Alle Beiträge aus der Kategorie Underworld: Aufstand der Lycaner


Underworld 4 – Neue Informationen zum neuesten Ableger des Franchise

Wie Heat Vision Blog aktuell berichtet, soll The Shield-Drehbuchautor John Hlavin für die Handlung von Underworld 4 verantwortlich zeichnen. Weder Kate Beckinsale, die in den ersten beiden Filmen in der Rolle der Selene zu sehen war, noch Rhona Mitra aus dem Prequel haben momentan einen Vertrag unterschrieben. Auch wird die genaue Inhaltsangabe zum kommenden Ableger aktuell noch unter Verschluss gehalten: "Ich kann schon jetzt sagen, dass es kein Prequel wird", erklärte der Filmemacher gegenüber Heat Vision Blog. "Wir wollen einerseits die Fans glücklich machen und andererseits neues Publikum für unsere Filme begeistern. Wir möchten nichts wiederholen, was in den vergangenen drei Teilen zu sehen war. Wir wollen den Fans geben, was sie an dieser Reihe so sehr lieben, aber dem Ganzen einen frischen Wind verpassen." Underworld 4 wird im Januar 2011 in den US-Kinos starten – in 3D. 

Freitag, 20.11.2009


Underworld 4 – Kate Beckinsale über die Zukunft des Franchise und Selene

Wie wir kürzlich berichteten, plant das US-Produktionshaus Screen Gems eine zweite Trilogie zum Underworld Franchise. In der damaligen Meldung berichteten wir darüber, dass man die Handlung rund um den Charakter Selene, der in den ersten beiden Filmen von Kate Beckinsale verkörpert wurde, erweitern möchte. Nun hat sich die Schauspielerin in einem aktuellen Interview zu dieser Info geäußert: "Das ist neu für mich und gilt als Gerücht zu betrachten. Underworld war immer schon als Trilogie geplant. Und es war von Anfang an klar, dass ich im dritten Film nicht mehr mit von der Partie sein würde. Ich denke jedoch, wenn sie mir ein hervorragendes Drehbuch vorstellen, wäre ich nicht abgeneigt wieder mitzumachen. Aber im Augenblick ist nichts bestätigt." Underworld: Aufstand der Lykaner erschien in diesem Monat auf DVD und Blu Ray Disc. Der neueste Ableger soll voraussichtlich im Januar 2011 in den USA in den Kinos anlaufen.

Samstag, 29.08.2009


Underworld 4 – Wird die Fortsetzung der Beginn einer neuen Trilogie?

Auch heute wartet Underworld 4 mit Neuigkeiten auf. Wie die Kollegen von Shock berichten, soll der neueste Ableger nicht nur in 3D in den Kinos starten, sondern auch die Tür für eine neue Trilogie öffnen. Screen Gems will Insidern zufolge näher auf die Geschichte um Selene, die in den ersten beiden Filmen von Kate Beckinsale verkörpert wurde, eingehen. Jedoch ist noch unklar, ob die Schauspielerin abermals für einen Underworld Film vor der Kamera posieren wird, da noch aussteht, ob es sich um eine Fortsetzung zu Evolution handeln wird oder man den Anfang ihres Vampirlebens in einer neuen Trilogie detailierter erzählen möchte. Damit schlägt das Franchise eine ähnliche Richtung ein wie Scream und Resident Evil. Beide Reihen wurden in drei Filmen erzählt und bekommen nun eine zweite Trilogie. Patrick Tatopoulos, Schöpfer von Underworld 3, wird jedoch nicht mehr Regie führen. Bis dato ist lediglich bekannt, dass der Film im Januar 2011 in 3D in den US-Kinos starten wird.

Dienstag, 11.08.2009


Underworld 4 – Der offizielle US-Kinostart zum neuesten Ableger der Reihe

Vor wenigen Tagen haben wir bereits darüber berichtet, dass Screen Gems aktuell an einem weiteren Ableger des Underworld Franchise arbeitet, den man im ersten Quartal 2011 mit modernster 3D Technologie in den US-Kinos starten möchte. Aktuell gab das amerikanische Produktionshaus außerdem bekannt, dass der neueste Teil der Reihe voraussichtlich am 21. Januar 2011 in den US-Kinos anlaufen wird. Nähere Details zur Handlung stehen momentan auch weiterhin aus. Ob ein Sequel zu Aufstand der Lykaner geplant ist oder Screen Gems in die Zukunft geht, um die Charaktere von Kate Beckinsale (demnächst im Horror-Thriller Whiteout zu sehen) und Scott Speedman (The Strangers) wieder aufzugreifen, bleibt abzuwarten. Die Underworld Trilogie war international ein großer Erfolg für das Studio. Während der Erstling und das Prequel etwas mehr als 90 Millionen Dollar in die Kassen schwemmten, übertrat Evolution, das direkte Sequel zum Original, sogar die 100 Millionen Dollar Grenze.

Montag, 10.08.2009


Underworld 4 – Screen Gems bestätigt: Neuester Ableger kommt in 3D

Nicht nur im Kino wurden die finanziellen Erwartungen von Screen Gems erfüllt, sondern auch auf DVD hat sich die Veröffentlichung von Underworld: Aufstand der Lykaner für das US-Produktionshaus gelohnt. Kein Wunder also, dass das Filmstudio einen weiteren Ableger des Franchise in internationalen Gefilden starten möchte. Wie aktuell berichtet wird, soll Underworld 4 im Januar 2011 in den amerikanischen Kinos anlaufen. Der Film soll, wie auch aktuell Final Destination 4, mit modernster 3D Technologie umgesetzt werden. Ob Kate Beckinsale als Selene, Scott Speedman als Michael und Bill Nighy als Viktor wieder mit von der Partie sein werden? Darüber liegen uns aktuell leider keine Informationen vor, denn noch behält Screen Gems für sich, ob der vierte Teil der Reihe wieder in der Zukunft spielt oder eine Fortsetzung zu Aufstand der Lykaner angestrebt wird.

Samstag, 08.08.2009


Underworld – Len Wiseman exklusiv über das Interesse von Kate Beckinsale

Die Gerüchteküche brodelt auch weiterhin. Erst kürzlich wurden vermehrt Stimmen laut, Kate Beckinsale würde dem Underworld Franchise nach dem angelaufenen Prequel vollständig den Rücken kehren. "Das entspricht nicht der Wahrheit", erklärt Len Wiseman, Regisseur von Underworld, Underworld: Evolution und Ehegatte von Beckinsale, in einem exklusiven und ausführlichen Gespräch mit BlairWitch.de. "Sie merkt lediglich an, dass zum aktuellen Zeitpunkt andere Projekte im Vordergrund stehen. Es ist sehr amüsant, dass einige Fans das Gefühl haben, wir realisierten Aufstand der Lykaner nur aus dem Grund, weil Kate kein Interesse mehr an dem Stoff habe. Aber das stimmt so nicht, denn von einem Prequel war von Anfang an die Rede". Ob man Kate Beckinsale noch einmal im Underworld Universum erwarten darf? "Wir haben schon über Möglichkeiten gesprochen. Die Sache ist nur die, dass Underworld: Evolution in sich abgeschlossen ist. Selene muss sich nun nicht mehr vor der Sonne fürchten und die Vampirältesten sind gestorben. Sowohl Kate als auch meine Wenigkeit möchten jedoch anmerken: sag niemals nie! Wenn wir eine Handlung finden, die uns beiden spannend genug erscheint, stehen die Chancen überaus gut."

Mittwoch, 04.03.2009


Underworld 3 – Lykaner erfolgreich in deutschen Kinocharts unterwegs

Am vergangenen Wochenende ließ man die Lykaner nun auch in Deutschland gegen die Vampire antreten. Das Prequel Underworld: Aufstand der Lykaner blieb mit rund 125.000 Kinogängern am ersten Spielwochenende zwar hinter den Ergebnissen von Underworld: Evolution zurück, der das Wochenende mit über 230.000 Kinogänger eröffnete und den zweiten Platz der Kinocharts besetzen durfte, konnte mit einem Kopienschnitt von über 4.000 Dollar pro Kopie aber dennoch überzeugen. Das Ergebnis reichte immerhin für den Einzug in die Top 5. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Montag, 02.03.2009


Underworld 3 – 26 Dinge, die man über Vampire wissen sollte

Bereits in der nächsten Woche ist es so weit, dann startet mit Underworld: Aufstand der Lycaner das Prequel zum bekannten Underworld Franchise in den deutschen Lichtspielhäusern. Da der von Patrick Tatopoulos inszenierte Film geschichtlich vor beiden Vorgängern angesiedelt ist, verabschiedete sich Hauptdarstellerin Kate Beckinsale von ihrem angestammten Posten und überließ Doomsday Amazone Rhona Mitra das Ruder. Passend zum deutschen Kinolaufen hat sich Sony Pictures an die Erschaffung eines praktischen Underworld-ABC gemacht, das sich wie gewohnt im Anhang findet. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt.

 

Aufstand der Lykaner – der dritte Teil der Underworld-Saga kehrt zu den Anfängen des Konflikts zwischen Vampiren und Lykanern zurück.

Blut – die Hauptnahrung eines Vampirs.

Castlevania – eine gleichermaßen populäre wie langlebige Videospiel-Serie um den Vampirjäger-Clan Belmont, dessen Angehörige sich über die Jahrhunderte hinweg gegen Vampire, Werwölfe, Zombies und Dracula höchstpersönlich behaupten müssen.

Dracula – die berühmteste Vampirgestalt aller Zeiten geht auf den rumänischen Fürsten Vlad III. Draculea zurück, welcher im 15. Jahrhundert lebte und wegen seiner grausamen Hinrichtungsmethoden berüchtigt war.

Elisabeth Bathory – die oftmals als „Blutgräfin“ bezeichnete ungarische Adlige soll um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert unzählige Jungfrauen getötet und in deren Blut gebadet haben, um jung und schön zu bleiben. Während die enorme Mordlust der Gräfin als bewiesen gilt, darf die Legende des Blutbadens als widerlegt angesehen werden.

Fliegen – können Vampire für gewöhnlich nur in Gestalt einer Vampirfledermaus. Volksglaube, Literatur und Film sind sich bezüglich dieser Verwandlungsfähigkeit jedoch uneins. Die Vampire in Underworld: Aufstand der Lykaner jedenfalls treten stets in Menschengestalt auf.

Gothic-Kultur – wenngleich der Vampir-Kult bei Gothic-Anhängern nicht im Mittelpunkt steht, sondern nur ein kleiner Teil des Spektrums ist, finden sich hier in Sachen Make-Up und Kleidung oft modetechnische Parallelen zu den Vampiren (siehe auch Stichwort: Mantel).

Holzpflock – einem Vampir dieses Utensil ins Herz zu schlagen, bedeutet für gewöhnlich sein sicheres Ende.

International – in nahezu jeder Region der Welt gibt es lokale Mythen um blutsaugende Untote. Jedoch steht nicht überall der Vampirmythos im Mittelpunkt dieser Legenden.

Johann Wolfgang von Goethe – seine Ballade „Die Braut von Korinth“ aus dem Jahre 1792 ist einer der ersten literarischen Stoffe, in denen das Vampirthema Beachtung fand.

Knoblauch – schreckt Vampire ab (siehe auch das Stichwort: Xeral).

Lykanthropie – kommt aus dem Griechischen und bezeichnet die Verwandlung eines Menschen in einen Werwolf. Werwölfe (bzw. Lykaner) und Vampire sind in der UNDERWORLD-Reihe erbitterte Feinde.

Mantel – stilsichere Vampire kleiden sich geschmackvoll. Ein langer schwarzer Mantel wie der, den Vampirfürst Viktor in Underworld: Aufstand der Lykaner trägt, gehört dabei zur Grundaustattung.

Nachtaktiv – die Stunde der Vampire schlägt nach Sonnenuntergang.

Opfer – die bevorzugte Nahrungsquelle eines Vampirs ist die Halsschlagader des Menschen. Von echten Vampirfledermäusen haben Menschen hingegen nichts zu befürchten – denn diese begnügen sich mit Tierblut.

Patrick Tatopoulos – gibt mit Underworld: Aufstand der Lykaner sein Regiedebüt. Bereits in den ersten beiden Teilen der Serie zeichnete er für das Production- und Creature-Design verantwortlich.

Quicklebendig – mögen die sehr agilen und den Menschen körperlich überlegenen Vampire zwar äußerlich wirken, tatsächlich sind sie jedoch nicht „lebendig“, sondern per Definition „untot“

Rumänien – hier wohnt Graf Dracula.

Spiegelbild – haben Vampire nicht.

Tageslicht – bei Sonnenaufgang ziehen sie sich in dunklere Gefilde zurück, da Ihnen grelles Licht schaden und bei zu langer Exposition sogar den Tod bringen kann.

Unsterblichkeit – solange ein Vampir Tageslicht und Holzpflöcke konsequent meidet, kann er sich auf ein unendlich langes „Leben“ freuen (siehe Stichwort: Quicklebendig).

Verführung – eine Disziplin, in der Vampire sehr erfolgreich sind.

Weihwasser – mögen sie gar nicht, ohnehin gelten sie als überaus wasserscheu.

Xeral – ein Krankenhaus in der spanischen Stadt Vigo, in dem der Neurologe Dr. Juan Gómez-Alonso bei seiner Arbeit belegte, dass die Abneigung gegenüber (intensiv riechendem) Knoblauch und (blendendem) Licht – die als charakteristisches Merkmal eines Vampirs gilt – auch ein typisches Überempfindlichkeits-Symptom bei Patienten mit einer Tollwutinfektion ist. Dies wäre eine mögliche Erklärung für den Ursprung des Vampirglaubens.

Yeti – ein Fabelwesen, dessen reale Existenz ebenso wenig belegt ist wie die der Vampire.

Zähne – um Blut aus ihren Opfern saugen zu können, besitzen Vampire auffällig lange und spitze Eckzähne.

Mittwoch, 18.02.2009


Underworld 4 – Tatopoulos über einen weiteren Underworld Ableger

Wie die Kollegen von ShockTillYouDrop bei der vergangenen Underworld-Auktion in Erfahrung bringen konnten, soll Screen Gems mit dem US-Startwochenende von Underworld: Aufstand der Lykaner sehr zufrieden sein. Obwohl das Endergebnis des Prequels bei schätzungsweise 45 Millionen Dollar zum Stehen kommen wird (Underworld spielte 2003 über 51 Millionen Dollar ein, Underworld: Evolution kam auf insgesamt über 62 Millionen Dollar), planen die Produzenten untereinander bereits das nächste Abenteuer. Regisseur Patrick Tatopoulos erwähnte, dass er durchaus Interesse hegen würde, auch an einem vierten Film mitzuarbeiten, allerdings möchte er sich zukünftig wieder ausschließlich um die Effekte kümmern. Den Regieposten würde er also einem anderen Kollegen überlassen. Ob der dritte Ableger des Underworld-Franchise direkt an der Geschichte von Aufstand der Lykaner anknüpft, oder ob wir erneut Kate Beckinsale als Selene zu Gesicht bekommen, steht noch aus. 

Montag, 09.02.2009


Underworld 3 – Das offizielle Plakatmotiv zum deutschen Kinostart

Vampire, Werwölfe, Lykaner – seit Jahrhunderten tobt ihr Krieg im Untergrund. Nachdem Underworld und Underworld: Evolution die Fantasy-Action-Saga begründet haben, geht Underworld: Aufstand der Lykaner nun zu den Anfängen der epischen Geschichte um die blutige Rivalität zwischen den Wesen der Nacht zurück. Umfasste das bisherige Poster-Repertoire bereits fünf unterschiedliche Motive aus aller Welt, erweitert Sony Pictures das Feld mit einem weiteren Entwurf für den deutschen Raum. Das offizielle Kinoplakat zum baldigen Lauf in den hiesigen Lichtspielhäusern lässt sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten. Zwei unsterbliche Rassen. Zwei erbitterte Feinde. Eine Blutfehde für die Ewigkeit… Die einen sind elegante, aristokratische Vampire, die anderen unkontrollierbare, rasende Werwölfe mit einem unstillbaren Blutdurst. Und dann wird ein neues Wesen der Nacht geboren: Lucian (Michael Sheen), der erste Lykaner – der erste, der sich je nach Wunsch in einen Mann oder einen Werwolf verwandeln kann. Doch das Schicksal von Lucian scheint besiegelt: Der Vampirfürst Viktor (Bill Nighy) erschafft aus seinem Blut eine Armee von Sklaven, die – kontrolliert von einem mit silbernen Nägeln gespickten Halsband – als Wächter und Arbeiter im Schloss des Vampirs missbraucht werden und ein karges Dasein fristen.

Viktor regiert mit eiserner Hand über seine Sklaven und Untergebenen. Neben seiner schier unbeschränkten Macht liebt er nur seine Tochter Sonja (Rhona Mitra). Die schöne Kriegerin reitet nachts mit den Death Dealern hinaus und schützt Land und Schloss ihres Vaters vor den mordenden, plündernden Werwölfen. Doch Sonja hat ein Geheimnis: Sie ist in Lucian verliebt, der mittlerweile als Waffenschmied in Viktors Schloss arbeitet. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern: Sollte ihr Vater davon erfahren, würde das den sicheren Tod für Lucian und Sonja bedeuten.

Donnerstag, 29.01.2009


Underworld 3 – Erfolgreiches Startwochenende in den US-Kinos

Underworld: Aufstand der Lykaner ist nach The Unborn und My Bloody Valentine 3D bereits der dritte Horror-Titel in Folge im neuen Jahr, der den Produzenten grüne Erfolgszahlen beschert. Für den ersten Platz der amerikanischen Kinocharts hat es in diesem Fall allerdings nicht gereicht. Während Underworld und Underworld: Evolution nämlich den Thron besteigen durften, musste sich das Prequel mit dem Prinzen-Posten zufrieden geben. Bei einem Budget von 35 Millionen Dollar (Underworld kostete 22 Millionen Dollar, Underworld: Evolution 48 Millionen Dollar) spielte der neueste Teil des Underworld-Franchise knapp 20,7 Millionen Dollar am Startwochenende ein. Dieses Ergebnis zeigt sich ähnlich erfolgreich wie das Startergebnis des ersten Films (21,8 Millionen Dollar), aber dennoch deutlich schwächer als jenes zum Sequel (26,9 Millionen Dollar). Hierzulande startet Underworld: Aufstand der Lykaner am 26. Februar 2009 in den Kinos. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Montag, 26.01.2009


Underworld – Was passiert nach dem Aufstand der Lykaner?

Heute startet der mittlerweile dritte Underworld-Film in den amerikanischen Kinos. Aufstand der Lykaner soll uns, wie der Titel bereits verlauten lässt, aufzeigen, wie es zum erbitterten Krieg zwischen den Vampiren und Werwölfen kam. Doch was passiert eigentlich nach dem Prequel? Wird es einen weiteren Film geben? Womöglich eine Fortsetzung zu Underworld: Evolution? Genau diese Fragen haben die Kollegen von Shock dem 35-jährigen Filmemacher Len Wiseman (Regisseur und Drehbuchautor der ersten beiden Filme) unter die Nase gehalten, als er bei der Premiere von Aufstand der Lykaner anwesend war. "Warten wir zunächst ab, wie der neue Film aufgenommen wird. Es bestand immer eine Hoffnung, die Story in drei Filmen zu erzählen. Und die Trilogie, über die wir gesprochen haben, ist so weit abgeschlossen. Es gibt verschiedene Wege, die wir betreten können. Wenn die Kinogänger also bereit sind in die Vergangenheit zu reisen, dann werden sie auch nach vorne blicken wollen". Ob wir Kate Beckinsale und Scott Speedman in ein paar Jahren also wieder in ihren alten Rollen als Selene und Michael zu sehen bekommen? "Ich habe schon ein paar Ideen, was wir in der Zukunft noch so alles zeigen können. Es ist gut zu wissen, dass wir in der Zeit hin- und herhüpfen können und die Anhänger trotzdem an der Geschichte interessiert sind. Ich hoffe lediglich, dass die verschiedenen Handlungen akzeptiert werden, denn die Charaktere sind da und sie sind unsterblich. Es wäre mir daher ein großes Vergnügen," erklärt Wiseman.

Freitag, 23.01.2009


Underworld 3 – Die brennende Hölle auf Erden: Neuer Filmclip

Zum mit Bildern, Postern und Spots gesegneten Reigen gesellt sich am heutigen Tage ein weiterer Clip zum Underworld: Aufstand der Lykaner betitelten Franchise-Prequel, der sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung betrachten lässt. Der von Patrick Tatopoulos inszenierte Film, in dem Rhona Mitra die Rolle einer Vampirdame bekleidet, startet ab dem 16. Februar über Sony Pictures in den deutschen Lichtspielhäusern. An der Seite der gebürtigen Britin agieren Michael Sheen, Bill Nighy oder Kevin Grevioux. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen. Der renommierte Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I Robot, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits die Kreaturen schuf, übernahm diesmal die Regie der neusten Folge dieser (noch) Vampir-Trilogie.

Mittwoch, 21.01.2009


Underworld 3 – Deutscher Kinostart verschiebt sich geringfügig

Einen guten Monat vor dem anberaumten Kinostart in Deutschland verschob Sony Pictures das Franchise-Prequel Underworld: Aufstand der Lycaner abermals auf einen späteren Termin. Nach einer Rücksetzung von Januar 2009 auf den 19. Februar diesen Jahres, müssen sich Anhänger ab sofort eine weitere Woche gedulden, um das von Patrick Tatopoulos inszenierte Abenteuer ab dem 26. Februar 2009 eigenständig in Augenschein nehmen zu können. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen. Der renommierte Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I Robot, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits die Kreaturen schuf, übernahm diesmal die Regie der neusten Folge dieser (noch) Vampir-Trilogie.

Donnerstag, 15.01.2009


Underworld 3 – Weitere Szenenbilder zum kommenden Prequel

Einmal mehr steht die Welt im erbitterten Kampf zwischen Werwolf und Vampir. Im Gegensatz zu beiden Vorgängern, die von Len Wisemen inszeniert und mit Kate Beckinsale in der Hauptrolle besetzt waren, zieht es den geneigten Kinozuschauer bei Underworld: Aufstand der Lycaner in die Vergangenheit. Als vampirische Amazone zieht Doomsday Darstellerin Rhona Mitra zwischen die Fronten, in Szene gesetzt unter der Leitung von Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits für die Kreaturen verantwortlich zeichnete. Bevor das Prequel am 19. Februar diesen Jahres in den deutschen Kinos starten, liefern wir in Form neuer Szenenbilder abermals einen Blick auf das düstere Werk. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt.

 
 
 
 
 
Mittwoch, 14.01.2009


Underworld 3 – Das britische Filmplakat zum Vampir-Prequel

Die Posterflut um Underworld nimmt keine Ende. Bekamen Bill Nighy, Michael Sheen und Rhona Mitra kürzlich bereits jeweils ein Einzelposter spendiert, wartet Sony Pictures nun mit dem offiziellen Quad-Motiv zum britischen Kinostart auf, das sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung findet. Underworld: Aufstand der Lycaner, das offizielle Prequel zu beiden Vorgängern, deutet ebenso die Rückkehr von Kate Beckinsale als Selene an. Wie die Kollegen von Shock in Erfahrungen bringen konnten, besteht die Anfangs- und Abschlusssequenz der Vorgeschichte aus einem Ausblick auf den Charakter Beckinsales. Die Amerikanerin musste sich dabei jedoch nicht selbst vor der Kamera einfinden, da das Team um Regisseur Patrick Tatopoulos auf altes Material aus dem Original zurückgriff. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt.

 

Donnerstag, 08.01.2009


Underworld 3 – Die Blutfehde geht weiter: Zwei TV-Spots zum Film

Bereits im kommenden Februar ist es so weit, dann startet mit Underworld: Aufstand der Lycaner das Prequel zum bekannten Underworld Franchise in den deutschen Lichtspielhäusern. Da der von Patrick Tatopoulos inszenierte Film geschichtlich vor beiden Vorgängern angesiedelt ist, verabschiedete sich Hauptdarstellerin Kate Beckinsale von ihrem angestammten Posten und überließ Doomsday Amazone Rhona Mitra das Ruder. Passend zum amerikanischen Kinostart Ende Januar präsentieren wir im Anhang dieser Meldung die ersten zwei TV-Spots zum Kampf zwischen Vampir und Werwolf. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt.

Montag, 29.12.2008


Underworld 3 – Das dritte Plakat zur Vorgeschichte zeigt Lucian

Nach Bill Nighy und Rhona Mitra liegt es nun an dem dritten Darsteller im Bunde, sich auf einem eigens erstellten Plakatmotiv zum kommenden Prequel Underworld: Aufstand der Lycaner zu präsentieren. Ein mit scharfen Zähnen und Krallen versehener Michael Sheen als Werwolf Lucian findet sich dann wie gewohnt im Anhang dieser Meldung. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt. Der renommierte Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I Robot, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits die Kreaturen schuf, übernahm diesmal die Regie der neusten Folge dieser (noch) Vampir-Trilogie.

Freitag, 19.12.2008


Underworld 3 – Der deutsche Kinotrailer zum kommenden Prequel

Nach einer erfolgten Premiere des amerikanischen Kinotrailers zog Sony Pictures jüngst mit der synchronisierten Fassung zu Underworld: Aufstand der Lycaner nach. Die bewegten Bilder zum nahenden Prequel finden sich ab sofort wie gewohnt in unserer Trailershow. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt. Der renommierte Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I Robot, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits die Kreaturen schuf, übernahm diesmal die Regie der neusten Folge dieser (noch) Vampir-Trilogie.

Mittwoch, 17.12.2008


Underworld 3 – Rhona Mitra erhält eigenes Poster + neues Szenenbild

Nachdem sich auf dem ersten Poster zum Prequel Underworld: Aufstand der Lycaner bereits Bill Nighy, Darsteller des Vampirfürsten Viktors, zeigte, halten wir im Innern nun ein neues Charakterposter bereit: In diesem Fall mit Rhona Mitra (Doomsday) als Kampfamazone Sonja. Die britische Schauspielerin löste Kate Beckinsale in der weiblichen Hauptrolle ab, nachdem diese dem Projekt nach Underworld und Underworld: Evolution den Rücken kehrte. Zusätzlich zum Blick auf das Poster präsentieren wir Euch außerdem ein weiteres Szenenbild mit Michael Sheen als Werwolf Lucian. Die Vorgeschichte wurde von Patrick Tatopoulos inszeniert, der auf eine Vorlage von Kevin Grevioux und Danny McBride zurückgreifen konnte. Underworld: Der Aufstand der Lycaner wird ab dem 19. Februar kommenden Jahres über Sony Pictures in unseren Gefilden anlaufen. Das Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

 
 
Dienstag, 16.12.2008


Underworld 3 – Sony Pictures spendiert deutschen Namen

Die Zahl verschwindet, der deutsche Titel kommt. Setzte Sony Pictures beim hiesigen Kinostart des Underworld Sequels, genannt Evolution, noch auf eine 1:1 Übersetzung des amerikanischen Filmtitels, präsentiert sich das Prequel, auf welches geneigte Anhänger im kommenden Februar in den Lichtspielhäusern treffen, eingedeutscht und unnummeriert: Underworld: Aufstand der Lycaner. Die Geschichte geht zurück zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zwischen den aristokratischen Vampiren (Death Dealer) und ihren einstigen Sklaven, den barbarischen Lycan-Werwölfen. In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lycaner Lucian (Michael Sheen) zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), der die Lycaner seit hunderten von Jahren verfolgt. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe, der schönen Vampirfrau Sonja (Rhona Mitra), unterstützt. Der renommierte Special Effect und Creature-Designer Patrick Tatopoulos (Underworld, Underworld: Evolution, I Robot, I am Legend), der in den ersten beiden Filmen von 2003 und 2006 bereits die Kreaturen schuf, übernahm diesmal die Regie der neusten Folge dieser (noch) Vampir-Trilogie.

Montag, 24.11.2008


Underworld 3 – Poster und weitere Szenenbilder zum Prequel

Jeder Krieg hat einen Anfang. Erst im kommenden Jahr, dem 29. Januar 2009, werden die Underworld-Fans in den Genuss der Entstehungsgeschichte kommen, die den Ursprung der ewigen Rivalität zwischen Vampiren und Lycanern aufzeigt. Auch wenn der Kinostart noch in weiter Fern scheint, können wir Euch die Wartezeit mit einem ersten Poster und neuen Impressionen zu Underworld 3: Rise of the Lycans zumindest angenehmer gestalten. Das Prequel wurde von Patrick Tatopoulos inszeniert, der damit Len Wiseman als Regisseur der ersten beiden Underworld-Filme ablöste. Die Vorlage zum Film ist dem Dreiergespann Danny McBride, Dirk Blackman und Howard McCain zu verdanken. Neben den drei Rückkehrern Bill Night als Viktor, Michael Sheen als Lucian, Shane Brolly als Kraven und Kevin Grevioux als Raze, tritt Rhona Mitra (Doomsday) erstmals in das Geschehen dieses Franchise auf. Sie wird in die Rolle der Sonja schlüpfen, die sich in den Lycanern Lucian verliebt. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

 
 
 
 
 
 
Mittwoch, 19.11.2008


Underworld 4 – Beckinsale spricht sich gegen Rückkehr aus

Schauspieler kommen und gehen, selbst bei einem von Anhängern ersehnten Franchise und seinen Fortsetzungen. Überließ Kate Beckinsale ihren angestammten Platz im Underworld Universum bereits beim nahenden Prequel einer Konkurrentin, scheint der Weg zurück nun endgültig ausgeschlossen, wie die Amerikanerin in einem aktuellen Interview betonte. "Ich bin sicher, sie werden die Reihe auch in Zukunft fortführen. Über meine Beteiligung bin ich jedoch nicht so sicher. Es fühlt sich an, als hätte ich diesen Charakter bereits zu oft verkörpert, und glaube auch nicht, neue Erfahrungen aus einem nochmaligen Auftauchen ziehen zu können," erklärt Beckinsale. "Eine ausgesprochen merkwürdige Erfahrung, den gleichen Charakter in zwei Filmen zu verkörpern. Nach diesen beiden Auftritten habe ich mit diesem Thema eigentlich abgeschlossen". In Underworld: Rise of the Lycans, einer direkten Vorgeschichte der beiden bisherigen Werke, mimt die aus Doomsday bekannte Darstellerin Rhona Mitra die Rolle der Kampfamazone Sonja, um die gefährlichen Vampire vom Thron zu drängen. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Mittwoch, 29.10.2008


Underworld 3 – Premiere zum Zweiten: Kreaturenkampf im ersten Trailer

Als wäre die heutige Veröffentlichung des offiziellen Trailers zu Freitag der 13. für die geneigte Anhängerschaft nicht schon Freude genug, legt Sony Pictures mit ersten bewegten Bilder aus dem Underworld Universum noch einen ersehnten Titel des Genres nach. Underworld – Rise of the Lycans, so der offizielle Filmtitel für den amerikanischen Raum, nennt sich in hiesigen Gefilden schlicht Underworld 3 – obwohl es sich bei dieser Screem Gems Produktion um das Prequel zu beiden Vorgängern handelt. Apple.com spendierte dem erstmals mit Rhona Mitra (Doomsday) besetzten Abenteuer jüngst einen offiziellen Filmtrailer, der sich auf Seiten des Medien-Giganten in diversen Größen und Formen begutachten lässt. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Donnerstag, 23.10.2008


Underworld 3 – Erster Trailer zum Prequel aufgetaucht

Nur noch ein halbes Jahr vergeht bis zum deutschen Kinostart von Underworld: Rise of the Lycans. Zeit also, mit den ersten bewegten Bildern an die Öffentlichkeit zu treten. Und dieses Material können wir Euch jetzt auch endlich anbieten, vorerst jedoch nur in niedriger Auflösung, da der Trailer ganz offensichtlich abgefilmt ist. Wann das Videomaterial offiziell erscheint bzw. ob es in dieser Form überhaupt veröffentlicht wird, ist noch ungewiss, aber lange sollte es nicht mehr dauern, bis es offizielle Ausschnitte des neuesten Underworld-Ablegers zu sehen gibt. Der mit Darstellerin Rhona Mitra (Doomsday, Skinwalkers) in der Hauptrolle besetzte Horrorfilm startet am 19. Februar 2009 in hiesigen Kinos. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Dienstag, 12.08.2008


Underworld 3 – Deutscher Kinostart verschiebt sich

Hierzulande müssen wir uns auf die Vorgeschichte der Werwölfe und Vampire noch ein wenig länger gedulden, denn Sony Pictures hat das Underworld Prequel jüngst auf einen späteren, jedoch vertretbaren Termin verschoben. Underworld: Rise of the Lycans startet somit nicht mehr am 29. Januar 2009 in deutschen Kinos, sondern erst am 19. Februar 2009. Mögliche Gründe für die Terminänderung wäre die Konkurrenz, die im Januar des nächsten Jahres mit Saw V und besonders der Romanverfilmung Twilight, die auch die Thematik der Vampire behandelt, nicht ganz ohne gewesen wäre. Nun startet der Film exakt eine Woche nach dem Freitag der 13. Remake von Regisseur Marcus Nispel. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Sonntag, 10.08.2008


Underworld 3 – Neue Bilder zum Prequel gehen ins Netz

Im Inneren dieser Meldung finden sich zwei brandneue Bilder zum kommenden Underworld Prequel Underworld: Rise of the Lycans. Auf dem ersten Bild sehen wir den Oberschurken Viktor, gespielt vom britischen Schauspieler Bill Nighy; und auf dem zweiten Bild ist Rhona Mitra (Skinwalkers, Doomsday) als neue Kampfamazone abgebildet. In diesem Fall schlüpft diese jedoch nicht in einen hautengen Lederanzug, so wie Kate Beckinsale damals, sondern in eine ritterliche Ausrüstung. In den deutschen Kinos startet der neueste Ableger des Underworld-Franchise am 29. Januar 2009. Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Mittwoch, 06.08.2008


Underworld 4 – Patrick Tatopoulos über die Zukunft des Franchise

Selene (Kate Bekinsale) ist Geschichte, zumindest vorerst. Im Underworld: Rise of the Lyacns betitelten Prequel zum Vampir und Werwolf Universum, das im Jahr 2003 von Filmemacher Len Wiseman erschaffen wurde, reisen wir Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück, um die Handlungen der Kriegerin Sonja zu verfolgen. Ex-Lara Croft Model und Doomsday Darstellerin Rhona Mitra stürzt sich hier in das Abenteuer und tritt das Erbe von Bekinsale an. Waren die Erwartungen der Fans an eine Fortsetzung groß, die sich prompt als Vorgeschichte herausstellte, wird hinter verschlossener Tür weiterhin an einem neuen Sequel gearbeitet, wie Regisseur Patrick Tatopoulos jüngst bestätigte. "Len Wiseman hat bereits ein Konzept darüber, wie der nächste Film aussehen wird. An dem Punkt, wo wir uns momentan in der Geschichte befinden, würde es mir sehr gefallen, erneut in die Zukunft zu gehen. Es gibt noch eine ganze Menge Dinge zu entdecken, was natürlich auch auf unseren Film zutrifft, der wiederum neue Details präsentiert", so Tatopoulos. Weiter fügt er hinzu: "Unser Film ist weniger glatt und edel, jedoch nicht im negativen Sinne. Dies wird ein typischer Film für Männer, mit viel Blut und Schweiß". Underworld: Rise of the Lyacns startet am 29. Januar 2009 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Montag, 04.08.2008


Underworld 3 – Ein Prequel zum kommenden Prequel?

IDW Publishing sieht vor, zum Kinostart von Underworld: Rise of the Lycans ein Prequel in Form eines Comics zu veröffentlichen. Witzig dabei: Der neueste Ableger stellt bereits ein Prequel zu den ersten beiden Underworld Filmen dar. Wie weit wird das Team also noch in der Vergangenheit herumwühlen? Nähere Details zur Handlung stehen aktuell noch aus, jedoch ist es nur logisch davon auszugehen, dass der Charakter der Selene (Kate Beckinsale) nicht mit von der Partie sein wird. IDW Publishing veröffentlichte bereits eine große Anzahl Comics im Underworld Universum. Eines davon orientierte sich am ersten Kinofilm, was mit einer Veröffentlichung der Red in Tooth and Claw Serie abgerundet wurde. Underworld: Rise of the Lycans startet am 29. Januar 2009 in hiesigen Kinos. Die Rolle der neuen Kampfamazone übernimmt in diesem Teil der Geschichte Rhona Mitra, die in diesem Jahr bereits in Doomsday – Tag der Rache zu sehen war, der von The Descent Regisseur Neil Marshall inszeniert wurde. In weiteren Rollen werden wir u.a. wieder Michael Sheen als Lucian und Bill Nighy als Oberfiesling Viktor zu sehen bekommen.

Donnerstag, 31.07.2008


Underworld 3 – Erste offizielle Bilder zum Prequel aufgetaucht

Bereits am 29. Januar 2009 werden wir durch eine Reise abermals in die Vergangenheit entführt. In Underworld: Rise of the Lyacns erfährt der geneigte Zuschauer, weshalb es zu einem Krieg zwischen den Vampiren und Werwölfen kam. Und da wir viele Jahre zurückblicken, ist es wenig verwunderlich, dass auf den ersten Bildern, die sich wie immer im Inneren dieser News befinden, der Herrscher und Anführer der Vampire abgebildet ist: Viktor, gespielt von Bill Nighy, der sowohl im Erstlingswerk als auch in der Fortsetzung eine nicht ganz unwichtige Rolle verkörperte. Weiter ist auf den Bildern der Kate Beckinsale Amazonen-Ersatz Rhona Mitra zu erkennen, die einigen bösen Jungs in diesem Jahr bereits in Doomsday ordentlich den Hintern versohlte. Len Wiseman überließ den Regieposten in diesem Fall Patrick Tatopoulus. Der Grund, weshalb Ehefrau Beckinsale nicht mehr mit von der Partie ist, liegt einzig und allein an der Tatsache, dass ihr Charakter Selene zu jener in Rise of the Lycans behandelter Zeit noch gar nicht existierte. Die Gerüchte über einen möglichen vierten Film schränken sich momentan ebenfalls ein, da Darsteller Scott Speedman, der in den ersten beiden Filmen Michael mimte, eigentlich noch gar nichts über dieses Vorhaben weiß, wie der Amerikaner einst in einem Interview seines Psycho-Thrillers Anamorph betonte. Ob wir Beckinsale also jemals wieder im hautengen Lederanzug begrüßen dürfen, bleibt weiterhin fraglich.

Samstag, 26.07.2008


Underworld 3 – Speedman über die Zukunft des Franchise

Wie wir bereits in der Vergangenheit berichtet haben, soll es nach Underworld: Rise Of The Lycans einen weiteren Film geben (sofern die Einspielergebnisse stimmen), der dort ansetzen soll, wo Underworld: Evolution endete. Sollte es zu einem Drehtermin kommen, werden Kate Beckinsale als Selene und Scott Speedman als Michael erneut vor der Kamera agieren. Wie Speedman kürzlich bestätigte, scheint es um einen möglichen vierten Film doch nicht ganz so gut zu stehen. Zumindest scheint Speedman wenig darüber zu wissen, denn der Schauspieler hat momentan keine Ahnung, ob es zu einem vierten Teil des Franchise kommen wird, da das Prequel die Reihe möglicherweise komplett abschließt.

Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Donnerstag, 17.04.2008


Underworld 3 – Deutscher Kinostart erfolgt im Januar

Auch in Deutschland zeigt der Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen demnächst wieder seine unerbittlichen Folgen. Sechs Tage nach erfolgtem US-Kinostart am 23. Januar 2009 wird Underworld: Rise Of The Lycans auch in der hiesigen Kinolandschaft anlaufen, wie Sony Pictures heute meldet. Das Prequel trägt aktuell noch den ungeschmückten Namen Underworld 3. Kate Bekinsale wird sich von den in beiden Vorgängern ausgestandenen Strapazen vorerst erholen und Rhona Mitra den Vortritt lassen, die in Neil Marshalls Doomsday erst kürzlich das apokalyptische England unsicher machte. Bekinsale wird vermutlich im dritten regulären Film der Reihe zurückkehren. Aktuell lässt die Britin in der Comicverfilmung Whiteout die Polkappen schmelzen, um Jagd auf einen gefährlichen Killer zu machen. Frankreichs Creature Designer Guru Patrick Tatopoulos, in der Vergangenheit bereits für die kleinen Biester in Silent Hill, Venom oder The Ruins zuständig, wird hier erstmals bei einer Filmproduktion auf dem Regiestuhl Platz nehmen und Len Wiseman ablösen.

Dieses Prequel verfolgt die Ursprünge des Krieges zwischen den aristokratischen Vampiren, genannt Death Dealer, und ihren Sklaven, den Lycans. In dieser dunklen Zeit rafft sich der junge Lycaner Lucian zum Anführer der Werwölfe auf, um Viktor, den König der Vampire, von seinem mächtigen Thron zu stoßen. Lucian wird von seiner heimlichen Liebe Sonja (Mitra) begleitet, um die Lycaner in die Freiheit zu führen und die Armee der Death Dealer zu besiegen.

Mittwoch, 09.04.2008


Underworld: Rise Of The Lycans – US-Kinostart bekannt

Am 23. Januar 2009 soll Underworld: Rise Of The Lycans in den US-Kinos starten, womit das Prequel exakt drei Jahre nach Underworld: Evolution das Licht der Kinoleinwand erblicken würde. Wie wir kürzlich bereits berichteten, wird die 31-jährige Darstellerin Rhona Mitra, deren neuester Film Doomsday in den USA finanziell gnadenlos scheiterte, in der Hauptrolle zu sehen sein. Der Charakter Selene, der in den ersten beiden Underworld Filmen von Kate Beckinsale verkörpert wurde, soll in einem möglichen vierten Film näher beleuchtet werden. Denn sollten die Einspielergebnisse von Underworld: Rise Of The Lycans stimmen, darf man sich auf eine Fortsetzung von Underworld: Evolution freuen – dann eventuell wieder mit Regisseur Len Wiseman hinter der Kamera. Der dritte Teil des Franchise behandelt die Vorgeschichte der Werwölfe und Vampire. Es wird erzählt, wie es zu dem schrecklichen Krieg zwischen beiden Fraktionen kam.

Freitag, 04.04.2008


Underworld: Rise Of The Lycans – Rhona Mitra als neue Amazone?

Tatsächlich: Rhona Mitra wird das Gesicht des dritten Underworld Films. Wer jetzt allerdings befürchtet, dass die 31-jährige Darstellerin als Ersatz von Kate Beckinsale auf den Plan tritt, kann an dieser Stelle beruhigt sein. Zwar wird sie die Hauptrolle im Prequel übernehmen, spielt dort jedoch eine völlig neue Figur namens Sonja. Das Auftreten von Selene wäre hier ohnehin nicht logisch, da es sich, wie bereits erwähnt, um die Vorgeschichte handelt. In Underworld: Rise Of The Lycans wird erzählt, wie es zum Krieg zwischen den Werwölfen und Vampiren kam. Wieder mit an Bord sind natürlich Bill Nighy als Obervampir Viktor und Michael Sheen als Lucian.

Lange ging das Gerücht durch die Welt, der dritte Teil des Franchise würde nur auf DVD Premiere feiert, da selbst der Posten des Regisseurs an einen neuen Namen wanderte. Es handelt sich jedoch definitiv erneut um eine Kinoproduktion mit dem entsprechenden Budget. Und wenn man den Produzenten Glauben schenken darf, soll der Film vor allem durch sehr sehenswerte Kämpfe, ein wundervolles Set und eine mehr als brauchbaren Handlung überzeugen. Wer wehmütig in die Zukunft blickt, da es sich beim dritten Film um keine Fortsetzung zu Underworld: Evolution handelt, kann ebenfalls beruhigt sein: Wie wir bereits kürzlich berichteten, soll zusätzlich ein Sequel zu Evolution entstehen – dann wieder mit Kate Beckinsale vor und Len Wiseman hinter der Kamera.

Mittwoch, 19.03.2008


Underworld: Rise Of The Lycans – Cast vervollständigt sich

Langsam aber sicher vervollständigt sich die Castliste von Underworld 3. Neben Kevin Grevioux, der in Underworld den Werwolf Raze verkörperte, wird auch Steven Mackintosh als Andreas Tanis zurückkehren, der in Underworld: Evolution unerwarteten Besuch von Kate Beckinsale alias Selene bekommen hat, die ihm ordentlich den Hintern versohlte. Wie wir bereits in älteren News berichteten, wird dieses Mal der Anfang des Krieges zwischen den Vampiren und den Werwölfen erzählt. Beckinsale und Speedman werden also keine Rolle mehr spielen, da sie erst später Teil der Geschichte wurden. Sollte aber auch der dritte Teil der Underworld Reihe die finanziellen Erwartungen erfüllen, so darf man sich auf eine Fortsetzung zu Underworld: Evolution freuen, wo dann Beide wieder mit von der Partie wären. Die Dreharbeiten zu Underworld 3 haben bereits begonnen und finden in Auckland (Neuseeland) statt. Dieses Mal allerdings nicht mehr unter der Regie von Len Wiseman, denn diesen Posten übernimmt Patrick Tatopoulos, welcher zum ersten Mal einen Spielfilm inszeniert. Der Horror-Actioner startet irgendwann im kommenden Jahr in den Kinos.

Samstag, 09.02.2008


Underworld 3 – Drehbeginn und mögliches Sequel

In einem Interview mit dem amerikanischen Magazin Collider sprach Tom Rosenberg, seines Zeichens Chef der Produktionsfirma Lakeshore Entertainment, freizügig über den möglichen Werdegang der Underworld-Reihe. "Underworld 3 wird definitiv im Kino zu sehen sein. Ich freue mich sehr über diese Entwicklung. Ich denke, wir haben es hier mit der stärksten Handlung aller bisherigen Filme zu tun. Als wir mit den Arbeiten an dem Underworld-Universum begannen, waren drei Filme vorgesehen – der erste, ein Sequel und ein Prequel. Bei dem neuesten Film handelt es sich um ein Prequel, weshalb eine weitere Verfilmung genau dort ansetzen würde, wo Kate und Scott Speedman im zweiten Film verschwunden sind. Underworld 3 wird davon handeln, wie es zu diesem Treffen kam und Michael Sheen zum Anführer der Werwölfe wurde. Die Geschichte wird aus Sicht der Werwölfe erzählt, nicht der Vampire. Es ist ihre Geschichte und ihr Kampf mit Victor," so Rosenberg im Interview. Die Dreharbeiten zu Underworld 3 sollen bereits in wenigen Wochen beginnen.

Montag, 14.01.2008


Underworld 3 – Zwei alte Hasen im neuen Underworld Prequel dabei

Mit dieser News können wir die Fans der Underworld-Filmreihe zwar nicht zum Jubilieren animieren, aber dennoch rundum für gute Laune sorgen. Nein, Kate Beckinsale müssen wir uns wohl endlich aus dem Kopf schlagen. Sie wird definitiv nicht zurück an Bord kommen, doch die Verantwortlichen konnten für das Prequel zu Underworld, Underworld 3: The Rise of the Lycans, erneut Bill Nighy als Viktor und Shane Brolly als Kraven gewinnen. Sie werden neben Rhona Mitra als Sonja und Michael Sheen als Lucian die bisher einzigen offiziell bestätigten Darsteller für Underworld 3 sein. Auf dem Regiestuhl wird es, nachdem die ersten beiden Filme von Len Wiseman inszeniert wurden, einen Wechsel geben. Len Wiseman wird diesmal ausschließlich als Produzent fungieren und dem ehemaligen Produktion-Designer und Special Effekt-Macher der Vorgängerfilme Patrick Tatopoulos das Ruder überlassen. Drehbeginn wird im nächsten Monat in Auckland, Neuseeland sein. Über neue Details zur Story und Startterminen halten wir Euch auf dem Laufenden!

Freitag, 28.12.2007


Underworld 3 – Prequel erhält endgültigen Filmtitel

Nach dem andauernden Hick-Hack um einen weiteren Underworld-Streifen scheint es nun endgültig offiziell zu sein, dass uns ein dritter Underworld-Film bevor steht. Die Produzenten Lakeshore und Sony Screen Gems gaben den endgültigen Titel für das Prequel bekannt. Underworld 3: The Rise of the Lycans setzt den Trend der Untertitel-Filme weiter fort. Definitiv nicht mit dabei in Runde Drei ist Kate Beckinsale (Motel), die in den beiden Vorgängern noch als Vampirjägerin Selene die Blutsauger aufmischte. Zwei Projekte mit Beckinsale befinden sich aktuell in der Postproduktion, zur Zeit widmet sie sich ihrem Projekt Nothing But the Truth. Regie bei der Vorgeschichte zum ersten Teil führt Patrick Tatopoulos, der in Underworld und Underworld: Evolution für die Special Effects verantwortlich zeichnete. Über neue Details zur Story und Startterminen halten wir Euch auf dem Laufenden!

Freitag, 26.10.2007


Underworld 3 – Mit oder ohne Kate Beckinsale?

Lange war der Film nur im Gespräch und nun werden die Ideen tatsächlich realisiert. Underworld 3 wird zwischen Januar 2008 und März 2008 in Auckland gedreht. Ob diese Neuigkeit für die Fans der bisherigen zwei Filme allerdings erfreulich ist oder nicht, ist eine andere Frage. Wie es aktuell aussieht, wird Regisseur Len Wiseman nämlich nicht wieder hinter der Kamera Platz nehmen und "nur" als Produzent tätig sein. Die Regie übernimmt beim nächsten Ableger der Reihe Patrick Tatopoulus, der bis jetzt in seinem Leben nur einen einzigen Kurzfilm gedreht hat. Dafür war er bei Underworld u.a. für die Effekte verantwortlich. Zudem soll Underworld 3 ein Prequel werden, also eine Vorgeschichte. Und was heißt das? Ganz genau. Das heißt, dass Kate Beckinsale nicht wieder in den hautengen Lederanzug schlüpft, um sämtlichen Vampiren und Werwölfen als Killer-Amazone Selene das Leben aus dem Körper zu treiben. Wird der neueste Film inhaltlich überhaupt noch irgendwas mit den ersten beiden Werken zu tun haben? Darüber kann man vorerst nur spekulieren. Das Action-Spektakel soll 2009 in den Kinos starten.

Mittwoch, 24.10.2007


Underworld 3 – Produzent meldet sich zu Wort

Dass es sich beim nächsten Underworld Ableger um ein Prequel, also einer Vorgeschichte zum Clinche zwischen Vampiren und Werwölfen, handeln soll, hat nun der Underworld Produzent Tom Rosenberg offiziell auf ComingSoon.net bestätigt. Weiterhin ließ er auf der Webseite verlauten, dass der Ehemann von Kate Beckinsale (Motel), Len Wiseman, welcher für die ersten beiden Filme auf dem Regiestuhl Platz nahm, das kommende Prequel voraussichtlich produzieren wird. Auf die Frage, ob diese Maßnahme dem Underworld-Franchise neues Leben einhauchen würde, reagierte er verhalten. "Es kann. Es ist ein Prequel und manche Leute glauben daran," so Rosenberg. Aber mehr Informationen waren leider noch nicht zu entnehmen und auch auf die wohl wichtigste Frage, ob Kate Beckinsale als Selene Bestandteil der Vorgeschichte sein wird, konnte er auch noch nichts sagen. Alles in allem stehen noch viele Fragenzeichen hinter dem nächsten Underworld Film, aber dass ein weiterer Teil folgen wird, ist nach einem Gesamteinspielergebnis von insgesamt 207 Millionen Dollar wohl klar.

Mittwoch, 22.08.2007


Underworld 3 – Vampirjagd ohne Beckinsale?

Nach dem Großerfolg von Underworld: Evolution (110,4 Mio.$) ist es sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die erste Klappe zum dritten Film fallen wird. Eine Trilogie war bereits nach dem Überraschungserfolg des ersten Teils geplant. MTV hatte die Gelegenheit, Kate Beckinsale über einen möglichen dritten Film der "Vampir vs. Werwolf"-Reihe auszufragen. "Ich denke, Underworld 3 wird ein Prequel, zu einer Zeit also, in der Selene noch nicht existierte. Demnach denke ich, dass auch ich nicht mehr dabei sein werde, falls es einen nächsten Teil geben sollte…", waren die Worte der 32-jährigen Schauspielerin. Ausserdem erwähnte sie, dass sie sich nach Underworld und Van Helsing wieder etwas mehr dem Genre des Dramas widmen möchte. Sollte dem also so sein, werden wir uns wohl auch von Scott Speedman (Micheal) verabschieden müssen. Dies würde also bedeuten: keine Kate Beckinsale mehr, die in hautengem Leder den Vampiren und Werwölfen den Hintern versohlt. Diese Nachricht dürfte sicherlich einigen Fans das Interesse am nächsten Film rauben, denn ein Underworld ohne Selene, wäre wie ein Blade ohne Blade…

Freitag, 19.05.2006


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren