Pinhead vs. Michael Myers – Bradley erklärt, wieso es nie zum Hellraiser-Halloween Crossover kam

In Hollywood werden zwar viele Filme angekündigt, jedoch nur wenige auch tatsächlich umgesetzt. Einer von ihnen war Pinhead vs. Michael Myers. Richtig gelesen, die beiden Horror-Ikonen standen im Jahr 2003 kurz davor, sich einen gemeinsamen Spielfilm zu teilen. Doug Bradley, der Pinhead in immerhin acht von bald zehn Hellraiser-Filmen porträtierte, gab in einem Interview Auskunft darüber, wie greifbar nah der Kampf der Killer tatsächlich war: „Rund ein Jahr, bevor Freddy vs. Jason in die Kinos kam, wurde mir anvertraut, dass Dimension Films zwei Drehbücher zu einem möglichen Crossover beider Reihen ablehnte. Und zwar deshalb, weil man der Ansicht war, dass das Konzept nicht funktionieren würde. Man glaubte, Freddy vs. Jason würde floppen. Aber in Wahrheit schaffte es der Zusammenprall auf Platz 1 der US-Kinocharts und blieb dort auch für zwei volle Wochen. Das war in dem Jahr das erste Mal, das einem Film zwei Mal nacheinander der Sieg gelang.“

„Danach wollte das Studio schnellstmöglich ein Hellraiser-Halloween Crossover rausbringen. Ich habe mich am Telefon mit Clive Barker unterhalten und fing sogar an, mich ernsthaft auf das Projekt zu freuen. Er hätte das Skript beigesteuert und wie ich hörte, hätte John Carpenter womöglich Regie geführt“, so Schauspieler Doug Bradley. Aber wieso kam es dann doch nie zu Pinhead vs. Michael Myers, wenn auf einmal alles für die Produktion sprach? Bradley erklärt: „Die Gebrüder Akkad, welche Halloween produzierten, hatten das Entscheidungsrecht im Hinblick auf Fortsetzungen. Sie waren alles andere als begeistert von der Idee, weswegen das Werk seinerzeit wohl oder übel eingestampft werden musste“, betonte Bradley weiter. Aus einem gemeinsamen Kinofilm wird auch in Zukunft so schnell nichts werden. Dimension Films verlor die Rechte an Halloween und so entsteht zurzeit ein neues Reboot über Blumhouse, welches 2017 erscheinen soll.

_michael_myers_verses_pinhead_colored_by_steveirwinfan96-d4n2xdf

Geschrieben am 09.11.2016 von Carmine Carpenito




  • Bruce Wayne

    Schade eigentlich. Wäre bestimmt spaßig gewesen sich das Ding anzuschauen. Allerdings hätte Michael Myers realistisch gesehen keine Chance gegen die Zenobiten gehabt. Trotzdem: Mit etwas Kreativität und unter guter Regie (bei John Carpenter Garantie) hätte das was werden können.

    • Patrick Fredy Ries

      Da wiederspreche ich in 2 punkten… erstmal ist michael myers so gesehen kein normaler mensch und hat da denk ich schon chancen gegen die zenobiten

      Allerdings hätte nichael myers ja den bekannten würfel öffnen müssen um auf pinheads radar zu fallen un das kann ich mir absolut nicht vorstellen…

      Ich find die entscheidung des ding nich zu bringen jedenfalls gut…

      • Bruce Wayne

        Ein Zombie? Er ist zwar äußerst resistent gegen Schmerz, aber da gleich von einem Zombie zu sprechen wie Jason Vorhees, ist doch ein bisschen übertrieben. Ich glaube das Ding hätte ganz gut werden können. John Carpenter als Regisseur, und zwei so legendäre Figuren, da fällt einem die Story doch ganz von selbst ein. Ich bin mir sogar sicher, dass es mindestens Freddy vs Jason Niveau gewesen wäre.


Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart: 26.01.2017Resident Evil: The Final Chapter knüpft direkt an die Handlung aus Resident Evil: Retribution an. Nach den Verlusten, die der letzte Widerstand der Menschheit erleiden m... mehr erfahren
Split
Kinostart: 26.01.2017Das Leben von drei Mädchen wird zum grauenvollen Alptraum, als sie von einem unheimlichen Mann brutal gekidnappt und verschleppt werden. Der Entführer entpuppt sich als... mehr erfahren
Rings
Kinostart: 02.02.2017Der The Ring-Nachfolger Rings befasst sich auf neuartige Weise mit dem grausigen Mythos um das berüchtigte Killervideo und Brunnengeist Samara. Denn hinter dem berüchti... mehr erfahren
The Girl with All the Gifts
Kinostart: 09.02.2017Nach dem Ausbruch einer tödlichen Spore, die aus den Befallenen willenlose „Hungries“ mit akuter Gier auf Menschenfleisch macht, haben sich die Überlebenden in Mili... mehr erfahren
A Cure For Wellness
Kinostart: 23.02.2017In A Cure For Wellness, dem Horror-Comeback von Gore Verbinski (The Ring), fliegt ein Mitarbeiter zur Rettung seines Chefs nach Europa. Das “Wellness Spa”, in dem die... mehr erfahren
Last Shift
DVD-Start: 27.01.2017Die junge Polizistin Jessica soll die letzte Schicht in einer verlassenen Polizeiwache übernehmen in der nur noch altes Beweismaterial lagert. Was die junge Frau zunäch... mehr erfahren
Die Insel der besonderen Kinder
DVD-Start: 02.02.2017Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum... mehr erfahren
The Devil's Hand
DVD-Start: 02.02.2017Die Handlung, geschrieben von Karl Mueller, ist in dem kleinen Städtchen New Bethlehem angesiedelt, das noch immer von den Dorfältesten regiert wird. Merkwürdige Dinge... mehr erfahren
Train to Busan
DVD-Start: 03.02.2017Als Seok-woo (Yoo Gong) morgens mit seiner Tochter in den Korea Train Express Richtung Busan einsteigt, ahnt er nicht was der Tag noch bringen wird. Im Zug bricht ein Vir... mehr erfahren
Ouija: Ursprung des Bösen
DVD-Start: 23.02.2017Ouija 2 ist die direkte Fortsetzung zum Kinohit aus dem Jahr 2014 und erzählt die Geschichte um das Hexenbrett weiter. Inszeniert wurde der Nachfolger durch Genrefilmer ... mehr erfahren