Resident Evil: Afterlife – Deutsche Kinogänger sehen entschärfte Fassung

Über 300.000 Kinogänger könnte die Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife hierzulande am Startwochenende zählen. Wer sich jedoch wundert, weshalb der Zombie-Actioner erstmals seit dem Original von 2002 wieder ab 16 Jahren freigegeben wurde, wird auch hier feststellen, dass Erfolg seinen Preis hat: Wie Schnittberichte aktuell in Erfahrung bringen konnte, wurde die Kinofassung des jüngsten Franchise-Ablegers entschärft, um eine Jugendfreigabe zu gewährleisten. Wer nun allerdings befürchtet, dass einige Szenen zusammenhanglos wirken, kann an dieser Stelle beruhigt werden: Resident Evil: Afterlife wurde nicht gekürzt, sondern ausschließlich entschärft. Sind in der ursprünglichen US-Version zum Beispiel diverse Blutfontänen zu sehen, die durch das 3D dem Zuschauer um die Ohren spritzen, wurden einige dieser Szenen so radiert, bis die FSK eine 16er Freigabe absegnete. In einer mittlerweile nahezu komplett verwüsteten Welt, in der ein Virus die verbliebenen Menschen nach wie vor in blutrünstige Untote verwandelt, sucht Alice (Milla Jovovich) auf dem ganzen Globus weiterhin nach Überlebenden, um sie anzuführen.

Der nicht enden wollende Kampf gegen die Umbrella Corporation hat unterdessen ein neues Level erreicht. Doch plötzlich taucht ein alter Freund auf, der sie auf ihrer Reise begleitet und zudem verspricht, alle sicher nach Los Angeles zu führen. Doch erst angekommen, werden sie bereits von Horden Untoter erwartet, und so sehen sich Alice und ihre Begleiter mit einer neuen Herausforderung konfrontiert…

Geschrieben am 18.09.2010 von Carmine Carpenito




  • Moonscreamer

    Kann man nicht Mal die Filminfo ändern??? Die stimmt doch so gar nicht!

  • Jo

    Oh mann, darauf freut man sich doch wenn man 3D schaut.
    Aber der Film ist trotzdem gut, hab ihn schon gesehen.

  • Titanic

    Grottenschlechter Film und dann kommt das noch dazu.

  • marvin666

    LOL, der Film ist weder geschnitten noch ungeschnitten gut…

  • Ann

    Ich frage mich wieso, weil man wirklich nichts sieht… Wie sagte „Arrow“? „Der Tampon meiner Ex hatte mehr Blut“.

  • sepp

    hallo da braucht sich keiner mehr wundern wenn keiner mehr filme im kino sehen will wenn ALLES geschnitten wird,ist echt schade bloß um mehr zuschauer zu bekommen echt mieß.fande denn film übrigens auch nicht so gut anderen wahren VIEL besser,gruß sepp


Insidious 4: The Last Key
Kinostart: 04.01.2018Insidious 4 setzt direkt nach den Geschehnissen aus Insidious: Chapter 3 an und konzentriert sich auf den neuesten Fall von Parapsychologin Elise Rainier.... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 18.01.2018In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Predator, The
Kinostart: 01.03.2018Noch ist unklar, ob es ein Sequel oder vollständiges Reboot wird.... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Leatherface
DVD-Start: 19.12.2017In Leatherface beginnt alles mit einer Krankenschwester, die von vier skrupellosen Teenagern auf einen Höllentrip entführt wird. Bei ihren Kidnappern handelt es sich au... mehr erfahren
Better Watch Out
DVD-Start: 04.01.2018Levi Miller verkörpert in Better Watch Out einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so wil... mehr erfahren
Annabelle 2
DVD-Start: 18.01.2018Im Mittelpunkt von Annabelle 2 stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner... mehr erfahren
Mother!
DVD-Start: 25.01.2018Ein Dichter (Javier Bardem) und seine junge Ehefrau (Jennifer Lawrence) leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Man... mehr erfahren
Day of the Dead: Bloodline
DVD-Start: 25.01.2018In einer postapokalyptischen Welt hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch ... mehr erfahren