Halloween – Kultfilmer John Carpenter erklärt, wie er zum Neustart geht und liefert Statusupdate

Als Produzent Jason Blum vor wenigen Monaten die Katze aus dem Sack ließ und verkündete, sich die Lizenzrechte an Halloween gesichert zu haben, war die Euphorie im Hause Blumhouse groß. Und zwar so sehr, dass man sofort mit der Vorbereitungsphase beginnen und einen US-Kinostart im Oktober 2017 anvisieren wollte. Der Platzhalter wird allerdings immer unwahrscheinlicher, da noch unklar ist, wie das Reboot genau aussehen soll. Verschiedene Filmemacher haben offenbar schon ihre Ideen eingereicht, aber die richtige hat bislang noch gefehlt. So oder so, der legendäre Filmemacher und Schöpfer von Halloween, nämlich John Carpenter höchstselbst, bietet noch immer seine Unterstützung an und verriet, wo man mit dem Projekt zurzeit steht: „Ich kenne Jason Blum nun schon eine Weile. Er kam damals auf mich zu und fragte, wie ich darüber denke, dass die Lizenzrechte in neue Hande gewandert sind. Ich habe ihm anschließend versichert, dass ich dem ganzen eine Chance gewähre und den Regisseur unterstützen werde. Da wir noch kein Drehbuch haben, kann ich jedoch noch nichts Genaueres sagen. Nur so viel: Der Film spielt an Halloween und dreht sich um einen maskierten Killer“, betonte Carpenter, der folgende Worte hinzufügte:

„In all den Jahren habe ich immer über neue Halloween Filme geschimpft. Aber dieses Mal kann ich tatsächlich helfen und versuchen etwas auf die Beine zu stellen, das mich stolz macht. Das ist besser als zu Hause zu sitzen und zu nörgeln“, so der Horror-Veteran. Blumhouse kann also voll und ganz auf den Support des Filmemachers zählen, der Michael Myers erst Leben einhauchte.

Halloween_crew

Geschrieben am 30.11.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Halloween (Remake), News




  • Bruce Wayne

    Klingt ja fast so, als ob man vom typischen Michael Myers-Killer weg gehen würde. So ähnlich wie die Grundidee von Halloween 3: Season of the Witch, eventuell auch eine bessere Richtung nach den Halloween Remakes. Die haben mit dem Myers Charakter endgültig abgeschlossen. Ich hoffe jedenfalls (vor allem wegen Carpenters Beteiligung) auf das Beste.

    • lilalalumpum

      Carpenter ist sich des Flops von H3: Season of the witch sicher durchaus bewusst.
      Denke nicht das die nun Dekaden danach nochmal so naiv sind und denken:
      „Ein Film mit dem Titel Halloween OHNE Michael Myers in den Kinos? Ha, das schreit nach vollen Kinosälen!“ ;)
      Vielleicht entwickeln sie einfach eine neue Storylinie oder evtl. eine neue origin-Story (die aber eben evtl. auch ganz neu sein kann.)
      Ich würde das sehr brgrüßen. Michael haben wir nun aus dem Original als auch dem Zombie Remake unter der gleichen Prämisse morden sehen. Wie wäre ein neuer Ansatz. Einen der den unheimlichen, NCIHT ERKLÄRBAREN Mythos „Micahel Myers“ beibehält, (und daher nicht so absurd wird wie „The Curse of Michael Myers“ – aber auch eben nicht zum dritten Mal den versuchten Mord als Laurie Strode zeigt.
      Denn wie gesagt, das kennen wir nun schon 2 Filme lang.
      Was ich mir persönlich wünschen würde wäre ein 80er Jahre Setting :)

      • Bruce Wayne

        80er Jahre Setting wäre top, aber ich würde tatsächlich mehr mit einem Season of the Witch-Film anfangen können. Ich habe mit Myers nach den Zombie Filmen nun mal abgeschlossen, und ich glaube es geht vielen Leuten genau so. Man könnte doch einfach eine Neue Slasher-Figur für den Film kreiiren. Mit dem richtigen Marketing würde sich dann auch dieser Streifen gut verkaufen. Wie dem auch sei, ich persönlich bin gespant auf den neuen Ansatz. Von mir aus auch mit einem Boogeyman-Myers ;)

  • Base4ever

    Hast du einen anderen Artikel als ich gelesen Bruce Wayne? Da glaube ich nicht dran und so verstehe ich es auch nicht. Michael kommt sicher zurück 😉

    • Bruce Wayne

      Ich meinte damit nur die Tatsache, dass Carpenter extra in keinem Wort den Namen Michael Myers erwähnte. Er meinte ein maskierter Killer treibt sein Unwesen. Nicht unbedingt Myers. Natürlich ist mir klar, dass es höchstwahrscheinlich auf Michael hinauslaufen wird, aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

  • Reever

    Zum dritten Mal die gleiche Geschichte – das müsste nun wirklich nicht mehr sein. Ein handelsübliches Sequel fände ich interessanter. Ein paar Jugendliche oder Journalisten auf der Suche nach einer heißen Story, die sie in Haddonfield serviert bekommen.

    Bei Carpenters „Unterstützung“ muss ich direkt an das fürchterliche Remake von The Fog denken. Er sollte sich um seine eigenen Projekte kümmern. Damit ist genügend Schaden angerichtet.

    • Nome

      @Reever : ganz klare Unterstützung ! Carpenter scheint an akutem Geldmangel zu leiden, aber das ist bei seinen Werken auch kein Wunder.

    • Thure

      Sequel/Reboot…spielt das bei so einer Horrorreihe eine Rolle? Schaut man sich div. alte Teile an waren sie in sich genommen ein Reboot weil div. Storyteile teils komplett über den Haufen geworfen wurden nur um irgendwie eine Fortsetzung dran zuklatschen – egal wie sinnfrei es war. Das gleiche bei Nightmare, das gleiche bei Freitag der 13. Am Ende hast du ein unaufhaltsamen Killer der in Schrittgeschwindigkeit hinter rennenden kreischenden Teens gemütlich hinterherläuft und es trotzdem schafft sie einzuholen.


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren