Jack the Ripper – Sat.1 und Pantaleon verfilmen die grausame Mordserie

Wer ist Jack the Ripper? Eine Frage, die Sat.1 und Matthias Schweighöfers Pantaleon Films schon sehr bald mit ihrem ersten gemeinsamen TV-Event beantworten wollen. Sat.1 verfilmt das höchst britische Mysterium mit Sonja Gerhardt in der Rolle einer modernen weiblichen Schlüsselfigur und ihrem interessanten neuen Blickwinkel auf den Kultschreck: „Als ich mich in das Thema eingelesen habe, war ich sehr verwundert, wie viele Verdächtige es im Rahmen der Ermittlungen gab“, erklärt Gerhardt ihre Faszination für die „Jack the Ripper“-Geschichte und verrät: „Ich habe das Drehbuch quasi verschlungen und konnte gar nicht aufhören, es zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wer Jack ist.“ Ob Annas Bruder Jakob (Vladimir Burlakov), der als vermeintlicher Jack the Ripper überführt wurde, tatsächlich der Serienmörder ist? Oder entpuppt sich am Ende Jakobs Freund David Cohen (Sabin Tambrea), sein Vermieter und Arbeitgeber Samuel Harris (Nicholas Farrel), der ermittelnde Chief Inspector Ronald Briggs (Peter Gilbert Cotton) oder dessen ambitionierter Kollege, Inspector Frederick Abberline (Falk Hentschel), als Jack the Ripper?

Gedreht wird Jack the Ripper, so zumindest der Arbeitstitel, seit dem 23. Mai 2016 unter der Leitung von Pantaleon Films (Vaterfreuden), Fireworks Entertainment (1 1/2 Ritter, Die Brücke) und Regisseur Sebastian Niemann (Hui Buh das Schlossgespenst, Das Jesus-Video). Angesiedelt ist die Geschichte im Whitechapel von 1888: Anna Kosminski (Sonja Gerhardt) sucht den Neuanfang in London, doch was die junge Fotografin nach ihrer Ankunft aus Hamburg erwartet, gleicht einem Albtraum: Ihre Mutter ist verstorben, sie wird überfallen und ausgeraubt und Annas letzter lebender Verwandter, ihr Bruder Jakob (Vladimir Burlakov), wurde in eine Irrenanstalt eingewiesen!

Denn seit Wochen hält eine grausame Mordserie das Londoner Armenviertel in Atem. Der Täter, der sich selbst „Jack the Ripper“ nennt, ermordete und verstümmelte fünf Frauen, entnahm ihnen die Organe und verhöhnte die Polizei mit Bekennerbriefen. Die schlimm zugerichtete Leiche der Prostituierten Mary Jane Kelly (Funda Vanroy) wurde in Jakobs Bett gefunden – und Annas Bruder als „Jack the Ripper“ überführt.

Sonja Gerhardt in "Jack the Rpper." ©Sat.1

Sonja Gerhardt in „Jack the Ripper.“ ©Sat.1

Geschrieben am 30.05.2016 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • Hans Schulte

    Schon wieder ein Remake. Auch so ein Thema, daß über vierzig mal verfilmt wurde.
    Was könnte man für schöne neue Sachen mit dem Geld drehen…

    • Sascha #2

      Naja gute FIlme zu Jack The Ripper sind ja eher Mangelware und auch das hier scheint wieder eine der schlechteren weil sehr freien Adaptionen des bekannten Psychos zu werden.
      Ich beiß mir ins Knie wenn am Ende auch Matthias Schweighöfer dabei ist und evtl unter der Maske steckt *gääähn* :)


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren