Moviebase Scream 4

Scream 4
Scream 4

Bewertung: 80%

Userbewertung: 80%
bei 404 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Scream 4
Kinostart: 05.05.2011
DVD/Blu-Ray Verkauf: 20.10.2011
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 106 Minuten
Studio: Dimension Films / Wild Bunch
Produktionsjahr: 2010
Regie: Wes Craven
Drehbuch: Kevin Williamson, Ehren Krueger
Darsteller: David Arquette, Neve Campbell, Courteney Cox, Emma Roberts, Hayden Panettiere, Anthony Anderson, Alison Brie, Adam Brody, Rory Culkin, Erik Knudsen, Mary McDonnell, Marley Shelton, Nancy O'Dell, Kristen Bell, Aimee Teegarden, Anna Paquin, Shenae Grimes, Lucy Hale, Brittany Robertson
Seit zehn Jahren ist Serienkiller Ghostface von der Bildfläche verschwunden, wütet allerdings noch immer in der "Film in einem Film"-Reihe Stab. Die endlosen Sequels (oder Sequelitis, wie sie im Drehbuch von Kevin Williamson beschrieben werden) sind nach wie vor ein Thema in Sidneys Umfeld und basieren weiterhin auf ihren brutalen Erlebnissen, die eines Tages von einem Studio umgesetzt worden sind, welches den Geschehnissen in einer Reihe von Fortsetzungen auf den Grund ging.Sidney hat sich mittlerweile zurückgezogen und lebt ein eigenständiges Leben. Sie hat einen  Roman verfasst, der von Kritikern wohlwollend aufgenommen wurde. In den letzten zehn Jahren hat sich das Leben von Prescott wieder normalisiert. Doch Scream wäre nicht Scream, wenn es keinen Ghostface mehr geben würde. Sidney tritt dem unbekannten Killer abermals gegenüber: doch diesmal als Frau, die eigentlich schon mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat.
Wie schnell die Zeit vergeht. Fünfzehn Jahre ist es mittlerweile her, als zum ersten Mal ein maskierter Schlitzer das kleine, beschauliche Woodsboro heimsuchte. Mit „Scream“, dieser selbstreflexiven und höchst unterhaltsamen Spiegelung des Slasher-Genres, löste Horrorveteran Wes Craven Mitte der Neunziger eine neue Hysteriewelle im davor ziemlich tot geglaubten Genrekino aus. Die Schwemme an Teenie-Gruselfilmchen, von denen manche wie „Ich we...

Zur Besprechung
  • Es dauerte fast 10 Jahre, bis alle Parteien für die Fortsetzungen vereint werden konnten.
  • Drehbuchautor Kevin Williamson wurde während der Dreharbeiten gegen Scream 3 Autor Ehren Kruger ausgetauscht. Williamson hatte kreative Differenzen mit Produzent Bob Weinstein und musste daher weichen.
  • Der Beginn einer neuen Scream-Trilogie - sollte der Kinostart entsprechend erfolgreich ausfallen.
  • Produktionskosten: 40 Millionen Dollar.
  • Läuft mit einer Freigabe ab 16 Jahren vollkommen ungeschnitten in deutschen Kinos.
  • Sollte ursprünglich schon im Oktober 2010 in den Kinos anlaufen.
  • Ashley Greene war kurzzeitig für die weibliche Hauptrolle im Gespräch, wurde dann aber durch Emma Roberts ersetzt.
  • Erscheint genau fünfzehn Jahre nach dem Original.




Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren