Alien: Covenant – Extrem blutig und brutal: Erste Stimmen zum Prometheus-Nachfolger!

Liefert Alien: Covenant die versprochene Rückkehr zu den Horror-Wurzeln? Offenbar ja! In den USA durften ausgewählte Kritiker jetzt nicht nur erste Szenen aus Marvel’s Logan oder Gore Verbisnkis A Cure for Wellness in Augenschein nehmen, sondern noch dazu rund 15 Minuten Filmmaterial und den ersten Teaser-Trailer zum kommenden Prometheus-Nachfolger von Kultregisseur Ridley Scott sichten. Überschwängliche Reaktionen auf Twitter waren die Folge. So spricht etwa Fandango von „verstörenden fünfzehn Minuten aus Alien: Covenant.“ Der Film biete „intensive Action-Sequenzen und unzählige Aliens, die aus menschlichen Körperteilen hervorbrechen.“ Keine guten Vorzeichen für die neue, noch unerfahrene Crew um Katherine Waterston (Inherent Vice), Demián Bichir (The Bridge), Danny McBride, Amy Seimetz (The Sacrament), Jussie Smollett (Empire), Carmen Ejogo (The Purge: Anarchy), Callie Hernandez (From Dusk Till Dawn: The Series) oder auch Billy Crudup (Spotlight), die in Alien: Covenant zur Erkundung eines fremden Planeten aufbricht.

The Playlist habe sich dagegen an Alien und Aliens zurückerinnert gefühlt. Covenant sei „ein waschechter Horrorfilm“ und biete viele „schwindelerregende Holy Shit-Momente.“ Ein ähnliches Urteil fällt auch Sean O’Connell: „Fox hat uns gerade die ersten Szenen aus Alien: Covenant gezeigt.“ Man solle sich nicht vom Prometheus-Stempel täuschen lassen, denn was Ridley Scott hier auffährt, sei extrem blutiger, echter Horror auf Augenhöhe mit dem Original. Brandon Davis stimmt zu: „Unglaublich gewalttätig und actiongeladen. Alien-Fans werden es einfach lieben!“ Paul Shirey glaubt, dass Alien: Covenant genau das sei, was sich Zuschauer eigentlich schon von Prometheus versprochen hätten. Der Film fühle sich daher fast wie eine Wiederbelebung an.

alien-covenant-teaser-poster

Geschrieben am 09.12.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Bruce Wayne

    Das klingt ja schon mal vielversprechend.

  • Johnny Favorite

    genau die selbe scheisse haben die über Prometheus gesagt… und was ist daraus geworden? nichts! ein belangloser Film ohne Alien Feeling!

  • Ash

    Klingt gut, würde dem ganzen aber keine zu grosse Aufmerksamkeit schenken. Zum elnen da 15 minuten nichts über die Qualität eines solchen Films aussagen (Scott ist ein Meister seines Fachs, selbst seine schlechtesten Filme haben schnell mal gute 15 min), zum anderen wie unbefangen sind solche Tweets? Oder habt ihr schon mal negatine tweets nach einem Preview gesehen?


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren