The Dark Tower – Roland und Jake Chambers vor dem dunklen Turm: Neues Teaser-Poster

Durch die umfassende Nachbearbeitungsphase lässt uns Sony Pictures nun doch erst im Sommer zwischen den Welten hin- und herreisen. Das hat den Vorteil, dass man keinerlei Abstriche bei den visuellen Effekten machen muss. Mit 60 Millionen Dollar ist das Budget für ein großes Projekt wie The Dark Tower nämlich äußert knapp bemessen, weshalb die Verteilung der verfügbaren Mittel gut überlegt sein will. Das zieht sich auch durch andere Bereiche, etwa das Marketing. Passend zum Jahresendspurt bekamen Idris Elbas Roland und Tom Taylors Jake Chambers jetzt ein stylisches, wenn auch äußert simples Postermotiv spendiert, das beide vor dem namensgebenden dunklen Turm zeigt, der unheilvoll im Hintergrund lauert. Zur Überraschung der Buchkenner versteht sich die erste einer ganzen Reihe geplanter Verfilmungen eher als Fortsetzung der King-Reihe und nicht etwa als direkte Adaption des ersten Ablegers mit Namen The Gunslinger. Stattdessen bedient sich Dark Tower sehr frei bei den unterschiedlichsten Örtlichkeiten, Personen und Handlungssträngen aus allen acht Bänden und vereint diese zu einem zusammenhängenden Filmerlebnis, das wir im kommenden Sommer 2017 auch hierzulande auf der großen Leinwand zu Gesicht bekommen.

cz1tzawuaaaexfu

Geschrieben am 20.12.2016 von Torsten Schrader




  • Jack Sawyer

    Stephen Kings Lebenswerk mit zu wenig Budget und dann auch noch mit vielen fehlenden Deatails und Handlungssträngen. Wenn man als Fan das alles schon im Vorfeld weiß, hat man nicht wirklich Lust auf den Film. Eigentlich eine Schande Stephen Kings Lebenswerk so umzusetzen. das sah bei Tolkiens Herr der Ringe schon etwas anders aus. So ehrt man also Stephen King. FRECHEIT!!!

  • Martin Bußmann

    Wie ich schon mal hier geschrieben hatte: Wenn sie es nicht können, sollten sie es besser lassen. Jetzt wird das Lebenswerk eines großen Autors wahrscheinlich verballhornt. Warum haben sie nicht gewartet bis eine vernünftige Finanzierung eine chronologische Adaption eine vernünftige Umsetzung des Werke zuläßt?
    Das floppt, vor allem bei den Fans der „echten“ Geschichte vom dunklen Turm.

    • Jack Sawyer

      Sehe ich vollkommen genauso!!! Hauptsache Geld machen, mehr zählt bei vielen nicht. Deshalb sind ja auch einige namenhafte Regiseure im Vorfeld von dem Projekt „Dukler Turm“ abgesprungen. Diese hatten wenigstens Erfurcht davor.

      • Pendergast

        Eragon, ist für mich immer noch die schlechteste Umsetzung eines Buches, mal sehen ob er von Thron verstossen wird.

        P.s. Wo ist eigentlich Kings “Call“ geblieben?


Wolves at the Door
Kinostart: 02.03.2017Wenn die Nacht einbricht, fangen die Wölfe an zu jagen. In Wolves at the Door versammeln sich vier Freunde in einer eleganten Villa, um eine letzte gemeinsame Party zu f... mehr erfahren
Kong: Skull Island
Kinostart: 09.03.2017Als Grundlage für Kong: Skull Island dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des ... mehr erfahren
Within
Kinostart: 23.03.2017Within folgt einer jungen Familie beim Umzug in ein neues Haus, dessen frühere Bewohner einem in den Wänden lebenden Killer zum Opfer gefallen sind. ... mehr erfahren
Life
Kinostart: 23.03.2017In Life steht die sechsköpfige Crew einer internationalen Raumstation steht kurz vor einer der wichtigsten Entdeckungen der Menschheitsgeschichte: dem ersten Beweis extr... mehr erfahren
Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
31
DVD-Start: 02.03.2017Rob Zombie's 31 behandelt die blutigen Geschehnisse um fünf Menschen, die während der letzten Tage vor Halloween entführt und anschließend in eine handgemachte Hölle... mehr erfahren
Missionary
DVD-Start: 09.03.2017Katherine (Dawn Olivieri) lebt mit ihrem Sohn Kesley (Connor Christie) nach der Trennung von ihrem Mann zurückgezogen. Eines Tages lernt sie den freundlichen mormonische... mehr erfahren
The Darkness
DVD-Start: 13.03.2017 The Darkness von Wolf Creek-Regisseur Greg McLean basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt von einer Familie, die aus dem Urlaub unwissentlich eine übernatürliche... mehr erfahren
The Monster
DVD-Start: 23.03.2017Ein einsamer Waldabschnitt bei Nacht, strömender Regen und ein verschreckter Wolf, der ihnen ins Auto läuft: Eigentlich wollte die geschiedene und alkoholkranke Kathy i... mehr erfahren
Bedeviled - Das Böse geht online
DVD-Start: 24.03.2017Es ist schon unheimlich, als Nikki ihren engsten Highschool-Freunden eine Einladung schickt, diese App runterzuladen. Denn Nikki ist tot. Ihr Herz ist einfach stehengebli... mehr erfahren