Ghostbusters – Reboot-Regisseur Paul Feig nimmt seine Kritiker ins Kreuzfeuer

So wie seine Kritiker, nimmt inzwischen auch Regisseur Paul Feig kein Blatt mehr vor den Mund, wenn es darum geht, die negativen Reaktionen auf sein Ghostbusters-Reboot zu umschreiben. Im Gespräch mit Daily News fand Feig, der durch Brautalarm und Spy bekannt wurde, daher deutliche Worte für all jene, die seinen Film anhand eines einzigen Trailers und diverser Promobilder verurteilen. „Die Nerd-Kultur beinhaltet einige der größten Arschlöcher, die ich bislang in meinem Leben getroffen habe,“ wusste er zu berichten. „Das bezieht sich besonders auf die zahlreichen Attacken während der vergangenen Monate.“ Damit dürfte er auf jene Bewegung abzielen, die dazu aufrief, seinen Ghostbusters-Trailer vorsätzlich zum am schlechtesten bewerteten Filmclip aller Zeiten zu voten – mit Erfolg. Aber auch die Kritik, er habe Saturday Night Live-Star Leslie Jones lediglich als Quoten-Farbige unter Vertrag genommen, wollte Feig nicht unkommentiert lassen: „Es interessiert mich nicht im Geringsten, welche Hautfarbe oder Form jemand hat. Letztlich ist der Comedy-Faktor entscheidend und ob jemand das Zeug dazu hat, die Leute zum Lachen zu bringen.“

Sein Ziel sei lediglich gewesen, eine Geschichte zu erzählen, die man so noch nicht gesehen hat; oder eine Geschichte zu erzählen, die es so vielleicht schon gab, aber noch nicht auf diese Weise. Am 28. Juli dürfen wir uns dann endlich selbst ein Bild davon machen, ob Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones den alten Geisterjägern das Wasser reichen können.

ghostbusters-due-cover-empire-dedicate-al-reboot-di-paul-feig-3

Geschrieben am 07.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Ghostbusters, News




  • The Guest

    Jetzt sind die Kritiker des Films schon Arschlöcher. Nett. So macht man sich beliebt und wirbt erfolgreich um Sympathien.

    • Ash

      Naja. Ich stehe dem Film auch kritisch gegenüber. Aber wenn es um gewisse Franchises geht, sind gewisse Nerds wirklich Arschlöcher. ^^ man muss nur gewisse Diskussionen in Star Wars-, Marvel-, DC-Foren anschauen. Speziell im letzteren ist es oft Traurig wie da Menschen miteinander um gehen. Und einige Kommentare zum Ghostbusters Trailer sind schon unterirdisch.

  • Radar

    Naja wo er recht hat hat er recht…bis auf Frauenfeindliche Hasstiraden habe ich bisher nicht viel bei den Kommentaren entdeckt.

    • OutVisArt

      dann sollte er mal richtig recherchieren. Denn es gibt in der Tat auch konstruktive Kritiken. Aber es ist wieder einfach alles um einen Kamm zu scheren.

      • Radar

        Darum sagte er ja auch „die Nerd-Kultur BEINHALTET…“ und nicht „besteht aus…“

      • lilalalumpum

        Aber alles wieder einfach über einen Kamm zu scheren?
        Du hast Feigs Aussage nicht verstanden!

        Es ist wirklich so das bis auf frauenfeindliche Kommentare meist nichts negatives zu lesen ist, klar gibt es auch konstruktive kritik, aber ist dieser wesentlich seltener als die viel zu verbissene Nostalgieverliebtheit und Frauenfeindlichkeit.

        Warum man sich den Film nicht einfach erst angucken kann und dann im nachinein Kritik üben kann, ershcließt sich mir nicht.
        Klar bin ich auch Fan eines Fanchises, aber wenn mal Jurassic Park in Space kommt, dann kann ich mich doch überraschen lassen und muss es nicht im Vorfeld verteufeln.
        Viele kommentare lassen ienfach auf eine zu eingeschränkte und festgefahrene Sicht schließen und man kann froh sein das diese kein gehör in Hollywood finden. Lieber mal ne Gurken-Innovation als den xten Freddy Film :/

        • nek

          Dieses Frauenfeindlichkeits Gelaber nervt auch schon extremst… Oo

        • John New

          Was ist frauenfeindlich?
          Ich mag den Cast nicht, er ist mir unsympathisch, Melissa McCarthy ist nicht lustig.

          Macht mich das jetzt zum Frauenhasser? Nein.

  • Lol16

    Ich finde es nicht in Ordnung, was der Herr Feig da macht. Ok, er versucht einen Film zu machen, aber das bringt nichts, wenn es von vorn herein schon Probleme mit dem Cast und dem Drehbuch gibt.
    Aber vielleicht wird das Reboot ja auch ganz nett. Habe die anderen Filme nie gesehen, von daher kann ich dazu schlecht was sagen.

  • Helltoy

    Ich weiß nicht was in anderen Foren los ist, hier auf der Seite lese ich keine fraufenfeindliche Kommentare. Das reden sich hier einige nur ein, weil sie mit der Kritik nicht umgehen können.
    Das was bisher zu sehen ist, ist einfach schlecht und genau das wird kommentiert. Wieso schafft es Paul Feig nicht ordentliche Poster und einen ordentlichen Trailer auf die Beine zu stellen? Wenn es noch nicht einmal das hinbekommt, wieso soll ich ihm dann zutrauen, einen ordentlichen Kinofilm auf die Beine zu kriegen? Viele Leute können einfach nicht mit Kritik umgehen, da sehe ich eher das Problem!!!

    • Radar

      Wer sollte denn nicht mit der Kritik umgehen können? Die potentiellen Zuschauer? xD Und offensichtlich ist das deine erste Ghostbusters News die du auf dieser Seite ließt. Einfach mal nach den restlichen Ghostbusters News suchen und die Kommentare durchlesen ; )

      • Helloty

        Alle die immer wieder darauf verweisen, dass die Kritiken sich lediglich gegen die Frauen richten, Frauenfeindlichkeit und ähnlicher Unsinn. Die allermeiste Kritik die ich hier (bei allen GB News) vernehme , richtet sich gegen die Qualität des gezeigten Materiales, nicht gegen die Frauen. Wer das behauptet, verträgt einfach nur keine kritik, genau wie der Regisseur, der wahrscheinlich zukünftig nur noch Filme mit Adam Sandler angeboten bekommt.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren