Alle Beiträge aus der Kategorie Hostel


Hostel 3 – Filmemacher Eli Roth über das kommende Horror-Sequel

Regisseur Eli Roth, als Schauspieler unter anderem schon für Inglourious Basterds und Piranha 3D vor der Kamera, arbeitet aktuell an gleich mehreren Projekten. Aber ist der Amerikaner auch in die Entstehung von Hostel 3 involviert, der noch in diesem Sommer in die Drehphase kommt? Der Schöpfer von Cabin Fever klärt auf: „Ich bin definitiv nicht involviert“, antwortete der Filmemacher in einem aktuellen Interview. „Sämtliche Informationen und Neuigkeiten, in denen geschrieben steht, dass ich als Produzent verantwortlich zeichne, entsprechen nicht der Wahrheit. Ich glaube, dass sie im August drehen. Aber ganz sicher sagen kann ich das auch nicht. Ich wünsche der neuen Crew viel Glück. Ich hoffe, dass sie einen tollen Film umsetzen werden, auch wenn ich nichts damit zu tun habe“, setzte Eli Roth fort, der unter anderem auch für die Adaption zu Stephen Kings Pulse vorgesehen war. Scott Spiegel wird Hostel 3 nach einem Drehbuch von Michael Weiss inszenieren. Man wird das Geschehen im neuesten Ableger nach Las Vegas verlegen.

Kategorie(n): Hostel, Hostel 3, News
Donnerstag, 29.07.2010


Hostel – DVD ab Mitte Oktober im Handel

Nach etlichen Anfragen neugieriger User können wir ihn endlich präsentieren, den deutschen DVD-Start für Eli Roth's Hostel. Die DVD erscheint am 17. Oktober sowohl im Verleih als auch im Verkauf, in einer normalen Amaray-Hülle. Ein Cover findet Ihr im Inneren dieser News, zusammen mit weiteren Details zur DVD. Obwohl das UMD-Format bei Amazon bereits verramscht wird, setzt Sony Pictures noch immer verstärkt auf das untergehende Schiff. So ist es auch bei Hostel, der auf UMD als sogenannte Extended Version erscheint. Die Extras geben sich mit einigen Filmkommentaren, einem Making Of und einer Multi-Angle Szenen recht bescheiden. Hostel startete Ende April auf deutschen Leinwänden und lockte bis dato immerhin rund 450.000 Interessierte in die Kinos. Roth arbeitet bereits am Nachfolger, der im Januar nächsten Jahres in den amerikanischen Kinos anlaufen wird und vielleicht im April 2007 wieder Kurs auf Deutschland nimmt.

Laufzeit: ca. 89 Minuten

erhältlich: ab 17.10.2006

Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1)

Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)

Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch

FSK: Keine Jugendfreigabe

Extras: Filmkommentare: Eli Roth, Quentin Tarantino, Boaz Yakin, Scott Spiegel, George Folsey Jr., Harry Knowles, Chris Briggs, Gabriel Roth, Barbara Nedeljakova, Eythor Gudjonsson
Making of
Multi-Angle Szene

 

 

 

 

 

Kategorie(n): Hostel, News
Sonntag, 06.08.2006


Hostel 2 – Eli Roth gibt Story bekannt

Im Zuge der MTV Movie Awards 2006 plauderte Regisseur Eli Roth über das Sequel Hostel 2, das im kommenden Jahr die Kinoleinwände stürmen soll. Im Grunde, so behauptet Roth, dürfen wir uns auf eine wesentlich ausgereiferte Story freuen, die mehr Details als der Vorgänger bereithält. So werden die Machenschaften der geheimen Organisation weitaus ausführlicher präsentiert. Im Film geben sich drei Mädels die Ehre, die zusammen an einer Uni in Italien studieren. Wieder geraten die Freunde durch "Zufall" in den mysteriösen Sumpf aus Freude und Schmerz. Paxton Darsteller Jay Hernandez wird auf Drängen des Regisseurs wieder dabei sein, um sein Leben, das nach dem erschütternden Vorfall in der Slowakei völlig aus den Fugen geraten ist, wieder in die Wege zu leiten. Amerikaner sollen die "Hostels" bereits ab Januar 2007 betreten können. Starten sollen die Dreharbeiten nämlich bereits im August diesen Jahres.

Kategorie(n): Hostel, News
Sonntag, 11.06.2006


Hostel – BlairWitch.de interviewt Eli Roth

Wir waren in Berlin, wir haben ihn getroffen und wir haben ihn ausgequetscht bis aufs Letzte. Jung-Regisseur Eli Roth, dessen Film Hostel zur Zeit in den deutschen Kinos läuft, stand uns Rede und Antwort. Dabei ging es nicht nur um sein neues Werk, sondern auch um die aktuelle Filmsituation in Hollywood und vieles mehr. Bei dieser Gelegenheit wurden von Mr. Roth höchstpersönlich auch die Siegerposter unseres Hostel Postercontests signiert. BlairWitch.de User Tim gewann sogar ein Meet&Greet mit Eli. Klickt hier um zum Special zu gelangen.

Kategorie(n): Hostel, News
Montag, 01.05.2006


Hostel – Was wurde geschnitten? SPOILER

Durch einen Vergleich zwischen der Original Unrated DVD von Eli Roth’s
Hostel
und der deutschen Kinoversion haben wir von BlairWitch.de nun
herausfinden können, welche Szenen dem R-Rated-Cut nachträglich hinzugefügt
wurden. Details gibt es im Inneren. Zu Story: Drei junge Männer, zwei
Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen
kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, daß
es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten
– insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen
des Fremden erweisen sich als wahr: Doch dann verschwindet plötzlich einer von
ihnen, und die anderen müssen sich entscheiden, ob sie sich auf die Suche nach
ihm machen, oder sich doch lieber weiter um die Mädchen kümmern.

MEGASPOILER

Der Film wurde um 20 Sekunden gekürzt!

Die Augapfelszene weist eine längere Spieldauer auf (es fließt wesentlich
mehr gelbe Flüssigkeit aus dem abgetrennten Sehnerv über Kanas Gesicht).

Das Bild erscheint stark abgedunkelt und am oberen und unteren Rand fehlen
jeweils Enden.
In der Szene als Paxton sich einer Gartenkralle erwehren muss, sieht man
deutlich die Wunde auf seiner Brust (ebenfalls dunkler und um Ränder
„beschnitten“).

Auch der Selbstmord von Kana ist deutlich sichtbarer: dort, wo ihre Leiche auf
die Bahngleise trifft, hört im Kino die Leinwand auf – wodurch auch die
Menschen am Bahnsteig weniger Blut abbekommen.

Auch der kleine Softporno, den der Wärter auf seinem Monitor laufen hat, wurde
farblich verändert.

Eine Eigenschaft, die man in der deutschen Kinofassung nicht sieht, ist, dass
Paxton der deutschen Sprache mächtig ist.
1. Wenn Natalya und Svetlana Paxton um zwei weitere Vodka Redbull bitten,
bedanken sie sich eigentlich auf Deutsch, worauf Paxton entsprechend auf
Deutsch „bitte“ sagt.
Daraufhin fragt Svetlana ebenfalls auf Deutsch: „Du sprichst Deutsch?“ und er
sagt „Yeah“.
Im Kino fehlte diese Szene komplett, da unsere Fassung schließlich
synchronisiert daherkommt. Darauf folgt wieder ein Satz auf Deutsch: „Kommst du
bald wieder?“. Paxton entgegnet „Ja“.

2. Die Szene, in der Paxton die Finger abgetrennt werden ist eigentlich
wesentlich eindrucksvoller, denn der „Metzger“ ist gar kein Italiener sondern
Deutscher!
In der Originalversion heißt es dann eben nicht „Silentio“ und „Portia“, wie
bei uns, sondern „Ruhe“ und „Wärter“.
So fleht Paxton fortan in unserer Landessprache um sein sprichwörtliches Leben.
Deutschen Kinog?ngern, die dem Italienischen nicht mächtig sind, entgeht
daher eine Dialogszene, die im Original gut verst?ndlich h?rbar ist.
Es folgt der Dialog in dem Paxton auf seinen Peiniger einredet.
Ein paar kleine Details zur Synchro gibt’s dann auch noch:

– „Der King mit dem Ding“ ist eigentlich „The King of Swing“.
– „Na sicher du Stricher“ ist eigentlich „Of course my horse“.
– Das Lied, das Oli vor der verschlossenen Pension in Amsterdam singt, ist
eigentlich (auch auf Deutsch) „Guten Abend, Gute Nacht“.
– (Selbe Szene) Die Menschen, die aus den offenen Hotelfenstern hinunter zur
Straße schreien, sind ebenfalls deutsche Staatsbürger.
– Sowohl die Person an der Rezeption in der Jugendherberge als auch der
Einlasser in der „Kunstausstellung“ haben einen eigentlich fürchterlichen
osteuropäischen Akzent – in der deutschen Fassung sprechen sie hochdeutsch.

Die deutsche Fassung ist nicht zu empfehlen, da viele Details sowohl durch
die Synchro als auch durch die fehlenden Teile oben und unten im Bild und das
Abdunkeln des kompletten Films verloren gehen.

Kategorie(n): Hostel, News
Sonntag, 30.04.2006


Hostel – Deutscher Trailer online

Im Inneren dieser News kann man sich jetzt den deutschen Trailer zum kommenden Slasher Hostel ansehen, den Sony Pictures nach langer Zeit nun endlich veröffentlicht hat. Der neuste Streifen von Cabin Fever Regisseur Eli Roth wird am 27. April endlich in die deutschen Kinos kommen, und das glücklicherweise in der ungeschnitten Fassung mit rund 93 minütiger Laufzeit. In amerikanischen Kinos räumte das kompromisslose Werk bereits ordentlich ab. Fast 50 Millionen Dollar spielte der Film in die Kassen von Lionsgate und das bei „nur“ 5 Millionen Dollar Produktionskosten. Durch den großen Erfolg wurde ein Nachfolger bereits bestätigt und befindet sich momentan in der Drehbuchphase. Das deutsche Poster und viele Bilder findet man hier und hier. Nun viel Spaß beim Trailer!:

Trailer Download

Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, dass es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: In der gesuchten Herberge gesellen sich schnell zwei exotische Schönheiten zu ihnen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass sie in der Hölle auf Erden gelandetet sind…

Kategorie(n): Hostel, News
Montag, 20.02.2006


Hostel – Deutsches Poster und ungeschnitten im Kino

Hostel wird ungeschnitten in die deutschen Kinos kommen. Auf Spio.de ist zu lesen, dass der Film bei einer Länge von 93 Minuten mit „keine Jugendfreigabe“ davon kam, dass sogar ohne Kürzungen. Außerdem ist nun endlich das deutsche Poster online, dass Ihr euch im Inneren der News ansehen könnt. Es ist baugleich mit deutschen Poster, dass bereits auf diehostel.de zu sehen war, jetzt jedoch eine richtige Übersetzung verpasst bekam. Die zweite Regiearbeit von Eli Roth, bekannt für seine Backwoods-Homage Cabin Fever, wurde ein großer Erfolg in den US-Kinos, was nicht zuletzt an Quantin Tarantino lag, der seinen Namen für die Promotion hergab. Story: Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, daß es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: Doch dann verschwindet plötzlich einer von ihnen, und die anderen müssen sich entscheiden, ob sie sich auf die Suche nach ihm machen, oder sich doch lieber weiter um die Mädchen kümmern.







Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 07.02.2006


Hostel – Mittelmässiger Metascore online

Metacritic.com hat einen Review-Durchschnitt für den Horrorstreifen Hostel zusammengerechnet. Nach ganzen 18 Reviews beträgt der momentane Durchschnitt mittelmässige 56%. Die positivste Kritik deren 18, vergab dem neuen Eli Roth Film sehr gute 75% Die negativste Kritik stammt von der New York Daily News, welche den Film nur mit 38% beschenkte. Um zu all den 18 Kritiken zu gelangen, benötigt ihr nur auf den unten stehenden Link zu klicken!

Hostel soll in Deutschland ab dem 27. April 2006 zu sehen sein. Wir warten geduldig und freuen uns.

Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, daß es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: Doch dann verschwindet plötzlich einer von ihnen, und die anderen müssen sich entscheiden, ob sie sich auf die Suche nach ihm machen, oder sich doch lieber weiter um die Mädchen kümmern.

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 12.01.2006


Hostel – Fortsetzung bereits in Planung!

Das Hostel in den USA wie eine Bombe einschlug, war nicht zu erwarten. Mit einem Einspielergebnis von 20.1 Mio $ in den ersten Tagen, verwies der Folterstreifen Blockbuster wie Narnia und King Kong auf die hinteren Plätze. Nachdem gestern nun der deutsche Kinostart angekündigt wurde, kommt heute gleich der nächste Knüller: Lions Gate Entertainment und Screen Gems planen bereits einen zweiten Teil! Eli Roth, Regisseur von Teil eins, soll wieder zurück auf den Regiestuhl kehren. Unbekannt ist bislang jedoch, ob Quentin Tarantino wieder als Produzent agieren soll.

Die Fortsetzung soll schon im nächsten Jahr in den amerikanischen Kinos anlaufen. LGF folgt somit seinem Erfolgsrezept nach dem Prinzip des Blitzsequels, wie es beispielsweise schon bei Saw 2 der Fall war.

Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, daß es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: Doch dann verschwindet plötzlich einer von ihnen, und die anderen müssen sich entscheiden, ob sie sich auf die Suche nach ihm machen, oder sich doch lieber weiter um die Mädchen kümmern.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 10.01.2006


Hostel – Sony kündigt deutschen Kinostart an

Gestern noch berichteten wir Euch über das verdammt gute Startergebnis von Hostel in den USA, nun kommt der Film auch nach Deutschland. Wie wir vermutet haben, wollte Sony Pictures Germany nur die ersten Zahlen abwarten und entschied sich nun für einen festen Kinostart am 27. April 2006 in den deutschen Kinos. Ungeduldige, die es kaum noch erwarten können, werden bis zum angesetzten Termin vielleicht schon die US-DVD in den Händen halten. Ob die Promotion in Deutschland ebenfalls so radikal ausfallen wird, muss sich zeigen. Zur Story: Drei junge Männer, zwei Amerikaner und ein Isländer, reisen durch Europa, wo sie junge Frauen kennenlernen wollen. In Amsterdam treffen sie einen Mann, der ihnen sagt, daß es in Bratislava einen Ort gibt, an dem die Mädchen auf Männer wie sie warten – insbesondere auf Amerikaner. Also fahren sie dort hin, und die Versprechungen des Fremden erweisen sich als wahr: Doch dann verschwindet plötzlich einer von ihnen, und die anderen müssen sich entscheiden, ob sie sich auf die Suche nach ihm machen, oder sich doch lieber weiter um die Mädchen kümmern.

Kategorie(n): Hostel, News
Montag, 09.01.2006


Hostel – Spitze der Kinocharts erklommen

Da sage noch einer, Horrorfilme hätten keinen Erfolg an den Kinokassen. Eli Roth’s Hostel sprang sofort auf den Spitzenplatz der US-Kinocharts. Mit einem Budget von rund 4.5 Mio. Dollar scheffelte der Folterstreifen bereits 20 Mio. Dollar zurück in die Taschen von Lionsgate. Fans dürfte es freuen, denn nun ist auch ein deutscher Kinostart so gut wie sicher. Begleitet wurde die „Hostel“ Werbekampagne von schrägen Clips und natürlich einer Person, die nicht ganz unerheblich am Erfolg des Films beteiligt ist: natürlich Quentin Tarantino. Er warnte die Zuschauer sogar vor einem Kinogang, da es angeblich sehr deftig zur Sache geht. Clevere Promotion Herr Tarantino! Einen Mitstreiter, der am Freitag ebenfalls um die Gunst des Publikums buhlte, ging an den Kinokassen mächtig unter. Das neue Werk des Uwe Boll, Bloodrayne, schaffte es noch nicht einmal in die Top Ten. Die 450.000 Dollar, die das Videospiel-Epos mit der opulenten Cast einspielen konnte, werden begleitet von schlechten Wertungen und nicht minder schlechten Kritiken. Ein Grund für den Misserfolg dürfte auch der Publisher Romar sein, der die Kopienanzahl kurz vor Filmstart von 1.900 auf lediglich 900 senkte. Es bleibt auch weiterhin spannend und wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

Kategorie(n): Hostel, News
Sonntag, 08.01.2006


Hostel – Tarantino warnt vor dem Film

Ist Eli Roth’s neuster Streifen wirklich so hart? Wenn man Quentin Tarantino glauben schenken mag, anscheinen schon, denn er warnte jetzt alle Kinogänger vor dem Film. „In Vorführungen sind ein paar Leute ohnmächtig geworden und wir mussten Krankenwagen rufen“., bestätigte Tarantino. Quentin ist dabei sonst auch nicht gerade zimperlich, was die Gewaltdarstellung in seinen Filmen angeht. Gleiches ist heute auch auf Bloody-Disgusting.com zu lesen, die von einem Kinogänger berichten: „Ein Mann, der ungefähr 35 Jahre alt gewesen sein muss, stürmte aus dem Kinosaal und stürzte dabei die Treppe hinunter, das Hostel zu schrecklich für ihn war. Die Vorstellung unterbrach die nächsten 20 Minuten, bis die Ärzte ihn abtranportiert hatten.„. Clevere Promotionen von Tarantino und Konsorten für einen Horrorfilm, oder vielleicht doch die Wirklichkeit? Entscheidet selbst! In Deutschland hat der Folterstreifen bisher immer noch keinen Starttermin. Sony Pictures wird aber sicher Gnade haben und ihn im Laufe des Jahres auch in unsere Kinos bringen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Kategorie(n): Hostel, News
Samstag, 07.01.2006


Hostel – Neuer Clip online!

Kaum zu fassen, aber wahr! Yahoo-Movies hat einen neuen und exklusiven Clip veröffentlicht! Wenn wir alle Clips zusammenschneiden, haben wir bald den halben Film. Wie dem auch sei: der Clip zeigt nix aufregendes, aber auch keine grösseren Spoiler, wie es die anderen teilweise taten! Der neue Clip zu Hostel nennt sich Surgeon Story und liegt im Windows Media Player Format vor.
In den USA wird der neue Horrorfilm von Regisseur Eli Roth bereits dieses Wochenende in die Kinos kommen! Über einen deutschen Termin ist leider weiterhin nix bekannt!

Hostel handelt von zwei amerikanischen Freunden, die eine Tour durch Europa machen. Sie suchen Spaß, Mädchen und Drogen, einfach alles das, was man in den USA nicht so einfach bekommt. Jemand erzählt ihnen, das, falls sie Frauen treffen wollen, einfach in die Slowenien müssen. Er erzählt ihnen von einem Hotel, in dem es haufenweise wunderschöner Frauen geben soll, die mit jedem Ausländer Sex haben. Die drei Kumpanen machen sich natürlich auf den Weg, und am Anfang scheint auch alles zu stimmen, doch am nächsten stecken sie in einer menge Schwierigkeiten und finden heraus, dass an diesem Ort etwas schreckliches und wiederliches geschieht.

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 05.01.2006


Hostel – Viele neue & blutige Clips online!

Bedauerlicherweise gibt es noch immer keinen deutschen Starttermin zu Eli Roth’s Hostel!
Um euch die Zeit zu verkürzen, hat euch moviesonline.ca ganze 9 Clips zur Verfügung gestellt. Mehrere sind eine Verlängerung von den ersten beiden Clips und die anderen sind komplett neu. Aber Achtung: Nichts für schwache Nerven und kleine Kinder!
Nach dem erfolgreichen Horrorfilm Cabin Fever hat der Regisseur Eli Roth seinen Namen im Horror Genre bekannt gemacht!
Hostel wird ab dem 6. Januar 2006 in den US Kinos anlaufen, zusammen mit der Videospielverfilmung Bloodrayne vom deutschen Regisseur Uwe Boll. Wir sind gespannt und hoffen auf einen baldigen deutschen Starttermin!

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 28.12.2005


Hostel – Neuer Clip und das vierte Poster sind erschienen

Unsere Kollegen von Arrow haben einen neuen, sehr blutigen Clip des Gorefests Hostel veröffentlicht. Was man hier zu sehen bekommt, sieht man in der Form wirklich nicht alle Tage. Leider ist eine gekürzte Fassung damit so gut wie sicher, es sei denn, die FSK hat einen „sehr“ guten Tag. Der Streifen soll in den USA gar nicht mal so stark geschnitten worden sein, um ein R-Rating zu bekommen. Laut Roth, mussten lediglich 12 Frames entfernt werden, was bei einem einminütigen, nur so vor Gewalt strotzenden Clip etwas schwer vorzustellen ist. Hoffen wir, dass wir Hostel auch in der intensivsten Weise genießen dürfen. Außerdem neu ist das bereits sechste Poster zum Film, dass unsere Kollegen von MovieReporter.net online gestellt haben. Während die beiden US-Teaserposter, sowie das Deutsche und Chinesische Poster, sehr dunkel wirkten, setzt man mit den beiden Neuzugängen eher auf Lifestyle.

Regisseur Eli Roth will sein neusten Werk nach Cabin Fever besonders in Europa promoten, da ihm die Länder und die Art und Weise des Umgangs sehr gefällt. Natürlich nicht zu vergessen, dass Hostel zum Großteil in Tschechien gedreht wurde. Zur Story: Handelt von zwei amerikanischen Freunden, die eine Tour durch Europa machen. Sie suchen Spaß, Mädchen und Drogen, einfach alles das, was man in den USA nicht so einfach bekommt. Jemand erzählt ihnen, das, falls sie Frauen treffen wollen, einfach in die Slowenien müssen. Er erzählt ihnen von einem Hotel, in dem es haufenweise wunderschöner Frauen geben soll, die mit jedem Ausländer Sex haben. Die drei Kumpanen machen sich natürlich auf den Weg, und am Anfang scheint auch alles zu stimmen, doch am nächsten stecken sie in einer menge Schwierigkeiten und finden heraus, dass an diesem Ort etwas schreckliches und wiederliches geschieht.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 13.12.2005


Hostel – Deutsche Website ein großer Schwindel?

Vor ein paar Tagen ging die angeblich „offizielle“ Webseite zum kommenden Eli Roth Film Hostel online. Auf dieser Seite war ein neues Poster zum Film und ein Trailer mit neuen Szenen zu finden. Was daran merkwürdig ist? Beide, sowohl Poster als auch Trailer, waren so schlecht synchronisiert, dass sie unmöglich von einem Deutschen vertont bzw. verfasst worden sein können. Nachdem wir gestern ein paar Recherchen durchführten, stellten wir fest, dass die Domain auf eine gewisse Holding Company in Stuttgart und West Lafayette (USA) eingetragen wurde. Beide Adressen sind nicht existent und auch die angegebene Telefonnummer war nicht zu erreichen. Am heutigen Tage ging „diehostel.de“ nun aus unerfindlichen Gründen offline. Was steckt wirklich dahinter? Will uns ein Fan mit selbstgebastelten Postern und Trailern an der Nase rumführen? Diskutiert mit uns im Forum über dieses Thema.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 29.11.2005


Hostel – Deutscher Trailer/Poster online

Es gibt eine deutsche Webseite zum kommenden Eli Roth Slasher Hostel? Dazu noch ein deutsches Poster und einen deutschen Trailer? Ja sehr wohl. Merkwürdig wird das Ganze nur, wenn man bedenkt, dass es weder einen deutschen Starttermin, noch einen deutschen Publisher gibt. Jedenfalls konnte ich bisher keine Informationen über „International Film LTD.“ finden, die auf der deutschen Webseite als Filmverleih angegeben sind. Im Film geht es um drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen.
Klicken um zu vergrößern

Kategorie(n): Hostel, News
Sonntag, 27.11.2005


Hostel – Lions Gate im Verschiebungswahn

Kaum zu glaube, aber wahr. Lions Gates Hostel wurde erneut verschoben. Nachdem man bereits Weinachten im Auge hatte, wurde es dann Februar 2006 usw. Nun konnte man sich wohl auf einen (hoffentlich) festen Starttermin am 6. Januar 2006 einigen. Damit startet Eli Roths zweite Regiearbeit zwar eine Woche früher, muss aber auch gegen Konkurrent Bloodrayne antreten. Vielleicht gibt es bis dahin ja nochmal einen neuen Termin. Wer weiß? Wir dagegen warten noch darauf, dass sich ein deutscher Publisher die Rechte krallt.

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 23.11.2005


Hostel – Neues Poster online

Wenn sich Lions Gate Films nun endlich entschieden hat, so wird Hostel nun am 13. Januar 2006 in die US Kinos stürmen! Bloody-Disgusting hat unterdessen ein neues Poster zum neuen Film von Eli Roth veröffentlicht! Das Poster sieht gut aus, also gleich mal ansehen! Der Regisseur hat bereits mit Cabin Fever einen ordentlichen Horrorfilm abgedreht! Lassen wir uns überraschen, was wir uns von Hostel erhoffen können! Einen deutschen Kinostart gibt es bislang leider nicht!

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 17.11.2005


Hostel – Erneut neuer Kinostart?

Kaum zu fassen, aber wahr! Es scheint kein Ende zu nehmen, denn der neue Horrorfilm Hostel von Regisseur Eli Roth wurde wieder verlegt! Ganz zu Anfang hätte er am 6. Januar 2006 in die US Kinos stürmen sollen. Da die Horrorfilme Wolf Creek & Bloodrayne am selben Tag starten sollen, verlegte man ihn auf den 21. Dezember 2005. Dies schien aber zu früh und man verschob den Film auf den 3. Februar. Man verschob ihn dann wieder auf unbestimmte Zeit im Februar, nachdem er zurück auf den 21. Dezember verlegt wurde. Und wieder ändert sich das Erscheinungsdatum, denn nun soll der Film am Freitag, den 13. Januar 2006 den Weg in die Kinos finden. Man kann nur hoffen, dass es dabei bleiben wird, denn 6 Termine innerhalb von einem Monat sind relativ viel! Einen deutschen Start gibt es noch nicht, aber wir halten euch auf dem Laufenden!

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 09.11.2005


Hostel – Wurde erneut verschoben

Nachdem wir noch in der letzten Woche darüber berichtet haben, dass Hostel am 21. Dezember diesen Jahres in die US-Kinos kommt, verschiebt Lions Gate Films den Termin erneut. Das Schlachtfest beginnt jetzt erst am 3. Februar 2006 (Valentinstag), wohl, weil es im Film ebenso herzig zugeht. Eli Roths zweite Regiearbeit wird wohl noch um einiges härter/blutiger, als der doch recht satirische Vorgänger Cabin Fever. Bleibt nur zu hoffen, dass der Film nicht gekürzt wird und demnächst auch nach Deutschland kommt, denn ein Verleih aus hiesigen Landen, der sich dem Film annimmt, ist bisher nicht vorhanden. Die Story handelt von drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 01.11.2005


Hostel – Webseite und neue Bilder online

„Oh yes, there will be blood“. Kann man diesen Spruch nur bei Saw 2 anwenden? Ganz und gar nicht! Wer sich die ersten Bilder des neuen Eli Roth Streifens Hostel einmal genauer ansieht, wird schnell feststellen, dass dieses Machwerk eindeutig die Nase vorn haben wird. Eines ist nämlich klar: Hostel kam bei allen Screening Besuchern hervorragend an. Nachdem der Starttermin vorverlegt wurde, der erste Trailer erschienen ist, kommen nun weitere Bilder und die offizielle Webseite zum Film. Reinschauen lohnt sich! Bleibt nur zu hoffen, dass der Film nicht gekürzt wird und demnächst auch nach Deutschland kommt, denn ein Verleih aus hiesigen Landen, der sich dem Film annimmt, ist bisher nicht vorhanden. Die Story handelt von drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen.

Kategorie(n): Hostel, News
Freitag, 28.10.2005


Hostel – Erster Trailer online!

Bereits gestern konnten wir berichten, dass Hostel von Regisseur Eli Roth in den USA von Januar 2006 auf Dezember 2005 vorverlegt wurde. Bereits heute kommt eine weitere positive Nachricht: Es gibt endlich einen ersten Trailer zum Film! Dieser macht einen guten Eindruck und ist ein Blick wert. Ihr findet ihn exklusiv auf Yahoo Movies! Mit Cabin Fever landete Eli Roth einen grossen Erfolg, somit ist sein Name bei einigen Horrorfans sicherlich sehr vertraut. Wann Hostel nach Deutschland kommen wird, steht leider noch in den Sternen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 27.10.2005


Hostel – Der Trip geht bereits im Dezember los

Hostel kommt früher in die US-Kinos. Der neue Streifen von Eli Roth (Cabin Fever), wurde vom 6. Januar auf den 21. Dezember vorverlegt. Roth kommentierte diese Meldung gewohnt sarkastisch: „Ihr wisst, Weinachtszeit ist Oscar Zeit. Ich denke, „Hostel“ ist ein guter Kandidat für die neue Kategorie „Die meiste Gewalt und Sex kombiniert in einem Film“, die es nun geben soll. Diesen Preis werden wir mit nach Hause nehmen können. Ich liebe den neuen Starttermin, da Weinachten für mich eine Zeit voller Filme ist. Meist gibt es jedoch nur Familienfilme, die mich seit Jahren zum kotzen bringen. Jetzt ist es an der Zeit, den guten Geschmack wieder zurück zu holen“. Die Chancen für einen baldigen Deutschlandstart stehen somit gar nicht schlecht. Holt die Punch Gläser raus und hofft! Hostel handelt von drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen.

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 26.10.2005


Hostel – US Kinostart bekannt

Vor kurzer Zeit berichteten wir, dass der neue Horrorfilm Hostel in den US Kinos in einem R – Rating starten wird! Jetzt berichtet bloody-disgusting.com über einen Kinostart und der wird bereits in der 1. Woche 2006 in den US Kinos anlaufen. Somit kommt das neue Horrorwerk von Regisseur Eli Roth, der uns bereits mit Cabin Fever zu schocken wusste, am 6. Januar 2006 in die amerikanischen Kinos. Somit wird er zeitgleich wie die Videospieladaption Bloodrayne von Uwe Boll ins Rennen steigen, denn dieser wird am selben Datum starten! Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass wir den Film auch in unseren deutschen Kinos zu sehen bekommen und das der Zeitabstand nicht mehr so riesig ist, wie bei Elis Erstling!

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 06.10.2005


Hostel – R-Rated

Wir danken Quentin Tarantino! Wie Regisseur Eli Roth (Cabin Fever) jetzt bei Fangoria berichtete, erhielt sein neuster Streifen Hostel ein R-Rating von der MPAA (entspricht meistens einer FSK 18 Freigabe). Er meinte, dass der Film nur minimal geschnitten wurde. All das Blut und die Gewalt, die auch die Zuschauer des Toronto Film Festivals zu sehen bekamen, werden wir ebenfalls zu sehen bekommen. Grund dafür ist, so Roth, dass auf dem offiziellen Poster von Hostel groß Quentin Tarantinos (Pulp Fiction, Kill Bill) Name steht. Schon auf der Cabin Fever DVD stand er drauf, was die Verkaufszahlen nach oben schießen ließ. Und das, wo doch der Kultregisseur überhaupt nix mit beiden Projekten zu tun hatte. Da wollen wir nur hoffen, dass wir Hostel auch in unseren Mutliplexen zu sehen bekommen – nicht, wie das damals mit Roths Erstling war, den man nur in einigen ausgewählten Kinos bewundern konnte.

Kategorie(n): Hostel, News
Freitag, 30.09.2005


Hostel – Neue Szenenbilder veröffentlicht

Mehrere neue Bilder vom kommenden Hostel sind nun im Web aufgetaucht. Sony Pictures bringt den Film in naher Zukunft (hoffentlich ungeschnitten) in die US Kinos. Welcher Verleih den Vertrieb in Deutschland übernimmt ist noch nicht klar. Die neuen Bilder machen wirklich Lust auf den Film und sind sehr blutig ausgefallen. Jay Hernandez übernimmt neben Derek Richardson und Eythor Gudjonsson die Hauptrolle im Film. Eli Roth führte Regie und liefert damit seinen zweiten Horrorstreifen ab. Wir sind sehr gespannt und hoffen auf einen baldigen Starttermin. Hostel handelt von drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

Kategorie(n): Hostel, News
Montag, 26.09.2005


Hostel – Neues Screening Review

War Eli Roth tatsächlich nur ein One Hit Wonder? Laut vielen Reviews seines neusten Films Hostel anscheinend nicht. Einige Reviewer berichten sogar darüber, dass man ihn nun entgültig in den Rang eines Wes Craven oder George A. Romero heben muss. Immer ruhig mit den jungen Pferden, denn immerhin lieferte Roth bisher nur zwei Filme ab, von denen bisher nur einer in Deutschland erschienen ist. Hostel heißt der zweite Streifen von Roth, der mit seinem satirischen Cabin Fever bereits einen netten Einstand abgeliefert hat. Ein kleiner Auszug des Reviews: „Als ich den Film beim Toronto International Film Festival sah, schrie und jubelte der ganze Saal über die ekelhaftesten, gemeinsten und unterhaltsamsten Dinge, die man seit Jahren auf der großen Leinwand gesehen hat. Land of the Dead war blutig, dich dieser Film ist einfach nur krank. Du sagst, The Devils Rejects war ein Schocker (Deutscher Starttermin: 1. Dezember 2005)? Hoffentlich schneidet die MPAA (US FSK) nicht zuviel am fertigen Material herum, denn wenn du jemals Kill Bill oder Friedhof der Kuscheltiere gesehen hast, kannst du einen neuen Slasher in deine Liste aufnehmen (Nein, House of Wax ist nicht in dieser Liste!). Ganz besonders Gore Fans werden die beste „Augen Szene“ seit Lucio Fulcis Woodoo zu sehen bekommen.“ Für das gesamte Review klickt ihr einfach auf den unteren Link!

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 22.09.2005


Hostel – Feiert Premiere in Toronto

Hostel, dass neue Werk von Jungfilmer Eli Roth, wird seine Premiere auf dem Toronto Midnight Madness feiern. Der Film macht bereits einen fantastischen Eindruck und wird auf dem Festival als „work-in-progress“ Fassung gezeigt. Midnight Madness ist ein Ableger des bekannten 30th Toronto Film Festival. Neben Hostel wird außerdem der neue Takeshi Miike Film Premiere feiern. Der Streifen nennt sich The Great Yokai War und ist eine japanische geister Geschichte nach Miike typischen Muster. Roth konnte bereits 2002 mit dem Film Cabin Fever einen Überraschungshit landen. Hostel handelt von drei Freunden, die in Europa in einem Edel Bordel landen, in dem schreckliche Dinge vor sich gehen. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 31.08.2005


Hostel – Kurze Review Online

Die Jungs von Aint It Cool News hatten jetzt die Chance sich Ausschnitte aus Eli Roths Hostel anzusehen. Nach seinem Debut Cabin Fever machte sich Roth an diesen Streifen, bei dem ihm sogar Takashi Miike unter die Arme griff. „[…]Ich habe einen Ausschnitt aus Eli Roths neustem Streich Hostel gesehen, der wahrscheinlich nie in einem großem Kino zu sehen sein wird. […]Ich erhielt einen Flyer für die Vorführung auf dem stand: >Quentin Tarantino präsentiert Hostel<. [...]Der Film beginnt sehr lustig und sexy und wandelt sich in extrem gewalttätig und spannungsvoll, während er sich in einige der besten und erfreulichsten Momente der Rache entwickelt. Vorerst dachte ich, dass die erste Hälfte des Films sich hinschleppen würde, aber, nachdem ich den kompletten Streifen gesehen hatte, verstand ich, dass diese langsamen, sich wiederholenden, unheilvollen Momente in den ersten Szenen mich auf das Geschlachte im dritten Akt vorbereiten sollten. Überall fliegt Eiter, Erbrochenes, Blut und Kaugummi herum.[...]" Hostel handelt von Jugendlichen, die einen Trip nach Europa starten und dort in einer lukrativ anmutenden Jugendherberge landen. Doch da beginnt der totale Terror.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 26.07.2005


Hostel – Interview und neue Bilder online

B-D hat ein exclusives Interview mit Cabin Fever Schöpfer Eli Roth geführt, in dem er neue Details über seinen kommenden Horrorstreifen Hostel bekannt gibt. Der Film kommt irgendwann nächstes Jahr in die deutschen Kinos und wird von Sony Pictures vertrieben. Hostel handelt von zwei amerikanischen Freunden, die eine Tour durch Europa machen. Sie such Spaß, Mädchen und Drogen, einfach alles das, was man in den USA nicht so einfach bekommt. Jemand erzählt ihnen, das, falls sie Frauen treffen wollen, einfach in die Slowenien müssen. Er erzählt ihnen von einem Hotel, in dem es haufenweise wunderschöner Frauen geben soll, die mit jedem Ausländer Sex haben. Die drei Kumpanen machen sich natürlich auf den Weg, und am Anfang scheint auch alles zu stimmen, doch am nächsten stecken sie in einer menge Schwierigkeiten und finden heraus, dass an diesem Ort etwas schreckliches und wiederliches geschieht. Neben dem Interview worden außerdem ein paar neue Bilder zum Film online gestellt, welche ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Regisseur Eli Roth war bereits für den hervorragenden Film Cabin Fever verantwortlich und konnte sich mit seinem Werk schnell einen Namen in der Filmwelt machen. Jay Hernandez und Derek Richardson übernehmen den Part der beiden Amerikaner, Eythor Gudjonsson einen Islander, der der Truppe unterwegs beitritt.

Kategorie(n): Hostel, News
Dienstag, 05.07.2005


Hostel – Besuch beim Set und neue Bilder

Time Out hat einen interessanten Report vom Set des neuen Eli Roth Streifens Hostel veröffentlicht, in dem ihr außerdem ein paar neue Bilder zum Film auffindet. Der Film wird von Sony Pictures vertrieben und handelt von zwei amerikanischen Freunden, die eine Tour durch Europa machen. Sie such Spaß, Mädchen und Drogen, einfach alles das, was man in den USA nicht so einfach bekommt. Jemand erzählt ihnen, das, falls sie Frauen treffen wollen, einfach in die Slowenien müssen. Er erzählt ihnen von einem Hotel, in dem es haufenweise wunderschöner Frauen geben soll, die mit jedem Ausländer Sex haben. Die drei Kumpanen machen sich natürlich auf den Weg, und am Anfang scheint auch alles zu stimmen, doch am nächsten stecken sie in einer menge Schwierigkeiten und finden heraus, dass an diesem Ort etwas schreckliches und wiederliches geschieht. Regisseur Eli Roth war bereits für den hervorragenden Film Cabin Fever verantwortlich und konnte sich mit seinem Werk schnell einen Namen in der Filmwelt machen. Jay Hernandez und Derek Richardson übernehmen den Part der beiden Amerikaner, Eythor Gudjonsson einen Islander, der der Truppe unterwegs beitritt. Eli Roth über seinen Film: „Ich will einen Film machen, der zu schrecklich ist um ihn an zusehen. Ähnlich schrecklich wie seinerzeit „Der Exorzist“. Das ist das Ziel. Ich weiß nciht ob ich es schaffe, doch ihr solltet euch selbst davon überzeugen“. Laut Roth kam ihm die Idee zum Film dank Quentin Tarantino und Aint It Cool News Harry Knowles. Hostel scheint ein richtiger Knaller zu werden, zumal die Ansprüche nach Cabin Fever auch ziemlich hoch sind. Wann der Film in den deutschen Kinos anläuft, steht momentan noch nicht fest.

Kategorie(n): Hostel, News
Mittwoch, 15.06.2005


Hostel – Neuer Bilder + Storyinfos

Nach nur kurzer Zeit gibt es wieder News zu Eli Roth´s Hostel. Nun ist auch die Story endlich bekannt -> Zwei amerikanische Freunde machen eine Rucksacktour quer durch Europa, immer auf der Suche nach Sex und Drogen. Als ihn dann ein Fremder von einer Herberge in der Slovakai erzählt, wo hübsche Frauen es mit jedem Ausländer tun, zögern die beide natürlich nicht lange und machen sich sofort auf den Weg dorthin. Während der erste Tag in der Herberge zum wahren Traum wird (viele schöne Frauen die sie von oben bis unten verwöhnen), ist am nächsten Morgen plötzlich alles anders. Sie müssen merken das die Herberge ganz und gar nicht das erhoffte Paradies ist, sondern ein abscheulicher Ort des Grauens, den es gilt so schnell wie möglich zu verlassen.

Kategorie(n): Hostel, News
Freitag, 27.05.2005


Hostel – Takashi Miike als Camoe?

Nach langer Zeit gibt es wieder Neuigkeiten über den neuen Film von Eli Roth (Cabin Fever), der sich Hostel nennt. Kann man 2 Pics vom Hostel Set trauen, die heute aufgetaucht sind, wird Asia Regisseur-Ikone Takashi Miike eine Camoe Rolle in Roth neustem Werk übernehmen. Hostel, welcher momentan in Kanada gedreht wird, wird von dem kleinen Produktionsstudio Raw Nerve und Sony Screen Gems vertrieben. Im Film werden Jay Hernandez, Derek Richardson, Jan Vlasák und Jennifer Lim zu sehen sein. Hostel handelt von einer Gruppe von Hinterwäldlern, die gefangen genommen werden. Über einen möglichen Starttermin ist noch nichts bekannt.

Kategorie(n): Hostel, News
Donnerstag, 12.05.2005


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren