Ash vs. Evil Dead – Bald auch in Deutschland: Erste Staffel kündigt sich an

Dass es eine Tanz der Teufel-Serie nicht unbedingt leicht in Deutschland haben würde, war schon lange vor der TV-Premiere im amerikanischen Fernsehen absehbar. Tatsächlich konnte man in Sachen Ash vs. Evil Dead bislang nur verstohlen über die großen Teich schielen, ohne konkrete Hoffnung darauf, bald selbst in die blutig-verrückte Evil Dead-Welt eintauchen zu dürfen. Fast ein Jahr nach der Erstausstrahlung scheint nun aber endlich Bewegung in die Sache zu kommen, wenn es darum geht, das Starz-Projekt auch in Deutshcland zu veröffentlichen. Synchronkartei.de zufolge wurde die erste Staffel der Horror-Serie nämlich längst für den deutschen Raum synchronisiert und wartet somit lediglich darauf, für den Handel freigegeben zu werden. Gesprochen wird Titelheld Ash Williams (Bruce Campbell) hier von Jan Spitzer, der sich als deutsche Stimme von Chris Cooper, William Forsythe, J.K. Simmons und Alan Arkin einen Namen in Film und Fernsehen machen konnte. Synchronisiert wurde die 10-teilige erste Staffel durch die in Berlin und München ansässige Scalamedia GmbH. Einer baldigen Veröffentlichung im Heimkino steht somit nichts mehr im Weg.

In der 10-teiligen Serien-Fortsetzung zu Tanz der Teufel kehrt Ash (Campbell) aus dem Ruhestand zurück, um es mit dem neuerlichen Aufbäumen der grauenerregenden Deadite-Bedrohung aufzunehmen. Neben seiner treuen Shotgun bekommt der Kult-Antiheld hier gleich zwei Sidekicks an die Seite gestellt. Lucy Lawless verkörpert eine Figur namens Ruby, die ausgerechnet Ash für das Auftauchen der Plage verantwortlich macht.

11928717_483319068516557_6948587760530678609_o

Geschrieben am 31.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Ash vs Evil Dead, News




  • Georg Schneider

    Jan Spitzer geht gar nicht, Ronald Nitschke ist und bleibt Ash.

    Es ist mir ein Rätsel warum man ihn nicht wieder engagiert hat, er sprach Bruce Campbell in Armee der Finsternis und Fargo Staffel 2.

    • Ash

      Ich kann die Evil Dead Reihe (und auch die Serie) eh nur auf Englisch empfehlen. Zum einen weil gerade Bruce Campbell eine so markante Stimme hat (der bis anhin, meiner Meinung, kein deutscher Sprecher gerecht werden konnte), zum anderen weil die Synchronisation der Filme, gerade bei Evil Dead 2, ungemein schlecht war und ein paar der besten one-liner von Bruce zerstört hat. Wie man auf die Idee kommt aus „Groovy“ ein „wir kommen!“ zu machen und in Army of Darkness aus „give me some sugar, baby“ ein „schau mir in die Augen, kleines“, ist mir ein Rätsel. Beides beraubt den Filmen die Eigenständigkeit und ihrer Zitate, die gerade in Comics und Spielen immer wieder rezitiert wurden. Auf die BD freue ich mich jedoch und die landet definitiv im Regal, auch wenn die Serie noch Luft nach oben hat :)

      • Georg Schneider

        Das Original ist sowieso immer dabei, aber bei der Synchro hätte ich schon gerne eine gute gehabt, besser als Ronald Nitschke kann es keiner machen.
        Und es wurde in der deutschen Fassung in Armee der Finsternis ein paar Witze auf deutsch abgeschwächt, das stimmt schon, dafür aber andere hinzugefügt. Man hat einen guten Ausgleich gefunden, Ronald finde ich sogar zum Teil witziger als Bruce im Original.


The Bye Bye Man
Kinostart: 20.04.2017In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form ... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
Alien: Covenant
Kinostart: 18.05.2017In Alien: Covenant (Prometheus 2) stößt die Besatzung eines Kolonisationsraumschiffes im fernen All auf ein scheinbar unerforschtes Paradies. In Wahrheit handelt es sic... mehr erfahren
Vampire Nation 2: Badlands
DVD-Start: 31.03.2017Die Welt, wie wir sie einst kannten, existiert nicht mehr: Horden seelenloser Vampire haben die menschliche Zivilisation praktisch ausgelöscht. Nachdem die monströsen K... mehr erfahren
Day of Reckoning
DVD-Start: 31.03.2017Vor 15 Jahren stiegen Millionen von Dämonen und anderen furchteinflößenden Kreaturen aus dem Inneren der Erde empor, verteilten sich über den ganzen Planeten und rott... mehr erfahren
Eloise
DVD-Start: 31.03.2017Jacob Martin erfährt, dass sein Vater Selbstmord begangen und ihm eine Erbschaft hinterlassen hat, welche das Vorweisen der Sterbeurkunde einer Tante voraussetzt. Ihr le... mehr erfahren
The Discovery
DVD-Start: 31.03.2017Jason Segel, Robert Redford und Rooney Mara machen eine Entdeckung, die das Leben für immer verändern soll. Im Netflix-Exklusivtitel The Discovery erbringen sie nämlic... mehr erfahren
Seoul Station
DVD-Start: 31.03.2017Die rebellische Hyun-suen ist von zu Hause ausgerissen und lebt mit ihrem nichtsnutzigen Freund in einem kleinen Apartment, für das ihr mittlerweile das Geld ausgeht. Al... mehr erfahren