Ash vs. Evil Dead – Tanz der Teufel-Serie mit Bruce Campbell kommt bei Starz unter!

Sind die Zeiten der leeren Worte vorbei? Wenn es nach jüngsten Meldungen geht, dann sieht es ganz danach aus. Nachdem unzählige Jahre lediglich über eine Evil Dead Fortsetzung mit Bruce Campbell in seiner Paraderolle als Ash spekuliert werden durfte, bewahrheitet sich nun tatsächlich der Wunsch zahlreicher Fans. Tanz der Teufel, so der deutsche Originaltitel des Erstlings, geht offiziell in Serie und kommt bei Starz unter, die bereits bei Spartacus weder Blut noch nackte Haut gescheut haben. Bestellt wurde vorerst eine Staffel mit zehn Folgen, in denen es Ash einmal mehr mit fiesen Dämonen zu tun bekommt. Und der wird nicht etwa von einem neuen Schauspieler verkörpert, sondern von Bruce Campbell höchstpersönlich. In Ash vs. Evil Dead drückte sich Ash lange Zeit vor seiner Verantwortung, Reife und vor den Ungeheuern aus Evil Dead. Doch als die Menschheit durch eine dämonische Plage zu enden droht, fühlt er sich plötzlich gezwungen, seine Kettensäge in Schwung zu bringen und das pure Böse für alle Zeit ins Jenseits zu verbannen:

Evil Dead war schon immer eine Freude. Bruce Campbell, Rob Tapert und ich sind total aufgeregt über diese Möglichkeit, das nächste Kapitel in Ashs eigenwilliger, aber heldenhafter Geschichte aufzuschlagen. Gemeinsam mit seiner Kettensäge als Arm kehrt Ash zurück, um den Monstern ordentlich in den Hintern zu treten, so der euphorische Sam Raimi, Schöpfer von Evil Dead.

Raimi wird nämlich nicht nur als ausführender Produzent fungieren, sondern auch die inszenatorische Leitung bei der Pilotfolge übernehmen. Das Drehuch stammt aus der Feder von ihm, seinem Bruder Ivan Raimi und Tom Spezialy (Chuck). Aber was genau dürfen Fans der Reihe von der Serie erwarten? Bruce Campbell weiß es: „Alles, was das Fanherz begehrt: Grausame Dämonenszenen und ein abgefahrener Humor“, so der Schauspieler in einem offiziellen Statement. Man darf also gespannt sein, wie sich die Kultreihe Evil Dead als Serie entwickelt.

Wieder als Ash dabei, nur "leicht" gealtert: Bruce Campbell

Wieder als Ash dabei, nur „leicht“ gealtert: Bruce Campbell

Geschrieben am 11.11.2014 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Evil Dead 4, News




  • Tesla

    Als „Evil Dead in the Woods“ könnten sie sogar noch die abgefahrenen Ideen von Cabin in the Woods einbauen…

  • Jamiba

    Hauptscha die Ironie und der Sarkasmus von Raimi und Campbell , kommen rüber! aber bitte nic so ein Müll wie das Remake!

  • Thure

    Erklär mir doch was das Remake um ach so vieles schlechter macht das es gleich „Müll“ ist. Also abgesehen vom üblichen „Es ist ein Remake“-Argument wenn einem sonst nix sinvolles einfällt.
    Und vor allem – der schwarze Humor wurde erst ab Teil 2 mehr in den Mittelpunkt gerückt.

  • Sascha #2

    @ Thure
    Ich denk die meisten stören sich einfach dran, daß Ash / Bruce Campbell nicht mehr dabei war… wie so oft bei Remakes, spielt der alte Hauptdarsteller nicht mehr mit ist der Film ja grundsätzlich schonmal überflüssiger, unwürdiger Schrott. Ich glaube, hätte die Neuauflage wieder Ash und nicht das Mädel in den Mittelpunkt gerückt, die notorischen Hater hätten den Film als „Meisterwerk“ abgefeiert.

    Davon ab, ich fand das Remake großartig, das Original aus heutiger Sicht mittlerweile stark angestaubt (hat aber noch immer seine starken Momente), Ash fand ich damals schon ziemlich blöde und den Kult um diese Figur / Bruce C. hab ich auch nie wirklich verstanden.

  • dauerlatte

    Gibt es heutzutage einen besseren, qualitativ hochwertigeren Horrorfilm als das Evil Dead Remake? Nein! Remake ist vielleicht nicht treffend aber der Film rockt wie kaum ein anderer !

  • Arnande

    Gerade weil Ash durch Mia ersetzt wurde, fand ich das Remake viel interessanter. Einen ernueten Aufguss mit einem gealterten Bruce Campbell hätte mich nur gelangweilt. So gab es wenigstens zwei Dinge die ich sehr schätze: Eine aufgefrischte Storyline und ernste, böse Härte. Den Klamauk und ach so coolen Sprüche (wie zb. in Teil 2) habe ich absolut nicht vermisst.

  • Pasi

    Ganz ehrlich evil dead ist ash/Campbell oder andersrum ohne Ash ist es kein richtiges Evil dead!

    Der Film war zwar kein Müll aber kam auch nicht an das original ran.

    Das original ist um weiten besser schon alleine die schauspieler:-)

    aber für die 2.0 und jüngeren generation ist das remake ok!

    hab schon schlechtere gesehn.

  • dauerlatte

    Man sollte den Film als EIGENSRANDHGD Film sehen und nicht als Remake. Ein Spin-off oder so. Dann würde alle schreien wie geil der Film wäre…
    Welcher Film der letzten Jahre ist dem realistisch besser?;

  • dauerlatte

    Eigenständigen ☺

  • Pasi

    naja geil^^

    so gut isser nu auch nicht!!

  • Michel

    Raimi sagte selber, das man den neuen Evil Dead nicht unbedingt (nur) als Remake ansehen kann sondern ein Stück weit auch als Fortsetzung. Einige Szenen deuten ja auch drauf hin, wie z.B. das vor der Hütte das Auto von Ash steht…

  • Pantau69

    Also ich fand, das „Remake“ war jetzt nicht schlecht, aber es kam wirklich nicht an das Original ran. Wobei das natürlich von mir ein subjektiver Eindruck ist im Hinblick darauf, wann ich diesen Film sah. In den 80igern wo dieser Film rauskam war er ein Schocker/ ein Hammer in allen Belangen, wie auch Dawn of the dead, Freitag der 13., Halloween oder Das Ding aus einer anderen Welt von John Carpenter. Es waren Filme die manchmal sogar ein neues Genre generierten. Von daher ist bei mir eine objektive Einstellung leider nicht so einfach möglich. Trotz allem war der Film nicht schlecht, aber mir fehlten dabei einfach wirklich neue Ideen. In dieser Hinsciht fand ich Cabin in the woods wirklich mal erfrischend anders.

    Eiine Serie finde ich auch interessant, wenn es nicht nur Splattereffekte sind die die Serie kennzeichnet sondern auch mal die Hintergrundgeschichte erzählen würde.

  • Tim

    ich hab jetzt nichts direkt gegen das remake, aber warum sollte man eine ideenlose, unoriginelle version eines filmes machen, dessen antriebskraft und reiz es war etwas zu schaffen, das mit strotzendem, unbändigen ideenreichtum glänzt? kam mir zu seltsam vor.


Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Pacific Rim: Uprising
Kinostart: 22.03.2018Pacific Rim: Uprising, das Sequel zu Guillermo del Toros Pacific Rim, setzt geschichtlich einige Jahre nach dem ersten Film an.... mehr erfahren
A Quiet Place
Kinostart: 12.04.2018Die Welt ist von rätselhaften, scheinbar unverwundbaren Kreaturen eingenommen worden, die durch jedes noch so kleine Geräusch angelockt werden und sich auf die Jagd beg... mehr erfahren
Ghost Stories
Kinostart: 19.04.2018Professor Philip Goodman (Andy Nyman) glaubt nicht an übernatürliche Phänomene. Als der bekannte Skeptiker die Gelegenheit erhält, drei verblüffende paranormale Fäl... mehr erfahren
Mother!
DVD-Start: 25.01.2018Ein Dichter (Javier Bardem) und seine junge Ehefrau (Jennifer Lawrence) leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Man... mehr erfahren
Day of the Dead: Bloodline
DVD-Start: 25.01.2018In einer postapokalyptischen Welt hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch ... mehr erfahren
The Wailing - Die Besessenen
DVD-Start: 26.01.2018Eine Reihe von bestialischen Übergriffen und grausamen Morden erschüttert ein kleines Dorf in Südkorea. Scheinbar ohne jeglichen Grund greifen sich Nachbarn in brutals... mehr erfahren
The Crucifixion
DVD-Start: 01.02.2018Die Exorzismus-Geschichte erzählt von dem Fall eines Priesters, der für den vermeintlichen Mord an einer von bösen Mächten besessenen Nonne hinter Gittern landet. Ein... mehr erfahren
ES
DVD-Start: 22.02.2018Das Böse in Gestalt eines diabolischen Clowns versetzt die kleine Stadt Derry in Angst und Schrecken. Sieben Freunde finden sich zusammen, um gegen "Es" anzutreten. 30 J... mehr erfahren