Alle Beiträge aus der Kategorie World Invasion: Battle Los Angeles


World Invasion: Battle Los Angeles

World Invasion: Battle Los Angeles 2 – Jonathan Liebesman verrät Details zum Sequel

Die Außerirdischen aus World Invasion: Battle Los Angeles dürfen voraussichtlich auch ein zweites Mal ihr Unwesen auf der Erde treiben. Wann genau das sein wird, darüber kann zum aktuellen Zeitpunkt nur spekuliert werden. Dass sich aber tatsächlich eine Fortsetzung zur 70 Millionen Dollar schweren Produktion aus dem Jahr 2011 in Arbeit befindet, bestätigte Regisseur Jonathan Liebesman jüngst in einem aktuellen Interview zu seinem neuesten Projekt Zorn der Titanen: „Wir haben soeben damit begonnen das Drehbuch zu verfassen. Da ich keinen Ärger mit dem Studio möchte, weiß ich jedoch nicht, welche Details ich verraten oder nicht verraten darf. Was ziemlich spannend sein dürfte, ist, dass das Budget wohl deutlich größer ausfallen wird. Man möchte ein echtes Event daraus machen“, so Liebesman gegenüber Collider. Bevor die

Dienstag, 27.03.2012


World Invasion: Battle Los Angeles

World Invasion: Battle Los Angeles – Ab Oktober im deutschen Handel erhältlich

Nach einer erfolgreichen Kinoauswertung geht die Invasion aus dem All nun auch im Heimkino weiter. Sony Pictures kündigte die DVD und Blu-ray des Sci/Fi-Thrillers World Invasion: Battle Los Angeles nun für den 14. Oktober dieses Jahres in Verleih und Handel an. Als Bonusmaterial liegen der aktuellen Regiearbeit von Jonathan Liebesman (The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning) ein Making Of und drei Featurettes bei. Das Covermotiv zeigen wir ab sofort im Anhang. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweit machtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Nantz (Aaron Eckhart) und sein Team müssen eine letzte Verteidigungslinie errichten und sich dem Kampf gegen einen übermächtigen Feind stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist…

Dienstag, 26.07.2011


Battle: Los Angeles

World Invasion: Battle Los Angeles – Fanpaket zum Kinostart gewinnen

Fünf Jahre nach dem umfangreich geschnittenen Horror-Abenteuer The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning kehrt Filmemacher Jonathan Liebesman mit dem Endzeit-Thriller World Invasion: Battle Los Angeles auf die Leinwände zurück – auch auf deutsche. Nach einer erfolgreichen Auswertung in den USA läuft das Projekt, bei dem vor allem die amerikanische Westküste unter Beschuss steht, seit dem gestrigen Donnerstag schließlich auch hierzulande. Passend zur deutschen Premiere verlosen wir heute ein Fanpaket, das aus aus einem T-Shirt und Erste-Hilfe-Set besteht. Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen!

Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.

Freitag, 15.04.2011


Battle: Los Angeles – Sci-Fi-Thriller startet erfolgreich in spanischen Gefilden

Nun haben die Außerirdischen auch die spanischen Kinos erobert. Am vergangenen Wochenende wurde der Sci-Fi-Blockbuster Battle: Los Angeles in 360 Kinos gestartet und schaffte es auf Anhieb an die Spitze der spanischen Kinocharts. Ein mehr als annehmbarer Kopienschnitt von über 7.500 Dollar bedeutete ein Einspielergebnis von 2.7 Millionen Dollar. Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen! Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.

Mittwoch, 06.04.2011


Battle: Los Angeles – Blockbuster überschreitet 100 Millionen Dollar Zone

In den USA musste die 70 Millionen Dollar schwere Produktion Battle: Los Angeles bereits nach nur einer Woche die Spitze der Kinocharts abgeben. Dennoch darf sich Produktionshaus Sony Pictures nun auch weiterhin über schwarze Zahlen freuen. Am vergangenen Wochenende gelang dem Blockbuster dank erfolgreicher Kinostarts in europäischen Gefilden weltweit der Sprung über die 100 Millionen Dollar Zone. Damit steht das Projekt nach nur zehn Tagen bei mehr als 110 Millionen Dollar, wovon bis dato über 60 Millionen Dollar allein in den USA in die Kassen geschwemmt werden konnten. Ob er in den USA an die Zahlen von District 9 kommt, der im Jahr 2009 fast 120 Millionen Dollar einspielte, darf allerdings bezweifelt werden. Hierzulande wird Battle: Los Angeles von Regisseur Jonathan Liebesman (The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning) am 14. April dieses Jahres über die Kinoleinwände flimmern.

Mittwoch, 23.03.2011


Battle: Los Angeles – Sci-Fi-Blockbuster erobert auch britische Gefilde

In den USA schaffte es Battle: Los Angeles am vergangenen Wochenende direkt an die Spitze der Kinocharts. Doch auch in Großbritannien darf sich Sony Pictures über schwarze Zahlen freuen, wo der Sci-Fi-Blockbuster über eine Invasion aus dem All mit 420 Kopien ins Rennen geschickt wurde. Ein Kopienschnitt von fast 6.900 Dollar bedeutete ein Einspielergebnis von 2.9 Millionen Dollar am Startwochenende, was für den ersten Platz der britischen Kinocharts reichte. In den USA steuert Battle: Los Angeles bereits auf die 50 Millionen Dollar Grenze zu. Bei Produktionskosten von 70 Millionen Dollar darf das Werk von Regisseur Jonathan Liebesman (The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning) als Erfolg angesehen werden. Ob der Film auch hierzulande die Kinogänger zum Kauf einer Kinokarte animiert, wird sich nach dem 14. April diesen Jahres zeigen, sobald Battle: Los Angeles auch über deutsche Kinoleinwände flimmert.

Freitag, 18.03.2011


Battle: Los Angeles – Startet direkt auf dem ersten Rang der US-Kinocharts

Wirklich überraschend kam es nicht: mit 36 Millionen Dollar Einspielergebnis am ersten Wochenende (13.5 Millionen Dollar am ersten Spieltag) setzte sich der Katastrophen-Thriller World Invasion: Battle Los Angeles direkt auf den ersten Rang der amerikanischen Kinocharts und verdrängte damit selbst große Konkurrenten wie Red Riding Hood oder die aktuelle Disney Produktion Mars Need Moms auf die hinteren Plätze. Gerüchten zufolge soll Los Angeles für rund 70 Millionen Dollar Produktionsbudget in Schutt und Asche gelegt worden sein. Auf dem Regiestuhl der Films, der ab dem 14. April auch in deutschen Kinos startet, nahm Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman Platz. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr:

Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Montag, 14.03.2011


Battle: Los Angeles – Neuer Filmclip zum Alien-Thriller von Liebesman

Kinogänger, die sich im April für World Invasion: Battle Los Angeles in die Lichtspielhäuser wagen, freuen sich heute über einen weiteren Filmclip des kommenden Katastrophen-Thrillers aus der Feder von Christopher Bertolini. Columbia Pictures hat sich die Zerstörung Los Angeles' über 100 Millionen Dollar kosten lassen und platzierte Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman hinter der Kamera. Ein deutscher Kinostart ist aktuell für den 14. April dieses Jahres eingeplant. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Mittwoch, 09.03.2011


Battle: Los Angeles – Mitten im Geschehen: Neuer Clip des Invasion-Thrillers

Wenn die Erde unter Beschuss steht, marschieren Soldaten wie Aaron Eckhart, Michelle Rodriguez, Michael Pena und Bridget Moynahan auf und kämpfen in den Straßen von Los Angeles für die Rettung und das Fortbestehen der Menschheit. Dieses Szenario hat Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman mit dem Katastrophen-Thriller World Invasion: Battle Los Angeles auf Film gebannt. Die 100 Millionen Dollar schwere Produktion schlägt schon ab dem 14. April in deutschen Lichtspielhäusern auf und präsentiert sich heute abermals mit bewegten Bildern in Form eines brandneuen Filmclips. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen.

Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …



Freitag, 04.03.2011


Battle: Los Angeles – Eine Metropole vor dem Zusammenbruch: Filmclips

Eine unerwartete Invasion aus dem All bringt den Himmel über Los Angeles zum Glühen. Dem ungewöhnlichen Spektakel dürfen ab März (USA) und April (Deutschland) dann auch interessierte Kinogänger beiwohnen, die sich zusammen mit Aaron Eckhart (The Dark Knight), Ramon Rodriguez (Transformers – Die Rache), Will Rothhaar (Fringe, Ghost Whisperer), Cory Hardrict (Driftwood) und Michelle Rodriguez (Avatar) direkt selbst in den ungleichen Häuserkampf stürzen wollen. Das Projekt markiert die neue Regiearbeit von Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman und läuft ab dem 14. April 2011 unter dem Namen World Invasion: Battle Los Angeles in Deutschland an. Im Anhang präsentieren wir heute die neuesten Clips des Katastrophen-Thrillers. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen.

Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …



Mittwoch, 23.02.2011


Battle: Los Angeles – Das finale Plakatmotiv zum Katastrophen-Abenteuer

Riesige Alien-Maschinen rollen schon im März über die US-Westküstenmetropole Los Angeles hinweg. Wer sich hier in den Weg stellt? Die Kinogänger. Passend zum nahenden Kinostart des Katastrophen-Abenteuers Battle: Los Angeles hat Sony Pictures nun auch ein finales Plakatmotiv veröffentlicht, das wir wie gewohnt im Anhang zur Schau stellen. In Deutschland läuft die neue Regiearbeit von Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman ab dem 14. April 2011 dann unter dem Namen World Invasion: Battle Los Angeles an. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Freitag, 18.02.2011


Battle: Los Angeles – Sci-Fi-Blockbuster wurde von der MPAA geprüft

Anders als District 9, der im Jahr 2009 mit einem R-Rating abgestempelt wurde, kam der Sci-Fi-Blockbuster Battle: Los Angeles nun mit einem PG-13 davon. Die Begründung lautete: "PG-13 für ausführliche, intensive und zerstörerische Sequenzen von Kriegsgewalt und der Sprache." Hierzulande darf man von einer FSK ab 12 oder einer FSK ab 16 ausgehen. In den USA wird das neueste Werk mit The Dark Knight-Star Aaron Eckhart und Michelle Rodriguez aus Avatar bereits im März dieses Jahres über die Kinoleinwände flimmern. In Deutschland beginnt die Invasion dann wenige Wochen später am 14. April 2011. Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen! Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.

Donnerstag, 17.02.2011


Battle: Los Angeles – Invasion an der US-Westküste: Deutsches Kinoposter

100 Millionen Dollar Budget hat sich Columbia Pictures die Zerstörung von Los Angeles kosten lassen. Als Abrissunternehmer durfte dabei Genre-Filmemacher Jonathan Liebesman auf dem Regiestuhl Platz nehmen, nachdem er in der Vergangenheit unter anderem schon für Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls verantwortlich war. Passend zum deutschen Battle: Los Angeles Kinostart am 14. April dieses Jahres hat das Verleihunternehmen nun auch ein passendes Plakatmotiv vorgelegt, das wir wie gewohnt im Anhang dieser Meldung zur Schau stellen. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Mittwoch, 16.02.2011


Battle: Los Angeles – Erweiterter TV-Spot des Katastrophen-Abenteuers

Kaum vier Monate nach dem Sci/Fi-Thriller Skyline sind es abermals außerirdische Eindringlinge, die auf Erden für Chaos und Zerstörung sorgen. Als Einstimmung präsentieren wir im Anhang nun einen erweiterten TV-Spot der 100 Millionen Dollar schweren Produktion aus dem Hause Columbia Pictures. Eine deutsche Auswertung in den Lichtspielhäusern ist momentan für den 14. April im Kalender markiert. Battle: Los Angeles markiert die aktuelle Regiearbeit für Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …



Freitag, 11.02.2011


Battle: Los Angeles – Die Welt vor dem Abgrund: Weitere Impressionen

In diesem Frühjahr wird die Welt abermals eindrucksvoll in Schutt und Asche gelegt. Wie es den Bewohnern von Los Angeles während dieser Alien-Invasion ergeht, lässt sich aktuell auf weiteren Motiven zum Katastrophen-Thriller Battle: Los Angeles erahnen – wie gewohnt im Anhang. Sony Pictures plant den deutschen Kinostart der 100 Millionen Dollar schweren Produktion momentan für den 14. April dieses Jahres ein. Das Projekt markiert die aktuelle Regiearbeit für Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Schöpfer Jonathan Liebesman. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

 
 
Donnerstag, 03.02.2011


Battle: Los Angeles – Die Alien-Bodentruppen auf Setbildern eingefangen

Zuschauer, die bereits jetzt einen ersten Blick auf die Alienrasse aus dem kommenden Endzeit-Thriller Battle: Los Angeles werfen möchten, werden ab sofort im Anhang fündig. Die Bilder, die bei einem Besuch hinter den Kulissen entstanden sind, zeigen eine Einheit der Alien-Bodentruppen. Für das Design zeichnete das Special FX Team um Spectral Motion verantwortlich, das zuvor bereits bei Projekten wie Hellboy oder Vergeltung mitgewirkt hat. Das über hundert Millionen Dollar schwere Katastrophen-Abenteuer aus dem Hause Columbia Pictures wird ab dem 14. April auch in deutschen Gefilden anlaufen. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen.

Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

 
 
 
Donnerstag, 27.01.2011


Battle: Los Angeles – Neues US-Plakatmotiv zum Katastrophen-Abenteuer

In wenigen Monaten steht die Welt abermals unter Beschuss – aus dem All. Wie die außerirdischen Invasoren gegen Mensch und Tier vorgehen, dürfen Kinogänger in dem kommenden Endzeit-Thriller Battle: Los Angeles dann mit eigenen Augen begutachten. Im Anhang präsentieren wir heute das neueste internationale Plakatmotiv der über 100 Millionen Dollar schweren Produktion von Columbia Picutures. Deutsche Kinogänger dürfen dem zerstörerischen Treiben dann ab dem 15. August dieses Jahres beiwohnen. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Mittwoch, 26.01.2011


World Invasion: Battle Los Angeles – Neuer Trailer zum Katastrophen-Thriller

Die Erde steht einmal mehr vor dem Untergang. Nach zahlreichen UFO-Sichtungen fallen außerirdische Lebensformen in Los Angeles ein und verwandeln die einst friedliche Metrople in ein Schlachtfeld. Inmitten dieser Straßenkämpfe finden sich ab dem 14. April dieses Jahres dann auch deutsche Kinogänger, wenn Battle: Los Angeles hierzulande startet. Im Anhang präsentieren wir heute den neuesten Filmtrailer des kommenden Katastrophen-Thrillers von Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und Der Fluch von Darkness Falls Regisseur Jonathan Liebesman. Seit Jahren werden überall auf der Welt immer wieder UFO-Sichtungen gemeldet – in Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China. Aber 2011 wird aus diesen Beobachtungen eine Furcht einflössende Gefahr: Die Erde wird auf einmal von unbekannten Streitmächten angegriffen. Während die Menschen weltweitmachtlos mit ansehen müssen, wie ihre Städte dieser Invasion zum Opfer fallen, wird Los Angeles der letzte Zufluchtsort der Menschheit in einem Krieg, den keiner sich vorzustellen wagte. Ein Marine-Unteroffizier und seine Truppe haben den Auftrag, eine letzte Verteidigungslinie zu errichten und sich dem Kampf gegen den übermächtigen Feind zu stellen. Ein Feind, wie er ihnen noch nie zuvor begegnet ist …

Mittwoch, 12.01.2011


Battle: Los Angeles – Stadt unter Beschuss: Teaser des Endzeit-Thrillers

Kurze Zeit nach der Alien-Invasion aus Skyline ist Los Angeles einmal mehr Hauptangriffsziel einer außeriridischen Lebensform. Nachdem wir zuletzt bereits den offiziellen Trailer der Produktion vorstellen konnten, die ab dem 14. April auch in Deutschland zu sehen sein wird, legte Columbia Pictures nun auch mit einem ersten Teaser-Poster nach, das wir ab sofort im Anhang dieser Meldung präsentieren. Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen! Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.

Montag, 20.12.2010


Battle: Los Angeles – Alternativer Trailer zum kommenden Sci-Fi-Actioner

In Avatar (aktuell als erweiterte Fassung auf Blu-Ray Disc erschienen) von Filmregisseur James Cameron war es die menschliche Rasse, die für außerirdische Lebensformen eine Gefahr darstellte. In Battle: Los Angeles wird der Spieß nun jedoch wieder umgedreht: parallel zum US-Trailer (wir berichteten) wurde aktuell auch ein alternativer Clip für den südamerikanischen Raum veröffentlicht, der sich wie gewohnt im Anhang dieser Meldung begutachten lässt. Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen! Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.



Montag, 15.11.2010


Battle: Los Angeles – Erster Trailer zum globalen Großangriff der Aliens

Neben Skyline, der am 23. Dezember dieses Jahres in den hiesigen Filmtheatern startet, wird auch Battle: Los Angeles, aus dem Hause Columbia Pictures, die Invasion durch eine außerirdische Übermacht thematisieren. Ab dem 11. März des nächsten Jahres ziehen neben Aaron Eckhart (The Missing, The Dark Knight) unter anderem Michelle Rodriguez (Resident Evil, LOST), Michael Pena (Million Dollar Baby, World Trade Center) und Bridget Moynahan (I, Robot, Lord of War) in den US-Kinos in das Gefecht gegen extraterrestrische Aggressoren. Nur wenige Wochen später, am 14. April 2011, wird der Sci-Fi-Actioner in den deutschen Lichtspielhäusern eintreffen. Das Drehbuch zu Battle: Los Angeles stammt von Chris Bertolini (Wehrlos – Die Tochter des Generals) und wurde von Regisseur Jonathan Liebesman (Texas Chainsaw Massacre: The Beginning, Der Fluch von Darkness Falls) prägnant mit den Worten "Black Hawk Down trifft ID4 – Independence Day" beschrieben.

Buenos Aires, Seoul, Frankreich, Deutschland, China… schon seit etlichen Jahren werden weltweit Fälle von UFO-Sichtungen dokumentiert. 2011 wird aus Sichtung eine Begegnung der Dritten Art und schnell ist klar: Die Außeririschen sind nicht in friedlicher Absicht gekommen, eine Invasion hat begonnen! Hilflos müssen die Erdlinge mit ansehen, wie weltweit eine große Stadt nach der anderen fällt. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen die außerirdische Macht in den Straßen von Los Angeles. Die kalifornische Metropole wird der letzte Stand für die Menschheit in einem Krieg, den niemand erwartet hat.



Freitag, 12.11.2010


Battle: Los Angeles – Marines vs. Aliens in den Straßenschluchten von L.A.

Columbia Pictures schickt laut aktuellen Berichten Aaron Eckhart (The Missing, Dark Knight), Michelle Rodriguez (Resident Evil, LOST), Michael Pena (Million Dollar Baby, World Trade Center) und Bridget Moynahan (I, Robot, Lord of War) unter der Regie von Jonathan Liebesman (Texas Chainsaw Massacre: The Beginning, Der Fluch von Darkness Falls) demnächst in den Kampf gegen außerirdische Aggressoren. Das Skript zum kommenden Sci-Fi-Actioner stammt von Scott Silver (8 Mile) und Christopher Bertolini (Wehrlos – Die Tochter des Generals). Der Regisseur umschrieb das Projekt prägnant mit den Worten: "Black Hawk Down trifft ID4 – Independence Day". Die Dreharbeiten sollen noch diesen Herbst beginnen, damit der anberaumte Kinostart für Ende 2010 eingehalten werden kann. Ein U. S. Marine Staff Sergeant (Aaron Eckhart) und sein Platoon befinden sich in einer schier aussichtslos erscheinenden Schlacht gegen eine außerirdische Invasion in den Straßen von Los Angeles…

Donnerstag, 30.07.2009


1 Seiten1

Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren