Stephen King’s ES – Regisseur über Neuerungen und die erste Begegnung mit Pennywise

Besucher des SXSW Film Festivals durften am Wochenende exklusiv einen ersten Blick auf Material (den Trailer und eine fünfminütige Szene) zu Stephen King’s ES werfen. Mit anwesend war auch Mama-Regisseur Andres Muschietti, der sich anschließend bereitwillig den Fragen des Publikums stellte. Dabei ging es, wie sollte es auch anders sein, vor allem um Horror-Clown Pennywise und seine neue Verkörperung durch Bill Skarsgard (Hemlock Grove): „Er ist wirklich furchteinflößend und das ist zum Teil der vielen Arbeit zu verdanken, die wir in die Neuerschaffung dieses Charakters investiert haben. Besonders Bill Skarsgård hat eine großartige Leistung abgeliefert und ist einfach ein beeindruckender, talentierter und netter junger Mann.“ Bei Horrorfilmen ist der Umgang mit Kindern nicht immer einfach. Deshalb war es Muschietti ein besonderes Anliegen, sie im Vorfeld so wenig wie möglich auf das Zusammentreffen mit Pennywise vorzubereiten:

„Wir haben Bill Skarsgard so gut es geht von den Kindern ferngehalten, weil ich den Moment ihrer ersten Konfrontation hinauszögern wollte. Natürlich war Bill bei der ersten Lesung dabei, aber das war es auch schon. Die Kids [darunter Stranger Things-Star Finn Wolfhard] reagierten damals noch ganz locker: ‚Das ist schon okay. Er wird uns keine Angst einjagen.‘ Am ersten Drehtag war dann plötzlich die Hölle los. Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, wie verängstigt sie aussahen.“

Eben diese gruselige Präsenz soll sich nicht auf Pennywise beschränken, sondern ganz Derry, den Schauplatz aus Stephen Kings Klassiker, in Beschlag nehmen. „Ich wollte, dass sich diese Furcht, die Pennywise umgibt, auf ganz Derry ausbreitet. Er ist nicht nur ein Charakter der die Form wechseln kann, er beeinflusst auch die gesamte Welt um sich herum. Die Vorahnung seiner Anwesenheit ist deshalb fast so furchteinflößend wie Pennywise selbst.“

Die erste Verfilmung geht deshalb sogar noch über den Roman und die erste Verfilmung hinaus. „Ich wollte meine eigenen Erfahrungen mit dem Buch so gut es geht auf den Film übertragen. Kenner der Vorlage werden die eine oder andere Abweichung oder Neuausrichtung feststellen. Die Geschichte um den Klub der Verlierer ist deutlich umfangreicher angelegt und ihr werdet feststellen, dass in ihr Dinge geschehen, die man nicht aus dem Buch oder der Miniserie kennt. Es wird also auch für Fans eine erfrischende und natürlich unheimliche Erfahrung.“

Geschrieben am 14.03.2017 von Torsten Schrader
Kategorie(n): ES, News




  • Thure

    “ Er ist nicht nur ein Charakter der die Form wechseln kann, er beeinflusst auch die gesamte Welt um sich herum. Die Vorahnung seiner Anwesenheit ist deshalb fast so furchteinflößend wie Pennywise selbst.“

    Wenn er das geschafft hat, dann ist es tatsächlich näher am Buch. Denn Pennywise ist dort nur eine der Gestalten von „Es“. Und es wird auch deutlich wie tiefgreifend Es, auch abseits des Clowns, Derry beeinflusst bzw. regelrecht damit verbunden ist.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf die neue Verfilmung, gebe aber auch gerne zu das so sehr ich die TV Verfilmung auch mag – es am Ende eben nur eine TV Verfilmung war und ich mir immer eine neuere Version, eine Kinoversion, gewünscht hatte. Freue mich drauf.


Insidious 4: The Last Key
Kinostart: 04.01.2018Insidious 4 setzt direkt nach den Geschehnissen aus Insidious: Chapter 3 an und konzentriert sich auf den neuesten Fall von Parapsychologin Elise Rainier.... mehr erfahren
It Comes At Night
Kinostart: 18.01.2018In It Comes at Night lebt ein Mann (Joel Edgerton) mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in einem abgelegenen Haus. Als auf einmal eine verzweifelte Familie bei ihnen Zufluc... mehr erfahren
Heilstätten
Kinostart: 22.02.2018In den Heilstätten, einem düsteren Ort in der Nähe von Berlin, will eine Gruppe von Youtubern die härteste Challenge aller Zeiten erleben. Die Geschichte der Heilstä... mehr erfahren
Predator, The
Kinostart: 01.03.2018Noch ist unklar, ob es ein Sequel oder vollständiges Reboot wird.... mehr erfahren
Winchester
Kinostart: 15.03.2018Helen Mirren porträtiert in Winchester die reiche Waffen-Erbin Sarah Winchester, die fest davon überzeugt war, von jenen Seelen heimgesucht zu werden, die mit einem Gew... mehr erfahren
Leatherface
DVD-Start: 19.12.2017In Leatherface beginnt alles mit einer Krankenschwester, die von vier skrupellosen Teenagern auf einen Höllentrip entführt wird. Bei ihren Kidnappern handelt es sich au... mehr erfahren
Better Watch Out
DVD-Start: 04.01.2018Levi Miller verkörpert in Better Watch Out einen doppelzüngigen Jungen, der einen ganzen Abend mit seiner Babysitterin verbringen soll. Doch wie es das Schicksal so wil... mehr erfahren
Annabelle 2
DVD-Start: 18.01.2018Im Mittelpunkt von Annabelle 2 stehen diesmal ein Puppenmacher und seine Frau, die zwanzig Jahre nach dem tragischen Tod ihrer kleinen Tochter eine Nonne und die Bewohner... mehr erfahren
Mother!
DVD-Start: 25.01.2018Ein Dichter (Javier Bardem) und seine junge Ehefrau (Jennifer Lawrence) leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Man... mehr erfahren
Day of the Dead: Bloodline
DVD-Start: 25.01.2018In einer postapokalyptischen Welt hat sich eine kleine Gruppe von Menschen in einen Bunker retten können und forscht jetzt nach einem Heilmittel gegen die Zombies. Doch ... mehr erfahren