George A. Romero – Kultregisseur hat Idee für einen neuen Zombiefilm

George A. Romero gilt nicht umsonst als Godfather aller Zombiefilme. Trotzdem hat es der Schöpfer von Kultklassikern wie Dawn Of The Dead oder Day Of The Dead nicht immer einfach, wenn es um die Finanzierung eines neuen Ablegers geht. Dass der Filmemacher seit inzwischen sieben Jahren nicht mehr nachgelegt hat, liegt nämlich weder an Ideenlosigkeit noch an Desinteresse am Filmgeschäft. Romero wüsste sehr wohl, wovon der nächste Zombiefilm handeln würde. Nur leider will kein Studio seine Vision umsetzen, was der aktuellen Popularität von Zombies zu verschulden ist: „Land Of The Dead war der größte Zombiefilm, den ich jemals gemacht habe. Allerdings bin ich der Ansicht, dass er so groß gar nicht hätte werden müssen. Das Geld floß hauptsächlich in die Schauspieler. Sie waren zwar großartig, aber das Geld hätte man sich sparen können. Die Zigarren für Dennis Hopper haben mehr gekostet als die gesamte Produktion von Night Of The Living Dead. Aber so läuft es heutzutage eben. Und aufgrund von Erfolgen wie The Walking Dead oder World War Z will keiner mehr was von einem kleinen und zugleich soziopolitischen Zombiefilm wissen.“

„Einst war es mir noch möglich, die Action vordergründig erscheinen zu lassen und die Botschaften versteckt zu integrieren. Aber das ist nicht mehr möglich. Sobald man auch nur das Wort ‚Zombie‘ erwähnt, wird sofort erwartet, dass man sagt: ‚Hey, Brad Pitt hat 400 Millionen Dollar dafür bezahlt!‘ Man will nur noch Zombiefilme, in denen die Untoten einfach Unheil anrichten. Und so was zu machen interessiert mich nicht“, gab Romero offen und ehrlich zu. Schade ist es für Fans deshalb, weil er gerne einen Noirfilm mit Zombies umsetzen würde: „Diary Of The Dead avancierte im Jahr 2007 zu einem Independent-Erfolg. Das hat mich blind gemacht. Einer der Produzenten meinte, wir sollten schleunigst noch einen Teil machen. Aber damals hatte ich keine Ahnung, über was für soziopolitische Themen ich noch sprechen wollte. Diary Of The Dead zeigte, wie sehr uns das soziale Netzwerk kontrolliert.“

Romero weiter: „Also bin ich zu meiner ursprünglichen Prämisse zurück und habe eine Geschichte über Missverständnisse und verschiedene Blickwinkel einzelner Figuren auf Papier gebracht. Mein Plan war es, einen Western zu machen und anschließend einen Noirfilm nachzulegen. Doch der Western gefiel keinem, weswegen sich das mit dem anderen Film auch gleich erübrigte. Und nach The Walking Dead schien es schier unmöglich, einen Film mit Substanz zu verwirklichen“, so Romero. Also Daumen drücken und hoffen, dass der Altmeister des Horrors bald eine Möglichkeit findet, sein Werk doch noch zu realisieren.

George-A-Romero

Geschrieben am 28.10.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News




  • Purge

    Man sollte Herrn Romero erklären, dass das Publikum seine Filme nicht wegen deren angeblicher soziopolitischer Aspekte liebt. Die waren doch lediglich geschickt vorgeschoben, nachdem seine Filme anfangs geächtet wurden.

    • Bruce Wayne

      Naja, sie machen die Filme aber noch besser.


Planet der Affen: Survival
Kinostart: 03.08.2017In Planet der Affen: Survival, dem dritten Teil der vielgepriesenen Blockbuster-Reihe, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Mens... mehr erfahren
Dark Tower, The (Der dunkle Turm)
Kinostart: 10.08.2017Im ersten Band von Stephen Kings epischer Fantasyserie durchstreift Roland, der letzte Revolvermann, auf der Suche nach dem mysteriösen Dunklen Turm eine sterbende Welt.... mehr erfahren
Annabelle 2
Kinostart: 24.08.2017Im Mittelpunkt von Annabelle 2 stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner... mehr erfahren
The Limehouse Golem
Kinostart: 31.08.2017Limehouse ist Sündenpfuhl und Mördergrube in einem. Im Jahr 1880 geht dort ein bestialischer Massenmörder um, und diverse Leute von Music-Hall-Star Dan Leno bis Karl M... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 07.09.2017In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Big Driver
DVD-Start: 28.07.2017Big Driver wandelt auf den Spuren vergleichbarer Titel wie Ein Mann sieht rot oder Die Fremde in dir und erzählt von Tess Thorne (Maria Bello), einer erfolgreichen Autor... mehr erfahren
Tag
DVD-Start: 28.07.2017Ein Bus voll mit Schulmädchen wird Teil eines schrecklichen Massakers: Eine mysteriöse Windböe schneidet den Bus durch und tötet dabei alle Mädchen außer der jungen... mehr erfahren
The Bride
DVD-Start: 28.07.2017Die Zeremonie wollen sie auf dem abgelegenen Grundstück von Ivans Familie feiern. Nastya wird zunächst sehr freundlich bei ihrer neuen Familie empfangen. Doch schnell m... mehr erfahren
Resident Evil: Vendetta
DVD-Start: 03.08.2017Resident Evil: Vendetta ist der dritte CGI-Spielfilm, der auf der erfolgreichen Videospielreihe von Capcom basiert. Dieses Mal werden beliebte Figuren wie Chris Redfield,... mehr erfahren
Shin Godzilla
DVD-Start: 04.08.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren