Pinhead vs. Michael Myers – Bradley erklärt, wieso es nie zum Hellraiser-Halloween Crossover kam

In Hollywood werden zwar viele Filme angekündigt, jedoch nur wenige auch tatsächlich umgesetzt. Einer von ihnen war Pinhead vs. Michael Myers. Richtig gelesen, die beiden Horror-Ikonen standen im Jahr 2003 kurz davor, sich einen gemeinsamen Spielfilm zu teilen. Doug Bradley, der Pinhead in immerhin acht von bald zehn Hellraiser-Filmen porträtierte, gab in einem Interview Auskunft darüber, wie greifbar nah der Kampf der Killer tatsächlich war: „Rund ein Jahr, bevor Freddy vs. Jason in die Kinos kam, wurde mir anvertraut, dass Dimension Films zwei Drehbücher zu einem möglichen Crossover beider Reihen ablehnte. Und zwar deshalb, weil man der Ansicht war, dass das Konzept nicht funktionieren würde. Man glaubte, Freddy vs. Jason würde floppen. Aber in Wahrheit schaffte es der Zusammenprall auf Platz 1 der US-Kinocharts und blieb dort auch für zwei volle Wochen. Das war in dem Jahr das erste Mal, das einem Film zwei Mal nacheinander der Sieg gelang.“

„Danach wollte das Studio schnellstmöglich ein Hellraiser-Halloween Crossover rausbringen. Ich habe mich am Telefon mit Clive Barker unterhalten und fing sogar an, mich ernsthaft auf das Projekt zu freuen. Er hätte das Skript beigesteuert und wie ich hörte, hätte John Carpenter womöglich Regie geführt“, so Schauspieler Doug Bradley. Aber wieso kam es dann doch nie zu Pinhead vs. Michael Myers, wenn auf einmal alles für die Produktion sprach? Bradley erklärt: „Die Gebrüder Akkad, welche Halloween produzierten, hatten das Entscheidungsrecht im Hinblick auf Fortsetzungen. Sie waren alles andere als begeistert von der Idee, weswegen das Werk seinerzeit wohl oder übel eingestampft werden musste“, betonte Bradley weiter. Aus einem gemeinsamen Kinofilm wird auch in Zukunft so schnell nichts werden. Dimension Films verlor die Rechte an Halloween und so entsteht zurzeit ein neues Reboot über Blumhouse, welches 2017 erscheinen soll.

_michael_myers_verses_pinhead_colored_by_steveirwinfan96-d4n2xdf

Geschrieben am 09.11.2016 von Carmine Carpenito




  • Bruce Wayne

    Schade eigentlich. Wäre bestimmt spaßig gewesen sich das Ding anzuschauen. Allerdings hätte Michael Myers realistisch gesehen keine Chance gegen die Zenobiten gehabt. Trotzdem: Mit etwas Kreativität und unter guter Regie (bei John Carpenter Garantie) hätte das was werden können.

    • Patrick Fredy Ries

      Da wiederspreche ich in 2 punkten… erstmal ist michael myers so gesehen kein normaler mensch und hat da denk ich schon chancen gegen die zenobiten

      Allerdings hätte nichael myers ja den bekannten würfel öffnen müssen um auf pinheads radar zu fallen un das kann ich mir absolut nicht vorstellen…

      Ich find die entscheidung des ding nich zu bringen jedenfalls gut…

      • Bruce Wayne

        Ein Zombie? Er ist zwar äußerst resistent gegen Schmerz, aber da gleich von einem Zombie zu sprechen wie Jason Vorhees, ist doch ein bisschen übertrieben. Ich glaube das Ding hätte ganz gut werden können. John Carpenter als Regisseur, und zwei so legendäre Figuren, da fällt einem die Story doch ganz von selbst ein. Ich bin mir sogar sicher, dass es mindestens Freddy vs Jason Niveau gewesen wäre.


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren