Dredd

Dredd 2 – Karl Urban hofft auf Unterstützung von Netflix oder Amazon

Karl Urban gibt einfach nicht auf. Der Schauspieler setzt sich nun schon seit einigen Jahren für die Entstehung von Dredd 2 ein. Doch bislang sind alle Versuche, das Projekt realisiert zu bekommen, gnadenlos gescheitert. Ganz so preiswert würde der Sci/Fi-Actioner auch nicht mehr werden, da die Requisiten aus dem Erstling längst im Internet versteigert wurden. Außerdem spielte der Film weltweit gerade einmal 35 Millionen Dollar ein. Bei reinen Produktionskosten von 50 Millionen Dollar bedeutete dies für Studio Lionsgate einen Millionenverlust. Mit dessen Unterstützung ist daher nicht mehr zu rechnen. Und trotzdem: Karl Urban glaubt fest daran, dass Dredd 2 eines Tage das Licht der Leinwand erblickt – oder das heimischem Bildschirme: „Ich würde es sofort tun“, erklärte Urban und sprach im selben Eintrag auf seinem Twitter Profil VoD-Anbieter wie Netflix oder Amazon an: „Es existiert eine Goldmiene an großartigen Geschichten“. Es wäre nicht das erste Mal, dass eine Serie als Auffangbecken für schlecht gelaufene Filme fungiert. Man nehme nur The Mortal Instruments (Die Chroniken der Unterwelt) als Beispiel, wo allerdings Cast und Crew kurzerhand ersetzt wurden. Man darf also gespannt sein, ob Netflix oder Amazon hellhörig werden und anbeißen.

Dredd

Geschrieben am 25.04.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News




  • Helltoy

    Hmm…. ne, nicht als Serie bitte, dann lieber gar nichts. Als Serie funktioniert das nur mit der Klasse und dem Budget von GoT, damit ist aber kaum zu rechnen.
    Bioshock, Sunshine, Dredd… es gibt unzählige geniale Sc-Fi Verfilmungen die es wert sind verfilmt zu werden, oder ein Sequel zu erhalten. Nur der Erfolg ist nicht garantiert und somit auch keine Realisierung.
    So etwas wird, wenn überhaupt dann nur akzeptiert, wenn eine bekannte Schauspielerin mitmischt. Siehe bspw. Scarlett Johansson in Ghost in the Shell. Oder die Tom Cruise Sc-Fi Filme. Das ist leider das Dilema, einen teuren Sc-Fi Film gibt es nur mit bekannten Gesichtern.

    • Marco Cleve

      Weder Game of Thrones noch The Walking Dead fing mit bekannten Schauspielern und hohem Budget an. Erst nach dem Erfolg wurde das Budget dann größer und Dredd (2012) wurde für einen Sci-Fi-Actionfilm mit verhältnismäßig geringem Budget gedreht. Als Serie könnte es also super funktionieren. Man könnte erstmal 6 Folgen mit geringem Budget drehen und dann sehen ob die Zuschauer mehr wollen.

      • Helltoy

        Das mit den bekannten Schauspielern war auf Spielfilme gemünzt (siehe auch meine Beispiel).
        Bzgl. der Serie muss es schon ein Budget wie GoT bekommen und dessen Klasse, wovon nur im absoluten Glücksfall auszugehen ist, also quasi nahezu ausgeschlossen.


Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren