Jurassic World 2 – Regisseur verspricht weniger computeranimierte und mehr handgemachte Effekte

Viele Fans waren nicht glücklich darüber, dass in Jurassic World überwiegend mit digitalen Computereffekten gearbeitet wurde und so manch ein Dinosaurier künstlicher aussah als das ein oder andere Exemplar aus Steven Spielbergs Klassiker. Die damals gebauten animatronischen Modelle wirken selbst nach über zwanzig Jahren erstaunlich echt. Umso erfreulicher, dass Regisseur J.A. Bayona (A Monster Calls) mit dem nächsten Ableger wieder back to the roots will: „Natürlich gibt es keine echten Dinosaurier. Manchmal gibt es Leute, die Dinosaurier spielen. Aber wir lieben animatronische Modelle und wir werden sie so oft zum Einsatz bringen wie nur möglich“, versichert Bayona, betont allerdings auch, wie schwierig es wird: „Es ist kompliziert, da der Zuschauer inzwischen an computeranimierte Effekte gewohnt ist und vielleicht eine Abneigung gegenüber der alten Schule entwickelt hat. Aber in Wahrheit erzeugen handgemachte Effekte Seele und Realität. Wir müssen einfach die richtige Balance finden, damit der Zuschauer am Ende gar nicht mehr feststellen kann, was nun wie umgesetzt wurde“, erklärte Bayona abschließend. 2018 dürfen wir uns dann ein Bild von seiner Vision machen, wenn Jurassic World 2 in den Kinos startet.

jurassic-world

Geschrieben am 09.12.2016 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): Jurassic World, News




  • Ascendant

    Also ich ziehe gut gemachtes CGI Handpuppen vor. Animatronische Modelle sind sowieso nur für kurze Closeups mit wenig komplexen Bewegungen zu verwenden.

  • Robin

    Also die Effekte waren wirklich mit das Schlimmste am neuen Film. Ich kann die Entscheidung auf Animatronik umzuschwenken also nur begrüßen. Sogar Jurassic Park 1 sieht mitunter wesentlich besser aus als Jurassic World.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren