American Horror Story

American Horror Story – Jessica Lange schließt mit dem Kapitel ab

Mit dem Start der 6. Season American Horror Story jährt sich der Abschied von Ex-Leading Lady Jessica Lange nun schon zum zweiten Mal. Und mittlerweile ist offenbar auch die Zeit gekommen, um sich endgültig von dem Gedanken zu verabschieden, sie je wieder in einer Folge der Horror-Anthologie zu sehen. Trotz gegenteiliger Gerüchte habe sie nämlich inzwischen mit dem Kapitel American Horror Story abgeschlossen: „Nein,“ antwortete sie im Interview mit Charlie Rose auf die Frage, ob sie jemals zurückkehren werde. „Weißt du, ich hatte vier tolle Jahre mit der Serie, in denen ich fabelhafte Charaktere verkörpern durfte. Aber nein. Irgendwann ist einfach die Zeit gekommen um etwas hinter sich zu lassen.“ Ersetzt wurde Lange 2015 durch Popstar Lady Gaga in ihrer ersten großen TV-Rolle. Die konnte mit ihrem Auftritt als Elizabeth Johnson aka The Countess zwar die Kritiker überzeugen und sogar den Golden Globe mit nach Hause nehmen, rief beim Publikum aber eher gemischte Gefühle hervor. Für die sechste Staffel verschlägt es uns dieses Jahr in die Oper.

Wieder mit dabei sind bekannte Namen wie Kathy Bates, Denis O’Hare, Angela Bassett, Sarah Paulson, Wes Bentley, Cheyenne Jackson, Matt Bomer und natürlich Lady Gaga in der tragenden weiblichen Hauptrolle. Die neue Staffel soll zwar grundsätzlich in der heutigen Zeit spielen, aber dennoch mit einer zweiten, deutlich älteren Ebene und diversen Rückblicken ausgestattet sein.

Jessica Lange in "American Horror Story: Coven"

Jessica Lange in „American Horror Story: Asylum“

Geschrieben am 30.05.2016 von Torsten Schrader




  • Hans Schulte

    Ist ganz gut, daß Jessica Lange nicht mehr dabei ist. Die war zwar sehenswert in ihrer Darstellung, aber spätestens nach der vierten Staffel hatte ich genug von diesem breit ausgewalzten Egotrip. Es war doch immer dasgleiche: Als alternde Diva, die Ruhm oder Macht hinterhergierte, erging sie sich in einer Mischung aus Selbstmitleid, Selbstbeweihräucherung und Selbsttäuschung über ihre große Karriere.

    Und die Serie suhlte sich teilweise so sehr in dieser Charakterisierung, daß man das eigentliche Thema manchmal aus den Augen verlor. Bei „Freakshow“ gab es mehr Scrrentime für die Allüren der Frau Lange als für die eigentlichen Freaks. Statt immer und immer wieder ihre Auftritte zu sehen, hätte ich gerne mal mehr von dem freakigen Teil der Show gesehen.

    Außderdem hat mit an der Serie auch gestört, daß die Tötung der zahlreichen Bösen (auf die man einen herrlichen Hass aufbaute) meist abgeblendet wurde oder sehr unspektakulär ausfiel.

    Trotzdem haben mir z.B. die Staffel 2 – 4 so gut gefallen, daß ich sie aufgenommen und behalten archiviert habe.

    • Morgan

      Das war nicht Jessicas Schuld, dass ihr die AHS-Drehbuchschreiber ständig die gleiche Rolle schrieben. Bei Freak Show war sie (bis auf die Rückblenden) schlichtweg unterfordert. Selbstverständlich wollten sie die Zuschauer nicht schon wieder in der gleichen wieder glamourösen Rolle der gefallenen Diva sehen. Bei Kathy Bates haben sie doch auch mehr Diversität in die Rollen hinbekommen.
      Die Gaga war in Hotel ganz okay, weil sie sich angenehm zurück hielt. Allerdings dürfte sie bei dem Thema Oper schon wieder die gleiche Rolle spielen.


Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren