Alle Beiträge aus der Kategorie Insidious


Sinister

Blumhouse Pictures – Neue Updates zu Sinister 2, Paranormal Activity 5 & Insidious 3

Jason Blum versorgt uns 2015 mit Fortsetzungen zu gleich mehreren Erfolgstiteln. Im Interview mit Arrow verriet der Erfolgsproduzent nun, wie es zum Beispiel um Sinister 2 steht: „Wir kommen gut voran. Es wird demnächst zu einigen Ankündigungen kommen. Ich bin überzeugt davon, dass wir 2015 mit Sinister 2 an den Start gehen können“, so Blum, der im Anschluss direkt auf die Frage einging, ob Paranormal Activity 5 womöglich das große Finale der Reihe repräsentiert. „Ich habe wirklich keine klare Antwort auf diese Frage. Man soll niemals nie sagen. Ich möchte keine Information preisgeben, die hinterher wieder revidiert werden müssen“, erklärte der Kopf von Blumhouse Pictures. Und was kann uns Blum über Insidious 3 sagen? „Diesbezüglich werden wir bereits in wenigen Wochen mit konkreten Informationen an die Öffentlichkeit treten

Kategorie(n): Insidious, News, Sinister
Montag, 07.04.2014


Insidious

Insidious 3 – Fortsetzung wagt Neuanfang, Leigh Whannell über die Charaktere

Wenn Insidious im Frühjahr 2015 zum dritten Mal über die Leinwände flimmert, bedeutet das einen Neuanfang für die Schauermär von Leigh Whannell und James Wan. Anlässlich der Filmpremiere zu The Mule ließ der Autor nun erstmals konkrete Details zur abgewandelten Ausrichtung fallen: „Die Handlung um Rose Byrne, Patrick Wilson und die Lambert Familie ist abgeschlossen. Wir haben uns für einen frischen Neuanfang entschieden und uns von den Altlasten getrennt. Lin Shaye ist aber wieder als Elise dabei. Die Drehbuchphase fühlte sich wie beim ersten Film an, da ich mich nicht mehr an eine feste Welt und bestehende Charaktere halten musste. Insidious 3 beginnt daher auch unabhängig von den Geschehnissen und dem Ende des zweiten Films.“ Fast sicher ist ein Wiedersehen mit Specs und Tucker, gespielt von Whannell und Angus Sampson, den

Kategorie(n): Insidious, News
Dienstag, 11.03.2014


Insidious

Insidious 2 – Die Dämonen sind zurück: Dreharbeiten in Los Angeles angelaufen

Das Insidious Universum geht in die zweite Runde und platziert James Wan (Insidious, SAW, Dead Silence) zum ersten Mal auf dem Regiestuhl einer Fortsetzung. Für gewohnte Drehbuchqualität sorgt Leigh Whannell, der bei allen bisherigen Wan-Projekten als Autor verantwortlich war. Die erneute Zusammenarbeit des Duos ist mittlerweile in die nächste Phase übergegangen, denn seit wenigen Tagen laufen in Los Angeles die Dreharbeiten zur von Fans ersehnten Fortsetzung. Patrick Wilson, Barbara Hershey und Rose Byrne kehren für Insidious 2 erneut in die tragenden Hauptrollen zurück und dringen diesmal noch weiter in die düstere Welt von Further vor. Das Original (Produktionskosten: 1.5 Millionen Dollar) spielte 2011 fast 100 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Jason Blum, Steven Schneider und Brian Cavanaugh Jones sind

Kategorie(n): Insidious, Insidious 2, News
Mittwoch, 23.01.2013


Insidious

Insidious 2 – Schauspielerin Barbara Hershey kehrt im zweiten Kapitel zurück

Insidious 2 mausert sich zu einem echten Familientreffen. Neben Patrick Wilson und Rose Byrne, die wieder als Hauptdarsteller auftreten, werden auch Lyn Shaye und Leigh Whannell ihre ehemaligen Rollen aufnehmen. Zu diesem illustren Kreis gesellt sich jetzt auch noch Barbara Hershey, die als Lorraine Lambert in Erscheinung tritt. Das Sequel wird bereits im kommenden Jahr und fast zeitgleich mit The Conjuring – die andere Regiearbeit von Wan – über die Kinoleinwände flimmern. Das Team des Erstlings wurde nahezu komplett übernommen. So steuerte Leigh Whannell auch hierfür das Drehbuch bei und James Wan wird es sich auch ein zweites Mal auf dem Regiestuhl gemütlich machen und feiert zudem eine Premiere, indem er zum ersten Mal überhaupt eines seiner eigenen Projekte selbst fortsetzt. Insidious wurde 2011

Kategorie(n): Insidious, News
Mittwoch, 12.12.2012


Insidious

Insidious 2 – Fortsetzung kommt 2013: Kinostart bekannt, James Wan führt Regie

Überraschende Kehrtwende im Fall Insidious 2: Neuesten Meldungen zufolge wird James Wan (SAW, Dead Silence) die geplante Fortsetzung seines Überraschungshits nun doch selbst inszenieren. Mindestens ebenso unerwartet kommt zudem die Verkündung des amerikanischen Kinostarts. FilmDistrict hat die Horrorfilm-Fortsetzung für den 30. August 2013 im Kinokalender eingetragen und setzt schon am 15. Januar 2013 zum Beginn der Dreharbeiten an – unter anderem in Los Angeles. Damit ist Wan im nächsten Jahr gleich doppelt gruselig in den Kinosälen unterwegs, denn Warner Bros. sorgt im Sommer für die Auswertung seines Geisterjäger-Thrillers The Conjuring. Patrick Wilson und Rose Byrne kehren für Insidious 2 erneut in den Hauptrollen zurück und dringen noch weiter in die düstere Welt von Further vor. Das Original

Kategorie(n): Insidious, News
Dienstag, 20.11.2012


Insidious

Insidious 2 – Arbeiten zur Fortsetzung gehen weiter: James Wan über Fortschritte

Seit der ersten Ankündigung im Frühjahr ist es deutlich ruher geworden um Insidious 2, die geplante Fortsetzung zum Überraschungshit von James Wan. Der SAW und Dead Silence Schöpfer klärte seine Fans jetzt in einem Interview über den aktuellen Status auf: „Beim Sequel zu Insidious verhält es sich ähnlich wie bei den SAW Fortsetzungen, bei denen ich am Ende dann doch nicht so recht involviert war. Diesmal möchte ich aber mehr kreative Kontrolle bewahren und die ganze Vorgehensweise ein wenig überwachen. Momentan sitze ich mit Leigh deshalb auch an der Geschichte und dem Skript.“ Der Möglichkeit, auch bei einer direkten Fortsetzung Regie zu führen, erteilte der gebürtige Australier aber eine klare Absage:

„Ich habe mich bislang an keinem Sequel meiner Filme beteiligt. Es freut mich natürlich, wenn es tatsächlich zu

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 15.10.2012


Insidious

Insidious 2 – Autor Leigh Whannell verspricht die Rückkehr von Specs und Tucker

Insidious 2 wird ein Wiedersehen mit alten Bekannten – zumindest teilweise. Specs und Tucker, die beiden paranormalen Ermittler aus dem Erstling, melden sich für das Sequel zurück und werden abermals den Kampf gegen übernatürliche Erscheinungen antreten. Das hat Leigh Whannell, der neben Angus Sampson natürlicher fester Bestandteil des Duos ist, aktuell in einem Interview verraten. „Ja, mein Charakter wird auch in Insidious 2 dabei sein,“ erklärt Whannell. „Diese Neuigkeit wird einige Leute sicher aufregen, aber das ist auch der Grund, weshalb ich mich schon lange von diesen Internetforen fernhalte.“ Der bereits in SAW spielende Whannell wird auch für Insidious 2 die schriftliche Vorlage abliefern und damit direkt nach einem der größten Indie-Erfolge der letzten Zeit ansetzen. Ob sich die Zahlen des Vorgängers

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 20.02.2012


Insidious

Insidious 2 – Beschlossene Sache: Leigh Whannell schreibt Drehbuch zum Sequel

James Wan kommt momentan nicht zur Ruhe. Nicht nur, dass der Schöpfer hinter SAW an House of Horror und seiner eigenen Regiearbeit The Conjuring arbeitet, er könnte auch bald mit den Planungen zu Insidious 2 beginnen. Wie Autor Leigh Whannell gegenüber Deadline verriet, arbeitet er bereits an dem Drehbuch zur Fortsetzung, die Wan abermals auf dem Regiestuhl platzieren soll. Whannell war auch schon für das Skript zum Original verantwortlich. Laut The Hollywood Reporter beginnt die Produktion zu Insidious 2 noch in diesem Jahr und soll 2013 zu einem Kinostart führen. Ob das Team um Produzent Jason Blum an den Erfolg anknüpfen kann? Insidious wurde zu einem echten Sleeper-Hit und spielte 54 Millionen Dollar in den USA und weitere 44 Millionen außerhalb Nordamerikas ein. Das ist deshalb so erstaunlich, weil die Produktion

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 03.02.2012


Insidious

Insidious 2 – Sony Pictures sichert die Domainnamen zur Fortsetzung des Horror-Hits

Nachdem Paramount Pictures mit der Paranormal Activity Reihe millionenschwere Erfolge feiern konnte, möchte scheinbar auch Sony Pictures im Low Budget-Bereich Fuß fassen und eine eigene Genrekino-Reihe ins Leben rufen. Die Wahl ist dabei ganz offensichtlich auf den James Wan-Schocker Insidious gefallen. Wie Fusible in Erfahrung bringen konnte, hat sich das Unternehmen die Domains Insidious2movie.com, Insidious2.net und Insidious2-movie.net sichern lassen und arbeitet allem Anschein nach an einer Fortsetzung zur erfolgreichen Schauermär des SAW und Dead Silence Schöpfers. James Wan hat aktuell gleich mehrere Projekte in Vorbereitung und äußerte sich auch schon zu einer Insidious Fortsetzung, der er eher skeptisch gegenüber steht. Doch ähnlich dem Thriller-Erfolg SAW, den Lionsgate Films auf immerhin sieben Teile ausweitete, könnten andere Filmemacher das Ruder übernehmen und das Erbe Wans antreten. Trotz kleiner Produktionskosten von 500.000 Dollar spielte das Horror-Projekt weltweit 97 Millionen Dollar ein.

Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Mittwoch, 30.11.2011


Scream Awards

Scream Awards 2011 – Alle Gewinner der diesjährigen Verleihung, Details zu Insidious 2

Letzte Nacht wurden in den USA wieder einmal die Scream Awards verliehen. Neben den Gewinnern, die Ihr nach dem Umblättern findet, sprachen Filmemacher Adam Green (Hatchet 2, Chillerama) sowie SAW-Schöpfer James Wan über die sicher kommende Fortsetzung Hatchet 3 und die Möglichkeiten zu einem Sequel des Gruselhits Insidious. Green, der beim dritten Film über Serienkiller Victor Crowley lediglich als Co-Autor fungiert, schien über seine Funktion nicht ganz unglücklich zu sein: „Diesmal muss ich mich nur zurücklehnen, Kaffee trinken und ihm (Regisseur BJ McDonnell) dabei zusehen. Ich bin sehr aufgeregt, ich kann es gar nicht in Worte fassen. Mit diesem Teil bin ich endlich bereit, es auch tatsächlich zu beenden… Wir bleiben auf jeden Fall in den Sümpfen. Es wird die gleiche Atmosphäre, vielleicht mit ein bisschen mehr Action und meinem (persönlichen) Twist. Ich weiß, dass ich die Morde aus Hatchet 2 übertreffen kann.“

Etwas zurückhaltender äußerte sich Kollege Wan zu Insidious 2: „Wir würden es nur machen, wenn wir etwas wirklich Cooles und Einzigartiges finden würden. Deswegen habe ich nie eines der Saw-Sequels gemacht, weil ich mich selbst nicht wiederholen wollte. Aber wenn es eine gute Idee gibt, machen wir es.“ Am Erfolg vom ersten Teil dürfte eine Fortsetzung nicht scheitern – Insidious steht kurz vor einem weltweiten Einspielergebnis von 100 Millionen Dollar. Der sonst für die deutsche Auswertung verantwortliche Privatsender ProSieben wird in diesem Jahr nicht für eine deutsche Ausstrahlung der Verleihung sorgen.

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 17.10.2011


Insidious

Insidious – Horror-Thriller von James Wan ist ab November im Handel erhältlich

Passend zur kalten Jahreszeit wandert der amerikanische Horror-Erfolg Insidious auch hierzulande in die Regale. Universal Pictures hat die Auswertung der James Wan Regiearbeit nun für den 24. November dieses Jahres angekündigt, wo das Projekt dann als DVD und Blu-ray im deutschen Handel ausliegen wird. Informationen zum Bonusmaterial liegen momentan noch nicht vor. Trotz kleiner Produktionkosten von gerade einmal 800.000 US-Dollar wurde Insidious zum erfolgreichsten Horror-Abenteuer des Jahres (in Relation zum Budget) und spielte allein in den USA rund 55 Millionen Dollar ein. Das vorläufige Covermotiv zeigen wir ab sofort nach dem Umblättern. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird.

Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 09.09.2011


Insidious

Insidious – Horror-Abenteuer landet in den Top 10 der deutschen Kinocharts

An den Erfolg von Paranormal Activity reichte die aktuelle James Wan Regiearbeit Insidious hierzulande zwar nicht heran, aber auch in Deutschland können Central Film und Wild Bunch mit den erreichten Besucherzahlen zufrieden sein. Am vergangenen Wochenende fand sich der Indie-Grusel auch in hiesigen Lichtspielhspielern ein und bewegte bei 130 Startkopien rund 50.000 begeisterte Genrefans zum Kauf eines Kinotickets, was für den achten Rang der deutschen Kinocharts reichte. Unangefochten an der Spitze findet sich auch in dieser Woche das Franchise-Sequel Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2, welches etwa eine Million Kinobesucher zählte. International steht Insidious mittlerweile bei Einnahmen von über 90 Millionen Dollar, kostete allerdings lediglich 800.000 Dollar. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz:

Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 25.07.2011


Insidious

Insidious – Im Interview: SAW Schöpfer James Wan zum deutschen Kinostart

Nach SAW gelang Regisseur James Wan der nächste große Wurf in Sachen Horror, der trotz kleiner Produktionskosten von 800.000 Dollar auf weltweite Einnahmen von über 90 Millionen Dollar kam. Wir haben den australischen Filmemacher im Interview über seine aktuelle Regiearbeit Insidious befragt, die seit gestern auch in deutschen Lichtspielhäusern zu sehen ist. Hier klärt sich dann auch, ob das gewinnbringende Indie-Projekt lediglich den vorsichtigen Beginn einer neuen Horror-Reihe darstellt – SAW brachte es immerhin auf sieben Ableger. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird.

Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 22.07.2011


Insidious

Insidious – Drei weitere deutschsprachige Clips zum James Wan-Schauermärchen

Die verbleibenden Tage bis zum deutschen Kinostart von Insidious nutzten Central Film und Wild Bunch nun abermals zur Veröffentlichung dreier deutschsprachiger Filmclips, die wir ab sofort im Anhang zur Schau stellen. Das Projekt markiert die aktuelle Regiearbeit von SAW und Dead Silence Schöpfer James Wan und entstand erneut in enger Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner Leigh Whannell. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 18.07.2011


Insidious

Insidious – Fanpakete zum deutschen Kinostart in der nächsten Woche gewinnen

Ab dem 21. Juli dieses Jahres wird sich zeigen müssen, ob sich die neueste Regiearbeit von SAW Schöpfer James Wan auch in deutschen Lichtspielhäusern beweisen kann. Der für lediglich 800.000 Dollar realisierte Indie-Grusel Insidious brachte es weltweit bereits auf Einnahmen von 90 Millionen Dollar und wandelt damit auf ähnlichen Pfaden, die 2009 und 2010 auch schon Paranormal Activity und dessen gleichnamige Fortsetzung eingeschlagen haben. Passend zur deutschen Kinoauswertung über Wild Bunch und Central Film verlosen wir nun fünf Insidious-Fanpakete, die aus je zwei Kinofreikarten und einem Original-Filmplakat bestehen. Was Ihr dafür tun müsst? Blättert in die gesamte Meldung und beantwortet die gestellte Preisfrage. Mit etwas Glück könnt Ihr die Schauermär dann schon bald kostenlos auf der Kinoleinwand bestaunen. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums.

Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 15.07.2011


Insidious

Insidious – Drei deutschsprachige Filmclips zur Schauermär von James Wan

Mit Insidious öffnet Filmemacher James Wan demnächst ein Tor in eine andere Dimension. Was sich dahinter verbirgt? Bösartige Schrecken, denen man am besten nicht im Dunkeln begegnen sollte. Passend zum deutsche Kinostart Ende Juli präsentieren wir heute drei weitere Clips zur aktuellen Regiearbeit des SAW und Dead Silence Schöpfers – im Anhang. In den USA mauserte sich das Projekt, das für lediglich 800.000 Dollar gedreht wurde, zu einem echten Überraschungserfolg und stellte mit Einnahmen von fast 55 Millionen Dollar sogar große Horror-Konkurrenz wie Scream 4 in den Schatten. Ob sich dieses Wunder auch hierzulande wiederholen lässt, zeigt sich ab dem 21. Juli im Lichtspielhaus Eurer Wahl. Die Hauptrollen bekleiden Patrick Wilson aus der Comicverfilmung Watchmen und Rose Byrne, die aktuell in X-Men: First Class zu sehen ist.

Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 08.07.2011


Insidious

Insidious – Indie-Produktion von James Wan und Leigh Whannell nun auch in Frankreich erfolgreich

In den USA steuert Insidious mittlerweile auf ein Einspielergebnis von 54 Millionen Dollar zu. Nach Großbritannien und Spanien gesellte sich mit Frankreich nun ein weiteres Land hinzu, wo sich Regisseur James Wan und Drehbuchautor Leigh Whannell über beachtliche Zahlen freuen dürfen. Wild Bunch startete die 800.000 Dollar schwere Produktion, die in den USA über Film District ausgewertet wurde, in 226 Kinos. Ein sehr überzeugender Kopienschnitt von fast 6.800 Dollar bedeutete ein Einspielergebnis von 1.5 Millionen Dollar und den fünften Platz der französischen Kinocharts. Somit startete Insidious noch über dem Thriller The Debt mit Avatar Star Sam Worthington und Helen Mirren. Hierzulande wird der Grusel-Thriller ab dem 21. Juli dieses Jahres über die Kinoleinwände flimmern. Die Hauptrollen bekleiden Patrick Wilson aus der Comicverfilmung Watchmen und Rose Byrne, die aktuell in X-Men: First Class zu sehen ist.

Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…
Kategorie(n): Insidious, News
Mittwoch, 22.06.2011


Insidious

Insidious – Der deutschsprachige Kinotrailer zur neuen Schauermär von SAW Schöpfer James Wan

Amerikanische Einnahmen von über fünfzig Millionen Dollar machen Insidious zum größten Horror-Überraschungserfolg des bisherigen Jahres. Ob sich der Erfolg auch hierzulande wiederholen lässt, zeigt der deutsche Kinostart dann ab dem 21. Juli dieses Jahres. Passend dazu haben Wild Bunch und Central Film nun auch einen deutschsprachigen Filmtrailer veröffentlicht, den wir ab sofort nach dem Umblättern zur Schau stellen. Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 20.06.2011


Insidious

Insidious – Horror-Thriller von James Wan und Leigh Whannell erobert spanische Kinocharts

Bereits in britischen Gefilden war Insidious Kinogängern über zehn Millionen Dollar an Einnahmen wert. Nun schaffte es die für lediglich 800.000 Dollar umgesetzte Produktion aus dem Hause Film District auch in Spanien an die Spitze der Kinocharts. Verleiher Aurum brachte Insidious in 270 Kinos unter und durfte sich am Startwochenende über 2.2 Millionen Dollar an Einnahmen freuen, was einen Kopienschnitt von 8.200 Dollar bedeutete. Mit diesem Ergebnis verdrängte der Film sowohl Fluch der Karibik 4 als auch X-Men auf die hinteres Plätze. Hierzulande startet die neue Regiearbeit von SAW Schöpfer James Wan ab dem 21. Juli. Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Mittwoch, 15.06.2011


Insidious

Insidious – Das deutsche Kinoplakat zur neuen Horror-Regiearbeit von James Wan

Neues Haus, neues Glück? Das denken sich auch Josh und Renai Lambert, als sie mit ihren drei Kindern in ein neues Heim umziehen. Doch schon bald wird klar, dass böse Geister am Werk sind und es nicht gut mit der jungen Familie meinen. Insidious, die aktuellste Regiearbeit von SAW und Dead Silence Schöpfer James Wan, bringt genau dieses Szenario auf die Kinoleinwand – demnächst sogar auf jene in deutschen Breiten. Pünktlich zum nahenden Kinostart im Juli hat Central Film nun auch ein passendes Plakatmotiv veröffentlicht, das Dalton, den verfluchten Sohn der Lamberts, in den Vordergrund stellt – nach dem Umblättern. Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Freitag, 03.06.2011


Insidious

Insidious 2 – Wird es eine Fortsetzung zum Überraschungserfolg geben? James Blum über die Zukunft

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 70 Millionen Dollar und noch einigen offenen Kinostarts gehört der Horror-Thriller Insidious zu den finanziell erfolgreichsten Genrevertretern der vergangenen Jahre. Kein Wunder also, dass bereits das Wort Sequel hinter den Kulissen gefallen ist. Doch wird es tatsächlich auch zu Insidious einen weiteren Ableger geben? Produzent James Blum in einem aktuellen Interview mit den Kollegen von Shock: „Ich würde nicht sagen, dass wir das nicht in Betracht ziehen. Allerdings existieren zur Zeit weder Ideen noch ein mögliches Startdatum für ein Sequel. Ich denke, dass es James Wan ähnlich ergeht wie Oren Peli damals. Er war wenig begeistert von der Idee, Paranormal Activity 2 zu machen, bis er sich die Ideen von Michael Perry angehört hat, die für ihn Sinn ergaben. Wenn also Leigh Whannell mit einer erfinderischen Idee auf uns zusteuert und wir das Gefühl haben, dass es eine Geschichte zu erzählen gibt, dann könnte es durchaus zu einem weiteren Film kommen. Aber wenn nicht, dann lassen wir es sein. Wir wollen keine Fortsetzung drehen, nur um schnell Kasse zu machen“, so Blum im Gespräch. Insidious startet am 21. Juli 2011 in hiesigen Gefilden in den Kinos.

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 30.05.2011


Insidious

Insidious – Horror-Haus bleibt vorerst unbewohnt: Deutscher Kinostart um einen Monat verschoben

War die Animationskonkurrenz Kung Fu Panda 2 am Ende doch zu mächtig? Insidious, die aktuelle Regiearbeit von SAW und Dead Silence Schöpfer James Wan, musste nun kurzfristig um einen ganzen Monat weichen. Das Projekt, das allein in den USA über 50 Millionen Dollar einspielen konnte, startet nach aktueller Planung ab dem 21. Juli (ehemals 16. Juni) in deutschen Lichtspielhäusern, wo das für gerade einmal 800.000 Dollar gedrehte Indie-Projekt nun gegen die Komödie Brautalarm und die Märchen-Satire Das Rotkäppchen-Ultimatum antritt. Wie schon bei SAW sorgte Leigh Whannell auch hier für die passende Drehbuchvorlage. In den Hauptrollen spielen Rose Byrne aus 28 Weeks Later und Patrick Wilson (Hard Candy, Watchmen).

Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Kategorie(n): Insidious, News
Donnerstag, 19.05.2011


Loft

Loft – Wentworth Miller und Eric Stonestreet für Remake des belgischen Thrillers verpflichtet

Nachdem die Hitserie Prison Break nach nur vier Staffeln abgesetzt wurde, nahmen Impact Pictures und Constantin Film Schauspieler Wentworth Miller für die Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife unter Vertrag, wo er in die Rolle von Chris Redfield schlüpfte. Ob er auch im noch unbetitelten Sequel Resident Evil 5 wieder mit von der Partie sein wird und abermals Milla Jovovich und Ali Larter zur Seite steht, ist noch unbekannt. Allerdings wird der Mime dem Genre des fantastischen Films auch weiterhin erhalten bleiben. So wurde Miller aktuell für die Neuverfilmung des belgischen Thrillers Loft verpflichtet. Und auch Eric Stonestreet aus Almost Famous wird eine Figur verkörpern und den bereits vor Monaten bestätigten Darstellern Patrick Wilson (Insidious) und James Marsden (The Box) Gesellschaft leisten. Wann das Remake allerdings über die Kinoleinwände flimmern wird, bleibt auch weiterhin abzuwarten.

Fünf Freunde, allesamt verheiratet, teilen sich ein herrschaftliches Loft, in dem sie sich mit ihren Geliebten treffen. Als eines der Mädchen tot aufgefunden wird, jedoch nur fünf Schlüssel zum Apartment existieren, beginnen wilde Spekulationen und Anschuldigungen, wer der Mörder sein könnte. Am Ende wird deutlich, dass sich die Freunde nicht ännähernd so gut kennen, wie sie zu glauben scheinen. Die Lage wird brenzlig, als sich die befreundeten Beteiligten mit gegenseitigen Beschuldigungen attackieren.

Donnerstag, 12.05.2011


Insidious

Spectre – James Wan für neues Horror-Projekt gesichert. Nicole Kidman in weiblicher Hauptrolle?

Mit SAW und dem aktuellen Horror-Thriller Insidious gehen mittlerweile schon zwei Überraschungserfolge auf das Konto des australischen Filmemachers James Wan. Laut Variety konnte Wan mit dem Genre-Projekt Spectre nun auch schon sein nächstes Projekt ins Auge fassen, das Gerüchten zufolge Nicole Kidman in der weiblichen Hauptrolle tragen sollen. Weitere Details konnten zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht ans Tageslicht gebracht werden. Für das Genrekino stand Kidman, die zuletzt eher Pech bei der Rollenwahl bewies, im spanisch-amerikanischen Mystery-Thriller The Others vor der Kamera, der weltweit über 210 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen konnte. Nach seinem überaus erfolgreichen Regieeinstand mit SAW drehte Wan den Rache-Thriller Death Sentence und das übernatürliche Horror-Abenteuer Dead Silence – beide Projekte blieben finanziell hinter den Erwartungen.

Kategorie(n): Insidious, Saw, Spectre
Montag, 09.05.2011


Insidious

Insidious – Horror-Thriller von James Wan auch in britischen Gefilden sehr erfolgreich

Nachdem es sich der 800.000 Dollar schwere Horror-Thriller Insidious bereits seit fünf Wochen in den Top 10 der US-Kinocharts gemütlich machen darf und selbst bekanntere Genrevertreter wie Scream 4 hinter den Einspielergebnissen des Independent-Projekts blieben, startete man das neueste Werk von James Wan nun auch in britischen Gefilden in den Kinos. Filmverleiher Momentum ging mit gleich 325 Kopien an den Start und erzielte auch im United Kingdom beachtliche Zahlen. Am Startwochenende wurden über 2.4 Millionen Dollar eingespielt, was für den dritten Platz der Kinocharts reichte. Somit konnte man auch in Großbritannien das Ghostface Comeback Scream 4 auf die unteren Plätze verdrängen. Der Kopienschnitt beträgt sehr gute 7.400 Dollar. Ob sich Insidious auch hierzulande an den Kinokassen durchsetzen kann, wird sich bald zeigen. Am 16. Juni dieses Jahres flimmern Patrick Wilson und Rose Byrne auch in Deutschland über die Kinoleinwände.

Kategorie(n): Insidious, News, Scream 4
Mittwoch, 04.05.2011


Insidious

Insidious – Der Ausflug in das Horror-Haus beginnt: Deutscher Kinostart erfolgt im Juni

Schon im Juni dieses Jahres ist auch in Deutschland so weit: der erfolgreiche Indie-Grusel Insidious startet in hiesigen Lichtspielhäusern. Central Film und Wild Bunch Germany konnten die deutschen Auswertungsrechte an dem aktuellen Regieprojekt von SAW Schöpfer James Wan sichern und planen die Auswertung in den Kinosälen momentan für den 16. Juni dieses Jahres ein. In amerikanischen Kinos wurde die für gerade einmal 800.000 Dollar realisierte Produktion bereits zum Überraschungserfolg und spielte bislang fast 40 Millionen Dollar ein. Wie schon bei SAW sorgte Leigh Whannell auch hier für die passende Drehbuchvorlage. In den Hauptrollen spielen Rose Byrne aus 28 Weeks Later und Patrick Wilson (Hard Candy, Watchmen).

Neues Haus, neues Glück: Für den Lehrer Josh Lambert, seine Frau Renai und ihre drei Kinder ist der Umzug die Erfüllung eines lange gehegten Wunschtraums. Die Freude währt indes nur kurz: Schnell wird der Familie bewusst, dass ihr neues Heim von düsteren Geistern heimgesucht wird. Nach einem mysteriösen Unfall fällt ihr Sohn Dalton in ein Koma, das selbst die besten Ärzte vor ein Rätsel stellt. Mit einem erneuten Umzug wollen die Lamberts ihren Sohn retten und dem unablässigen Terror entfliehen. Doch dann müssen sie feststellen, dass es nicht das Haus war, auf das die Dämonen es abgesehen haben…

Den offiziellen Trailer zeigen wir nach dem Umblättern.

Kategorie(n): Insidious, News
Donnerstag, 21.04.2011


Insidious

Insidious – Hält sich auch weiterhin in den Top 10 der amerikanischen Kinocharts

US-Verleiher FilmDistrict zeigt den alternden Horror-Platzhirschen aktuell, wie man es auch mit einem preisgünstigen Genre-Ableger richtig macht. Auch in seiner dritten Spielwoche gab die Indie-Produktion Insidious um lediglich 23 Prozent nach, was zu Einnahmen von 6.8 Millionen Dollar und einer Platzierung auf dem siebten Rang der amerikanischen Kinocharts führte. Insgesamte steht die aktuelle Regiearbeit von SAW Schöpfer James Wan damit momentan bei 35 Millionen Dollar, was angesichts der geringen Produktionskosten von gerade einmal 800.000 Dollar als großer Erfolg verbucht werden kann.

Unklar bleibt zum aktuellen Zeitpunkt allerdings auch weiterhin, wann und ob das Projekt auch hierzulande in den Lichtspielhäusern startet. Insidious erzählt von einem Jungen im komatösen Zustand. Wenig später müssen seine Eltern die schreckliche Entdeckung machen, dass sein Körper eine Art Dimensionstor in ein anderes Reich darstellt. Seine Seele ist jedoch an einem dunklen und böswilligen Ort gefangen – in Further. In den Hauptrollen spielen Rose Byrne aus 28 Weeks Later und Patrick Wilson (Hard Candy, Watchmen).

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 18.04.2011


Insidious – Indie-Grusel hält sich in den Top 5 der amerikanischen Charts

Einen solchen Erfolg hätte sich das kürzlich gegründete US-Verleihhaus FilmDisctrict bestimmt nicht träumen lassen. Auch in der zweiten Spielwoche gehörte das für gerade einmal 800.000 Dollar produzierte Horror-Projekt Insidious zu den Top 5 der amerikanischen Kinocharts, nachdem es in der vergangenen Woche auf dem dritten Rang gestartet war. Besonders ist allerdings: wo Filme aus dem Bereich des fantastischen Films in der zweiten Spielwoche sonst um bis zu 70% nachgeben, bewies die aktuelle Regiearbeit von SAW Schöpfer James Wan Durchhaltevermögen und gab mit einem Ergebnis von rund zehn Millionen Dollar lediglich um 27% nach. Momentan steht das Projekt schon bei 27 Millionen Dollar. Aktuell ist weiterhin ungewiss, wann auch deutsche Kinogänger nach Further aufbrechen. Insidious erzählt von einem Jungen im komatösen Zustand. Wenig später müssen seine Eltern die schreckliche Entdeckung machen, dass sein Körper eine Art Dimensionstor in ein anderes Reich darstellt. Seine Seele ist jedoch an einem dunklen und böswilligen Ort gefangen – in Further. In den Hauptrollen spielen Rose Byrne aus 28 Weeks Later und Patrick Wilson (Hard Candy, Watchmen).

Kategorie(n): Insidious, News
Montag, 11.04.2011


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren