The Green Inferno – Kannibalen-Schocker erweist sich als kleiner Independent-Erfolg

Eli Roth (Cabin Fever) beschrieb sich einst selbst als schreibfaul, was sich zeitweise tatsächlich in seiner Filmografie widerspiegelte. Zwischen 2007 und 2011 fokussierte sich der Filmemacher nämlich ausschließlich auf seine Karriere als Schauspieler und überließ die Schreiberei seinen Kollegen. Doch irgendwann war dem Schöpfer von Hostel dann doch wieder danach, so richtig in die Tasten zu hauen und eigene Visionen auf Papier zu bringen. Ein Herzensprojekt war schnell gefunden: The Green Inferno. Tatsächlich aber sollte es zwei weitere Jahre dauern, ehe der Kannibalen-Schocker in den US-Kinos Premiere feiern konnte. In knapp 1.540 Lichtspielhäusern gelang dem Low Budget-Projekt nun immerhin ein Kopienschnitt in Höhe von 2.250 Dollar und der Einstieg in die Top 10 der US-Kinocharts. Das resultierte in einem Wochenendergebnis von 3.5 Mio. Dollar. Das mag sich im ersten Moment nach wenig anhören und stellt in der überschaubaren Kinokarriere von Roth in der Tat das bislang schwächste Startergebnis seiner Regieprojekte auf.

Allerdings wurde der Film von High Top Releasing aufgekauft, einem neuen Verleih, der sich auf kleine Genrestarts im unteren siebenstelligen Bereich spezialisiert hat. Die Erwartungen an den Film waren demtentsprechend gering. Dass The Green Inferno nun allerdings fast das Vierfache der angepeilten Summe in die Kassen schwemmen konnte, darf im Hause High Top Releasing als voller Erfolg gewertet werden. Hierzulande wird man The Green Inferno zwar nicht im Kino erleben dürfen, dafür wandert der Genrefilm am 01. April 2016 direkt in den hiesigen Handel.

green_inferno_ver3_xlg

Geschrieben am 29.09.2015 von Carmine Carpenito




  • double hh

    „The Green Inferno zwar nicht im Kino erleben“ zum Glück.!!!
    Heimkino ist mir lieber. Bin auf die rücksichtslosen Arschlöcher die im Kino reden, Handy.. und und ………..

  • Giuseppe Minerva

    Ich bin in Kanada und konnte der Film hier im Kino geniessen:-) Tatsächlich sieht man leider dem Film an, dass es eine Low-Budget-Produktion ist. Nichtsdestotrotz, die Hommage an den 70/80er Kannibalenfilmen ist gelungen. Jeder Horrorfan wird sich der Film sowieso ansehen. Der Film wird definitiv FSK-18 sein, doch all zu expliziten Szenen darf man nicht erwarten. Ich will bloss die Erwartungen herunterziehen damit der Fan nicht enttäuscht wird. Der Film hat klar am meisten Anspielungen an Cannibal Ferrox. Cool oben das italienische Plakatmotiv.


Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
The Bye Bye Man
Kinostart: 20.04.2017In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form ... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
The Horde - Die Jagd hat begonnen
DVD-Start: 29.03.2017Eigentlich will John Crenshaw, ein ehemaliger Elite-Soldat, seine Freundin Selina und deren Studenten nur auf eine Naturfotografie-Expedition begleiten. Doch schnell entw... mehr erfahren
Vampire Nation 2: Badlands
DVD-Start: 31.03.2017Die Welt, wie wir sie einst kannten, existiert nicht mehr: Horden seelenloser Vampire haben die menschliche Zivilisation praktisch ausgelöscht. Nachdem die monströsen K... mehr erfahren
Day of Reckoning
DVD-Start: 31.03.2017Vor 15 Jahren stiegen Millionen von Dämonen und anderen furchteinflößenden Kreaturen aus dem Inneren der Erde empor, verteilten sich über den ganzen Planeten und rott... mehr erfahren
Eloise
DVD-Start: 31.03.2017Jacob Martin erfährt, dass sein Vater Selbstmord begangen und ihm eine Erbschaft hinterlassen hat, welche das Vorweisen der Sterbeurkunde einer Tante voraussetzt. Ihr le... mehr erfahren
The Discovery
DVD-Start: 31.03.2017Jason Segel, Robert Redford und Rooney Mara machen eine Entdeckung, die das Leben für immer verändern soll. Im Netflix-Exklusivtitel The Discovery erbringen sie nämlic... mehr erfahren