Insidious 4 – Offiziell: Sony bestätigt den nächsten Ableger, Leigh Whannell führt Regie

Jetzt ist es raus: Insidious geht in die vierte Runde! Dies verkündete Sony Pictures im Rahmen der diesjährigen The CinemaCon in Las Vegas, wo das Filmstudio bereits einiges an interessanten Informationen zu kommenden Produktionen, darunter das Crossover MIB 23, mitzuteilen hatte. Wirft man einen Blick auf das weltweite Einspielergebnis vom letzten Ableger, dem Prequel Insidious: Chapter 3, überrascht die Ankündigung von Teil 4 aber keineswegs. Mit über 110 Millionen Dollar spielte das Low Budget-Projekt gleich das Elffache seiner Entstehungskosten ein. Für eine Franchise-Zukunft war also ohnehin schon längst gesorgt. Außerdem betonte Leigh Whannell, der die Drehbücher zu allen Filmen beisteuerte und beim Prequel sogar selbst Regie führte, immer wieder, noch näher auf die Zeit zwischen dem Prequel und dem Erstling eingehen zu wollen. Und das wird er nun auch machen, da er es sich erneut auf dem Regiestuhl gemütlich machen wird. Wenn man sich am bisherigen Rhythmus von zwei Jahren orientiert, erwartet uns Insidious 4 noch im kommenden Jahr. Macht Euch also bereit auf eine geballte Ladung Geister und Dämonen.

„Wir sind alle bereit. Jedes Mal, wenn ich darüber nachdenke, halte ich es für die beste Idee, einfach das Ende von Insidious 3 aufzugreifen und dort weiterzumachen. Elise, Specs und Tucker gehen diese Straße entlang, und es ist fast so, als würden sie ihrem nächsten Ziel entgegenschreiten. Ich würde dort ansetzen und in der Prequel-Welt verbleiben. Aber das ist nur meine Meinung,“ so Leigh Whannell (SAW), der mit Insidious: Chapter 3 seinen Einstand auf dem Regiestuhl gab.

Insidious 3

Geschrieben am 16.04.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Insidious 3, News




  • LoL2016

    Nice, ich freu‘ mich drauf. Teil 1 war schon super. Teil 2+3 habe ich bisher noch nicht gesehen…
    James Wan hat es einfach drauf. Hat er mit „SAW“ (2004) udn halt „Insidious“ (2010) bestens bewiesen…

  • Nicht schlecht!

  • Michel

    @LoL2016

    Jaja,nur das Leigh Whannell Teil 3 gemacht hat und auch den 4’ten machen wird…..

  • lilalalumpum

    Vor ein paar Tagen erst den dritten Teil nochmal gesichtet.
    Mit diesem hat Leigh Whannel ein gutes Spielfilmdebüt hingelgt, wenn auch den schwächsten Teil der bisherigen Trillogie.

    Für das 4te Kapitel hoffe ich einfach, lernt er ein bisschen aus seinem Debütfilm.
    Ich würde mir bspw. wünschen das der nächste Dämon wieder ein tolles/bizarres Motiv bekommt.
    „Der Mann der nicht atmen kann“ war nun leider nicht sonderlich gruselig und ließ zu viele Fragen offen.
    Warum dieses öligen/matschigen Füße?
    Warum die Maske?
    Was hat er in seinem Leben getan?
    Die alte schwarze Lady, warum kann sie ihn auch sehen?
    Hatte sie auch eine Verbindung nach Further? Wenn Ja, Wieso? Wodurch?

    Auch das Motiv muss beim nächsten Teil wieder besser werden.
    Auch hier hatte „Der Mann der nicht atmen kann“ ein schwaches bekommen.

    Und das Finale darf im dritten Teil wieder besser werden.

    Wie gesgat, Insidious 3 war kein schlechter Film, aber der schwächste Insidious bisher.
    Ich hoffe das sich Whannel für den vierten Ableger wieder etwas bizzareres (so etwas wie die „Braut in Schwarz) einfallen lässt.

    Aber der Mann kann gute Filme schreiben, das hat er oft genug bewiesen.
    ich freu mich aufjedenfall schon mal auf das 4te Kapitel der Insidious Saga.


Geostorm
Kinostart: 19.10.2017Im Katastrophen-Thriller Geostorm wird die Wetterlage zunehmend vom Menschen und der Technologie kontrolliert – bis ein eigentlich zur Abschwächung der Klimaveränderu... mehr erfahren
JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Das Belko Experiment
DVD-Start: 19.10.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren