The Green Inferno – Kannibalen-Schocker erweist sich als kleiner Independent-Erfolg

Eli Roth (Cabin Fever) beschrieb sich einst selbst als schreibfaul, was sich zeitweise tatsächlich in seiner Filmografie widerspiegelte. Zwischen 2007 und 2011 fokussierte sich der Filmemacher nämlich ausschließlich auf seine Karriere als Schauspieler und überließ die Schreiberei seinen Kollegen. Doch irgendwann war dem Schöpfer von Hostel dann doch wieder danach, so richtig in die Tasten zu hauen und eigene Visionen auf Papier zu bringen. Ein Herzensprojekt war schnell gefunden: The Green Inferno. Tatsächlich aber sollte es zwei weitere Jahre dauern, ehe der Kannibalen-Schocker in den US-Kinos Premiere feiern konnte. In knapp 1.540 Lichtspielhäusern gelang dem Low Budget-Projekt nun immerhin ein Kopienschnitt in Höhe von 2.250 Dollar und der Einstieg in die Top 10 der US-Kinocharts. Das resultierte in einem Wochenendergebnis von 3.5 Mio. Dollar. Das mag sich im ersten Moment nach wenig anhören und stellt in der überschaubaren Kinokarriere von Roth in der Tat das bislang schwächste Startergebnis seiner Regieprojekte auf.

Allerdings wurde der Film von High Top Releasing aufgekauft, einem neuen Verleih, der sich auf kleine Genrestarts im unteren siebenstelligen Bereich spezialisiert hat. Die Erwartungen an den Film waren demtentsprechend gering. Dass The Green Inferno nun allerdings fast das Vierfache der angepeilten Summe in die Kassen schwemmen konnte, darf im Hause High Top Releasing als voller Erfolg gewertet werden. Hierzulande wird man The Green Inferno zwar nicht im Kino erleben dürfen, dafür wandert der Genrefilm am 01. April 2016 direkt in den hiesigen Handel.

green_inferno_ver3_xlg

Geschrieben am 29.09.2015 von Carmine Carpenito




  • double hh

    „The Green Inferno zwar nicht im Kino erleben“ zum Glück.!!!
    Heimkino ist mir lieber. Bin auf die rücksichtslosen Arschlöcher die im Kino reden, Handy.. und und ………..

  • Giuseppe Minerva

    Ich bin in Kanada und konnte der Film hier im Kino geniessen:-) Tatsächlich sieht man leider dem Film an, dass es eine Low-Budget-Produktion ist. Nichtsdestotrotz, die Hommage an den 70/80er Kannibalenfilmen ist gelungen. Jeder Horrorfan wird sich der Film sowieso ansehen. Der Film wird definitiv FSK-18 sein, doch all zu expliziten Szenen darf man nicht erwarten. Ich will bloss die Erwartungen herunterziehen damit der Fan nicht enttäuscht wird. Der Film hat klar am meisten Anspielungen an Cannibal Ferrox. Cool oben das italienische Plakatmotiv.


JIGSAW
Kinostart: 26.10.2017SAW 8: Legacy versteht sich als modernes Reboot der bekannten Horror-Reihe um Puzzlemörder Jigsaw und sein Gefolge.... mehr erfahren
Happy Death Day
Kinostart: 16.11.2017In Half to Death erlebt Jessica Rothe (Mary + Jane, La La Land) den gleichen Tag immer und immer wieder auf Neue. Und der endet stets damit, dass sie auf brutale Weise vo... mehr erfahren
Polaroid
Kinostart: 23.11.2017In Polaroid entdecken Sarah (Annika Witt) und Linda (Thea Sofie Loch Næss) im Haus von Sarah eine alte Polaroid-Kamera. Selbstsüchtig nutzen sie die Kamera für ihre Zw... mehr erfahren
Flatliners
Kinostart: 30.11.2017Flatliners (2017) ist eine Fortsetzung zum Kultfilm aus dem Jahr 1990. Wieder experimentiert eine Gruppe junger Medizinstudenten mit Nahtoderfahrungen und tritt damit ein... mehr erfahren
Sum1
Kinostart: 07.12.2017SUM1 erzählt von der Invasion durch eine übermächtige, außerweltliche Rasse, die dafür gesorgt hat, dass sich die Menschheit seit Jahrzehnten in unterirdischen Bunke... mehr erfahren
Veronica - Spiel mit dem Teufel
DVD-Start: 26.10.2017Den Geist des toten Vaters zu beschwören, ist keine gute Idee. Erst recht nicht, wenn man dafür eines der berüchtigten Ouija-Boards verwendet und bei der Gelegenheit d... mehr erfahren
RAW
DVD-Start: 27.10.2017Im RAW begleiten wir Garance Marillier bei ihrer Ausbildung zur Tierärztin, die sie vornehmlich der Familientradition zuliebe in Erwägung zieht. Als die überzeugte Veg... mehr erfahren
Open Water 3: Cage Dive
DVD-Start: 27.10.2017Um sich für eine neue Reality-Show zu bewerben, wollen drei Freunde ein aufregendes Bewerbungsvideo drehen. Sie planen einen Tauchgang auf dem offenen Meer. Die Digitalk... mehr erfahren
Demon Girl
DVD-Start: 02.11.2017In The House on Willow Street werden aus vermeintlichen Bösewichten schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt... mehr erfahren
South of Hell [Serie]
DVD-Start: 02.11.2017Maria Abascal ist eine attraktive eiskalte Kopfgeldjägerin, die allerdings keine normalen Aufträge annimmt. Sie hat sich auf den Exorzismus von Dämonen spezialisiert. ... mehr erfahren