Alle Beiträge aus der Kategorie In 3 Tagen Bist Du Tot


In 3 Tagen bist Du tot – Poster und Sequel

Der Februar steht ganz im Zeichen des Horrors. Nach dem heute gestarteten dritten Teil von Saw folgt in zwei Wochen Hannibal Rising, eine Woche später dann Ghost Rider, Pans Labyrinth und eben "The Austrian Schocker" In 3 Tagen bist du tot. Während wir uns also noch ein paar Tage gedulden müssen, planen die Ösis bereits eine Fortsetzung zum erfolgreichsten österreichischen Films im Jahre 2006. "Prochaska (Regisseur) und sein Produzent Helmut Grasser arbeiten schon intensiv an der Handlung", so die Wiener Produktionsfirma Allegro auf der Webseite Nachrichten.at. In unserer Review sammelte der Horrorthriller gute 71 Punkte. Ob er diese auch wirklich wert ist und ein Sequel verdient hat, erfahrt Ihr ab dem 22. Februar im Kino eures Vertrauens. Passend dazu haben wir für Euch das offizielle Plakat zum Film parat gemacht. Es wartet wir immer unten auf eure großen Augen.

Donnerstag, 01.02.2007


In 3 Tagen bist Du tot – Das deutsche Poster gelüftet?

…wir hoffen nicht, denn die Sprachwahl sollten die werten Herren beim Delphi Filmverleih noch einmal überdenken. Deutsche Wörter in einem englischen Satzbau vertragen sich nämlich nicht so gut – aber seht im Inneren dieser News doch einfach selbst. Neben dem vermeindlichen Poster zum deutschen Kinostart von In 3 Tagen bist Du tot, der am 22. Februar erfolgen soll, haben wir außerdem sieben neue Bilder zum österreichischen Slasher für Euch, die sich in unserer Galerie befinden. Die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique halten diese SMS vorerst für einen schlechten Scherz. Doch dann wird einer aus der Clique grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum? Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt. Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt. In unserer Filmkritik sahnte der Film von Andreas Prochaska bereits 71 ordentliche Prozentpunkte ab.

 

Montag, 18.12.2006


In 3 Tagen bist Du tot – Österreich kommt nach Deutschland

Der bereits beim Fantasy Filmfest präsentierte Teen-Slasher In 3 Tagen bist Du tot kommt im Frühjahr über den Delphi Filmverleih auch in die deutschen Kinos. Am 22. Februar 2007 kommt das österreichische Werk vom TV-erprobten Andreas Prochaska dann mit Akzent in die Lichtspielhäuser. In Sachen Ideenfindung hielt sich der Film nah an bekannte Vorlagen: Die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique halten diese SMS vorerst für einen schlechten Scherz. Doch dann wird einer aus der Clique grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum? Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt. Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt. In unserer Kritik gab es bereits 71 ordentliche Prozentpunkte. Bleibt die Frage, wann deutsche Filmemacher endlich mal ansetzen…

Freitag, 10.11.2006


In 3 Tagen Bist Du Tot – Trailer veröffentlicht

Bei uns findet Ihr den Trailer zum österreichischen Horrorstreifen In 3 Tagen Bist Du Tot (Dead in 3 Days), der ab Ende Juli beim Fantasy Filmfest zu sehen sein wird und darauffolgend im November einen deutschen Kinostart spendiert bekommt. Der in Österreich produzierte Teenie-Slasher ist das Ergebnis eines aufwändigen Casting-Prozesses und bietet somit ein großes Ensemble an unbekannten, jedoch hoffentlich talentierten Jungschauspielern. Die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique halten diese SMS vorerst für einen schlechten Scherz. Doch dann wird einer aus der Clique grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum? Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt. Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt…

Gebt dem Trailer etwas Zeit zum Laden! (30mb) 

 

Mittwoch, 05.07.2006


In 3 Tagen Bist Du Tot – Teaser läuft sich warm

Auf der offiziellen Webseite zum österreichischen Horrorfilm In 3 Tagen Bist Du Tot kann ein kleiner Teaser-Trailer bestaunt werden, der zwar noch nicht sehr viel vom eigentlichen Geschehen preisgibt aber trotzdem einen Klick lohnt. Im Film geht es um die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique. Merkwürdige SMS machen die Runde, die niemand für voll nehmen will, bis es ernst wird. Ein Mitglied der Clique wird grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum? Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt. Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt. Nach dem Start beim diesjährigen Fantasy Filmfest wird In 3 Tagen Bist Du Tot auch noch im Kino auftreten. Der Delphi Filmverleih bringt den Slasher ab November dann deutschlandweit in die Lichtspielhäuser.

Dienstag, 13.06.2006


In 3 Tagen bist du tot – Deutscher Filmstart in diesem Jahr

Kaum zu glauben, aber In 3 Tagen bist du tot, über den wir in den letzten Wochen mehrfach berichtet haben, hat nach kurzer Zeit bereits einen deutschen Filmverleih gefunden. Der österreichische Horrorfilm wird über den kleinen Delphi Filmverleih ausgewertet und neben einem Kinorelease auch einen Start beim diesjährigen Fantasy Filmfest erhalten – dazu in einer weiteren News mehr! Schon erstaunlich, dass dieser Film überhaupt im Land unserer Nachbarn gedreht wurde, handelt es sich hier auch noch um einen waschechten Teen-Horror-Slasher. die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique halten diese SMS vorerst für einen schlechten Scherz. Doch dann wird einer aus der Clique grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum? Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt. Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

Freitag, 02.06.2006


In 3 Tagen Bist Du Tot – Offizielles Poster + Starttermin

Zum deutschsprachigen Horrorfilm In 3 Tagen Bist Du Tot (dessen internationaler Titel "Dead In 3 Days" lautet) hat uns heute das offizielle Poster erreicht. Der in Österreich produzierte Teenie-Slasher ist das Ergebnis eines aufwändigen Casting-Prozesses und bietet somit ein großes Ensemble an unbekannten, jedoch hoffentlich talentierten Jungschauspielern. Als offizieller Starttermin für Österreich wird der 22. September 2006 angegeben. Wann der Film in Deutschland, der Schweiz oder gar international erscheinen wird, steht bisher noch in den Sternen. Wer sich bis dahin ein wenig über den Streifen informieren möchte, der surft am besten zur offiziellen Homepage www.in3tagen.at.

"In 3 Tagen bist du tot" – die Maturantin Nina Wagner und ihre Clique halten diese SMS vorerst für einen schlechten Scherz. Doch dann wird einer aus der Clique grausam im See ertränkt. Kurz darauf schlägt der Killer erneut bestialisch zu. Im Ort herrscht Entsetzen. Die Freunde sind panisch. Sie alle stehen auf der Todesliste des Mörders. Aber warum?
Nina ist die Einzige, die eine mysteriöse Spur zur Identität des brutalen Unbekannten entdeckt.
Niemand will ihr glauben. Doch die Zeit drängt…

 

Dienstag, 30.05.2006


Cannes – Posteralarm!

Unsere Kollegen von ArrowInTheHead.com haben in den letzten Tagen den Auslöser ihre Kamera in Cannes ganz schön bearbeitet. Wenn ihr einen Blick auf ihre Homepage werft, findet ihr dort eine Vielzahl an Horrorpostern, die im Süden Frankreichs in diesen Tagen die Leinwände unsicher machen. Mit dabei ist unter anderem auch Blood Trails vom deutschen Regisseur Robert Krause. Außerdem zu sehen ist ein Poster zum österreichischen Horrorstreifen In 3 Tagen Bist Du Tot und einige weitere, durchaus interessante "Eyecatcher", die auf mehr hoffen lassen.

 

 

 

 

 

Um alle Poster zu sehen surft zu Arrow!

Dienstag, 23.05.2006


1 Seiten1

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren