San Andreas – Das große Beben beginnt: Erstes Bild mit Dwayne Johnson

Dwayne Johnson wappnet sich für die Katastrophe. In dem zerstörerischen Thriller San Andreas spielt er einen fürsorglichen Vater, der alles daran setzt, seine entfremdete Tochter aus einem wahrgewordenen Albtraum zu befreien, der sich wie ein düsterer Schatten über das gesamte Land gelegt hat. Hintergrund ist ein apokalyptisches Erdbeben der San Andreas-Verwerfung. Wie es aussieht, wenn sich Johnson auf die Suche nach Leinwandtochter Alexandra Daddario (Percy Jackson oder Texas Chainsaw 3D) begibt, zeigt der Actionheld aus Die Reise zur geheimnisvollen Insel oder Scorpion King mit einem ersten Vorschaubild und folgenden Worten: „Ich bin stolz auf meine Rolle als Teil der Los Angeles Fire Department Air Squadron Rescue und stecke viel Arbeit in die Vorbereitung. Die Dreharbeiten beginnen in vier Wochen. Das größte Erdbeben aller Zeiten trifft… San Andreas!“, so Johnson über Instagram. Das Skript schrieb Chad Hayes (The Conjuring).

dwaynejohnsonandreas
dwaynejohnsonandreas2

Geschrieben am 17.03.2014 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News, Top News




  • Kai

    „Das größte Erdbeben aller Zeiten trifft… San Andreas!” Tja, das wollen wir erstmal abwarten. Ich glaube kaum, dass die Schauwerte in San Andreas Emmerich’s Beben aus 2012 übertrumpfen können.

  • Gorehound37

    Das bezweifle ich zwar auch stark, aber lassen wir uns einfach überraschen!!! Vielleicht wirds ja besser? Wer weiß!? :-))))

  • lilalalumpum

    Der beste Erdbebenkatastrophenfilm ist immernoch „Erdbeben“ (1974) !!!
    Da kann auch Emmerichs Effektorgie nicht mithalten (denn da sind wirklich nur diese besser! Was ja auch nicht schwer ist 36 Jahre später ^^) !

  • Kai

    Klar, „Erdbeben“ ist schon ein toller Film. Keine Frage. Aber an die gewaltigen Bilder eines Emmerich kommt der nicht mal ansatzweise ‚ran. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.

  • lilalalumpum

    Da kann auch Emmerichs Effektorgie nicht mithalten (denn da sind wirklich nur diese besser! Was ja auch nicht schwer ist 36 Jahre später ^^) !

    Den Satz scheinst du übersehen zu haben ;)
    Ich weiß das „Erdbeben“ von den Effekten (logischweise!) nicht mithalten kann – aber im Storytelling ist der um einiges besser!
    Erdbeben ist ein dreckiger, gemeiner, fieser Katastrophenfilm. Die Charaktere sind einem nicht egal und die Story ist nicht so an den Haaren herbeigezogen.
    2012 im Gegensatz: Dieser Russe mit seinen beiden verwöhnten Jungs = nervig! Dessen blondierte Hündchen tragende Freundin = nervig! Der Chirugenstiefvater = nervig!
    Man flieht mit dem Flugzeug zum Yosemite Park, der bricht bildgewaltig klasse, aber physikalisch lächerlich aus ;) (aber gut Filmfehler gibts IMMER!), flieht weiter nach Las Vegas, setzt sich in einen mit teueren Luxuskarosserien bestückten Flieger, macht eine Bruchlandung im mittlerweile versetztem Himmelaya, findet zum Glück eine asiatische Familie, welche einen zu einem dieser Archen bringt, wo man völlig ungesehen durch den Maschienenraum (der unter den Tierkäfigen liegt, was bedeutet der wird vollgeschissen UND der dazu noch Videoüberwacht wird…?!), ertrinkt dort fast und nach ein paar Wochen ist wieder alles eitler Sonnenschein (müssten da nicht noch dicke dicke Wolken vm Ausbruch des Yosemite sein? ;) )!
    Gepaart wird das ganze mit dazu noch lustigen Sprüchen oder Momenten und schon hat man einen familientauglichen Katastrophenfilm… Effkte Weltklasse – der Rest MURKS!

    Und da ist eben Erdbeben mit seiner ernsten Story, den Toden von Hauptcharakteren und dem Zeigen des reinen Überlebens im zerstörten L.A. einfach um ein Vielfaches besser!
    Aber das waren eben frühere Zeiten… Da mussten noch nicht die Kinder in die Kinos laufen um geld zu bringen…

    Im Actionfilmbereich ist es moemntan genau das selbe…
    Superhelden über Superhelden (einige tolle Filme wie Batman sind dabei und einige absolute Gurken wie Cpt. America), aber hauptsache immer lustig und kein Blut … familiengerecht eben…

    Um aber auf den Punkt zurück zu kommen: ^^
    Ich hoffe das „san Andreas“ mehr einem „Erdbeben“ ähnelt als einem „2012“ … !

  • Kai

    Ich habe nie gesagt, dass die „Story“ von 2012 Sinn macht. Sie tut es natürlich nicht. Aber darum ging es nicht. Sondern eher um die Bilder, die während der Katastrophe, hier das Erdbeben in Kalifornien (L. A.), gezeigt werden. SCHAUWERTE! Darum ging es mir. Nicht um den Inhalt. Ich glaube auch kaum, dass die Geschichte von San Andreas tiefgründiger wird. „Mann – Katastrophe – Mann rettet Familie – Ende!“
    Und natürlich hast Du Recht; Ich hoffe auch, dass San Andreas richtig reinhaut. 2012 hat das getan. Optisch, nicht erzählerisch.


Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Insidious 4: The Last Key
Kinostart: 04.01.2018Insidious 4 setzt direkt nach den Geschehnissen aus Insidious: Chapter 3 an und konzentriert sich auf den neuesten Fall von Parapsychologin Elise Rainier.... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 18.01.2018In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Wish Upon
DVD-Start: 27.11.2017In Wish Upon leidet ein 16-jähriges Mädchen an ihrem Status als Außenseiterin. Doch als sie eines Tages eine magische Box entdeckt, soll sich alles ändern. Diese erm... mehr erfahren
47 Meters Down
DVD-Start: 29.11.201747 Meters Down begleitet das Geschwisterpaar Kate und Lisa (Mandy Moore) während einer Sightseeing-Tour auf dem Grund des Ozeans. Mehr als 47 Meter unter der Wasseroberf... mehr erfahren
Planet der Affen: Survival
DVD-Start: 07.12.2017In Planet der Affen: Survival, dem dritten Teil der vielgepriesenen Blockbuster-Reihe, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Mens... mehr erfahren
Leatherface
DVD-Start: 19.12.2017In Leatherface beginnt alles mit einer Krankenschwester, die von vier skrupellosen Teenagern auf einen Höllentrip entführt wird. Bei ihren Kidnappern handelt es sich au... mehr erfahren
Better Watch Out
DVD-Start: 04.01.2018Levi Miller verkörpert in Better Watch Out einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so wil... mehr erfahren