzten Jahr gibt sich Nicolas Cage zusammen mit Eva Mendes (Hitch) unter der Regie von Mark Steven Johnson erneut in einem Gruselstreifen die Ehre. Auf das der Asphalt brenne!

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Dienstag, 16.01.2007


Ghost Rider – Interview mit Regisseur Johnson

Die Kollegen von Moviesonline.ca interviewten kürzlich Mark Steven Johnson zum kommenden Film Ghost Rider. Während des Interviews schafften sie es auch, ihm einige Fragen über die kommende HBO Fernsehserie Preacher zu entlocken, die Johnson drehen wird. Hier findet ihr das komplette Interview mit Mark Steven Johnson. "Überraschender Weise erhielt ich heute Morgen eine E-Mail von Kevin Smith, in der ich die TV Serie Preacher zugesichert bekam. Ich werde versuchen, Robert Rodriguez als Guest Director zu gewinnen. Das wäre wirklich cool. Ich will, dass das Projekt prestigelastig wird! Für gewöhnlich sind es Gastschauspieler, ich will eben einen Gastregisseur. Ich will die Inspiration und das Flair eines jeden beibehalten, jeder soll seinen eigenen Stil miteinbringen können."

Ob eine Zusammenarbeit mit Rodriguez wohl den großen Erfolg verspricht? Bei Quentin Tarantinos Guest-Director Auftritt in CSI ging dieses Konzept jedenfalls auf. Ghost Rider startet in den deutschen Kinos übrigens nicht am 8. März nächsten Jahres, sondern bereits am 22. Februar.

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Samstag, 23.12.2006


Ghost Rider – Erst Cage, dann Skelett – oder anders herum?

Auf heißen Reifen kommt nach Wicker Man demnächst ein weiterer Horrorstreifen mit Mime Nicolas Cage in die Kinos. Ghost Rider nennt sich das Projekt und es wird am 8. März 2007 auf deutsche Kinoleinwände heizen. Etwas Ungewöhnliches stellt das neue Poster da, welches wohl als Printmedium nicht erscheinen kann. Deshalb ist dies auch die erste News, in der ihr das Bildmaterial nicht vorfindet. Um euch das Poster dennoch anzuschauen, solltet ihr hier klicken. Zudem ging auch die offizielle Webseite zum Film online. Diese wartet mit Trailer, Produktionstagebuch und diversem Download-Material darauf, von Euch entdeckt zu werden. Sobald es heiße Neuigkeiten zum Geisterfahrer auf der Kinoautobahn gibt, erfahrt ihr es natürlich hier bei uns!

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 06.12.2006


Ghost Rider – Nicolas Cage ist Feuer und Flamme

Schauspieler Nicolas Cage scheint es seiner Kollegin Sarah Michelle Gellar nachmachen zu wollen und schlägt sein Zelt ab diesem November im Horrorgenre auf. Am 2. November startet der Wicker Man in unseren Kinos und am 8. März 2007 dürfen wir den Star aus Filmen wie The Rock und Face/Off in der Marvel Comic-Adaption Ghost Rider auf der Leinwand begrüßen. Passend dazu gibt es hier im Webblog zum Film den ersten Clip. Dieser ist zwar recht kurz ausgefallen, zeigt aber bereits viel vom Geisterfahrer. Nicolas Cage geht im wahrsten Sinne des Wortes in Flammen auf. Ob wir das auch tun werden, entscheidet ihr selbst ab März 2007.

Um im Austausch das Leben seines Vaters zu retten, verkauft der Stuntfahrer Johnny Blaze (Nicolas Cage) dem Teufel seine Seele. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit…

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Sonntag, 15.10.2006


Ghost Rider – Heiße Reifen auf dem Poster

Es dauert zwar noch geschlagene 5 Monate, doch jetzt gibt es mal wieder Neuigkeiten zur Comic-Verfimung Ghost Rider. Nicolas Cage und Eva Mendes ("Hitch – Der Date-Doktor") werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Cage wird bereits ab 2. November in The Wicker Man die deutschen Kinosäle unsicher machen. Zu Ghost Rider gibt es nun das offizielle Plakat, welches ihr im Inneren betrachten könnt. Spektakulär sieht anders aus, denn auf dem Poster sieht man – ob man's glaubt oder nicht – Nicolas Cage und Eva Mendes sowie den heißen Schlitten des Ghost Riders. Nichts Besonderes also. Hoffentlich sieht der Streifen ein klein wenig anders aus. Das erfahren wir jedoch erst am 8. März 2007, wenn der Ghost Rider im Auftrag von Dimension Films in unsere Kinos einfährt.

Um im Austausch das Leben seines Vaters zu retten, verkauft der Stuntfahrer Johnny Blaze (Nicolas Cage) dem Teufel seine Seele. Seitdem verwandelt er sich nachts immer in einen feurigen Totenschädel und jagt mit seinem Motorrad in der Dunkelheit…

Kategorie(n): Ghost Rider, News
Mittwoch, 04.10.2006


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren