FPS: First Person Shooter – Blutiges Gemetzel aus der Ego-Perspektive: Trailer und DVD-Start

Wer braucht schon eine klassische Erzählweise, wenn man das Geschehen direkt aus Sicht des Protagonisten erleben kann? FPS – First Person Shooter denkt die kurze Konzept-Sequenz aus DOOM noch einen Schritt weiter und lässt uns für die Dauer eines abendfüllenden Spielfilms aus der Ich-Perspektive an blutigen Metzeleien und Auseinandersetzungen mit fiesen Monstern oder finsteren Gesellen teilhaben – Ego-Shooter trifft auf Horrorfilm. Bevor der von Newcomer Andreas Tom inszenierte Genrebeitrag aus Deutschland aber auf DVD und Blu-ray Disc in den Handel wandert, gibt uns der offizielle Trailer bereits eine Ahnung davon, was ab dem 17. August 2015 auf nervenstarke Genrefans wartet. Im Film wird Linda, die schwangere Freundin des psychisch labilen „Helden“, von dem skrupellosen Wissenschaftler Dr. Wheelchair gefangen gehalten. Der hat ein hochansteckendes Zombie-Virus entfesselt, das bereits sehr weite Teile des Landes verseucht hat. Um Linda zu retten, muss sich der „Held“ durch eine alte und verrottete Klinik kämpfen. Doch er hat nicht viel Zeit, denn bei Sonnenuntergang wird das gesamte Gebiet von der Regierung „bereinigt“.

81rowovJAKL._SL1500_

Geschrieben am 03.08.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Andy Deutz

    Sorry, aber einfach nur schlecht!

  • saho1994

    Tja, Horror aus Deutschland ist wirklich „wahrer“ Horror aus Deutschland – dilettantisch und grottig und zumeist nur mit viel Alkohol intus zu ertragen. Vielleicht einfach mal ein Beispiel an Spanien nehmen, wie man es auch richtig machen könnte…..

  • Double hh

    Was für ein SCHEISS.

  • Chaszter

    Also ich bin es gewohnt das die deutschen „Filme“ nicht für jeden was sind, aber sowas schlechtes habe ich schon lange nicht mehr gesehen…das Ding scheißt nur so VFX und zudem wirkt allein der Trailer extremst langweilig, dahin geklatscht und billig…da gibts tausend bessere B-Movies die besser sind… … …ein neuer Tiefpunkt der deutschen Filmwelt…

  • Radar

    And the Oscar goes to…………^^ Um Gottes Willen was hab ich da gerade gesehen?!? Das definiert das Wort „grottig“ wirklich neu

  • lilalalumpum

    Joah…
    Heute kann man halt jeden scheiß verkaufen ^^

  • Filmfan1990

    Tja, was soll man dazu noch sagen – ohne Worte… :D

  • Benjamin Munz

    Ich fand den super lustig! Geile Homage…

  • Tom

    Der größte Scheiss !

  • El Pistolero

    Ist halt mit wenig Mitteln gedreht. Was erwartet ihr, dass ein solcher Film mit Fimförderfonts finanziert werden?

  • saho1994

    @El Pistolero:

    Man kann auch mit wenig Mitteln was Vernüftiges auf die Beine stellen. Als Beispiel sei „Happy End – Jede Geschichte braucht ein Ende“ genannt, welcher ein deutscher Horror-Thriller von Daniel Stieglitz ist, der für nur 10.000 Euro im Jahre 2003 realisiert wurde.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren