Crimson Peak – Kommt mit R-Rating: Del Toro über den Kampf um die richtige Freigabe

Wenn es um die korrekte Altersfreigabe geht, scheiden sich die Geister. Studios und Investoren würden ihre Projekte am liebsten so breit wie möglich aufgestellt sehen. Wird ein Film in den USA mit einem R Rating ausgewertet, müssen die Produzenten auf jugendliche Unterstützung verzichten. Ein Opfer, zu dem nicht jeder bereit ist. Im Fall von Crimson Peak wurde intern sogar eine äußerst ausführliche Diskussion darüber geführt, die Einfluss auf das finale Budget für den Film nahm. So verriet Guillermo Del Toro jüngst, dass Legendary Pictures den Horror-Thriller eigentlich schon für 13-Jährige zugänglich machen wollte. Del Toro widersetzte sich jedoch vehement: „Man inszeniert einen Film, weil man ihn am Ende der Reise auch tatsächlich sehen will. Und der Kampf um die angemessene Freigabe ist Teil davon. Man will schließlich nicht den richtigen Film mit der falschen Freigabe verhunzen. Ich habe auf 30% meiner Gage verzichtet, um für Crimson Peak das erforderte R Rating zu erzwingen. Aus geschäftlicher Sicht war es eine glasklare Ansage seitens Legendary.“

„Es hieß: ‚Diese Gewinne machen wir bei PG-13 und diese mit einem R Rating.‘ – Und ich habe mich für das R Rating entschieden und dafür auf einen Teil meiner Einnahmen verzichtet“, so Del Toro, der zudem die Wichtigkeit dieser Freigabe betonte. „Eine PG-13 Version darf nicht existieren. Absolut alles an meinem Film ist erwachsen, egal ob Inhalt, Stilrichtung oder so manch brutale, freizügige Szene. Für diese Art von Märchen waren solche Elemente einfach unumgänglich“, so der überzeugte Mexikaner. Ab dem 15. Oktober darf man sich dann auch hierzulande von Guillermo del Toros Regieprojekt überzeugen und sich einmal mehr einen Abend lang gruseln.

Crimson Peak
Crimspon Peak
Crimson Peak

Geschrieben am 22.07.2015 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Crimson Peak, News




  • Sehr schön!

    Und nun bitte At The Mountains of Madness! – So lange ich mich noch an den Inhalt des Buchs erinnere ;-)

  • Rene Reiter

    Respekt!!


A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
The Night Watchmen
DVD-Start: 24.02.2017Ein Sarg, der eigentlich ans benachbarte Leichenschauhaus geschickt werden sollte, landet im Keller eines Bürogebäudes. Darin befindet sich die Leiche eines berühmten ... mehr erfahren
Don't Knock Twice
DVD-Start: 24.02.2017Für Chloe und ihren Freund wird eine düstere Legende um eine Hexe und ihr leerstehendes Haus zur tödlichen Gefahr! Nachdem sie zwei Mal an die Tür des Hauses geklopft... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren