Moviebase The Limehouse Golem

The Limehouse Golem
The Limehouse Golem

Bewertung: 75%

Userbewertung: 92%
bei 34 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: The Limehouse Golem
Kinostart: 31.08.2017
DVD/Blu-Ray Verkauf: Unbekannt
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: Unbekannt
Studio: Number 9 Films
Produktionsjahr: 2016
Regie: Juan Carlos Medina
Drehbuch: Peter Ackroyd, Jane Goldman
Darsteller: Olivia Cooke, Bill Nighy, Douglas Booth, María Valverde, Eddie Marsan, Sam Reid, Daniel Mays

Noch vor Jack the Ripper geht ein anderer Serienkiller in London um. Das ist die Prämisse des Thrillers THE LIMEHOUSE GOLEM, der mit seinen plastischen Morden Horror-Atmosphäre besitzt, aber in erster Linie ein Thriller ist, bei dem es um die Frage geht, wer der Killer eigentlich ist. Das ist insofern exzellent umgesetzt, da verschiedene Verdächtige präsentiert, und auch wieder ausgeschlossen werden. Aber bevor das geschieht, zeigt man sie bei den Taten, wodurch die Verdachtsmomente für den Zuschauer intensiver werden.

London im Jahr 1880: Der Limehouse Golem, ein Serienkiller, dessen Opfer nichts miteinander gemein haben, geht um. Scotland Yard setzt Detective Inspector Kildare (Bill Nighy) auf den Fall an. Schon bald findet er erste Hinweise darauf, wer der Golem sein könnte. Er kann die Zahl der Verdächtigen eingrenzen. Nur vier Männer bleiben übrig, einer davon Karl Marx, aber den Schuldigen zu überführen, ist ein schwieriges Unterfangen und wird noch dadurch erschwert, dass Kildare zugleich das Leben einer Frau retten will, die möglicherweise ihren Ehemann vergiftet hat. Aber vielleicht sind beide Fälle auch miteinander verbunden …

Mag man angesichts der Besetzung denken, dies sei die Geschichte von Bill Nighys Figur. So zeigt sich schnell, dass die Adaption des Romans von Peter Ackroyd ganz andere Wege beschreitet. Denn Lizzie Crees Geschichte ist es, die den Mittelpunkt bildet. Ihre persönliche Historie wird parallel zur gegenwärtigen Geschichte erzählt und scheint mit jeder Sequenz tragischer zu werden. Damit einher geht eine Dringlichkeit, die dem Film guttut. Denn Kildare muss versuchen, sie zu retten, während er zugleich damit beschäftigt ist, einem Toten nachzuweisen, dass er der Golem war.

Das ist ein interessanter Ansatz, weil der Übeltäter damit nur noch Erinnerung ist. Es gibt somit keinen Gegenspieler für den Inspektor, nur die Zeit und die allgemeine Meinung der Gesellschaft stehen ihm im Weg. Das spielt Nighy mit stoischer Brillanz, aber auch mit einem Hauch von Traurigkeit, die ihn umgibt.

Das London des vorvorigen Jahrhunderts wird elegant und überzeugend zum Leben erweckt. Sehr schön ist der Kontrast, der in den verschiedenen Szenen spürbar wird. Wenn man sich erst in der altehrwürdigen Bibliothek befindet, nur um im nächsten Moment in einer Music Hall zu sein. Das zieht die Geschichte auf ein mondänes Terrain herunter, wird das Theater mit seinen Auswüchsen der Travestie doch als ein Hort der Morallosigkeit gezeigt. Damit verleiht man der Geschichte einen faszinierenden Unterbau, der sehr schön mit der technischen Präsentation korreliert. Einige Sequenzen sind dabei farblich besonders faszinierend, wenn etwa Rot auf Grün stößt und die Grenzen fließend sind. Regisseur Juan Carlos Medina erinnert hier an die atmosphärischen Arbeiten von Mario Bava.

An Atmosphäre mangelt es THE LIMEHOUSE GOLEM auch nicht. Die narrative Struktur ist jedoch nicht perfekt. Der Film hat Ambition, er will eine Art „SIEBEN im viktorianischen Zeitalter“ sein, aber zugleich auch psychologisch überzeugen. Das gelingt aber nur bedingt, denn die Erzählweise ist derart eigen, dass sich Längen ergeben. Man hätte straffen und komprimieren können, oder auch schlichtweg das Augenmerk anders setzen müssen. Im Ergebnis ist dieser Thriller, der Mord zur Kunst erklärt und ein reichlich fieses Ende zu bieten hat, trotz Schwächen sehr sehenswert. Weil die Ausstattung überzeugt, die Schauspieler auf hohem Niveau agieren und reichlich schaurige Stimmung vorhanden ist.

>> von Peter Osteried

Bewertung abgeben:




ES
Kinostart: 28.09.2017Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 J... mehr erfahren
Blade Runner 2049
Kinostart: 05.10.2017In Blade Runner 2049 spielt Ryan Gosling den LAPD Officer K, der eine Entdeckung macht, die alles zerstören könnte, was von der Gesellschaft heute noch übrig ist. Sein... mehr erfahren
The Wailing - Die Besessenen
Kinostart: 12.10.2017Eine Reihe von bestialischen Übergriffen und grausamen Morden erschüttert ein kleines Dorf in Südkorea. Scheinbar ohne jeglichen Grund greifen sich Nachbarn in brutals... mehr erfahren
Geostorm
Kinostart: 19.10.2017Im Katastrophen-Thriller Geostorm wird die Wetterlage zunehmend vom Menschen und der Technologie kontrolliert – bis ein eigentlich zur Abschwächung der Klimaveränderu... mehr erfahren
JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Ash vs Evil Dead
DVD-Start: 28.09.2017In Ash vs Evil Dead, der Serien-Fortsetzung zu Tanz der Teufel, kehrt Ash (Bruce Campbell) aus dem Ruhestand zurück, um es mit dem neuerlichen Aufbäumen der Deadite-Pla... mehr erfahren
Wrecker - Death Truck
DVD-Start: 05.10.2017Emily ist enttäuscht und sauer, denn ihr Freund Randy hat sie betrogen. Da kommt die Einladung zur Spritztour mit Emilys bester Freundin Leslie gerade recht. Ab in die W... mehr erfahren
Das Belko Experiment
DVD-Start: 19.10.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren