Alle Beiträge aus der Kategorie Ghostbusters – Die Geisterjäger


Ghostbusters

Ghostbusters 4 – Chris Pratt dementiert Beteiligung an möglicher Fortsetzung

Die Gerüchteküche um Ghostbusters brodelt weiter. Hin und wieder dringt aber doch ein offizielles Statement an die Oberfläche. Mittlerweile sind fünf Monate verstrichen, seit Chris Pratt mit einer möglichen Teilnahme in einem von Männer dominierten Sequel in Verbindung gebracht wurde. Nun hat sich der Jurassic World-Darsteller in einem aktuellen Interview selbst zu Wort gemeldet: „Sofern ich das beurteilen kann, handelt es sich dabei um völligen Schwachsinn. Kein Mensch hat jemals mit mir darüber gesprochen, auch nicht Channing Tatum. Und ihm bin ich schon häufiger über den Weg gelaufen“, so Pratt gegenüber GQ. Channing Tatum sollte Gerüchten zufolge ebenfalls als Teil der neuen Ghostbusters auftreten. Was allerdings der Realität entspricht, ist die Tatsache, dass 2016 tatsächlich neue Geisterjäger das Licht der Leinwand erblicken. Bill Murray und

Dienstag, 19.05.2015


newsbild-thewalkingdead

Ghostbusters – Paul Feig bestätigt Inspiration durch The Walking Dead von AMC

Geisterjäger, nehmt Euch in Acht – Melissa McCarthy und Co. sind Euch dicht auf den Fersen! Während einige Fans von Ghostbusters noch immer darauf hoffen, die ehemalige Garde ein letztes Mal auf der Kinoleinwand zu sehen, arbeitet Sony Pictures bereits an einem gänzlich neuen Ableger. Dieser versteht sich als Reboot und führt als Gegenpol eine rein weibliche Geisterjäger-Truppe ein. Dabei soll es natürlich wieder sehr humoristisch zugehen, wenn auch nicht auf ganzer Linie. Denn als Regisseur Paul Feig bei The Talking Dead zu Gast war, wurden nicht ganz uninteressante Worte ausgeplaudert. Demnach soll ausgerechnet The Walking Dead als eine der Inspirationsquellen dienen: „Ich mag es sehr, wie die Serie mit der Gefahr und dem Schrecken spielt. Das Ganze ist wie ein Spießrutenlauf und mit Sicherheit ein Element, welches ich auch Ghostbusters

Mittwoch, 25.02.2015


Ghostbusters

Ghostbusters – Peter Dinklage soll mörderischen Bösewicht spielen, erste Details zur Handlung?

Es nimmt kein Ende. Die Gerüchte zu Ghostbusters häufen sich, doch welche davon sind wahr? In einer E-Mail von Paul Feig (Brautalarm) an Sony Pictures soll der Regisseur einige Ideen geäußert haben: „Menschen haben keine Angst vor Geistern, weil sie ihnen noch nicht begegnet sind. Unser Film wird um einiges gruseliger und technisch moderner werden als das Original. Beim Bösewicht handelt es sich um einen Mörder, der im Idealfall von Peter Dinklage [Game of Thrones, Knight of Badassdom] verkörpert wird. Dieser transformiert sich nach seiner fehlerhaften Exekution in einen Geist und errichtet mit seinen neuen Fähigkeiten eine ganze Armee. Dabei sollen einige berüchtigte Schurken aus der Geschichte ihren Auftritt erhalten. Es wäre eine Art Nachts im Museum und vier weibliche Geisterjäger müssen alles daran setzen, in einem witzigen, gruseligen

Mittwoch, 17.12.2014


Ghostbusters

Ghostbusters – Regisseur verspricht: Das Reboot soll „verdammt unheimlich“ werden

Die Ankündigung zum weiblichen Ghostbusters-Reboot stieß erwartungsgemäß nicht überall auf Gegenliebe. Brautalarm-Schöpfer Paul Feig will aber auch jene Fans für sich gewinnen, die aktuell noch verärgert die Nase rümpfen. Im Interview mit Entertainment Weekly ging er nun konkret auf die bestehenden Befürchtungen ein: „Ich liebe den ersten Film so sehr, dass ich es tunlichst vermeiden wollte, die Erinnerung daran zu verwässern. Darum war ein vollständiger Neustart der logischste Weg. Der Film soll richtig unheimlich und technologisch fortgeschritten werden. Katie Dippold und ich haben uns viele Gedanken darüber gemacht, wie wir eine Komödie mit schaurigen Elementen verbinden können. Wir haben viel von der geplanten Fortsetzung zu The Heat gelernt, die wie eine Art Das Schweigen der Lämmer in witzig funktioniert. Menschen in Gefahr und

Freitag, 10.10.2014


Ghostbusters

Ghostbusters 3 – Die Suche nach einem geeigneten Regisseur beginnt erneut

Nach dem tragischen Tod von Harold Ramis war Ivan Reitman nicht länger am Regieposten von Ghostbusters 3 interessiert. Stattdessen sollten Phil Lord und Christopher Miller, die beiden Filmemacher hinter dem aktuellen Sensationserfolg Lego Movie, das Zepter übernehmen. Doch wie The Wrap-Reporter Jeff Sneider auf seinem Twitter Profil meldet, könnte sich das nun ändern: „Phil und Christopher haben sich von Ghostbusters 3 distanziert. Sie waren zwar die erste Wahl von Sony Pictures, wollten sich aber die Möglichkeit offen halten, nach anderen Projekten Ausschau zu halten. Sie könnten aber wieder zurückkehren. Für den Fall, dass sie es nicht tun, sucht das Studio aber bereits nach Ersatz“, so Sneider. Diese Meldung kommt nicht überraschend, wurden der Produktion in den vergangenen Jahren doch immer wieder Steine in den Weg gelegt. Aufgrund

Dienstag, 08.04.2014


Ghostbusters

Ghostbusters 3 – Drehbeginn im Frühjahr 2015, Ivan Reitman nimmt Abschied

Diesmal scheint es wirklich ernst zu werden: Laut Deadline hat Sony Pictures den Drehstart des dritten Ghostbusters-Ablegers nun offiziell für das Frühjahr 2015 angekündigt und damit Gerüchte um eine Wiederbelebung der berühmten Geisterjäger untermauert. Der Rückkehr der paranormalen Kämpfer wird jedoch ohne Ivan Reitman vonstattengehen, der sich nach dem plötzlichen Tod von Harold Ramis gegen den Regieposten entschieden hat. Reitman steht Amy Pascal von Sony Pictures bei der Suche nach einem neuen Filmemacher zur Verfügung. „Es sind so viele Dinge über Ghostbusters geschrieben worden. In den letzten vier Jahren gab es Spekulationen über die Autoren, den Inhalt, die Darsteller und selbstverständlich den Regisseur. Wir haben uns bewusst gegen einen Kommentar entschieden, da stets unklar war, ob Bill Murray oder ich

Mittwoch, 19.03.2014


Ghostbusters

Ghostbusters 3 – Comeback der Geisterjäger soll auch ohne Harold Ramis entstehen

Am Montag wurde die Ghostbusters-Fangemeinde durch den tragischen Tod von Serienveteran Harold Ramis erschüttert, der maßgeblich für die Entstehung des Geisterjäger-Universums verantwortlich war. Damit schienen zunächst auch alle Hoffnungen auf einen Ghostbusters 3 besiegelt. Sony Pictures will die Arbeiten an dem Nachfolger jedoch auch ohne ihn weiterführen. Laut The Hollywood Reporter steht Regisseur Ivan Reitman in den nächsten Tagen ein Treffen mit dem Produktionsteam über alle nötigen Änderungen bevor. So soll unter anderem ein Cameo-Auftritt Ramis‘ – vermutlich zusammen mit seinen Geisterjäger-Kollegen – geplant gewesen sein. Das Drehbuch der The Office Autoren Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky steht nun unmittelbar vor einer erneuten Überarbeitung. Einem Sprecher des Studios zufolge habe die traurige

Mittwoch, 26.02.2014


Ghostbusters

Harold Ramis – Star aus Ghostbusters im Alter von 69 Jahren verstorben

Filmemacher und Schauspieler Harold Ramis, bekannt als Dr. Egon Spengler aus Ghostbusters, ist im Alter von 69 Jahren an den aufgetretenen Komplikationen einer Vaskulitis verstorben. Hierbei handelt es sich um eine äußerst seltene Krankheit, die durch autoimmunologische Prozesse zu Entzündungen von Arterien, Kapillaren oder Venen und zur Schwellung der Blutgefäße führen kann. Harold Ramis hat sich in den vergangenen Jahrzehnten gleich mehrfach durch Auftritte vor und hinter der Kamera in die Herzen vieler Filmfans gespielt. So führte er bei Filmen wie Reine Nervensache und The Ice Harvest Regie, steuerte die Drehbücher zu Caddyshack und Teuflisch bei und stand als Schauspieler für Year One und Walk Hard vor der Kamera. Zu seinen bekanntesten Leistungen gehört jedoch die Erschaffung des Ghostbusters-Universums, das

Montag, 24.02.2014


Ghostbusters

Ghostbusters 3 – Darf Louis Tully wieder jagen? Rick Moranis schließt Rückkehr nicht aus

Gegenüber dem Magazin Empire hat sich jetzt auch Rick Moranis, Star der Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft-Trilogie und Spaceballs, zu seinem Interesse an Ghostbusters 3 zu Wort gemeldet. Nach dem Heimkino-Ableger Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft im Jahr 1997 startete Moranis eine kurzlebige Karriere als Synchronsprecher für Filme wie Bärenbrüder, zog sich anschließend immer weiter aus der Öffentlichkeit zurück. In einem kürzlich geführten Interview verriet er nun überraschend, dass er eine Rückkehr zu einem weiteren Ghostbusters-Film nicht gänzlich ausschließen würde: „Ich habe mit Dan Aykroyd darüber gesprochen. Jemand, der das Projekt als ausführender Produzent begleitet, hat mich angerufen und gefragt, ob ich interessiert wäre. Ich habe schließlich geantwortet, dass ich es machen würde, solange

Dienstag, 25.06.2013


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Neues Drehbuch, neues Glück? Dreh zum Sequel soll 2014 erfolgen

Die Geisterjäger sind Meister darin, die Gerüchteküche zum Brodeln zu bringen. In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu widersprüchlichen Äußerungen von Dan Aykroyd und Bill Murray. So waren bis zuletzt gleich mehrere Optionen im Gespräch, ob nun eine direkte Fortsetzung, ein vollkommener Neubeginn oder sogar ein Animationsfilm. Doch nun soll das Projekt tatsächlich in Produktion gehen. Laut Aykroyd wird aktuell an einem gänzlich neuen Drehbuch gearbeitet: „Die bisherigen Seiten haben mich wieder ermutigt und die Hoffnung in mir wiederbelebt. Die Hälfte des neuen Drehbuchs dürfte schon bald fertiggestellt sein. Ich kann noch nicht viel darüber verraten, aber wir hoffen, dass wir Ghostbusters 3 dann definitiv im Frühjahr 2014 in den Dreh schicken können“, so Aykroyd. Doch wie steht es um das leidige Thema

Donnerstag, 25.04.2013


Ghostbusters

Ghostbusters 3 – Geisterjäger demnächst als Animationsfilm? Neue Gerüchte

Ghostbusters 3 bleibt auch im neuen Jahr fester Bestandteil der Gerüchteküche. Das verantwortliche Team, bestehend aus Ivan Reitman, Harold Ramis, Dan Aykroyd und Ernie Hudson, wartet nämlich noch immer auf eine finale Zusage von Sony und Columbia Pictures. Genau die schien, glaubt man einem Interview mit Dan Aykroyd, zuletzt bereits greifbar nah. Eine überraschende Wende gab es nun aber doch, denn aus dem ursprünglich geplanten Realfilm soll mittlerweile ein abendfüllender Animationsfilm geworden sein. Schon 2007 war die Idee als passende Ausweichmöglichkeit im Gespräch, da Bill Murray vehement gegen einen erneuten Auftritt im Film protestierte. Eben diesen Konflikt könnte das Studio so ganz einfach umgehen und Murrays beliebte Figur Peter Venkman auf jede erdenkliche Weise wiederbeleben

Mittwoch, 27.02.2013


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Geisterjäger-Fortsetzung steht kurz vor der finalen Zusage

Der eingeschlagene Weg von Ghostbusters 3 war steinig und gesäumt von Schlagzeilen. Trotz all der Rückschläge, die Dan Aykroyd in den vergangenen Jahren hinnehmen musste, könnte es letztlich vielleicht doch noch ein Happy Ende im Geisterjäger-Universum geben, wie der Hauptdarsteller jetzt in einem Interview mit Esquire klarstellte. So habe man sich mittlerweile auf eine Drehbuchfassung einigen können und die Wahrscheinlichkeit für eine finale Studiozusage sei noch nie größer gewesen. Aykroyd machte auch nochmals deutlich, dass der weitere Weg in jedem Fall ohne Bill Murray beschritten wird, der seine Paraderolle als Peter Venkman nicht wieder aufnehmen möchte. Vertraglich sei eine Zustimmung Murrays, an der es zuletzt so häufig scheiterte, aber ohnehin nicht mehr notwendig. Einen Blick zurück wagte Aykroyd dann aber doch

Freitag, 07.12.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Ein weiteres Mal verschoben: Produktionsbeginn nicht vor Herbst

Wer nach all dem Hin und Her schon im nächsten Jahr mit der Rückkehr der Geisterjäger gerechnet hat, wird ein weiteres Mal vertröstet. Zum ersten Mal überhaupt hat Sony Pictures jetzt auch offiziell über den Status der kommenden Fortsetzung gesprochen, diesen in letzter Zeit aber noch einmal überdacht. Laut neuesten Berichten möchte das Studio die finale Entscheidung im Fall Ghostbusters 3 bis zum März des kommenden Jahres vertagen, obwohl Men in Black 3 Autor Etan Cohen eine große Summe für das Drehbuch zum Film bezahlt wurde. Der zunächst für Sommer 2013 angesetzte Drehbeginn kann also frühestens im Herbst 2013 erfolgen – wenn überhaupt. Fans der Reihe müssen sich also erneut in Geduld üben. Bill Murray hat dem Sequel bereits eine Absage erteilt und wird nicht wieder als Geisterjäger vor der Kamera stehen

Donnerstag, 01.11.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters – Kommt das Remake? Ivan Reitman lässt erste Infos durchsickern

Ist Ghostbusters 3 nach Jahren der Planung und Streitigkeiten mit Bill Murray zum Scheitern verurteilt? Neues Öl ins Feuer goss jetzt Ivan Reitman in einem aktuellen Interview mit Collider: „Ghostbusters müsste eigentlich gleich als Remake umgesetzt werden, wenn wir es richtig hinkriegen können. Aber wir arbeiten daran, man wird also sehen.“ Genauer ging der Ghostbusters Veteran nicht auf die Hintergründe ein. Möglich wäre, dass man die anhaltenden Planungen für ein weiteres Sequel über Bord geworfen hat und stattdessen direkt an einer modernen Neuauflage arbeitet, die auch keine Rückkehr der ursprünglichen Ghostbusters – und damit auch Bill Murray – erfordern würde. Ghostbusters 3 war in den vergangenen Jahren vor allem durch den Unwillen von Bill Murray in die Schlagzeilen geraten

Mittwoch, 26.09.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Dan Aykroyd hat offiziell bestätigt: Bill Murray ist endgültig raus

Neuesten Meldungen zufolge hat Dan Aykroyd letztlich doch einen Schlussstrich unter das Kapitel Bill Murray gezogen. In einem aktuellen Interview mit Metro auf die erneute Zusammenarbeit mit dem Lost in Translation Star angesprochen, die in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hatte, stellte Aykroyd klar: „Nein, er wird definitiv nicht wieder dabei sein.“ Im dritten Film müssen Fans aber allgemein von der alten Garde Abschied nehmen: „Es ist traurig, aber wir müssen das Ruder an eine neue Generation übergeben. Ghostbusters 3 kann aber auch ohne Bill erfolgreich sein. Mein persönlicher Wunsch wäre seine Teilnahme, aber dazu wird es wohl nicht kommen und wir müssen einfach weitermachen. Es ist Zeit für den dritten Film.“ Damit dürfte feststehen: die Ghostbusters kehren erstmals ohne ihren beliebten Doktor Venkman

Donnerstag, 02.08.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Neuer Drehbuchautor benannt: Men in Black 3 Schreiber soll es richten

Neuer Autor, neues Glück? Nachdem Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky als Drehbuchschreiber ausscheiden mussten, konnte Variety mittlerweile in Erfahrung bringen, um wen es sich bei dem verpflichteten Ersatz handelt. So soll Etan Cohen, der kreative Kopf hinter Men in Black III, Tropic Thunder und Idiocracy, endlich Bewegung in die Entstehung der Fortsetzung bringen und auch Bill Murray glücklich stimmen, der sich zuletzt zunehmend kritisch über das Drehbuch zum Film geäußert hatte. Dan Aykroyd war ursprünglich mit der Vorlage zufrieden, lenkte aber schnell sein, als sein Freund und Kollege in einer amerikanischen Talkshow offen über die Probleme hinter den Kulissen sprach. Und so ist mittlerweile auch Aykroyd überzeugt: „Es muss einfach perfekt werden. Das ist der eigentliche Haken an der Sache. Es macht einfach keinen

Mittwoch, 11.07.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Alte Autoren rausgeworfen: Aykroyd geht auf Murray-Kritik ein

Über zwanzig Jahre nach dem letzten Film sollen die Ghostbusters noch einmal für Recht und Ordnung sorgen – zumindest dann, wenn es nach Dan Aykroyd geht. Einziger Stolperstein schien bislang Bill Murray, der sich strikt gegen eine erneute Teilnahme aussprach und damit die gesamten Planungen ins Wanken brachte. Bei einem Talkshow-Auftritt hatte sich Murray zuletzt vor allem über die Drehbuchvorlage und deren nicht vorhandene Qualitäten ausgelassen. Dan Aykroyd hat offenbar umgehend auf die Kritik seines Kollegen reagiert. So sind die Drehbuchautoren Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky neuesten Meldungen zufolge nicht mehr länger in die Entstehung der Fortsetzung involviert und wurden durch einen bislang ungenannten Autor ersetzt. Aykroyd gegenüber ABC: „Unser neues Autorenteam arbeitet momentan dran. Es muss einfach perfekt

Dienstag, 03.07.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Arbeiten am Drehbuch zur Fortsetzung sind noch nicht beendet

Das Rätselraten um Ghostbusters 3 und besonders die Teilnahme von Bill Murray geht weiter. Der Peter Venkman Darsteller war bei David Letterman zu Gast und wurde natürlich auch hier auf die seit Jahren kursierenden Gerüchte angesprochen. Was der Schauspieler zu sagen hatte? Lest selbst: „Die Frage wurde mir in Cannes schon unzählige Male gestellt. Ich weiß nicht… Sie haben einfach kein gutes Drehbuch. Es ist wirklich schwer. Selbst der zweite Ghostbusters Film hat mir schon deutlich weniger Spaß gemacht als der erste. Fortsetzungen sind immer so eine Sache. Das Original war einfach so verdammt witzig.“ Verstärkt auf seine Beteiligung angesprochen, hatte Murray folgendes zu sagen: „Wir werden es weiter versuchen.“ Dan Aykroyd kann offenbar nicht auf seinen alten Freund verzichten und schreibt das Drehbuch, das Gerüchten

Dienstag, 12.06.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Bill Murray doch noch mit von der Partie? Ewiges Hin und Her geht weiter

Diese Meldung dürfte bei Ghostbusters Fans abermals für Kopfschütteln sorgen, denn die geplante Fortsetzung wurde wegen eines aktuellen Interviews mit Schauspieler Bill Murray erneut Opfer von Widersprüchen. Erst vor wenigen Wochen gab Dan Aykroyd bekannt, dass der Nachfolger definitiv ohne den Kultschauspieler und seine Rolle des Peter Venkman auskommen muss, die höchstens als CGI-Geist untergebracht werden kann. Murray behauptete nun das genaue Gegenteil und sieht für sich durchaus eine Zukunft in Sachen Ghostbusters 3. Doch ausführlich plaudern wollte der Lost in Translation Star dann doch nicht über das seit Jahren im Gespräch befindliche Projekt, da er umgehend das Thema wechselte und stattdessen lieber auf seine kommende Produktion Moonrise Kingdom aufmerksam machte, die schon im Mai

Montag, 16.04.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Bill Murray Rückkehr wohl ausgeschlossen: CGI-Geist als Ersatz?

Bislang blieben die Planungen um die Fortsetzung Ghostbusters 3 ohne Ergebnis, obwohl Dan Akroyd seit über einem Jahrzehnt an der passenden Drehbuchvorlage schraubt. Zuletzt mehrten sich dann auch die Gerüchte um Bill Murray und seine offensichtliche Abneigung gegen die Idee. Doch was ist tatsächlich der Grund dafür, dass sich der Lost in Translation Star derart gegen die geplante Neuauflage der beliebten Geisterjäger stellt? Laut Akroyd vor allem das Leben und zahlreiche andere Verpflichtungen: „Das Studio, Regisseur Ivan Reitman und Harold Ramis sind fest von der Möglichkeit der Umsetzung überzeugt, aber Bill Murray möchte ganz einfach nicht. Er hat sechs Kinder, Häuser überall in Amerika und wird ständig bei diesen Golfturnieren gesichtet, wo man ihn für einen Auftritt bezahlt. Er mag sein Leben und lebt es auch dementsprechend. Ich bin mir sicher

Mittwoch, 29.02.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Ersatz für Bill Murray gesucht? Dan Aykroyd zum aktuellen Status

Die wilden Spekulationen um Ghost Busters 3 gehen weiter. Im Interview mit dem britischen Magazin Empire stand Dan Aykroyd aktuell Rede und Antwort. Dabei kam natürlich auch die Frage auf den Tisch, die Fans der beiden Vorgänger bereits seit geraumer Zeit beschäftigt: kehrt Bill Murray zurück? Laut Aykroyd dürfte ein Wiedersehen mit Murray als Peter Venkman eher unwahrscheinlich sein, weshalb man momentan verschiedene Möglichkeiten auslotet und sogar über eine Neubesetzung der Rolle nachdenkt. Zugleich dementierte Aykroyd Gerüchte um Bill Murray, der ein Drehbuch zum Sequel zerstört und mit den Worten zurückgeschickt haben soll: „Keiner wird Geld für dicke, alte Geisterjäger auf der Leinwand bezahlen wollen“. Die anhaltende Verschiebung der Produktion erklärt der Regisseur und Schauspieler mit

Montag, 13.02.2012


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Entstehung des Sequels nun doch ohne Murray? Neues zu den Geisterjägern

Gerüchte und widersprüchliche Informationen zu Ghostbusters 3 gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. So heißt es aktuell, dass Bill Murray das überarbeitete Drehbuch zwar endlich gelesen haben soll, es aber nicht für gut genug befunden hat und sich wie folgt dazu äußert: „Keiner wird Geld dafür bezahlen, dicke und alte Geisterjäger auf der Leinwand zu sehen“. Dieses Gerücht wurde allerdings noch nicht offiziell bestätigt, weshalb ein Statement seitens Schauspieler Bill Murray abgewartet werden muss. Betonte Sony Pictures noch vor einem Jahr, dass Ghostbusters 3 nur mit der Teilnahme von Bill Murray finanziert wird, soll man sie sich nun dazu bereit erklärt haben, den Film auch ohne den Lost in Translation und Broken Flowers Star zu drehen. Was die Abwesenheit der Figur für Sigourney Weaver bedeutet, die seine Partnerin verkörperte, bleibt derweil abzuwarten. Ein mögliches Startdatum bleibt weiterhin ungewiss, während zunächst von einem Kinostart gegen 2013 auszugehen war. Dass es tatsächlich so kommt, darf allerdings bezweifelt werden.

Montag, 19.12.2011


Ghostbusters 3

Ghostbusters 3 – Drehbeginn im Frühjahr 2012? Schauspielerin Sigourney Weaver zweifelt

Laut Dan Aykroyd sollen die Dreharbeiten zur Horror-Komödie Ghostbusters 3 im Frühjahr 2012 anrollen. Sigourney Weaver, der Star aus Avatar, soll neuesten Informationen zufolge noch nichts darüber wissen und hat auch das Drehbuch zum Film nicht gelesen: „Ich muss es immer noch lesen. Ich habe für den Film bereits einige Telefonate geführt und weiß, dass sie es bereits einige Male umgeschrieben haben. Ich habe ihnen erzählt, dass es mir gefallen würde, wenn mein Filmsohn Oscar mittlerweile selbst Geisterjäger geworden ist und Ivan Reitman bestätigte mir dies. Aber abgesehen davon habe ich keine Ahnung, was da passiert. Ich hoffe sehr, dass es noch dazu kommen wird, andererseits haben wir bereits zwei tolle Filme realisiert. Sollten wir Ghostbusters 3 am Ende also doch nicht mehr machen können, wäre das auch in Ordnung für mich“, so Weaver im Rahmen aktueller Interviews zu ihrem neuesten Action-Thriller Abduction mit Taylor Lautner. Nach diesen Informationen wandert Ghostbusters 3 also abermals in die Warteschlange.

Montag, 10.10.2011


1 Seiten1

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
Ghostbusters
DVD-Start: 05.12.2016Im Ghostbusters-Reboot bemühen sich Melissa McCarthy und Kristen Wiig als Autorinnen darum, die Existenz von Geistern zu belegen – allerdings mit geringem Erfolg. Jahr... mehr erfahren
Anger of the Dead
DVD-Start: 08.12.2016Anger of the Dead von Francesco Picone erzählt von einer Welt, in der ein Virus Menschen in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Trotz aller Gefahren gelingt es der schw... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren