Hellboy 3 – Aus und vorbei? Ron Perlman glaubt nicht mehr so recht an das Projekt

Regisseur Guillermo Del Toro will es, Schauspieler Ron Perlman will es auch und die Fans wollen es sowieso – das epische Finale der Hellboy Saga! Nur eines zieht nicht so recht mit und das ist der Geldbeutel von Universal Pictures. Und das, obwohl das Studio 2015 einige Hits wie Furious 7 oder Jurassic World verbuchen konnte. 150 Millionen Dollar für die Umsetzung von Hellboy 3 sind den Köpfen des Produktionshauses aber dann doch zu riskant. Denn nicht weniger braucht Del Toro, um seine Vision von einen ordentlichen Showdown realisiert zu kriegen. Das Problem ist nur, dass sowohl der Erstling als auch dessen Fortsetzung keine Kassenmagnete waren. Das Original spielte anno 2004 bei einem Budget von 60 Millionen Dollar keine 100 ein. Die Fortsetzung lief 2008 zwar besser, blieb aber dennoch hinter ihren Möglichkeiten zurück. Viele Fans haben die Hoffnung auf ein Comeback schon aufgegeben – und auch Ron Perlman selbst zeigte sich in einem neuen Interview weit weniger optimistisch als zuvor: „Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass das noch was wird“, erklärte der Mime gegenüber Variety. So ganz abschreiben wollte er Hellboy 3 aber dann doch nicht:

„Sag niemals nie“, lautete der letzte Satz des Hellboy-Schauspielers. Daumen drücken und hoffen darf man also nach wie vor, auch wenn im Augenblick klar mehr dagegen als dafür spricht.

Hellboy 2

Geschrieben am 10.03.2016 von Torsten Schrader




  • Helltoy

    Hellboy 3 hätte in jedem Fall deutlich mehr Substanz, als die letzten beiden Style-over-Substanz Filme von Del Toro.
    Wenn so ein Mist wie Miss Ghostbusters verfilmt wird, den (kaum) einer will, aber Filme wie Hellboy 3 und Dredd 2 auf der Strecke bleiben, dann geht da aber gehörig was schief!

  • Ash

    Del Toro ist ein visuelles Genie und ich mag seine Welten. Crimson Peak jedoch war schlicht eine Katastrophe. Hätte er den Film von 119 Minuten auf 80 oder 90 herunter geschnitten, dann wäre der Film einiges besser gewesen. Statdessen verlor er sich in seinem (wundervollem) Schloss. Schade. Mich würde es nicht verwundern, wen dieser Flop Del Toros zukünftige Film-Pläne einen ziemlichen Brocken in den Weg setzen würde. Schade eigentlich.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren