Interview mit einem Vampir – Drehbuch ist fertig, vereint gleich zwei Anne Rice-Romane

Anne Rice-Fans dürfen sich freuen: Die 2014 angekündigte Verfilmung lebt und steht offenbar kurz davor, in Dreh geschickt zu werden. Das zumindest lässt ein jetzt veröffentlichter Schnappschuss des fertigen Drehbuchs vermuten, den Josh Boone, Schöpfer hinter The Fault In Our Stars (Das Schicksal ist ein mieser Verräter), auf seinem Instagram-Account geteilt ist. Das Skript trägt dabei zwar den Namen Interview with the Vampire (Interview mit einem Vampir), vereint aber aber sowohl Interview With The Vampire als auch The Vampire Lestat in einer Geschichte. Universal Pictures konnte sich 2014 die erfolgreiche Vampir-Saga Vampire Chronicles sichern, die seit Erscheinen weltweit rund 80 Millionen Mal über die Ladentheken ging, und hält somit sämtliche Rechte an allen bisherigen und zukünftigen Romanen der Reihe, inklusive Tale of the Body Thief von ihrem Sohn Christopher Rice und dem elften Band Prince Lestat. Interview mit einem Vampir aus dem Jahr 1994 und The Queen of the Damned aus dem Jahr 2002 sind bislang die einzigen Umsetzungen der Reihe. Eine mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle geplante Verfilmung blieb ohne Ergebnis.

#annerice #vampirechronicles #thevampirelestat

Ein von Josh Boone (@joshboonemovies) gepostetes Foto am

Geschrieben am 05.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Milk Banano

    Freut mich, dass von der Seite Gothik Vampire wieder mal was kommt, der Hype um Twilight liegt bestimmt mehr oder weniger jedem Freund klassischer Vampire immer noch schwer im Magen, so dass diese Auffrischung mal ganz gut ist. Jedoch zwei Romane in einem Film? Es wird doch sowieso bei Romanverfilmungen geschnippelt, dass es kracht und jetzt sollen gleich zwei Romane in einen Kinostreifen gepresst werden? Klingt für mich eher schlecht durchdacht, aber ich warte gerne darauf, dass wir mehr Informationen dazu bekommen, bevor ich weiter kritisiere. ;)

    • Ouija

      Da Interview bereits verfilmt wurde, ist eine neue Version, die sich mehr auf Lestat bezieht, sicher interessanter als ein 1:1-Remake, gerade weil der Film von Neil Jordan schlichtweg nicht übertroffen werden kann.

      • Ash

        Das stimmt. Interview ist wohl einer der besten Vampir Filme, ohne Frage. Die Idee aber zwei Bücher in einen Film zu „quetschen“ ist aber ein gerechtfertigter Kritik-Punkt.
        An den Inhalt von „The Vampire Lestat“ erinnere ich mich jetzt nicht mehr genau, es könnte aber sein, dass vielleicht der Schwerpunkt des Filmes auf eben diesem Buch basiert und die Inhalte von Interview verwendet werden um eine Verknüpfung zu kommenden Filmen herzustellen. ohne Interview direkt neu zu verfilmen.
        Ein weiterer Knackpunkt könnte auch sein, dass sich Rices Vampir Chroniken mehrheitlich auf Lestat beziehen (soweit ich mich erinnern kann) und Interview jedoch aus der Sicht von Louis geschrieben wurde, wo Lestat nicht so gut weg kam. Ich denke aber die neuen Filme wollen Lestat im Mittelpunkt so wäre eine Neuerzählung von Interview mit dem Fokus auf Lestat durchaus Sinnvoll. Das könnte aber durchaus weniger Material bieten als die Geschichte von Louis und somit packt man zwei Bücher in einen Film. Jetzt bin ich persönlich auf das Resultat gespannt.
        Störend finde ich persönlich nur den aktuellen Namen, da der Film sich so unweigerlich Vergleichen mit Jordans Werk stellen muss und ihm so einen schweren Stand gibt.

  • Dunkler Begleiter

    Ich fürchte diese Verfilmung steht und fällt mit der Besetzung der Hauptrolle. Der letzte Lestat Stuart Townsend war definitiv ein Griff ins Klo!


JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren
South of Hell [Serie]
DVD-Start: 02.11.2017Maria Abascal ist eine attraktive eiskalte Kopfgeldjägerin, die allerdings keine normalen Aufträge annimmt. Sie hat sich auf den Exorzismus von Dämonen spezialisiert. ... mehr erfahren