The Exorcist – Kommt das Remake? Morgan Creek hält sich Möglichkeit offen

Egal ob Halloween, The Texas Chainsaw Massacre oder A Nightmare on Elm Street – inzwischen wurden schon zahlreiche Klassiker neu aufgelegt. Es gibt aber auch prominente Ausnahmen wie Hellraiser oder The Exorcist – zumindest bis jetzt. Wie Morgan Creek Productions, das Studio hinter The Exorcist von William Friedkin, verriet, werden sie fast alle Rechte an ihren immerhin 78 Filmen verkaufen. Nur fast, da sie sich von insgesamt fünf Perlen nicht vollständig trennen und sich die Möglichkeit offen halten wollen, diese eines Tages zu rebooten. Konkret geht es um Ace Ventura: Pet Detective, Major League, Young Guns, Flying Tigers und The Exorcist. Dies bedeutet zwar nicht, dass schon konkrete Pläne existieren, weist aber zumindest schon einmal darauf hin, dass mit dem Gedanken gespielt wird. Die Firma, welche die Filme von Morgan Creek aufkauft, würde aber in jedem Fall eine Gewinnbeteiligung erhalten, da Morgan Creek nur auf die Remakerechte besteht.

Das Produktionshaus versicherte zudem, dass sie schuldenfrei seien und sie die Rechte an all ihren anderen Filmen nur deshalb verkaufen, um neue Produktionen zu ermöglichen und das Geld so in aufwendige Filme zu investieren. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Aber da Morgan Creek im Moment mit dem Verkauf ihrer Filme beschäftigt ist, ist zumindest in absehbarer Zeit mit keiner Neuverfilmung eines der wohl größten Horror-Klassiker aller Zeiten zu rechnen.

exorcist_ver3_xlg

Geschrieben am 26.09.2015 von Carmine Carpenito
Kategorie(n): News




  • Peter Crow

    Ich sag´s ganz offen: Ich hasse langsam Remakes.Die kommen meist sowieso nicht an die Originale ran (wenn man sich jetzt mal die Horrorfilm-Remakes der letzten Jahre her nimmt). Da sollte man das Geld in bessere Film-Ideen stecken.

  • Dr. Loomis

    Das Original hat so eine schaurige, dichte Atmosphäre und die Effekte gehen auch völlig in Ordnung (von der Turban-Sache mal abgesehen *lach*), da braucht’s nun wirklich kein Remake! Nicht, weil alt automatisch besser sein muss, sondern weil eine Neuverfilmung DIESES Klassikers, so gut sie möglicherweise auch werden mag, immer im Schatten des genialen Originals stehen und wie viele andere Remakes der letzten Jahre schon nach kurzer Zeit in der Versenkung der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird. Ich bin kein grundsätzlicher Remake-Feind und fand z. B. das „Evil Dead“-Reboot klasse. Auch eine Neuinterpretation von „Hellraiser“ würde ich mir wünschen, wurde das Original doch aus der Not heraus mit ziemlich einfachen mitteln umgesetzt, was man dem Film auch ansieht. Aber es muss trotzdem nicht jeder beliebte Horrorfilm neu aufgelegt werden. Beim Exorzisten ist es völlig unnötig. Aber scheinbar hat die Horrofilmindustrie wirklich kaum noch zündende neue Ideen.

    • Ash

      Ich gebe Dr. Loomis (der anscheinend M. Meyers überlebt hat, freut mich :) ) recht. Der Exorzist ist einer der Filme die kein Remake brauchen, da die Effekte auch heute noch ziehen (da sie schon damals sparsam und gut eingesetzt wurden. Nur weiss ich im Moment nicht von welcher Turban-Sache du sprichst. Bitte um Aufklärung :)
      Evil Dead’s Remake war nicht schlecht, da es den Film in ein anderes Licht rückte und schon beinahe an eine Hommage erinnerte und trotz Ähnlichkeiten den Film nicht 1:1 kopierte. Er wirkte Frisch. Auch Hellraiser könnte gut werden. Ich denke auch Nightmare on Elm Street hätte Potential (das leider beim letzten nicht ausgenutzt wurde).
      Ich denke die Filmindustrie ist heute auch einfach zu Faul und zu vorsichtig geworden, deswegen versucht man lieber altes zu kopieren/remaken als etwas „neues“ zu probieren.

      • Dr. Loomis

        In der Wüsten-Szene zu Beginn des Films wurden – ich glaube zwei? – Darstellern, die ursprünglich offensichtlich keine Kopfbedeckung trugen, nachträglich Turbane auf den Kopf kopiert, was man bei etwas genauerem Hinsehen ziemlich deutlich erkennen kann ;-). Wundert mich eigentlich, dass das bei der Neuversion nicht behoben wurde – aber schließlich war ja nicht George Lucas am Werk :-D!

        • Ash

          Danke für die Info. Dann muss ich mir den Film in nächster Zeit geben und mich darauf achten. :) George Lucas hätte einfach einen Stein ins Bild gelegt, damit die Schauspieler gar nicht mehr zu sehen gewesen wären. Oder Ihnen einen Holzbalken darüber gelegt…

          • Benni

            Ich muss zu meiner Schande ja gestehen, dass ich die Originalversion ohne zusätzliches Material und Neu-Synchro noch nie gesehen habe bzw. nur ein paar wenige Ausschnitte kenne, da ich mit der Neufassung aufgewachsen bin. Werd mir wohl demnächst mal die Blu-ray gönnen, auf der beide Versionen des Films enthalten sind.

          • Dr Loomis

            …ups, falscher Nick ;-)!

  • Ciko60

    Grundsätzlich bin ich auch kein Remake-Gegner, sofern eine qualitative Verbesserung in jeglicher Hinsicht des Originals im Raum steht – bei den Remakes der jüngsten Zeit lag dabei das Hauptaugenmerk auf den digitalen Effekten, die bei älteren Klassikern noch nicht im Bereich des Möglichen waren. Bei diesem Film jedoch, welcher Anfang der 70er ein Meilenstein des guten Horrors war, ist eine Neuverfilmung mehr als nur unnötig. Die Effekte, das gelungene Make-Up sowie die Umsetzung lassen viele der moderneren Verfilmungen im Regen stehen, besonders unter Berücksichtigung des Alters.


Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
The Bye Bye Man
Kinostart: 20.04.2017In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form ... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
The Horde - Die Jagd hat begonnen
DVD-Start: 29.03.2017Eigentlich will John Crenshaw, ein ehemaliger Elite-Soldat, seine Freundin Selina und deren Studenten nur auf eine Naturfotografie-Expedition begleiten. Doch schnell entw... mehr erfahren
Vampire Nation 2: Badlands
DVD-Start: 31.03.2017Die Welt, wie wir sie einst kannten, existiert nicht mehr: Horden seelenloser Vampire haben die menschliche Zivilisation praktisch ausgelöscht. Nachdem die monströsen K... mehr erfahren
Day of Reckoning
DVD-Start: 31.03.2017Vor 15 Jahren stiegen Millionen von Dämonen und anderen furchteinflößenden Kreaturen aus dem Inneren der Erde empor, verteilten sich über den ganzen Planeten und rott... mehr erfahren
Eloise
DVD-Start: 31.03.2017Jacob Martin erfährt, dass sein Vater Selbstmord begangen und ihm eine Erbschaft hinterlassen hat, welche das Vorweisen der Sterbeurkunde einer Tante voraussetzt. Ihr le... mehr erfahren
The Discovery
DVD-Start: 31.03.2017Jason Segel, Robert Redford und Rooney Mara machen eine Entdeckung, die das Leben für immer verändern soll. Im Netflix-Exklusivtitel The Discovery erbringen sie nämlic... mehr erfahren