Alle Beiträge aus der Kategorie Incarnate – Teuflische Besessenheit


Incarnate – Ausgeburt der Hölle: Teuflischer Horror erscheint in Deutschland

Das Erfolgskonzept von Blumhouse Productions ist erprobt und bewährt, geht aber nicht immer auf. Auf jeden größeren Hit wie The Purge: Election Year, Split oder Ouija – Ursprung des Bösen kommt mindestens ein Film, der durch das angestrebte Kinoraster fällt (The Veil, Visions, Viral, Area 51) und stattdessen klammheimlich im Heimkino ausgewertet wird. Andere Filme, so zum Beispiel The Darkness oder Incarnate, werden im Kino bewusst klein und unvermarktet gestartet, um den zu erwartenden Gewinn zu maximieren. Auf die große Leinwand schafft es letzterer hierzulande zwar nicht, sucht deutsche Genrefans ab dem 07. April 2017 dafür aber direkt auf DVD und Blu-ray Disc heim. Darin verkörpert Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus

Donnerstag, 16.02.2017


Incarnate – Finales Poster zum US-Kinostart fängt das Böse ein

Blumhouse Productions lässt das aktuelle Jahr dämonisch ausklingen und präsentiert pünktlich zum Start in die Vorweihnachtszeit den amerikanischen Horror-Thriller Incarnate von San Andreas-Regisseur Brad Peyton (Journey 2), zu dem sich im Anhang ab sofort das finale Kinoposter in Augenschein nehmen lässt. Darin verkörpert Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner Vergangenheit ins Leben – mit grauenerregenden Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem Auftritt in I, Frankenstein somit erneut gegen die übernatürlichen Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Die Regie übernahm Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island), während Ronnie Christensen (Dark Tide) das Dreh

Montag, 28.11.2016


Incarnate – Aaron Eckhart gegen das pure Böse: Neuer Filmclip zum nahenden US-Kinostart

Das Jahr neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Und so lassen sich jene Genrefilme, die Kinogänger noch vor der Silvesternacht erwarten, an einer Hand abzählen. Hierzulande wird 2016 mit Underworld: Blood Wars, dem nächsten Kapitel des nicht enden wollenden Krieges zwischen Vampiren und Werwölfen, verabschiedet, während amerikanische Bürger mit dem Independent-Projekt Incarnate abgespeist werden. Darin verkörpert Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner Vergangenheit ins Leben – mit grausigen Folgen. Eckhart darf nach seinem Auftritt in I, Frankenstein somit erneut gegen die übernatürlichen Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Passend zur Auswertung in

Donnerstag, 24.11.2016


Incarnate – Neuer Trailer lässt Aaron Eckhart gegen dämonische Kräfte kämpfen

In diesem Jahr war es an den Kinokassen ungewohnt ruhig um Blumhouse Productions. Einen Schocker hält das Team um Jason Blum 2016 aber noch in der Hinterhand und präsentiert am 02. Dezember den von San Andreas-Regisseur Brad Peyton (Journey 2) inszenierten Incarnate. Darin verkörpert Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner Vergangenheit ins Leben – mit grauenerregenden Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem Auftritt in I, Frankenstein somit erneut gegen die übernatürlichen Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Die Regie übernahm Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island), während Ronnie Christensen (Dark Tide) das Drehbuch zum übernatürlichen

Freitag, 21.10.2016


Incarnate – Wenn der Glaube versagt: Kinoposter zum teuflischen Horror-Thriller

Ein Exorzismus-Horrorfilm auf der großen Leinwand pro Jahr ist offenbar Pflicht. 2016 kommt der von Blumhouse Productions sowie San Andreas-Regisseur Brad Peyton (Journey 2) und hört auf den Namen Incarnate. Darin verkörpert Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner Vergangenheit ins Leben – mit grauenerregenden Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem Auftritt in I, Frankenstein somit erneut gegen die übernatürlichen Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Die Regie übernahm Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island), während Ronnie Christensen (Dark Tide) das Drehbuch zum übernatürlichen Horror-Thriller beisteuerte. Auf der großen Leinwand entfaltet sich das Grauen dann am 02.

Freitag, 09.09.2016


Incarnate – Neuer Trailer entfesselt dämonische Schrecken aus der Hölle

Von San Andreas-Regisseur Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island) und Autor Ronnie Christensen (Dark Tide, Passengers) kommt der nächste Vorstoß in die Welt der Geister und Dämonen. In Incarnate, der ersten Zusammenarbeit zwischen WWE Studios (No One Lives, See No Evil 2, Leprechaun: Origins) und Blumhouse (Insidious, Paranormal Activity), spielt Aaron Eckhart einen Exorzisten bei der Behandlung eines 9-jährigen Jungen. Dessen übernatürliche Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner Vergangenheit ins Leben – mit grauenerregenden Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem Auftritt in I, Frankenstein somit erneut gegen die Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Mit welchen Gefahren und Hindernissen er es dabei zu tun bekommt, verrät uns der offizielle US-Kinotrailer

Donnerstag, 25.08.2016


Incarnate – Aaron Eckhart als Exorzist: Erstes Bild zum Film von WWE und Blumhouse

Aaron Eckhart probt den Aufstand gegen übernatürliche Mächte. In Incarnate, dem neuen Horror-Genreprojekt von WWE Studios (No One Lives, See No Evil 2, Leprechaun: Origins), spielt der Amerikaner einen Exorzisten bei der Behandlung eines neunjährigen Jungen. Seine übernatürlichen Fähigkeiten rufen jedoch ungewollt eine böse Gestalt aus seiner eigenen Vergangenheit ins Leben – mit schweren Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem kommenden Auftritt in I, Frankenstein erneut gegen die Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Die Regie übernahm Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island), während Ronnie Christensen (Dark Tide) das Drehbuch zum übernatürlichen Horror-Thriller beisteuerte. Hinter dem Projekt steht Blumhouse Productions, die Genreschmiede von Erfolgsproduzent von Jason

Dienstag, 27.10.2015


Der Exorzist

Incarnate – Exorzismus-Horrorfilm erhält weiteren Castzuwachs: Rosario Dawson

Kinoerfolge wie The Purge oder Insidious haben Jason Blum und dessen Blumhouse Productions die Beachtung prominenter Namen eingebracht. So verwunderte es kaum, als Aaron Eckhart (The Dark Knight) vor wenigen Tagen für die männliche Hauptrolle in seinem Incarnate unterschrieb. Doch der Erfolgsproduzent hat noch weitere Namen in der Hinterhand. Laut The Hollywood Reporter ist auch Rosario Dawson, bekannt aus Sin City und Trance, zur Darstellerriege des Exorzismus-Horrorfilms gestoßen, der demnächst nach einem Drehbuch von Ronnie Christensen (Dark Tide) entsteht. Die Regiearbeit von Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island) folgt einem Exorzisten (Eckhart) bei der Behandlung eines neunjährigen Jungen. Seine übernatürlichen Fähigkeiten rufen ungewollt eine böse Gestalt aus seiner eigenen Vergangenheit

Freitag, 27.09.2013


Der Exorzist

Incarnate – Aaron Eckhart nimmt es für Jason Blum mit Dämonen aus der Hölle auf

Exorzismen und böse Dämonen stehen weiter ganz oben auf der Wunschliste vieler Studios. Jason Blum (Paranormal Activity) will seinen Teil zum laufenden Trend beitragen und den übernatürlichen Horror-Thriller Incarnate umsetzen, für den Ronnie Christensen (Dark Tide) das Drehbuch beisteuert. Die Regiearbeit von Brad Peyton (Journey 2: The Mysterious Island) folgt einem Exorzisten bei der Behandlung eines neunjährigen Jungen. Seine übernatürlichen Fähigkeiten rufen jedoch ungewollt eine böse Gestalt aus seiner eigenen Vergangenheit ins Leben – mit schweren Folgen. Aaron Eckhart darf nach seinem kommenden Auftritt in I, Frankenstein erneut gegen die Schrecken der Unterwelt antreten und die männliche Hauptrolle übernehmen. Incarnate ist das neueste Genreprojekt von Blumhouse Productions

Donnerstag, 19.09.2013


1 Seiten1

Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren