Ghostbusters 2 – Nachfolger heimlich eingestellt? Sony will CGI-Film und TV-Serie

Ein Budget von 144 Millionen Dollar setzt schwarze Zahlen voraus. Und von denen ist Ghostbusters, das Reboot von Spy-Regisseur Paul Feig, noch weit entfernt. Aktuell steht die Neuverfilmung mit Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate KcKinnon und Leslie Jones bei 180 Millionen Dollar. Der Löwenanteil, immerhin 120 Millionen Dollar, wurde bislang in den USA eingespielt. Inzwischen kristallisiert sich auch heraus, dass Europa eher weniger zu jenen Kontinenten gehört, wo das Werk gefragt ist. Auch in Deutschland startete Ghostbusters deutlich hinter seinen Möglichkeiten. Aber was genau bedeutet das für die Zukunft? Schließlich rechnen Branchenseiten wie beispielsweise der Hollywood Reporter jetzt schon aus, wie hoch die Verluste für Sony Pictures ausfallen werden. Die sollen sich nämlich auf ein Minus von rund 100 Millionen Dollar belaufen, was die Realisierung einer Fortsetzung nahezu komplett ausschließen würde: „Diese Schätzungen sind völlig falsch kalkuliert“, versichert ein Pressesprecher von Sony. „Zahlreiche VoD-Zugriffe auf die Originalfilme, der Verkauf von Merchandising, Videospielen, Anlässe und verschiedene Deals haben schon vor der Finanzierung Geld abgeworfen“, setzt Sony fort. Zudem sei man sehr zufrieden mit dem Film, den Feig auf die Beine gestellt hat:

„Wir sind stolz und glücklich darüber, dass wir sowohl Kritiker als auch Fans überzeugen konnten. Wir haben zahlreiche Ideen für die Erweiterung dieses Universums“, so der ehemalige Sony Chief Amy Pascal. Vorrang habe aber offenbar ein CGI-Film, der gegen 2019 das Licht der Leinwand erblicken könnte. Außerdem plane man eine neue Serie, die ebenfalls animiert sein soll. Diese soll sogar schon 2018 auf Sendung gehen. Sowohl der Kinofilm als auch die Serie werden von Ivan Reitman, Regisseur der Originalfilme, produziert.

13580585_1038437462876921_8292192117131544124_o

Geschrieben am 12.08.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Ghostbusters, News




  • AcidFog

    „Zahlreiche VoD-Zugriffe auf die Originalfilme, der Verkauf von
    Merchandising, Videospielen, Anlässe und verschiedene Deals haben schon
    vor der Finanzierung Geld abgeworfen“

    die Originalfilme machen Geld, der neue streifen nicht. Merch und Spielzeug haben sich so schlecht verkauft dass das eine Woche vor dem Film in den Ramschabteilungen der großhandelsketten gelandet ist, bei 50% Preisreduktion, die Entwickler des Videospiels sind 3 tage nach Release des Spiels pleite gegangen (hatten aber auch vorher schon schulden, nur retten konnte das spiel sie einfach nicht).

    Nur eben jetzt die Niederlage eingestehen würde bedeuten Sony müsste eingestehen dass ihre Genderbashing basierte Werbekampagne ein Schuss in den eigenen Fuß war und das wird so schnell nicht passieren.

    Ich feiere das ganze immer noch.

  • lol16

    Ich finde es auch gut, dass der Film noch nicht so viel eingespielt hat. Hoffentlich bleibt dass so, damit Sony mal merkt, was die da für ein Mist verzapft haben…

  • Das war ein schuß in den Offen xD


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren