Freitag der 13.

Freitag der 13. – Billige Kopie von Halloween? John Carpenter beschimpft Slasher-Franchise

Egal ob Freddy Krueger, Jason Voorhees, Leatherface oder Michael Myers – sie alle haben die Zeit überlebt und erfreuen sich auch Jahrzehnte nach ihrem ersten Auftritt noch größter Beliebtheit. Doch nicht jeder ist gleichermaßen beeindruckt von den unvergessenen Horror-Ikonen. John Carpenter beispielsweise, Regisseur und Schöpfer von Halloween, hält rein gar nichts vom großen Mann mit der Hockeymaske und mörderischer Machete: „Freitag der 13. war richtig beleidigend!“, wetterte Carpenter in einem jüngst durchgeführten Interview. „Das Franchise ist einfach billig! Die Reihe war nur darauf aus, Teenagern das zu geben, was sie wollten. Und das sollte möglichst preiswert geschehen. Viele Slasherfilme aus den 80er Jahren wurden doch bloß deswegen produziert, weil Studios gesehen haben, wie viel Geld wir mit Halloween eingespielt haben. Man wollte uns einfach nur imitieren“, erklärte der legendäre Filmemacher hinter The Fog, Big Trouble in Little China oder Flucht aus L.A. abschließend. Teilt ihr die Meinung des Altmeisters oder hat sich Jason Voorhees seinen Titel genauso sehr verdient wie Michael Myers? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Ken Kirzinger in "Freddy vs. Jason"

Ken Kirzinger in „Freddy vs. Jason“

Geschrieben am 31.05.2016 von Carmine Carpenito




  • Sascha #2

    Streng genommen hat er ja garnicht ganz falsch, daß damals viel Slashergedöhns den üblichen 08/15-„Billigkram“ geboten hat… aber um fair zu sein müßte man Halloween spätestens ab dem 4. Teil auch dazu zählen, denn dann kam auch mehr oder weniger immer der selbe Käse.

    • Ash

      Natürlich hat er nicht ganz unrecht. Um Fair zu bleiben, darf man ihm aber auch Hallowen 4 nicht ankreiden :). Er hatte eigentlich andere Pläne mit der Halloween Serie (siehe Halloween 3). Aber da schon sein 3. Teil nicht den erwarteten Erfolg lieferte und alle nur Michael sehen wollten, hatte das Studio dann andere Pläne und Carpenter war nach der 3. Folge raus. Carpenter hat einen Klassiker erschaffen, der oft kopiert wurde, manchmal besser, manchmal schlechter. Carpenter geht es nur um seinen Halloween. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass er die Fortsetzungen auch dazu zählt :).

    • Morgan

      Schon Teil 2 war ein handelsüblicher Slasher ohne komplexe oder gar tiefgehende Handlung. Deshalb ist er auch bei vielen Fans beliebter als der erste Teil: Nicht die Geschichte stand im Vordergrund, sondern die grausamen Todesszenen.

  • Hans

    Naja, wohl besser wieder selbst mal was halbwegs Brauchbares abliefern, bevor du mit Dreck wirfst, lieber John. Für mich war sogar der Manhattan-Ableger von friday um Längen besser als alle deine letzten Filme zusammen.

    • Ash

      Schon wahr. Ich würde Vampire auch als seinen letzten guten Film bezeichnen. Und bereits davor war es zuweilen sehr durchwaschen.

  • Theo

    Super Regisseur und ich geb ihm auch recht. Friday, the 13th ist auch nicht so meins. Aber wenn man bedenkt, dass er viel bei Bob Clarks Black Christmas geklaut hat und dessen Ideen für Halloween weiterentwickelt hat, dann sollte er sich da bisschen zurück nehmen.
    Außerdem ist es doch klar, dass Hollywood doch schaut, was eben super trendy ist und sich darauf macht, ne ähnliche Ware abzuliefern, damit die Kinokassen weiterhin klingeln. Da war es doch klar, dass nach dem Erfolg von Halloween sofort mittelmäßige Slasherware nachkommt. Und ganz streng gesehen, war Friday, the 13th eher eine Kopie von Mario Bavas Bay of Blood. Besonders der zweite F13 Film hat da ne Menge vom Bava Klassiker abgeschaut.

    • Morgan

      So ist es. Jeder Regisseur klaut, weil er natürlich Geld mit seinem Film verdienen will. Da „borgt“ man sich eben Zutaten, die sich bereits vorher als erfolgreich erwiesen.

      Künstlerisch mag Halloween wertvoller als Freitag sein. Allerdings war Freitag auch eine konsequente Weiterentwicklung, da in sich stimmig und im Genre eigenständig genug, um als weiterer Meilenstein des Slasherfilms zu gelten.

  • Insanity

    Wat heultn der so rum? Bin ganz froh darüber das es nicht nur Halloween gab/gibt, sondern ne Menge anderer guter Filmreihen. Soll sich doch lieber geehrt fühlen, daß ihm viele nacheiferten und so dem Zuschauer andere Varianten bot. Kann seine Hassrede nicht nachvollziehen.


Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
Ghostbusters
DVD-Start: 05.12.2016Im Ghostbusters-Reboot bemühen sich Melissa McCarthy und Kristen Wiig als Autorinnen darum, die Existenz von Geistern zu belegen – allerdings mit geringem Erfolg. Jahr... mehr erfahren
Anger of the Dead
DVD-Start: 08.12.2016Anger of the Dead von Francesco Picone erzählt von einer Welt, in der ein Virus Menschen in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Trotz aller Gefahren gelingt es der schw... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren