Freitag der 13.

Freitag der 13. – Billige Kopie von Halloween? John Carpenter beschimpft Slasher-Franchise

Egal ob Freddy Krueger, Jason Voorhees, Leatherface oder Michael Myers – sie alle haben die Zeit überlebt und erfreuen sich auch Jahrzehnte nach ihrem ersten Auftritt noch größter Beliebtheit. Doch nicht jeder ist gleichermaßen beeindruckt von den unvergessenen Horror-Ikonen. John Carpenter beispielsweise, Regisseur und Schöpfer von Halloween, hält rein gar nichts vom großen Mann mit der Hockeymaske und mörderischer Machete: „Freitag der 13. war richtig beleidigend!“, wetterte Carpenter in einem jüngst durchgeführten Interview. „Das Franchise ist einfach billig! Die Reihe war nur darauf aus, Teenagern das zu geben, was sie wollten. Und das sollte möglichst preiswert geschehen. Viele Slasherfilme aus den 80er Jahren wurden doch bloß deswegen produziert, weil Studios gesehen haben, wie viel Geld wir mit Halloween eingespielt haben. Man wollte uns einfach nur imitieren“, erklärte der legendäre Filmemacher hinter The Fog, Big Trouble in Little China oder Flucht aus L.A. abschließend. Teilt ihr die Meinung des Altmeisters oder hat sich Jason Voorhees seinen Titel genauso sehr verdient wie Michael Myers? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Ken Kirzinger in "Freddy vs. Jason"

Ken Kirzinger in „Freddy vs. Jason“

Geschrieben am 31.05.2016 von Carmine Carpenito




  • Sascha #2

    Streng genommen hat er ja garnicht ganz falsch, daß damals viel Slashergedöhns den üblichen 08/15-„Billigkram“ geboten hat… aber um fair zu sein müßte man Halloween spätestens ab dem 4. Teil auch dazu zählen, denn dann kam auch mehr oder weniger immer der selbe Käse.

    • Ash

      Natürlich hat er nicht ganz unrecht. Um Fair zu bleiben, darf man ihm aber auch Hallowen 4 nicht ankreiden :). Er hatte eigentlich andere Pläne mit der Halloween Serie (siehe Halloween 3). Aber da schon sein 3. Teil nicht den erwarteten Erfolg lieferte und alle nur Michael sehen wollten, hatte das Studio dann andere Pläne und Carpenter war nach der 3. Folge raus. Carpenter hat einen Klassiker erschaffen, der oft kopiert wurde, manchmal besser, manchmal schlechter. Carpenter geht es nur um seinen Halloween. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass er die Fortsetzungen auch dazu zählt :).

    • Morgan

      Schon Teil 2 war ein handelsüblicher Slasher ohne komplexe oder gar tiefgehende Handlung. Deshalb ist er auch bei vielen Fans beliebter als der erste Teil: Nicht die Geschichte stand im Vordergrund, sondern die grausamen Todesszenen.

  • Hans

    Naja, wohl besser wieder selbst mal was halbwegs Brauchbares abliefern, bevor du mit Dreck wirfst, lieber John. Für mich war sogar der Manhattan-Ableger von friday um Längen besser als alle deine letzten Filme zusammen.

    • Ash

      Schon wahr. Ich würde Vampire auch als seinen letzten guten Film bezeichnen. Und bereits davor war es zuweilen sehr durchwaschen.

  • Theo

    Super Regisseur und ich geb ihm auch recht. Friday, the 13th ist auch nicht so meins. Aber wenn man bedenkt, dass er viel bei Bob Clarks Black Christmas geklaut hat und dessen Ideen für Halloween weiterentwickelt hat, dann sollte er sich da bisschen zurück nehmen.
    Außerdem ist es doch klar, dass Hollywood doch schaut, was eben super trendy ist und sich darauf macht, ne ähnliche Ware abzuliefern, damit die Kinokassen weiterhin klingeln. Da war es doch klar, dass nach dem Erfolg von Halloween sofort mittelmäßige Slasherware nachkommt. Und ganz streng gesehen, war Friday, the 13th eher eine Kopie von Mario Bavas Bay of Blood. Besonders der zweite F13 Film hat da ne Menge vom Bava Klassiker abgeschaut.

    • Morgan

      So ist es. Jeder Regisseur klaut, weil er natürlich Geld mit seinem Film verdienen will. Da „borgt“ man sich eben Zutaten, die sich bereits vorher als erfolgreich erwiesen.

      Künstlerisch mag Halloween wertvoller als Freitag sein. Allerdings war Freitag auch eine konsequente Weiterentwicklung, da in sich stimmig und im Genre eigenständig genug, um als weiterer Meilenstein des Slasherfilms zu gelten.

  • Insanity

    Wat heultn der so rum? Bin ganz froh darüber das es nicht nur Halloween gab/gibt, sondern ne Menge anderer guter Filmreihen. Soll sich doch lieber geehrt fühlen, daß ihm viele nacheiferten und so dem Zuschauer andere Varianten bot. Kann seine Hassrede nicht nachvollziehen.


Die Insel der besonderen Kinder
Kinostart: 06.10.2016Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
Sausage Party - Es geht um die Wurst
Kinostart: 06.10.2016Sausage Party - Es geht um die Wurst erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam... mehr erfahren
Blair Witch
Kinostart: 07.10.2016The Woods soll sich um eine Gruppe Teenager drehen, die in einem Wald campen und früher oder später feststellen müssen, dass sie nicht alleine sind.... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
Kinostart: 20.10.2016Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren
31
Kinostart: 27.10.2016Der Rob Zombie-Film behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte H... mehr erfahren
Abattoir
DVD-Start: 06.10.2016In Abattoir versucht sich ein Immobilienmakler an dem Verkauf eines Hauses, in dem es kürzlich zu einem Massaker gekommen ist. Die Besichtigung nimmt ein jähes Ende, al... mehr erfahren
Cabin Fever - The New Outbreak
DVD-Start: 06.10.2016Remake zum gleichnamigen Klassiker von Eli Roth. Nach dem Stress der Prüfungszeit fährt eine Gruppe Studenten in eine abgelegene Hütte im Wald. Die Hütte liegt idylli... mehr erfahren
The Blackburn Asylum
DVD-Start: 06.10.2016Fünf College-Freunde sind in Alaskas Wäldern unterwegs. Doch aufgrund eines Waldbrands können sie nicht weiterfahren, dann ist auch noch der Sprit alle und die nahe ge... mehr erfahren
Green Room
DVD-Start: 07.10.2016Ein absolutes Worst-Case-Szenario: Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt, schafft es die Punkband „Ain't Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer ent... mehr erfahren
Southbound
DVD-Start: 13.10.2016Die Horror-Anthologie V/H/S war derart erfolgreich, dass sie gleich zwei Nachfolger nach sich zog und ihre Filmemacher für weiterführende Produktionen bekannt machte. D... mehr erfahren