Das war 2015 – Die erfolgreichsten Horrorfilme des Jahres: Insidious führt das Feld an

James Wan besitzt unter Genrefans offenbar selbst dann Strahlkraft, wenn er gar nicht persönlich beteiligt ist. Deutlich wurde das bei Insidious 3, der Fortführung seines Gruselhits um die jenseitige Welt The Further, an der 2015 kein Weg vorbeiführte. Das von seinem längjährigen Kollegen, dem SAW-Autor Leigh Whannell inszenierte Prequel zog nämlich probemlos an namhaften Konkurrenten wie Poltergeist, The Visit oder Ouija vorbei und sicherte sich mit großem Vorsprung die Krone für den erfolgreichsten Horrorfilm 2015. Mit weltweiten Einnahmen von 113 Millionen US-Dollar kam der Film sogar noch vor dem erfolgreichen Original ins Ziel, das 2011 „nur“ rund 97 Millionen Dollar in die Kassen spielte. Angesichts der geringen Produktionskosten und hoher Gewinnspannen muss man kein Medium wie die aus Insidious bekannte Elise Rainier (Lin Shaye) sein, um der Reihe eine rosige Zukunft prophezeien zu können. Whannell denkt sogar schon aktiv über Ideen nach: „Wir sind alle bereit dafür. Jedes Mal, wenn ich darüber nachdenke, halte ich es für die beste Idee, einfach das Ende von Insidious 3 aufzugreifen und dort weiterzumachen. Elise, Specs und Tucker gehen diese Straße entlang, und es ist fast so, als würden sie ihrem nächsten Abenteuer entgegenschreiten.“

Jurassic World
1,6 Milliarden US-Dollar
Star Wars: Das Erwachen der Macht
1,5 Milliarden US-Dollar
Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2
635 Millionen US-Dollar
Der Marsianer
596 Millionen US-Dollar
San Andreas
473 Millionen US-Dollar
Hotel Transsilvanien 2
461 Millionen US-Dollar
Maze Runner: Scorch Trials
312 Millionen US-Dollar
Divergent: Insurgent
297 Millionen US-Dollar
Jupiter Ascending
183 Millionen US-Dollar
Gänsehaut
120 Millionen US-Dollar
Seventh Son
114 Millionen US-Dollar
Insidious 3
112 Millionen US-Dollar
The Last Witch Hunter
109 Millionen US-Dollar
Ouija
103 Millionen US-Dollar
The Visit
97 Millionen US-Dollar
Poltergeist
95 Millionen US-Dollar
Paranormal Activity: Ghost Dimension
78 Millionen US-Dollar
Crimson Peak
74 Millionen US-Dollar$
Run All Night
71 Millionen US-Dollar
The Lazarus Effect
64 Millionen US-Dollar
Unknown User
62 Millionen US-Dollar
The Gift
59 Millionen US-Dollar
Krampus
57 Millionen US-Dollar
No Escape
54 Millionen US-Dollar
Sinister 2
53 Millionen US-Dollar
Star Wars: Das Erwachen der Macht
4.4 Millionen Besucher
Jurassic World
4.1 Millionen Besucher
Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2
3.6 Millionen Besucher
Hotel Transsilvanien 2
1.6 Millionen Besucher
Der Marsianer
1.3 Millionen Besucher
Terminator: Genisys
800.000 Besucher
Unknown User
690.000 Besucher
Divergent: Insurgent
560.000 Besucher
San Andreas
550.000 Besucher
The Visit
520.000 Besucher
Maze Runner: Scorch Trials
510.000 Besucher
Paranormal Activity: Ghost Dimension
510.000 Besucher
Jupiter Ascending
440.000 Besucher
The Last Witch Hunter
390.000 Besucher
Poltergeist
390.000 Besucher
Kartoffelsalat
369.000 Besucher
Ouija
340.000 Besucher
Insidious 3
310.000 Besucher
Run All Night
290.000 Besucher
The Boy Next Door
290.000 Besucher
Krampus
230.000 Besucher
Sinister 2
220.000 Besucher
Crimson Peak
210.000 Besucher
Ex Machina
180.000 Besucher
The Babadook
140.000 Besucher

 
Insidious 3

Geschrieben am 05.01.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Bobo

    Bin mir nicht sicher was Filme wie „Star Wars“, „San Andreas“ oder „Kartoffelsalat“ in der Liste der erfolgreichsten Horrorfilme verloren haben..

    • Cherry van Spice

      Habe Kartoffelsalat mal aus Neugier angeschaltet & habe befunden, daß er selbst zum „aus-dem-Netz-klauen“ zu doof ist ??

  • Helltoy

    Ist etwas verwirrend, aber bei diesen beiden Listen handelt es sich um die besten „Genre“ Filme des Jahres und in diesen „Genre“ Listen führt Insidious als Horror Film das Feld an. So ist das gemeint.
    Eigentlich sind das hier Blockbuster Listen, entsprechend mies ist auch die Qualität. Von The Babadook und vielleicht Ex Machina abgesehen würde es bei mir kein Film unter die Top Ten schaffen.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren