Crimson Peak – Kommt mit R-Rating: Del Toro über den Kampf um die richtige Freigabe

Wenn es um die korrekte Altersfreigabe geht, scheiden sich die Geister. Studios und Investoren würden ihre Projekte am liebsten so breit wie möglich aufgestellt sehen. Wird ein Film in den USA mit einem R Rating ausgewertet, müssen die Produzenten auf jugendliche Unterstützung verzichten. Ein Opfer, zu dem nicht jeder bereit ist. Im Fall von Crimson Peak wurde intern sogar eine äußerst ausführliche Diskussion darüber geführt, die Einfluss auf das finale Budget für den Film nahm. So verriet Guillermo Del Toro jüngst, dass Legendary Pictures den Horror-Thriller eigentlich schon für 13-Jährige zugänglich machen wollte. Del Toro widersetzte sich jedoch vehement: „Man inszeniert einen Film, weil man ihn am Ende der Reise auch tatsächlich sehen will. Und der Kampf um die angemessene Freigabe ist Teil davon. Man will schließlich nicht den richtigen Film mit der falschen Freigabe verhunzen. Ich habe auf 30% meiner Gage verzichtet, um für Crimson Peak das erforderte R Rating zu erzwingen. Aus geschäftlicher Sicht war es eine glasklare Ansage seitens Legendary.“

„Es hieß: ‚Diese Gewinne machen wir bei PG-13 und diese mit einem R Rating.‘ – Und ich habe mich für das R Rating entschieden und dafür auf einen Teil meiner Einnahmen verzichtet“, so Del Toro, der zudem die Wichtigkeit dieser Freigabe betonte. „Eine PG-13 Version darf nicht existieren. Absolut alles an meinem Film ist erwachsen, egal ob Inhalt, Stilrichtung oder so manch brutale, freizügige Szene. Für diese Art von Märchen waren solche Elemente einfach unumgänglich“, so der überzeugte Mexikaner. Ab dem 15. Oktober darf man sich dann auch hierzulande von Guillermo del Toros Regieprojekt überzeugen und sich einmal mehr einen Abend lang gruseln.

Crimson Peak
Crimspon Peak
Crimson Peak

Geschrieben am 22.07.2015 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Crimson Peak, News




  • Sehr schön!

    Und nun bitte At The Mountains of Madness! – So lange ich mich noch an den Inhalt des Buchs erinnere ;-)

  • Rene Reiter

    Respekt!!


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren