28 Months Later – Es geht weiter: Konzept laut Alex Garland schon fertig, Vorbereitungen laufen

Ausflüge in die Zombie-Apokalypse gab es zuletzt bereits häufiger. Doch in kaum einem Genrefilm wurde die Welt derart düster, rau und trostlos gezeichnet wie in 28 Days Later von Oscar-Gewinner Danny Boyle (Slumdog Millionär). Auf den britischen Zombiehit folgte die deutlich actionreichere Fortsetzung 28 Weeks Later, in der die tödliche Seuche endgültig auf den europäischen Kontinent überschwappte. Das perfekte Ausgangsszenario also, um das Franchise mit einem finalen Film abzuschließen. Doch von dem ursprünglich angekündigten 28 Months Later fehlt bis heute jede Spur – zumindest bis jetzt. Denn laut 28 Days Later-Autor Alex Garland haben hinter den Kulissen inzwischen die Vorbereitungen zur Rückkehr ins Zombie-Universum begonnen: „Vor zwei Jahren arbeitete Danny an einer potenziellen Fortsetzung zu Trainspotting. Während dieser Zeit kam mir auch eine äußert witzige, verrückte Idee zu 28 Months Later in den Sinn. Ich teilte sie Danny und [Produzent] Andrew McDonald mit, gab aber zu bedenken, dass ich nicht weiter in die Entwicklung involviert sein möchte. Also nahm Andrew das Ruder in die Hand und arbeitet derzeit aktiv daran.“

Laut Garland, der mit Ex Machina kürzlich sein Regiedebüt ablieferte, würde er die Fortsetzung, wie auch schon bei 28 Weeks Later, zumindest auf produzierender Ebene betreuen. Welche Funktion Danny Boyle dabei zukommen würde, kann zum aktuellen Zeitpunkt nur spekuliert werden.

28-Weeks

Geschrieben am 13.05.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Sascha #2

    Cool… unter all dem Zombiemurks der letzten 15 Jahre fand ich 28 Days/Weeks noch mit am ansehnlichsten. Hoffentlich setzen sie die Reihe auch sinnvoll fort.

  • Chris2255

    Infizierte, keine Zombies.

  • Kai

    Es sind keine Zombiefilme. Hier sind es Infizierte. Ein Zombie in der Subultur des Kino ist ein Untoter, der seine Opfer frisst und nur durch einen Kopfschuß aufgehalten werden kann.

    Dennoch freue ich mich auf eine Fortsetzung des Franchise. Endlich wieder Rager gucken!

  • haeger

    Zombies haben sich in der Filmgeschichte mehrfach gewandelt. Ursprünglich waren es Scheintote, später mit Magie wiederbelebte Tote, daher auch der Name Zombie, was aus dem afrikanischen Wort „nzumbe“ in der Bedeutung „Totengeist“. Die Zombiemythologie kommt aus dem Voodoo, welches eine Kreolreligion aus Christentum und zentralafrikanischen Natureligionen entstanden ist.
    Zum ursprünglichen Zombie gehört daher immer ein Zauberer bzw ein Voodoo-Magier. Sie waren ursprünglich auch keine Menschen fressenden Monster, sondern eher durch „Zaubergift“ willenlos gemachte Sklaven ihrer Magier die im Horrorfilm für sie Morde begingen oder auch einfach nur tragisch-traurige Figuren darstellten.
    Erst seit Romero sind Zombies Horden von untoten Monstern, die Lebende durch Bisse infizieren können. Hier sehen sie auch zum ersten mal teilweise aus wie halbwerweste umherwandelnde Leichen, die nur durch Zerstörung des Gehirns getötet werden können. Auch werden sie nicht mehr durch Zauber sondern durch Strahlung, später außerirdische Einflüsse, Vireninfektionen oder auch Pilze zu entmenschlichten Monstern, die Voodoo-Charakteristik im Sinne von schwarzmagischem „Totenzauber“ ist dabei vollkommen abhanden gekommen.
    Heute sind Zombies quasi alle die Wesen, die willenlos und entmenschlicht umherstreifen und andere mit ihrer Krankheit infizieren können, die dadurch selber zu Zombies werden. Also gehört die 28 Days Reihe sehr wohl zum Genre der Zombiefilme.

  • Ich finde die 28-Reihe wirklich ansehnlich, möchte aber erneut auf etwas hinweisen:

    Bei den 28-Filmen handelt es sich NICHT um Zombiefilme. Sie gehören nicht ins Zombie-Genre. Zombies sind per Definition wiederauferstandene Tote – bei der 28-Reihe handelt es sich um infizierte Menschen die durchdrehen und exzessive Gewalt ohne Rücksicht auf Verluste ausüben.

    Diese Reihe gehört also eher in den Bereich „The Crazies“ aus der Feder von Romero, nicht aber ins „Zombieuniversum“.

    Nachdem das nun geklärt ist füge ich noch an, dass ich mich auf einen 3. Teil von 28 freue – hat zwar nichts mit Zombies zu tun, ist aber dennoch ein sehr gut umgesetztes Konzept.

  • Filmfreak007

    Die Filme sind nicht schlecht,aber für mich sind das keine Zombie Filme und aus …….

  • 3

    @haeger: THX

  • 3

    @Michael & Filmfreak007: Lest den Beitrag von haeger oder besser die gesamte Geschichte der Zombies in der Wikipedia. Zombies wurden nicht von George A. Romero erfunden. Er hat deren Mythos nur weitergesponnen. Ganau so, wie es auch die Autoren von 28 X Later und Resident Evil tun.


Resident Evil: Vendetta
Kinostart: 25.05.2017Resident Evil: Vendetta ist der dritte CGI-Spielfilm, der auf der erfolgreichen Videospielreihe von Capcom basiert. Dieses Mal werden beliebte Figuren wie Chris Redfield,... mehr erfahren
Die Mumie (2017)
Kinostart: 08.06.2017Tom Cruise und Russell Crowe müssen es im Film mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unte... mehr erfahren
The Belko Experiment
Kinostart: 15.06.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten
Kinostart: 20.07.2017Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Währ... mehr erfahren
Planet der Affen: Survival
Kinostart: 03.08.2017In Planet der Affen: Survival, dem dritten Teil der vielgepriesenen Blockbuster-Reihe, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Mens... mehr erfahren
Phantasm 5: Ravager
DVD-Start: 26.05.2017Phantasm 5: Ravager setzt den Saga um den mörderischen Tall Man fort. Seit 37 Jahren erleben wir die Kleinstadthelden Reggie, Mike und Jody auf ihrem Weg, das Böse, den... mehr erfahren
XX
DVD-Start: 26.05.2017Angst macht keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Und markerschütternder Horror kann sowohl Männern wie auch Frauen in die Glieder fahren. Es ist deshalb an de... mehr erfahren
Eat Locals
DVD-Start: 26.05.2017Alle 50 Jahre treffen sich die Vampire Großbritanniens um über ihre Sorgen und Probleme zu diskutieren: Nahrungsvorräte, territoriale Ansprüche, neue Mitglieder. Trot... mehr erfahren
The Devil's Candy
DVD-Start: 26.05.2017Jessie (Ethan Embry) ist ein eher erfolgloser Künstler, der mit Frau und Tochter in ein absolutes Traumhaus im ländlichen Texas zieht. Bald schon beginnt das gemeinsame... mehr erfahren
The Greasy Strangler
DVD-Start: 01.06.2017Big Ronnie und sein Sohn Big Brayden veranstalten Touren durch Los Angeles zu den besten Partylocations. So richtig gut war das Vater-Sohn-Verhältnis noch nie. Das besse... mehr erfahren