Jurassic World – Einfach unaufhaltsam: Sequel wird zum dritterfolgreichsten Film aller Zeiten!

Universal Pictures hätte sich vor wenigen Jahren wohl kaum träumen lassen, dass Jurassic World einmal als der dritterfolgreichste Film aller Zeiten in die Geschichte eingehen würde. Doch genau diese magische Hürde hat der Film inzwischen problemlos hinter sich gelassen und dabei sogar Platzhirsch The Avengers von seinem angestammten Rang auf dem Treppchen verdrängt. Weltweit steht das Dino-Abenteuer inzwischen bei Einnahmen von über 1,522 Miliarden US-Dollar. Lediglich die von James Cameron gedrehten Titanic und Avatar waren noch erfolgreicher und rangieren mit $2,186 Milliarden und 2,788 Milliarden Dollar auf dem zweiten sowie ersten Platz der weltweiten All Time-Kassenschlager. Dass beide Filme noch einzuholen sind, scheint angesichts der klaffenden Spanne unwahrscheinlich. Jurassic World dürfte seinen dritten Platz in den kommenden Wochen allerdings noch weiter festigen, da das Dinofieber auch bei uns noch lange nicht abgeklungen ist. Bei Universal ist man derweil bereits eifrig mit den Vorbereitungen zu einer Fortsetzung beschäftigt.

Jurassic World setzt die Geschehnisse der bisherigen Ableger fort, geht die Thematik aber aus einem neuen Blickwinkel heraus an. Daher war es Steven Spielberg wichtig, auf neue Figuren zu setzen und auf Laura Dern, Sam Neill oder Jeff Goldblum zu verzichten. Im Gegenzug dürfen es Chris Pratt, Bryce Dallas Howard und Nick Robinson dem Jurassic Park einen Besuch abstatten.

jurassic-world-5565e79275fca

Geschrieben am 23.07.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): Jurassic World, News




  • Karl

    Film ging so, ja nette cgi aber die Story oder wie sie rüber gebracht wurde war ziemlich schlecht die alten sind um Welten besser

  • SKP

    Ich kanns echt nicht nachvollziehen. Der Film war jetzt echt nicht so besonders.Die Dinos kamen für mich zu knapp gehalten vor und die Story mit dem Püppchen als Boss des Parks mehr als dämlich und unauthentisch. Menschen und ihr Geschmack…

  • Mr. Wunderfee

    „Menschen und ihr Geschmack…“ – Sie haben sich den Film auch angeschaut und (falls im Kino) zum Erfolg beigetragen. Der Film ist lediglich an den Einnahmen gemessen auf Platz 3 der erfolgreichsten Filme. Ob er nun gut oder schlecht ist hat dabei keine Relevanz – ist immerhin kein Abstimmungsverfahren für die besten Filme aller Zeiten o.Ä. Lediglich überwiegend positive oder negative Kritiken können sich auf die Entscheidung ins Kino zu gehen auswirken – die meisten Menschen wollen sich aber ihr eigenes Bild machen.
    Menschen und ihre Kommentare… ich kann es echt nicht nachvollziehen.

  • lilalalumpum

    Haha, die Storys aus avater und Titanic haben nun auch keine Bäume ausgerissen! ;)
    Mkr hat Jurassic World gefallen. Ja diese lobestory rundbum Rotkäppchen und raptor daddy pratt hätte man etwas zurückfahren können, aber ansonsten hat der Film mich super unterhalten.
    Viele gehen halt zu nostalgisch daran. Wenn ich schon lese das cgi vor 22 besser gewesen sein soll… >.<
    Für 1993 war das damlige cgi sagenhaft, aber die raptoren Küchen Szene, da merkt man schon den Zahn der Zeit ;)
    Egal, es ist und bleibt Geschmackssache. Mir hat der indominus rex besser gefallen als der spinosaurus aus Teil 3 (mit seinem klingelnden Handy im Magen….)

  • Theo

    Naja, es war halt ein typischer Popcorn-Streifen, also überrascht es mich nicht, dass er soviel eingenommen hat.

    In Oz’s Worten:

    „Today’s movies are kind of like popcorn. You know, you forget about them as soon as they’re done. I do remember I liked the popcorn, though.“

    Der Charme des ersten Teils hat komplett gefehlt und es war ein ziemlich flacher Film. Als 2-stündige Unterhaltung hat’s allemal ausgereicht. Und mehr wollte man ja auch nicht erreichen.

  • Filmfan1990

    Ich finde es super für Universal und auch für die Filmreihe an sich.
    Teil 1-3 waren allesamt gut. Ok, Teil 1 bleibt ungeschlagen.

    Zu den Einnahmen: Avatar und Titanic wären nicht so erfolgreich ohne 3D-Wieder-Aufführung gewesen.
    Das vergessen einige anscheinend. Und die Filme waren zwar schon großartig, aber kein Meilenstein, finde ich.
    Da gibt es weitaus bessere Filme, die aber von den Zuschauern links liegen gelassen werden, sehr schade.

    Zu dem Dino-Hype: Vielleicht ist das auch der Grund, warum Universal an einem TLBT 14 arbeitet…

  • bummsgeordy

    Das Ding ist nun mal, dass die Rangliste sich anhand der Einspielergebnisse ergibt. Vor einem Kinobesuch weiß niemand, ob ihm der Film gefallen wird. Das Geld ist dann nun mal bezahlt. Deshalb ist es schlichtweg falsch zu sagen, dass man so etwas nicht nachvollziehen kann, weil einem der Film nicht gefallen hat.
    Ich fand Titanic z.B. total Kacke… Doch wo steht der Film? Genau auf Platz 1.
    Sobald ich ein Kinoticket bezahlt habe, habe ich bereits meinen Beitrag geleistet, wo dieser Film evtl. Finanziell bzw. auf welchem Rang er stehen könnte.
    Die Rangliste zeigt mir persönlich nur, wie viel Interesse die Menschen an einem Film hatten.

  • bummsgeordy

    Ergänzung…. Ob Titanic oder Avatar grade auf Platz 1. steht, konnte ich den News nach nicht genau verstehen, aber die beiden sind halt vorn… :)… also auch wenn Titanic Platz 2 belegt, macht es den Film für mich nicht besser :)

  • Xander

    Avatar ist auf Platz 1 mit ca. $2,7 Milliarden.
    Das
    hat der Film geschafft durch 3D, da er genau da kam als 3D gerade seinen Höhepunkt hatte und weil der Film ein paar Monate kaum Konkurrenz hatte.
    Titanic ist mit ca. $2,1 Milliarden Platz 2, wober der Film ohne der 3D Neuaufführung auf ca. $1,7 Milliarden kommt.

    Die 1,7 Mia. Hürde kann JuraWorld auch noch schaffen,
    da er auch noch z.B. in Japan starten wird.

  • XYZ

    Es ist doch bei Disney Trickfilmen genauso es kann der größte Müll sein der Film ist in den Top 10
    Weil Mamma oder (und) Papa mit ins Kino müssen das ist dann nicht nur eine Karte für einen Schlechten Film sondern mindestens Zwei!
    Und wie viele Kids wollen den Neuen Dino Film sehen und dürfen alleine noch nicht ins Kino!

  • Karl

    Niemand hat geschrieben das cgi damals besser war…


Geostorm
Kinostart: 19.10.2017Im Katastrophen-Thriller Geostorm wird die Wetterlage zunehmend vom Menschen und der Technologie kontrolliert – bis ein eigentlich zur Abschwächung der Klimaveränderu... mehr erfahren
JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Das Belko Experiment
DVD-Start: 19.10.2017Der nervenaufreibende Psycho-Thriller erzählt nämlich von den Mitarbeitern der sogenannten American Belco Company, die plötzlich in ihrer südamerikanischen Filliale e... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren