Ghostbusters

Ghostbusters 2 – Paul Feig ist offen für Fortsetzung, will Geisterjäger ins Ausland schicken

Den erfolgreichen US-Kinostart hat Paul Feig (Spy) bereits in der Tasche. Doch reicht das Ergebnis von immerhin 46 Millionen Dollar am ersten Wochenende auch aus, um den Franchise-Neubeginn in die Wege zu leiten und weitere Abenteuer mit den neuen Geisterjägern folgen zu lassen? Eine Idee hätte Braualarm-Regisseur Feig zumindest schon: „Ich habe eine bestimmte Geschichte im Sinn,“ verriet er jetzt gegenüber Empire Magazin. Und die könnte Erin (Kristen Wiig), Patty (Leslie Jones), Abby (Melissa McCarthy) sowie Jillian (Kate McKinnon) erstmals ins Ausland verschlagen: „Wir könnten andere Orte besuchen. Ich nehme in der Regel Abstand von Sequels, weil ich stets etwas Frisches machen möchte. Im Fall von Ghostbusters ist die Welt aber so reichhaltig und der Cast so großartig, dass ich offen für mehr wäre. Es gibt so viele Dinge, die man damit anstellen könnte.“ Reisen die neuen Geisterjäger also vielleicht bald nach Europa, um dort alte Schlösser und Spukstätten wie Rumänien oder Großbritannien von paranormalen Phänomenen zu befreien?

Der US-Kinostart darf zwar als Erfolg gewertet werden, reicht momentan aber noch nicht aus, um die enormen Kosten von über 200 Millionen Dollar zu decken. Viel wichtiger wird sein, wie sich Ghostbusters auf internationaler Ebene schlägt, und hier steht der Reboot-Kinolauf aktuell noch ganz am Anfang. Deutsche Kinogänger müssen sich sogar bis zum 04. August auf die Ankunft der weiblichen Geisterjäger gedulden.

ghostbusters_ver11_xlg

Geschrieben am 19.07.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Ghostbusters, News




  • Southbound

    Vielleicht gibt es ja bei den nächsten Academy Awards einen Oscar als meist gehasster Film des Jahrtausends? :-)

    • Jen

      Das Cover sieht so dermaßen nach Asylum aus, einfach nur B bis C -Lastig. Das Feig diesen absoluten Misserfolg und diese Fehlentscheidung diesen Film so zu machen nicht zugeben wollen wird, ist doch auch klar. Mann hätte da sowas geiles draus machen können, aber nein… echt schade.
      Der nächste wird dann vllt in Rumänien gedreht, da merkt man wie sehr den produzenten das Projekt am herz liegt.

      • Hokusai

        Die Poster sehen aus, als hätte man in letzter Sekunde versucht sie umzustellen und überall noch hastig Chris Hemsworth drauf gepackt, um das Schlimmste zu verhindern.

      • Valentine

        Das Bild sieht passend zum Film aus, bunt, Comic mäßig. Mit etwas in Richtung Horror wärs total daneben. Na ja… Versteh nur den Gedankengang nicht so richtig jetzt schon an Fortsetzungen zu denken, bloß wegen gutem Kinostart. Hat nichtmal die Hälfte der Kosten eingebracht. Gewinnspanne sehr niedrig. Was wenn es nur dabei bleibt und am Ende kein Gewinn rausspringt? Das sollte im Focus liegen, aber darüber wird kein Wort verloren. Nur dieser kuriose Optimismus, wo im Vorfeld die Masse negative Äusserungen abließ. Mir letzendlich zwar egal, müssen die wissen, aber für einen Fan irgendwo nicht nachvollziehbar. Ich an deren Stelle würde die Kirche im Dorf lassen und abwarten, sowie die Fakten betrachten. Würde so oder so vieles anders machen, das ich möglichst den Fans biete was sie nicht erzürnt, enttäuscht und auch die ersten Teile nicht in den Schmutz ziehe. Gilt immerhin genauso für den verstorbenen Spengler Darsteller, der zu würdigen wäre. Wenn das an keiner Stelle im Film getan wird ist das heftig!

  • Kai Asmus

    Feig will Ghostbusters in Ausland schicken? Auf dem Mars soll es um diese Jahreszeit sehr schön sein.

  • Valentine

    Ich hätte nichts gegen weibliche Neulinge gehabt, zumindest der Spengler und Venkman Ersatz ist okay, aber die zwei Anderen passen überhaupt nicht ins Bild rein, die zwei neben Hemsworth. Besser wären 2 Kerle und 2 Frauen die das Erbe der Geisterjäger antreten. Auch den Film düsterer zu halten und nicht so effektlastig knallbunt. Zudem noch Geister recycln ist sehr schwach. Die Gags sind weitesgehend unterirdisch. Es fällt schwer den Film ernst zu nehmen. Tut weh Bilder und Trailer zu sehen. Als Fan der beiden Filme und Trickfilmserie muss ich enttäuscht sagen ihn mir nicht anzuschauen, selbsz wenn unerträgliche Langeweile hätte. In der Tat, da wäre mehr drin!


Shut In
Kinostart: 15.12.2016Shut In wird als intensiver Thriller beschrieben, in dem eine verwitwete Kinderpsychologin im Mittelpunkt steht, die weit abgeschieden in England lebt. Als eines Tages ei... mehr erfahren
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Das letzte Kapitel beginnt...... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 09.02.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
The Shallows
DVD-Start: 27.12.2016The Shallows begleitet eine emotional gebeutelte Frau beim Surfen vor einer einsamen Insel. Die tiefe Trauer um ihre kürzlich verstorbene Mutter ist dabei jedoch nicht d... mehr erfahren
Stephen King's Puls
DVD-Start: 12.01.2017In Stephen Kings Cell ist Clayton Riddell geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte gerade bei einem Straßenhändler ein Eis ka... mehr erfahren
Don't Breathe
DVD-Start: 19.01.2017Im Mittelpunkt von A Man in the Dark stehen drei Teenager, die in fremde Wohnungen einbrechen und die dort lebenden Besitzer bestehlen. Dabei werden ihre Einbrüche bis i... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren