Moviebase Verbotene Schlüssel, Der

Verbotene Schlüssel, Der
Verbotene Schlüssel, Der

Bewertung: 85%

Userbewertung: 60%
bei 80 Stimmen

Jetzt voten:
Originaltitel: Skeleton Key, The
Kinostart: 18.08.2005
DVD/Blu-Ray Verkauf: 01.12.2005
DVD/Blu-Ray Verleih: Unbekannt
Freigabe: FSK 16
Lauflänge: 104 Minuten
Studio: Universal Pictures/UIP
Produktionsjahr: 2005
Regie: Iain Softley
Drehbuch: Ehren Kruger
Darsteller: Kate Hudson, Gena Rowlands, John Hurt, Peter Sarsgaard, Joy Bryant, Deneen Tyler, Jen Apgar, Forrest Landis, Jamie Lee Redmon, Isaach De Bankolé, Sabah Shayan, Brian Ruppert, Rico E. Anderson, Andreas Beckett, David Jensen, Maxine Barnett, Fahnlohnee R. Harris, Marion Zinser, Ann Dalrymple
New Orleans, Louisiana: Die Zeit scheint stillzustehen, die Luft ebenso. Inmitten der nebligen Sümpfe des Mississippi gedeihen sie, die Geheimnisse einer dunklen Welt. Hier beginnt für die junge Krankenschwester Caroline (Kate Hudson) der erste Arbeitstag. In einer verwitterten und weit abgelegenen Villa soll sie sich um Ben (John Hurt) kümmern, den kranken Mann von Violet (Gena Rowlands). Ab dem ersten Moment beschleicht Caroline ein ungutes Gefühl. Zu sonderbar benimmt sich das alte Ehepaar. Und was verbirgt sich hinter der bröckelnden Fassade des ehemals herrschaftlichen Anwesens? Von Neugier getrieben, beginnt sie das gespenstische Haus auf eigene Faust zu erkunden. Als sie sich auf dem Dachboden Zutritt zu einem mysteriösen Zimmer verschafft, öffnet sie die Tür zu einem Geheimnis, von dem sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Gibt es Voodoo wirklich?
Kate Hudson zum ersten Mal in einem Horrorfilm. Ob das gut geht? Natürlich! Wie auch in allen anderer ihrer Filme, kann sie auch in „The Skeleton Key“ oder auch „Der verbotene Schlüssel“, wie er hierzulande heißt, überzeugen. Ian Softley, welcher bei Der verbotene Schlüssel die Regie übernahm, ist den meisten wohl bestens bekannt durch seinen bezaubernden Film „K-Pax“.

Diesmal besuchen wir die düsteren Süm...

Zur Besprechung
  • War der erste und bisher einzige Genre-Produktion von Iain Softley (Stand: April 2011).
  • Produktionsbudget: 43 Millionen Dollar.
  • Hielt sich gleich mehrere Wochen an der Spitze der deutschen Kinocharts.
  • Der Sumpf hinter dem Devereaux Haus wurde durch CGI zum Leben erweckt.


  • 
    Resident Evil: The Final Chapter
    Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
    Split
    Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
    Rings
    Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
    The Girl with All the Gifts
    Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
    A Cure For Wellness
    Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
    Last Shift
    DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
    Die Insel der besonderen Kinder
    DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
    The Devil's Hand
    DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
    Train to Busan
    DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
    Ouija: Ursprung des Bösen
    DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren