Alien 5 – Fortsetzung soll Fans genau das geben, was sie immer gewollt haben

Anlässlich des 30. Jubiläums von Aliens versammelten sich im Rahmen der Comic Con sämtliche Mitglieder von Cast und Crew, um über das Projekt zu sprechen. Selbst Regisseur James Cameron und selbstverständlich auch Sigourney Weaver standen vor Ort Rede und Antwort. Obwohl mit Alien: Covenant das nächste Kapitel im Franchise bereits abgedreht wurde, wollten Fans unbedingt wissen, wie es denn jetzt um Alien 5 von Neill Blomkamp steht. Weaver versicherte einmal mehr, dass das Projekt absolut nicht tot und es im Moment nur noch eine Frage der Verfügbarkeit von Cast und Crew sei: „Das Drehbuch ist absolut unglaublich und die Geschichte wird genau das bieten, was die Fans schon immer haben wollten“, erklärte Weaver den anwesenden Gästen während des offiziellen Panels. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. 20th Century Fox legte Alien 5 kurzfristig auf Eis, da man nicht zwei Filme aus dem selben Universum gleichzeitig in Produktion schicken wollte. Und da Regisseur Ridley Scott mit Alien: Covenant schon mittendrin war, musste Alien 5 wohl oder übel hinten anstehen. Wie lange das noch so bleiben wird, muss sich zeigen.

Neben Weaver soll es dann auch Michael Biehn wieder ins Alien-Universum verschlagen. Während der Sheffield Film and Comic Con ließ der Darsteller durchsickern, dass er mit Neil Blomkamp bereits über seine Rückkehr gesprochen habe und optimistisch sei, bald wieder als Hicks vor die Kamera treten zu können. Biehn bestätigte zudem, was zuletzt nur angedeutet wurde: Alien 5 funktioniert so, als hätte es Alien 3 und Alien Resurrection nie gegeben.

blomkampaliens072015
hfaKcVc
I06JT04
IXBBQDs

Geschrieben am 29.07.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Alien, News




  • Ace Ffm

    Kann man so einen Alien Film überhaupt drehen? „…die Geschichte wird genau das bieten,was die Fans schon immer haben wollten“
    Gewagte Aussage,Sigourney. Das der Film trotzdem gut werden würde,glaube ich aber gern. Meine Fresse ist es lang her,das ich bei ALIENS im Kino vor dem Film ein kleines Frischetuch mit Titelaufdruck bekommen habe und dann einige Zuschauer den Film verlassen haben,weil ihren Freundinnen die Nervenbelastung zu stark wurde. Diese spitzen Schreie klingeln mir ja fast heute noch im Ohr wenn ich daran denke. Was für ein toller Film…

    • Fadoy

      Sicher muss Sigourney Werbung trommeln, schließlich scheint Scott nicht zu wissen, ob er Blomkamps Film überhaupt „erlauben“ soll. Die Gefahr besteht, dass A5 ein Meisterwerk wird und Scotts Prometheus Filme überstrahlen könnte. Vielleichts sollten sich Scott und Blomkamp als Regie-Team für A5 zusammentun.

      • Ace Ffm

        Ich glaube ja das Scott zwar brilliant,aber dennoch kein einfacher Partner ist wenn es um sein Alien geht. Er soll es ihm lieber erlauben und dann machen lassen. Das ganze scheint aber wirklich eine sehr schwere Geburt zu sein. Wenn es aber dann doch ein Film mit Weaver und Biehn geben sollte freue ich mich sehr darauf.

        • Fadoy

          Das wäre zu schön, Sigourney wird ja nicht jünger. Aber Helen Mirren, Harrison Ford und Bruce Willis zeigt, dass man Actionrollen auch für ältere Herrschaften zuschneidern kann. Nach Sigourneys Andeutungen stirbt sie ja (mal wieder) in A5.

          Mal abwarten, wie Prometheus 2 wird, dann wissen wir mehr.

          • Ace Ffm

            Genau. Wir warten ab und werden sehen was kommt.

        • Thure

          Warum sollte er es auch sein? Er war mit der Grund das die Reihe überhaupt so ein Erfolg war und er war bereits bei Teil 2 ersetzt worden. Da würde ich heute auch angepisst sein wenn man wieder versucht andere Leute mit ins Boot zu holen.
          Und es ist ja nicht so als hätte Blomkamp einen wirklichen Plan. Mal ignoriert es Teil 3+4, dann mal wieder nicht. Dann ist es alles was sich die Fans wünschen (wobei gerne mal ignoriert wird das es ganz unterschiedliche Fans gibt). Dann soll es die Reihe zu einem Ende bringen, dann soll es nur ein Finale für Ripley sein. usw. usw. Er springt alle 1-2 Monate von Hü nach Hott und wieder zurück. Wie Biehn wieder zurück ist wird auch ziemlich offen gelassen. Schließt es etwa an dem total grottenschlechten Colonial Marines Spiel an? Denn das sollte damals den neuen Canon darstellen was nach dem Flop aber wohl (hoffentlich) nicht der Fall sein wird.

          • Denise Loh

            Ach bei dir klingt es so als wenn ein neuer 3. Teil kein alternativ Ende bringen könnte? Schon einmal überhaupt alternativ Filme gesehen?

            Btw das Drehbuch steht seit langem, nur deshalb haben Weaver und Biehn überhaupt zugesagt! Erlaubt ist es auch schon lange, jedoch nur wenn die Crew und Co auch Zeit haben und Prometheus bereits längst fertig ist und draußen ist.

            Das es eine Fortsetzung von 4. wird ist doch schon lange gestorben! Und das es eine Fortsetzung wird ist offensichtlich, denn auch ein zweiter 3. Teil ist eine Fortsetzung.

            Bei dir hört sich alles nur geradlinig an und so schwarz und weiß, dabei ist seit Alien bekannt das es viel mehr als schwarz und weiß gibt.

            Btw kann Weaver womöglich durchaus sagen „ein Film der die Fans zufrieden stellen wird“ immerhon war die Clon-Sache etc für viele eingefleischte Fans ein großer Reinfall, ich jedenfalls gehöre dazu die von der Sache enttäuscht war. Und das als kleinster Fan damals. Immerhin bin ich mit Alien aufgewachsen, war neben Jurassic Park einer der wenigen Horrorfilme die ich sehen durfte.

            Und schon damals dachte ich „shit, ich hab auf eine andere ’sinnvollere‘ Fortsetzung gehofft…“
            Nichts gegen 3 & 4, aber es war ein gänzlich anderer Stil als die anderen und das lag nicht an der Digitalisierung. Wobei auch das nervig war, das die Aliens mal zu dünn waren und dann wieder dicker, oder mal viel zu klein und lang, das hat mich damals schon arg gestört, aber noch mehr die gänzlich andere Richtung.

            Wer nun sagt das die Teile vom Storyboard Stil nicht anders waren, war und ist kein richtiger Alien Fan…


Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
Alien: Covenant
Kinostart: 18.05.2017In Alien: Covenant (Prometheus 2) stößt die Besatzung eines Kolonisationsraumschiffes im fernen All auf ein scheinbar unerforschtes Paradies. In Wahrheit handelt es sic... mehr erfahren
Die Mumie (2017)
Kinostart: 08.06.2017Tom Cruise und Russell Crowe müssen es im Film mit einer rachsüchtigen Königin aufnehmen, die ihrer über Jahrhunderte angestauten Wut freien Lauf lassen möchte. Unte... mehr erfahren
The Void
DVD-Start: 19.05.2017In The Void begleiten wir den Polizsten Daniel Carter (Aaron Poole), dessen Nachtschicht jäh von einem Mann unterbrochen wird, der ihm vors Auto rennt. Umgehend bringt C... mehr erfahren
Kinder des Zorns 3 - Das Chicago-Massaker
DVD-Start: 19.05.2017Im dritten Teil der Kinder des Zorns-Saga zieht das Grauen aus den Maisfeldern der verschlafenen Kleinstadt Gatlin in die Großstadt Chicago und wird dort zu einer unheil... mehr erfahren
Phantasm 5: Ravager
DVD-Start: 26.05.2017Phantasm 5: Ravager setzt den Saga um den mörderischen Tall Man fort. Seit 37 Jahren erleben wir die Kleinstadthelden Reggie, Mike und Jody auf ihrem Weg, das Böse, den... mehr erfahren
XX
DVD-Start: 26.05.2017Angst macht keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Und markerschütternder Horror kann sowohl Männern wie auch Frauen in die Glieder fahren. Es ist deshalb an de... mehr erfahren
Eat Locals
DVD-Start: 26.05.2017Alle 50 Jahre treffen sich die Vampire Großbritanniens um über ihre Sorgen und Probleme zu diskutieren: Nahrungsvorräte, territoriale Ansprüche, neue Mitglieder. Trot... mehr erfahren