Alle Beiträge aus der Kategorie Scream 4


Scream 5

Scream – Kevin Williamson äußert sich über weitere Kinoableger, die TV-Serie

Einer der berühmtesten Killer der Filmgeschichte darf demnächst wieder zum Messer greifen. Bevor MTV aber die Pilotfolge zu Scream auf Sendung schickt, hat sich Kevin Williamson, der Erfinder hinter dem erfolgreichen Slasher-Franchise, noch einmal über die ursprünglich angekündigte Filmtrilogie zu Wort gemeldet: „Es ist merkwürdig, denn als ich damals meine Idee zu Scream 4 präsentierte, geschah das mit Scream 5 und 6 im Hinterkopf. Es ging immer um den Beginn einer neuen Trilogie. Scream 4 hat sich zum Kinostart aber wohl nicht so entwickelt, wie man sich das bei Dimension Films erträumt hätte. Die originalen Entwürfe sind aber immer noch da und warten nur darauf, in die Tat umgesetzt zu werden.“ Er sei zwar nicht in die Produktion der TV-Serie involviert, könne es aber kaum erwarten, seine Figuren im wöchentlichen Fernsehprogramm

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 24.07.2014


Scream 5

Scream – Erste Details zur Serienhandlung: Wes Craven als Regisseur dabei?

Nach vier Kinofilmen soll Scream nun auch im Fernsehen für Angst, Schrecken und möglichst blutige Morde sorgen. MTV arbeitet mit Dimension Films an einer modernisierten Serienadaption zur Kultreihe, die sich der technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit bedienen soll. So macht in der TV-Adaption ein virales Video auf Youtube die Runde, das Audrey, die Hauptprotagonistin, bei einem grauenvollen Mord zeigt und die dunkle Vergangenheit einer ganzen Stadt ans Tageslicht befördert. Neuesten Gerüchten zufolge will Wes Craven (Scream) tatsächlich selbst auf dem Regiestuhl der bevorstehenden Pilotfolge Platz nehmen und noch diesen Sommer mit den Dreharbeiten beginnen. Zuletzt sprach sich der Serienschöpfer für eine übernatürliche Neuausrichtung des Franchise aus. Bei Erfolg könnte die TV-Adaption dann auch die Brücke zu einem möglichen

Kategorie(n): News, Scream 4, Scream 5
Mittwoch, 02.04.2014


Scream 4

Scream 5 – Hauptdarstellerin Neve Campbell bekundet Interesse, Status ungewiss

Dass Scream 5 ohne Kevin Williamson, Schöpfer der Reihe, auskommen müsste, bestätigte der Drehbuchautor bereits kurze Zeit nach dem US-Start des vierten Films. Grund dafür seien die enormen Meinungsverschiedenheiten zwischen Williamson und dem Studio, was bereits bei Scream 4 zu einer Auseinandersetzung führte. Trotzdem sind nach wie vor andere Crew-Mitglieder des Universums an einer erneuten Rückkehr von Slasher-Ikone Ghostface interessiert, darunter auch Hauptdarstellerin Neve Campbell, wie sie in einem jüngst geführten Interview mit Collider verriet: „Wir werden sehen, was kommt. Aber um ehrlich zu sein, habe ich zurzeit keine Ahnung, ob der Film überhaupt noch umgesetzt wird. Aber wenn sie die Handlung wirklich weiter fortsetzen wollen und auf mich zukommen, werde ich mich garantiert wieder mit dem Team an

Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 02.01.2013


Scream 4

Scream 5 – Ghostface-Rückkehr muss langer warten: Keine Bewegung beim Sequel

Auf Neuigkeiten zu Scream 5 sollte man in nächster Zeit wohl nicht hoffen. Wie Serienschöpfer Wes Craven jetzt über Twitter klargestellt hat, gibt es momentan keine neuen Informationen zu einer weiteren Fortsetzung der beliebten Horror-Reihe. Craven schließt seinen Eintrag mit der skeptischen Frage ab: „Wollt ihr wirklich einen weiteren Film?“. Eigentlich würden noch zwei zusätzliche Ableger zum Abschluss der zweiten Trilogie fehlen. Doch ob die Fans nun wollen oder nicht, letztlich dürfte die finale Entscheidung bei der Weinstein Company liegen. Von den finanziellen Glanzzeiten des Franchise ist man mit Scream 4 weit entfernt, spielte in den USA gerade noch 40 Millionen Dollar ein – nicht einmal die Hälfte der Scream 3 Zahlen. Zuletzt gab es Gerüchten um eine mögliche Fortführung der Reihe als TV-Serie, wobei ein Ausgang

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 12.11.2012


Scream 4

Scream – MTV will den Horror-Klassiker von Wes Craven als TV-Serie wiederbeleben

Momentan steht weiterhin in der Schwebe, ob die mit Scream 4 in die Wege geleitete zweite Trilogie um den Maskenkiller tatsächlich umgesetzt wird. Zumindest im TV dürfte es schon bald zum sehnlichst erwarteten Nachschub kommen. Laut TV Line arbeitet MTV an einer eigenen TV-Serie auf Basis des Scream Franchise und kooperiert dafür mit den Produzenten Tony DiSanto und Liz Gateley, die momentan nach einem passenden Drehbuchautor für die Pilotfolge Ausschau halten. Die Beteiligung von Wes Craven oder Serienschöpfer Kevin Williamson bleibt für den Moment aber noch ungeklärt. Die bisherigen vier Scream Ableger haben weltweit über 600 Millionen Dollar eingenommen, allerdings vergleichweise wenig gekostet. Scream 4 blieb mit amerikanischen Einnahmen von knapp 40 Millionen Dollar sogar deutlich

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 04.06.2012


Scream 4

Scream 4 – Fanpakete zum aktuellen Start auf DVD und Blu-ray gewinnen

Nach langem Warten dürfen sich Genrefans das neueste Abenteuer um den immer wieder auftauchenden Serienkiller Ghostface nun auch nach Hause holen. Scream 4, die aktuelle Regiearbeit von Horror-Altmeister Wes Craven, liegt ab sofort im deutschen Handel aus und enthält zahlreiche entfernte und alternative Szenen, die so nicht in der Kinofassung zu sehen waren. Passend zum Start auf DVD und Blu-ray verlosen wir heute zwei umfangreiche Fanpakete, unter anderem mit Ghostface Maske und Blu-ray zum Film. Zum aktuellen Zeitpunkt bleibt ungewiss, ob Craven tatsächlich ein weiteres Mal auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird und die geplante neue Trilogie um einen weiteren Film komplettiert. „Was ist dein Lieblingshorrorfilm?“ Mit dieser Frage begann in Woodsboro vor Jahren eine gnadenlose Mordserie. Die junge Sidney Prescott (Neve Campbell) entkam nur knapp dem maskierten Killer, flüchtete aus ihrer Heimatstadt und ward dort seitdem nicht mehr gesehen.

Doch ausgerechnet am Jahrestag der Tragödie kommt sie zurück, um sich der Vergangenheit zu stellen und öffentlich aus ihren Memoiren vorzulesen. Bei ihrer Rückkehr trifft Sidney nicht nur auf alte Bekannte wie Sheriff Dewey (David Arquette) und die Reporterin Gale (Courteney Cox), zu ihrem Entsetzen ist auch der sadistische Ghostface-Killer wieder in der Stadt. Jetzt heißt es: Neue Regeln, neues Spiel – und jeder kann das nächste Opfer sein …

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 20.10.2011


Scream 4

Scream 4 – Fortsetzung ist ab Oktober als DVD und Blu-ray erhältlich

Genrefans, die das Horror-Sequel Scream 4 in den Lichtspielhäusern verpasst haben, dürfen sich die aktuelle Regiearbeit von Wes Craven demnächst auch ins Heimkino holen. Wie Universal Pictures verriet, wird die Fortsetzung (rund 106 Minuten Lauflänge, ab 16 beantragt) ab dem 20. Oktober als DVD- und Blu-ray-Steelbook im deutschen Handel ausliegen. Als Bonusmaterial liegen beiden Formaten alternative und entfallene Szenen, ein alternatives Ende, ein Gag Reel, Making Of, zwei Featurettes, Audiokommentar (mit Regisseur Wes Craven, Hayden Panettiere & Emma Roberts sowie einem Gastauftritt von Neve Campbell), Interviews mit Cast & Crew und der offizielle Kinotrailer bei. Das vorläufige Covermotiv gibt es nach dem Umblättern. „Was ist dein Lieblingshorrorfilm?“ Mit dieser Frage begann in Woodsboro vor Jahren eine gnadenlose Mordserie. Die junge Sidney Prescott (Neve Campbell) entkam nur knapp dem maskierten Killer, flüchtete aus ihrer Heimatstadt und ward dort seitdem nicht mehr gesehen.

Doch ausgerechnet am Jahrestag der Tragödie kommt sie zurück, um sich der Vergangenheit zu stellen und öffentlich aus ihren Memoiren vorzulesen. Bei ihrer Rückkehr trifft Sidney nicht nur auf alte Bekannte wie Sheriff Dewey (David Arquette) und die Reporterin Gale (Courteney Cox), zu ihrem Entsetzen ist auch der sadistische Ghostface-Killer wieder in der Stadt. Jetzt heißt es: Neue Regeln, neues Spiel – und jeder kann das nächste Opfer sein …

Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 03.08.2011


Scream 4

Scream 4 – Erneuter Blick hinter die Kulissen der Fortsetzung von Wes Craven

Noch vor der geplanten Heimkino-Veröffentlichung dürfen Anhänger der berühmt-berüchtigen Horror-Reihe nun einen weiteren Blick auf Scream 4 werfen. Bei dem neuen Material, das sich ab sofort nach dem Umblättern in Augenschein nehmen lässt, handelt es sich um bisher unveröffentliche und überaus blutige Bilder, die hinter den Kulissen der Dreharbeiten enstanden sind. Ein konkreter Termin für die deutsche Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray liegt momentan noch nicht vor. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 30.06.2011


Scream 4

Scream 5 – Wes Craven gibt seine Pläne für die nahe Zukunft bekannt, Auszeit im Anmarsch

Allzu bald dürfte es offensichtlich nicht zu Gesprächen in Sachen Scream 5 kommen. Erst kürzlich hatte Harvey Weinstein erklärt, dass die internationalen Einnahmen ausreichend seien, um einen weiteren Film der geplanten zweiten Filmtrilogie um Serienkiller Ghostface zu rechtfertigen. Wes Craven merkte jedoch schon vor dem Kinostart zu Scream 4 an, dass er tatsächlich nur dann auf den Regiestuhl zurückkehren würde, wenn ihm ein entsprechend starkes Drehbuch vorliegt. Auf seine weitere Planung für das restliche Jahr angesprochen, hatte der Filmemacher nun folgendes zu sagen: „Ich werde mir den Sommer einfach frei nehmen. Meine Frau und ich haben hart an Scream 4 und meinem letzten Film, My Soul to Take, gearbeitet, die jeweils sehr schwierige Filme für uns waren. Also haben wir uns einfach entschlossen: ‚Wir verbringen irgendwo den Sommer und denken nicht über das Thema Film nach‘.“ Unklar bleibt auch weiterhin, ob Kevin Williamson trotz seines Ausstiegs als Drehbuchautor erneut eine schriftliche Vorlage beisteuert.

Kategorie(n): News, Scream 4, Scream 5
Freitag, 27.05.2011


Scream 4

Scream 5 – Fortsetzung nicht unwahrscheinlich: Harvey Weinstein spricht über Craven-Regiearbeit

Ghostface-Jünger brauchen das drohende Aus für den Woodsboro-Killer offenbar nicht zu fürchten. Wie Weinstein Company Geschäftsführer Harvey Weinstein nun im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes verriet, ist eine Rückker des Maskenmörders gar nicht so unwahrscheinlich, wie aufgrund der ernüchternden Box Office-Zahlen zunächst zu vermuten war: „Ich bin mir sicher, dass Wes Craven eine Fortsetzung drehen wird.“ Als Begründung nennt der Amerikaner die überzeugenden Einnahmen, die Scream 4 im Ausland erwirtschaften konnte. „Wir stehen momentan bei über 90 Millionen Dollar, fünf oder sechs wichtige Märkte stehen momentan aber noch aus. Am Ende erreichen wir so sicher die 110 Millionen Dollar Marke,“ erklärt Weinstein. Craven bestätigte bereits vor dem Kinostart des aktuellen Ablegers, dass er für ein weiteres Sequel auf den Regiestuhl zurückkehren würde, sofern das Drehbuch stark genug ist. Unklar bleibt, ob Kevin Williamson trotz seines Ausstiegs als Drehbuchautor während der Produktion von Scream 4 erneut eine schriftliche Vorlage beisteuern würde.

Kategorie(n): News, Scream 4, Scream 5
Mittwoch, 18.05.2011


Scream 4

Deutsche Kinocharts – Wes Craven Sequel beweist Ausdauer, Priest bleibt weitgehend unbeachtet

Nach einem ernüchternden Start konnte sich die Horror-Fortsetzung Scream 4 nun ausgesprochen stark in den deutschen Lichtspielhäusern halten. Nach einem 140.000 Besucher schweren Debüt, das die aktuelle Wes Craven Regiearbeit auf dem dritten Rang feiern konnte, fanden sich am zweiten Wochenende erneut rund 100.000 Kinogänger ein, was abermals für den dritten Platz hinter Fast Five und der erfolgreichen Marvel Entertainment Adaption Thor reichte. Weltweit steht die Dimension Films Produktion momentan bei 90 Millionen Dollar an Einnahmen. Deutlich weniger feierlich sahen die Zahlen schon bei Priest aus. Die Comicverfilmung aus dem Hause Screen Gems war mit über 350 3D-Kopien in Deutschland gestartet, schaffte es bei rund 80.000 Kinogängern am ersten Wochenende aber nur auf den fünften Rang. Ähnlich sah es auch in amerikanischen Gefilden aus, wo die Regiearbeit von Scott Charles Stewart (Legion) am vergangenen Wochenende 14,5 Millionen Dollar einnahm und sich den vierten Platz der Kinocharts sicherte.

Kategorie(n): News, Priest, Scream 4
Montag, 16.05.2011


Scream 4

Scream 4 – Startet auch in deutschen Kinosälen hinter seinen direkten Vorgängern

Am vergangenen Wochenende stellte sich schließlich auch in deutschen Kinos die Frage: wie schlägt sich Maskenkiller Ghostface nach rund zehn Jahren Abwesenheit? Wie schon in den USA lief das Projekt aus dem Hause Weinstein Company und Dimension Films allerdings auch hierzulande deutlich unter seinen erfolgreichen Vorgängern an, die auf jeweils mehr als eine Million Kinobesucher in Deutschland kamen. Am vergangenen Startwochenende fanden sich bei 400 Kopien dann rund 140.000 Kinogänger für die aktuelle Regiearbeit von Genre-Filmemacher Wes Craven ein, was immerhin für den dritten Platz der deutschen Kinocharts reichte. Auf den vorderen Rängen machten es sich die erfolgreiche Fortsetzung Fast Five und die Comicverfilmung Thor bequem. Währenddessen wird in den USA immer unwahrscheinlicher, dass Scream 4 sein Produktionsbudget von 45 Millionen Dollar noch einspielen kann. Das Ergebnis brach am Wochenende erneut um rund 60 Prozent ein, was nochmal 700.000 Dollar und 37 Millionen Dollar Gesamteinnahmen bedeuteten.

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 09.05.2011


Insidious

Insidious – Horror-Thriller von James Wan auch in britischen Gefilden sehr erfolgreich

Nachdem es sich der 800.000 Dollar schwere Horror-Thriller Insidious bereits seit fünf Wochen in den Top 10 der US-Kinocharts gemütlich machen darf und selbst bekanntere Genrevertreter wie Scream 4 hinter den Einspielergebnissen des Independent-Projekts blieben, startete man das neueste Werk von James Wan nun auch in britischen Gefilden in den Kinos. Filmverleiher Momentum ging mit gleich 325 Kopien an den Start und erzielte auch im United Kingdom beachtliche Zahlen. Am Startwochenende wurden über 2.4 Millionen Dollar eingespielt, was für den dritten Platz der Kinocharts reichte. Somit konnte man auch in Großbritannien das Ghostface Comeback Scream 4 auf die unteren Plätze verdrängen. Der Kopienschnitt beträgt sehr gute 7.400 Dollar. Ob sich Insidious auch hierzulande an den Kinokassen durchsetzen kann, wird sich bald zeigen. Am 16. Juni dieses Jahres flimmern Patrick Wilson und Rose Byrne auch in Deutschland über die Kinoleinwände.

Kategorie(n): Insidious, News, Scream 4
Mittwoch, 04.05.2011


Dylan Dog: Dead of Night

Dylan Dog: Dead of Night – Comicverfilmung scheitert an amerikanischen Kinokassen

So hätte sich Comicheld Dylan Dog seine Premiere auf amerikanischen Leinwänden bestimmt nicht vorgestellt. Sollte sein erstes Leinwandabenteuer Dead of Night zunächst mit über 2.200 Startkopien aufgeführt werden, blieben von dieser angepeilten Zahl am Ende lediglich etwa 800 Kopien übrig, die Omni Lab und Freestyle Releasing zur Verfügung stellten. Voll waren die wenigen Lichtspielhäuser deshalb aber trotzdem nicht. Die Verfilmung der italienischen Comicvorlage nahm am gesamten Wochenende lediglich 900.000 Dollar ein, was ganz knapp für den 17. Platz der amerikanischen Kinocharts reichte. Selbst zum italienischen Kinostart im März, als 3.5 Millionen Dollar eingenommen werden konnten, fanden sich mehr Zuschauer im Kinosaal sein. Aktuell ist noch unklar, ob das Projekt auch hierzulande in den Kinos startet.

Die weiteren Platzierungen: Scream 4 rutschte in dieser Woche erstmals deutlich hinter den Indie-Grusel Insidious, der sich auch in der fünften Spielwoche innerhalb der Top 10 behaupten konnte und nochmal rund 2.7 Millionen Dollar einnahm. Ingesamt steht das Projekt von SAW Regisseur James Wan  bei aktuell 48 Millionen Dollar und kann bei Produktionskosten von 800.000 Dollar als enormer Erfolg verbucht werden. Scream 4 wird seine Produktionkosten bei aktuell 35 Millionen Dollar an Einnahmen wohl nicht mehr einspielen können.

Montag, 02.05.2011


Scream 4

Scream 4 – Weiterhin hinter den gesteckten Zielen: Sequel stürzt in den US-Kinocharts ab

Eine Frage, die Scream Anhänger auch in der zweiten Woche nach dem amerikanischen Kinostart beschäftigen dürfte: reichen die momentanen Einnahmen aus, um die geplante Umsetzung der neuen Trilogie zu rechtfertigen? Am zweiten Wochenende gab die Horror-Fortsetzung aus dem Hause Dimension Films nun um rund 62 Prozent nach, was 7.1 Millionen Dollar und den fünften Platz der amerikanischen Kinocharts bedeuteten. Ingesamt liegt die 45 Millionen Dollar teure Regiearbeit von Filmemacher Wes Craven mit aktuellen US-Einnahmen von 31 Millionen Dollar deutlich hinter den gesteckten Erwartungen des Studios. Einmal mehr musste man sich dabei unter anderem dem erfolgreichen Indie-Projekt Insidious von SAW Schöpfer James Wan stellen, das in seiner vierten Spielwoche mittlerweile bei knapp 45 Millionen Dollar angekommen ist, aber auch nur 800.000 Dollar in der Produktion gekostet hat. Scream 4 startet ab dem 05. Mai dieses Jahres dann schließlich auch in deutschen Lichtspielhäusern.

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 25.04.2011


Scream 4

Scream 4 – Kann Ghostface außerhalb der USA punkten? Infos zum weltweiten Box Office

In den USA startete das neueste Scream Sequel von A Nightmare on Elm Street Regisseur Wes Craven und The Vampire Diaries Autor Kevin Williamson deutlich hinter den allgemeinen Erwartungen. Doch wie sieht es in Europa oder Australien aus? Kann die Rückkehr des Neunziger-Serienkillers Ghostface in internationalen Gefilden mit überzeugenden Zahlen punkten? Wenn man die Ergebnisse aus Großbritannien und Frankreich unter die Lupe nimmt, dann lässt sich diese Frage ganz klar mit einem Ja beantworten. In beiden Ländern war der Slasher jeweils 3.5 Millionen Dollar an Einnahmen wert. Auch der Kopienschnitt war mit 9.000-10.000 Dollar pro Kopie sehr überzeugend. Aber auch in Australien durfte sich Filmverleih Roadshow über schwarze Zahlen freuen. Am Startwochenende gab es 1.9 Millionen Dollar und einen Schnitt von über 10.000 Dollar pro Kopie. Wenn man sich allerdings die Einspielergebnisse aus Russland oder Italien ansieht, dann wird schnell deutlich, dass es auch anders gehen kann.

In Russland wurde Scream 4 mit fast 1.000 Kopien ins Rennen geschickt, brachte es zum Start aber lediglich auf 2.4 Millionen Dollar. In Italien, wo Horrorfilme finanziell gesehen oft überdurchschnittlich gut laufen, landete die Fortsetzung lediglich auf dem fünften Platz der Kinocharts. Das Startwochenende war weltweiten Kinogängern, die USA ausgeschlossen, also 17.9 Millionen Dollar an Einnahmen  wert, was den zweiten Platz der internationalen Kinocharts bedeutete. Trotzdem muss man bedenken, dass der Film, mit Ausnahme von Deutschland, schon jetzt in nahezu allen wichtigen Märkten gestartet wurde.

Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 20.04.2011


Scream 4

Scream 4 – Ausgeschlachtet? Ghostface-Fortsetzung startet deutlich hinter den Erwartungen

Das triumphale Comeback auf die Kinoleinwand blieb Ghostface, Sidney Prescott und Co. am Ende also doch verwehrt. Zehn Jahre nach dem letzten Ableger konnte am vergangenen Wochenende schließlich die aktuelle Horror-Fortsetzung Scream 4 in amerikanischen Kinos gestartet werden. Mit dem alten Trio vor der Kamera und Kult-Filmemacher Wes Craven hinter der Kamera waren die gesteckten Erwartungen der Weinstein Company entsprechend hoch – scheinbar unberechtigt. Die 45 Millionen Dollar Produktion schrammte an ihrem ersten Spielwochenende knapp an der 20 Millionen Dollar Marke (19,8) vorbei und platzierte sich hinter dem ebenfalls angelaufenen Animationsabenteuer Rio, das sich mit den doppelten Einnahmen auf dem ersten Rang der Kinocharts behauptete. Aktuell ist fraglich, ob Scream 4 seine Produktionskosten während seiner gesamten US-Laufzeit einspielen kann und ob dieses Ergebnis ausreicht, um die anderen Ableger der geplanten Trilogie umzusetzen. In Deutschland startet das Sequel ab dem 05. Mai über Wild Bunch und Central Film.

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 18.04.2011


Scream 4

Scream 4 – Passend zum amerikanischen Kinostart: Zwei weitere Clips

Das Warten hat ein Ende. Schon morgen stürzen sich amerikanische Kinogänger in das neueste Slasher-Abenteuer im amerikanischen Städtchen Woodsboro, in dem sich einmal mehr alte und neue Gesichter zum blutigen Versteckspiel mit Serienkiller Ghostface eingefunden haben. Als Einstimmung legte Dimension Films nun zwei weitere Filmclips der Fortsetzung nach, die sich wie gewohnt im Anhang in Augenschein nehmen lassen. Hierzulanden rufen Wild Bunch und Central Film dann ab dem 05. Mai zum ersehnten Franchise-Wiedersehen vieler Genre-Anhänger. Die FSK hat die aktuelle Regiearbeit von Horror-Altmeister Wes Craven erst kürzlich mit einer ab 16-Freigabe durchgewunken, die auch ohne Schnitte erreicht werden konnte. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 14.04.2011


Scream 4 – Startet ungeschnitten und mit FSK 16 in deutschen Kinosälen

Kinogänger dürfen sich auch hierzulande auf ein ungeschnittenes Wiedersehen mit Sidney Prescott und Co. freuen. Genau eine Woche vor der Premiere in amerikanischen Kinos konnte Scream 4 nämlich nun auch hierzulande mit einer nötigen Freigabe ausgestattet werden. Ab welchem Alter sich Genrefans dabei ins Abenteuer stürzen? Die FSK hat die aktuelle Regiearbeit von Horror-Altmeister Wes Craven mit einer ab 16-Freigabe abgesegnet, die auch ohne Schnitte erreicht werden konnte. In den USA hatte die MPAA zuvor ein R-Rating erteilt. Damit steht einem ungestörten Kino-Wiedersehen ins Woodsboro, das bei uns ab dem 05. Mai 2011 abgehalten wird, nichts mehr im Wege. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 08.04.2011


Scream 4 – Kevin Williamson spricht über Hintergründe des Buch-Wechsels

Lange schwieg Drehbuchautor Kevin Williamson über die tatsächlichen Gründe seines Abgangs bei der laufenden Produktion von Scream 4. Im Interview mit Entertainment Weekly meldete sich der Amerikaner nun erstmals über den tatsächlichen Hergang zu Wort: "Jeder glaubte es besser zu wissen, denn jeder wollte, dass es wirklich perfekt wird. Dann kam es zu einem großen Krach zwischen mir und Bob Weinstein," erklärt Williamson. "Wir kamen in kreativer Hinsicht einfach nicht auf einen Nenner, haben es dann ausgefochten und sind unserer Wege gegangenen." Anschließend wurde Scream 3 Autor Ehren Kruger an Bord geholt, der die Vorlage entsprechend umschrieb und auch Regisseur Wes Craven seiner kreativen Mitsprache beraubte. Aktuell ist noch unklar, wer die Drehbuchvorlage zu Scream 5 beisteuert, sollte es bei einem Erfolg des aktuellen Sequels tatsächlich zur Umsetzung weiterer Fortsetzungen kommen.

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 07.04.2011


Scream 4 – Besorgte Gesichter in Woodsboro: Neues Sequel-Szenenbild

Rund eine Woche vor dem amerikanischen Kinostart erfreuen sich Scream-Fans an einem weiteren Szenenbild der kommenden Fortsetzung Scream 4., das wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung zur Schau stellen. Wild Bunch und Central Film planen die deutsche Auswertung der aktuellen Wes Craven Regiearbeit momentan für den 05. Mai dieses Jahres ein. Als Produktionshaus sorgte erneut Dimension Films für die Auferstehung von Serienkiller Ghostface. Welche Rolle diesmal hinter den blutigen Anschlägen steckt? Kinogänger müssen sich wohl bis zur Beendigung der neuen Trilogie gedulden. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 05.04.2011


Scream 4 – Neuer Filmclip zur Fortsetzung zeigt Teegarden in Bedrängnis

Schon in wenigen Wochen schlägt Killer Ghostface einmal mehr zu. Schon im Vorfeld zeigt sich Aimee Teegarden heute im Mittelpunkt des neuesten Filmclips, der passend zum amerikanischen Kinostart im April präsentiert wird – wie gewohnt im Anhang. Deutsche Kinogänger stürzen sich dann ab dem 05. März über Wild Bunch und Central Film in das neueste Abenteuer von Genre-Altmeister Wes Craven, der hier nach einer Vorlage von Kevin Williamson und Ehren Krueger inszenierte. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.



Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 30.03.2011


Scream 4 – Aufruhr ihr Woodsboro: Neue Aufnahmen zeigen Sidney und Co.

Auf den neuesten Impressionen zur kommenden Horror-Fortsetzung Scream 4 ist vor allem eines erkennbar: besorgte und ängstliche Gesichter. Kinogänger sehen ab dem 05. Mai dieses Jahres dann auch hierzulande, was der Auslöser für diese Sorgenfalten ist. Die neuen Bilder zeigen wir wie gewohnt im Anhang. Das Projekt die aktuelle Regiearbeit für Filmemacher Wes Craven, der nach Scream 3 abermals auf den Regiestuhl einer Scream-Fortsetzung zurückkehrte. Amerikaner strürzen sich über Dimension Films schon ab April in das nächste Abenteuer in Woodsboro. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

 
 
 
 
Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 29.03.2011


Scream 4 – Die vollständige Pressekonferenz zum US-Kinostart als Video

Die amerikanische Auswertung des kommenden Horror-Sequels Scream 4 rückt in greifbare Nähe. Pressekonferenzen sind dabei eine übliche Begleiterscheinung eines jeden Kinostarts. Vom Pendant zur amerikanischen Premiere können sich interessierte Zuschauer dabei ab sofort im Anhang dieser Meldung überzeugen, wo sich die vollständige Konferenz (etwa 14 Minuten) in Augenschein nehmen lässt. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.



Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 25.03.2011


Scream 4 – Hinter den Kulissen der Sequel-Realisierung: B-Roll Videos

Wenige Wochen ziehen noch ins Land, dann darf die kommende Fortsetzung Scream 4 auch hierzulande auf der Kinoleinwand in Augenschein genommen werden. Bereits heute werfen wir nun einen umfangreichen Blick hinter die Kulissen der Produktion und begleiten Genre-Altmeister Wes Craven beim Dreh der Dimension Films Produktion. Die bewegten Bilder der B-Roll finden sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.









Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 23.03.2011


Scream 4 – Sidney und Co. in Bedrängnis: Die ersten Clips der Fortsetzung

Gleich drei brandneue Filmclips versüßen Anhängern der erfolgreichen Horror-Reihe heute die verbliebene Wartezeit bis zum Kinostart des aktuellen Ablegers Scream 4. Die Clips zeigen wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Wild Bunch und Central Film planen die deutsche Auswertung der aktuellen Wes Craven Regiearbeit momentan für den 05. Mai dieses Jahres ein. Als Produktionshaus sorgte erneut Dimension Films für die Auferstehung von Serienkiller Ghostface. Welche Rolle diesmal hinter den blutigen Anschlägen steckt? Kinogänger müssen sich wohl bis zur Beendigung der neuen Trilogie gedulden. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.







Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 22.03.2011


Scream 4 – TV-Spot zum Kinostart des Sequels, Szenenbild zeigt Ghostface

Mittlerweile ist Scream 4 auch im amerikanischen Fernsehen angekommen und präsentierte sich erstmals mit einem passenden TV-Spot, der auf den nahenden US-Kinostart im April hinweisen soll. Wer zeigen wie gewohnt im Anhang dieser Melung, was interessierte Kinogänger ab Mai dieses Jahres dann auch in deutschen Lichtspielhäusern erwartet. Die Positionen hinter der Kamera zeigen sich in bewährter Form besetzt: so nahm Genre-Filmemacher Wes Craven nach einer Vorlage von Kevin Williamson auf dem Regiestuhl Platz, die während des Drehs noch einmal von Scream 3 Autor Ehren Kruger überarbeitet wurde. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).


Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.



Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 21.03.2011


Scream 4 – Sheriff Dewey in Aktion: das neue Szenenbild zum Sequel

Mit einem nahenden Kinostart im Rücken lüftet sich das Geheimnis um die kommende Franchise-Fortsetzung Scream 4 auch heute wieder ein Stückchen mehr. Im Anhang stellen wir nun das neueste Szenenbild zum Film zur Schau, das Sheriff Dewey, verkörpert von David Arquette, in den Vordergrund stellt. Der Film entstand erneut unter der Leitung von Horror-Altmeister Wes Craven, der hier nach einer Drehbuchvorlage von Kevin Williamson und Scream 3 Autor Ehren Kruger auf dem Regiestuhl Platz nahm. Ein deutscher Kinostart über Central Film und Wild Bunch ist aktuell für den 05. Mai dieses Jahres angekündigt. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 18.03.2011


Scream 4 – Killer Ghostface in die Falle gegangen: Blutige Szenenbilder

Ihr möchtet wissen, weshalb Scream 4 von der MPAA mit einem R-Rating ausgestattet wurde? Dimension Films liefert die passende Antwort und legte nun erstmals blutigeres Bildmaterial der kommenden Horror-Fortsetzung von Genre-Altmeister Wes Craven vor, die ab dem 05. Mai dieses Jahres auch in deutschen Kinosälen anlaufen wird. Die Impressionen zeigen wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber). "Was ist Ihr Lieblingshorrorfilm?" Mit einem Anruf und einer Stimme, die man nie mehr vergisst, begann die grausame Mordserie in Woodsboro. Seitdem hat Sidney (Neve Campbell) ihre Heimatstadt nicht mehr besucht. Doch auf der Lesereise zu ihrem aktuellen Buch stimmt die inzwischen erfolgreiche Autorin zu, in der Kleinstadt Halt zu machen. Ex-Sheriff Dewey (David Arquette) und die Journalistin Gale (Courteney Cox) – mit ihr die einzigen Überlebenden von damals – bereiten ihr ein herzliches Wiedersehen.

Auch Sidneys Tante (Mary McDonnell), ihre fast erwachsene Cousine Jill (Emma Roberts) sowie deren beste Freunde Kirby (Hayden Panettiere) und Charlie (Rory Culkin) freuen sich über Sidneys Ankunft. Mit ihrem Besuch jähren sich allerdings auch die Woodsboro-Morde und rufen einen alten, totgeglaubten Bekannten auf den Plan: Ghostface ist zurück und mit ihm seine sadistische Jagd auf Sidney und ihre Freunde! Mittlerweile haben sich jedoch die Regeln für Horrorfilme geändert: Das Unerwartete ist längst Klischee und auch Jungfrauen werden nicht mehr verschont. Es wird Zeit, dass jemand Neues stirbt…

 
 
 
 
 
 
 
Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 16.03.2011


Scream 4 – Wes Craven spricht über Drehbuch-Probleme und Scream 5

Sucht Dimension Films schon jetzt nach einem passenden Autoren für die mögliche Fortsetzung Scream 5? Im Gespräch mit dem britischen Magazin Total Film enhüllte Filmemacher Wes Craven nun neue Details zur Entstehung seines Films. So sei Serienschöpfer Kevin Williamson schon seit geraumer Zeit von seinem Posten als Drehbuchautor abgetreten und stehe demnach auch nicht für einen möglichen Scream 5 zur Debatte. "Auf der einen Seite ist es ein Wes Craven Film, auf der anderen Seite aber auch wieder nicht," erklärt Craven und geht damit auf die Tatsache ein, dass er nach dem Autorenwechsel zu Ehren Kruger keinerlei Kontrolle über das Drehbuch hatte. "Das Drehbuch wurde vollständig vom Studio kontrolliert und nach ihren Wünschen umgesetzt. Mein Job war es also eher, die entsprechende Erfahrung und Kreativität beizusteuern, so gut das eben ging. Es gab diesen holprigen Wechsel von Kevin zu Ehren Kruger. Ich wurde ursprünglich mit einem Drehbuch von Kevin unter Vertrag genommen, aber das ging während der Dreharbeiten einfach nicht gut. Im Grunde handelt es sich aber auch bei der aktuellen Form noch um seine Ideen und sein Konzept."

Im Bezug auf Scream 5 hatte der Horror-Altmeister folgendes zu sagen: "Bei meinem ersten Treffen mit Kevin legte er mir eine grobe Ausarbeitung für die nächsten zwei Filme vor, was ich überaus faszinierend fand. Es wird sich also zeigen müssen, ob sie mit passenden Drehbüchern aufwarten können. Im Grunde bin ich aber offen wir alles, wenn nur das Drehbuch stimmt. Es ist einfach fasziniert, bei zwei Trilogien Regie führen zu können."

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 14.03.2011


Scream 4 – Ghostface kehrt zurück: Deutsches Teaser-Poster und Filmtrailer

Horror-Fans freuen sich in diesem Jahr auf ein Wiedersehen mit Sidney, Gale und Dewey. Rund zehn Jahre nach dem letzten Ableger hat sich Genre-Altmeister Wes Craven abermals für Dimension Films auf den Regiestuhl begeben und nach einer Drehbuchvorlage von Serienautor Kevin Williamson inszeniert. Vom Ergebnis dürfen sich deutsche Kinogänger ab dem 05. Mai dann auch hierzulande überzeugen, wenn Central Film und Wild Bunch zum Kinostart laden. Schon vorher haben beide Verleihhäuser nun das deutsche Teaser-Plakatmotiv und den deutschsprachigen Trailer veröffentlicht, den es momentan exklusiv bei ProSieben zu sehen gibt. TV-Premiere feiert der Trailer dann am Samstagabend im Vorprogramm. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 11.03.2011


Scream 4 – Darsteller zeigen sich auf dem neuesten Plakatmotiv vereint

Nachtrag: Am heutigen Tage ist ein weiteres internationales Plakatmotiv zum Sequel aufgetaucht, das in diesem Fall aus Brasilien stammt – ab sofort im Anhang. Die Horror-Landschaft startet an diesem Montag mit einer wahren Welle an Poster-Vorstellung in die neue Woche. Nach The Innkeepers und Priest freuen sich nun auch Anhänger des Scream-Franchise über ein neues Plakatmotiv der kommenden Fortsetzung Scream 4, das diesmal allerdings direkt aus Mexiko importiert wurde. Gezeigt wird das neue Darsteller-Lineup samt Ghostface-Maske und Schriftzug. Kinogänger warten aktuell auch weiterhin auf ein finales Plakatmotiv von Dimension Films. Wild Bunch und Central Film planen die deutsche Auswertung des Films momentan für den 05. Mai dieses Jahres ein. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

 
Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 11.03.2011


Scream 4 – Alte und neue Gesichter auf weiteren Sequel-Impressionen

Nachtrag: Die Bilder liegen nun auch in höherer Auflösung vor. Das große Rätselraten nach den diesjährigen Opfern des berühmt-berüchtigen Ghostface findet bald ein Ende. Passend zum amerikanischen Kinostart im April finden daher auch immer mehr Impressionen den Weg ans Internet-Tageslicht. So auch heute, wo wir im Anhang drei weitere Szenenbilder der Horror-Fortsetzung aus dem Hause Dimension Films zur Schau stellen, die Neve Campbell, Courteney Cox, Rory Culkin und Erik Knudsen zeigen. Central Film und Wild Bunch schicken Scream 4 dann ab dem 05. Mai dieses Jahres ins deutsche Kino-Rennen. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

 
 
Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 04.03.2011


Scream 4 – Horror-Fortsetzung startet mit R-Rating in amerikanischen Kinos

Kinogänger, die im Mai erneut nach Woodsboro aufbrechen, dürfen sich auf ein blutiges Abenteuer mit Serienkiller Ghostface einstellen. Die kommende Horror-Fortsetzung Scream 4 wurde wenige Wochen vor dem offiziellen Start in US-Kinos von der MPAA unter die Lupe genommen und hier mit einem R-Rating freigegeben. Als Begründung nennt die Behörde folgende Aspekte: "R für blutige Gewalt, Sprache und Alkoholgenuss bei Teenagern." Die aktuelle Regiearbeit von Genre-Altmeister Wes Craven bleibt der Franchise-Linie dabei treu: schon alle bisherigen Ableger der bekannten Horror-Reihe wurden in Amerika mit einem entsprechenden R-Rating ausgestattet. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 02.03.2011


Scream 4 – Betrübte Aussichten für Ghostface: Hinter den Kulissen-Bild

Sidney und Co. nicht in die Finger bekommen? Das neueste Setbild zur Horror-Fortsetzung Scream 4 zeigt einen überaus betrübten Ghostface, der auf dem Fenstersims eines Hauses auf sein nächstes Opfer wartet. Welches dieses sein wird, zeigt sich ab April in amerikanischen und dem 05. Mai 2011 auch in deutschen Lichtspielhäusern. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell).

Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 25.02.2011


Scream 4 – Ghostface auf dem neuesten Teaser-Poster zum Horror-Sequel

Nachtrag: Das Plakatmotiv liegt nun auch in einer höheren Auflösung vor. Rund drei Monate vor dem amerikanischen Kinostart legte Dimension Films nun mit dem dritten Teaser-Poster der kommenden Horror-Fortsetzung Scream 4 nach – ab sofort im Anhang. Central Film und Wild Bunch werden das neueste Slasher-Abenteuer von Altmeister Wes Craven ab Mai dann auch in deutschen Gefilden auswerten. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 17.02.2011


Scream 4 – Wes Craven spricht über erweiterte Szenen und den Nachdreh

Nachdem zuletzt noch von umfangreichen Nachdrehs zur kommenden Horror-Fortsetzung Scream 4 die Rede war, klärte Horror-Altmeister Wes Craven in einem aktuellen Gespräch nun über die wahren Hintergründe auf: "Es waren keine Nachdrehs im eigentlichen Sinne," so Craven gegenüber Entertainment Weekly. "Wir hatten in der Vergangenheit bereits einige Testscreenings hinter uns und fanden hier zwei Szenen, die wir mit einfachen Mitten aufwerten und spektakulärer gestalten konnten. Bob Weinstein sagte also zu mir: 'Du erforschst Deine dunkle Seite und ich drücke Dir das passende Geld in die Hand'. Diese beiden Szenen waren wirklich gut, aber wir sahen auch, dass deutliches Potential für noch spannendere Momente vorhanden war, also haben wir sie erweitert und mit einem großen Knall versehen." Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 03.02.2011


Scream 4 – Das offizielle Plakatmotiv zur kommenden Slasher-Fortsetzung

Nachtrag: Das Plakatmotiv liegt nun auch in einer größeren Fassung vor. Wer möchte Neve Campbell nach einer elfjährigen Pause noch einmal an den Kragen? Wer versteckt sich dieses Mal hinter Ghostface? Diese Frage wird sich in den USA bereits im April dieses Jahres beantworten, wenn die offizielle Fortsetzung über die Kinoleinwände flimmert. Aktuell wurde nun auch ein erstes Poster zu Scream 4 veröffentlicht, das sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten lässt. Hierzulande wird der Serienkiller am 5. Mai 2011 wieder zuschlagen. Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels (oder Sequelitis, wie sie im Drehbuch von Kevin Williamson beschrieben werden) sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio umgesetzt worden sind, welches den Geschehnissen in einer Reihe von Fortsetzungen auf den Grund ging.

Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 01.02.2011


Scream 4 – Muss die Horror-Fortsetzung noch einmal in die Dreharbeiten?

Nachtrag: Wes Craven hat den Nachdreh mittlerweile bestätigt. "Alison Brie macht sich für ihre Nahaufnahme bereit," ließ der Filmemacher über Twitter verlauten und legte noch ein passendes Beweisbild bei (im Anhang). Trotz vornehmlich positiver Reaktionen während eines vollendeten Testscreenings dürfen Cast und Crew der Horror-Fortsetzung Scream 4 nun abermals vor und hinter die Kamera treten. Als passenden Drehort hat das verantwortliche Produktionsteam dabei das US-Städtchen Northville auserkoren, welches bereits bei den ursprünglichen Dreharbeiten als Schauplatz diente. Die Produktion ist momentan unter dem Decknamen "Z" gelistet, der auch schon früher zum Einsatz kam. Welche Darsteller für weitere Szenen vor die Kamera treten müssen, ist aktuell noch ungeklärt. Das Sequel aus dem Hause Dimension Films soll nach aktueller Planung am 05. Mai in deutschen Kinos starten. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 31.01.2011


Scream 4 – Fällt Emma Roberts Ghostface zum Opfer? Neues Szenenbild

Bis Mitte April müssen amerikanische Kinogänger noch ausharren, bevor sie Scream 4 eigenständig auf der Kinoleinwand erleben können. Die verbliebene Wartezeit nutzte Dimension Films nun erneut für die Veröffentlichung eines Szenenbildes, das Emma Roberts und einen im Dunkeln lauernden Ghostface zeigt. Wie diese Situation für eine der Parteien ausgeht? Geneigte Besucher aus Deutschland beantworten diese und weitere Fragen ab dem 05. Mai, wenn die aktuelle Regiearbeit von Altmeister Wes Craven auch hierzulande in den Lichtspielhäusern startet. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 25.01.2011


Scream 4 – Ghostface schlachtet sich durch den zweiten Trailer zum Sequel

Nach zehnjähriger Abstinenz legt die Scream-Reihe in diesem Jahr eine Pause von der Abgeschiedenheit ein und kehrt mit der Dimension Films Produktion Scream 4 auf die Kinoleinwände dieser Welt zurück. Als Einstimmung auf den kommenden Kinostart legte The Weinstein Company nun mit einem zweiten Trailer der Horror-Fortsetzung nach, den wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung zur Schau stellen. Ein deutscher Kinostart erfolgt am 05. Mai dieses Jahres über Central Film und Wild Bunch. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 



Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 21.01.2011


Scream 4 – Weiteres Bild präsentiert Courteney Cox and David Arquette

Für Scream 4 zeigen sich Courteney Cox and David Arquette schließlich auch auf der Kinoleinwand als Ehepaar vereint. Welche Figur das Duo dabei macht, lässt sich ab sofort auf dem neuesten Szenenbild zur Horror-Fortsetzung erahnen, die ab dem 05. Mai 2011 auch in deutschen Lichtspielhäusern Premiere feiern wird. Wes Craven (The Hills Have Eyes, A Nightmare on Elm Street) nahm nach zehnjähriger Pause erneut nach einer Vorlage von Kevin Williamson für Produktionshaus Dimension Films auf dem Regiestuhl Platz. Als deutscher Verleih zeichnen Central Film und Wild Bunch verantwortlich.  Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 20.01.2011


Scream 4 – Sequel der Horror-Reihe ab Mai 2011 auch in deutschen Kinos

Ab dem heutigen Tage dürfen sich auch deutsche Kinogänger einen passenden Termin im Kalender markieren, an dem Scream 4 in hiesigen Lichtspielhäusern Premiere feiert. Wann es so weit sein wird? Wie Wild Bunch Germany und Central Film bekannt gaben, wird man die aktuelle Regiearbeit von Kultfilmemscher Wes Craven (The Hills Have Eyes, A Nightmare on Elm Street) ab dem 05. Mai 2010 in deutschen Breiten auswerten. Das Projekte vereinte den Filmemacher nach zehnjähriger Pause erneut mit der berühmt-berüchtigen Horror-Reihe, die bislang über 500 Millionen Dollar an weltweiten Kinokassen einspielen konnte. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehren dabei erneut in ihren angestammten Rollen auf die Leinwand zurück, erhalten hier allerdings jugendliche Unterstützung von Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber).

Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. 

Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 17.01.2011


Scream 4 – Kanadischer Filmtrailer der kommenden Franchise-Fortsetzung

Am 15. April kehrt das Scream-Franchise nach zehnjähriger Abstinenz auf amerikanische Kinoleinwände zurück. Während ein finales Datum für die hiesige Auswertung auch weiterhin auf sich warten lässt, macht heute ein neuer Trailer der Horror-Fortsetzung auf die nahende US-Auswertung aufmerksam – wie gewohnt im Anhang. Wes Craven kehrte für die Dimension Films Produktion erneut auf den Regiestuhl zurück und inszenierte nach einer Vorlage von Kevin Williamson. Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.



Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 17.01.2011


Scream 4 – Lucy Hale über ihren Part und Eröffnung der Horror-Fortsetzung

Lucy Hale ist eine von mehreren Darstellern, die den neuesten Ableger im Scream Universum einleiten werden. Wie diese Eröffnung im Detail aussehen wird, offenbart sich amerikanischen Kinogängern allerdings erst ab dem 15. April, wenn Scream 4 offiziell über Dimension Films und The Weinstein Company in den Kinos startet. Hale über ihren Part: "Es ist eine wirklich kleine Rolle, aber ich habe mich sehr gefreut. Ich werde gleich zu Beginn zu sehen sein. Ich musste einen Vertrag unterschreiben, weshalb ich hier nicht allzu viel verraten darf. Sie haben mich allerdings in letzter Sekunden für den Part genommen. Ursprünglich sollte ich eine ganz andere Rolle übernehmen, die mich dann auch zu Scream 5 geführt hätte, aber es gab leider einige Probleme mit meinem Terminkalender. Ich bekam also den Anruf und sagte natürlich sofort zu." Scream 4 erzählt folgende Handlung: Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück.

Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros. Wes Craven nahm hier abermals nach einer Drehbuchvorlage von Kevin Williamson auf dem Regiestuhl Platz. Das bekannte Trio um Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehrt dabei auf die Kinoleinwand zurück, wird hier allerdings um Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber) erweitert.

Kategorie(n): News, Scream 4
Dienstag, 11.01.2011


Scream 4 – Neue Inhaltsangabe zur US-Testvorführungen veröffentlicht

Besucher einer nahenden Testvorführung in Pittsburgh, USA kommen als wohl erste Zuschauer in den Genuss der kommenden Horror-Fortsetzung Scream 4, die anschließend erst ab April offiziell in amerikanischen Gefilden startet. Im Rahmen der Einladungen präsentierte Dimension Films zudem eine neue Inhaltsangabe, die sich wie folgt liest: Sidney Prescott (Neve Campbell), nun Autorin eines Selbsthilfe-Ratgebers, kehrt für den letzten Zwischenstopp während ihrer Buchtour in das einst beschauliche Woodsboro zurück. Hier trifft sie erneut auf Sheriff Dewey (David Arquette) und Gale (Courteney Cox), die nun verheiratet sind, sowie auf ihre Cousin Jill (Emma Roberts) und Tante Kate (Mary McDonnell). Unglücklicherweise bringt ihre Rückkehr nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht: Ghostface hat bereits auf ein erneutes Auftauchen gewartet und bringt nicht nur das Leben von Sidney, Gale, Dewey und Jill in Gefahr, sondern erstmals auch das aller Einwohner Woodsboros.

Wes Craven nahm hier abermals nach einer Drehbuchvorlage von Kevin Williamson auf dem Regiestuhl Platz. Das bekannte Trio um Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehrt dabei erneut auf die Kinoleinwand zurück, wird hier allerdings um Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber) erweitert.

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 06.01.2011


Scream 4 – Kristen Bell und Anna Paquin feiern Cameo-Auftritt: Szenenbild

Anhänger des Scream Franchise freuen sich im kommenden Jahr gleich doppelt auf einen Cameo-Auftritt im neuesten Ableger der Reihe. Passend zur kommenden Auswertung in amerikanischen Lichtspielhäusern präsentierten sich Kristen Bell (Pulse) und Anna Paquin (True Blood) nun auch auf einem weiteren Szenenbild der Fortsetzung Scream 4. Während Amerikaner die neueste Regiearbeit von Altmeister Wes Craven bereits ab April 2011 in Augenschein nehmen können, bleibt auch weiterhin unklar, wann die Produktion von Dimension Films hierzulande aufschlägt. Das bekannte Trio um Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehrt erneut zurück, wird hier allerdings um Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber) erweitert. Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio auf die Leinwand adaptiert werden konnten.

Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

Kategorie(n): News, Scream 4
Mittwoch, 24.11.2010


Scream 4 – Sidney Prescott ringt mit Ghostface: Drei weitere Szenenbilder

Gleich drei neue Szenenbilder machen heute auf den kommenden Kinostart der Horror-Fortsetzung Scream 4 aufmerksam – ab sofort im Anhang dieser Meldung. Während die Ankündigung einer deutschen Auswertung auch weiterhin auf sich warten lässt, suchen amerikanische Kinogänger das Lichtspielhaus ihrer Wahl dann ab dem 15. April auf. Das bekannte Trio um Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehrt erneut zurück, wird hier allerdings um Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber) erweitert. Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio auf die Leinwand adaptiert werden konnten.

Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

 
 
 
Kategorie(n): News, Scream 4
Montag, 15.11.2010


Scream 4 – Weiteres Szenenbild zum Slasher-Sequel von Wes Craven

Nach einer elfjährigen Pause wird sich Ghostface im kommenden Jahr wieder zu Wort melden und Neve Campbell, David Arquette und Courteney Cox abermals das Leben zur Hölle machen. Zur offiziellen Fortsetzung der Produktion aus dem Hause Dimension Films wurde aktuell ein weiterer Magazinscan veröffentlicht, der sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten lässt. Neben dem bekannten Trio aus der ersten Trilogie werden unter anderem auch Emma Roberts aus Valentines Day und Hayden Panettiere aus der Hitserie Heroes im neuesten Werk von Filmemacher Wes Craven agieren. Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels (oder Sequelitis, wie sie im Drehbuch von Kevin Williamson beschrieben werden) sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio umgesetzt worden sind, welches den Geschehnissen in einer Reihe von Fortsetzungen auf den Grund ging.

Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

Kategorie(n): News, Scream 4
Donnerstag, 28.10.2010


Scream 4 – Emma Roberts in Bedrängnis: Neues Szenenbild der Fortsetzung

Zuletzt noch in abkopierter Form, präsentiert sich Emma Roberts nun auch offiziell auf dem neuesten Szenenbilder der Horror-Fortsetzung Scream 4 – im Anhang. Für Dimension Films nahm Wes Craven hier erneut auf dem Regiestuhl der 40 Millionen Dollar teuren Produktion Platz und inszenierte wie gewohnt nach einer Drehbuchvorlage von Kevin Williamson, um im kommenden April in amerikanischen Lichtspielhäusern Premiere feiern zu können. Ein deutscher Termin steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus. Das bekannte Trio um Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette kehrt erneut zurück, wird hier allerdings um Emma Roberts (Nancy Drew), Hayden Panettiere (I Love You, Beth Cooper), Adam Brody (Jennifer's Body), Marley Shelton (Planet Terror) oder Rory Culkin (The Chumscrubber) erweitert. Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio auf die Leinwand adaptiert werden konnten.

Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.

Kategorie(n): News, Scream 4
Freitag, 22.10.2010


3 Seiten123

Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren