The Grudge – Reboot steht vor Drehbeginn, wird unheimlicher als die Vorgänger

Brunnengeist Samara ist nicht die einzige Schauergestalt japanischen Ursprungs, der demnächst ein Comeback auf deutschen Kinoleinwänden ermöglicht wird. Über Sam Raimi (Evil Dead, Drag Me to Hell) und dessen Ghost House Pictures soll auch dem 2002 veröffentlichten Asia-Klassiker Ju-On: The Grudge neues Leben eingehaucht werden, nachdem die gleichnamige Neuauflage mit Sarah Michelle Gellar (Buffy) mehr als 190 Millionen Dollar in die Kassen spielte. Geschrieben wird das Reboot, welches die bekannten Merkmale der Reihe gehörig auf den Kopf stellen soll, von dem durch Midnight Meat Train und Jacob’s Ladder bekannt gewordenen Jeff Buhler. Wie es um das Vorhaben steht, erklärte der Amerikaner jetzt im Gespräch mit DreadCentral: „Wir sind gerade mit der finalen Überarbeitung beschäftigt – basierend auf den Notizen von Sam Raimi. Der Film führt neue Charaktere und Geister ein, behandelt aber ein ähnliches Phänomen, mit einem anderen Szenario. Wir haben die Story von Grund auf neu entwickelt und Verweise zum Original eingebaut.“

„Ghost House meint es sehr ernst mit dem Reboot der Reihe, da es ihre bekannteste Marke ist und viele Produzenten involviert sind. Es war ihnen sehr wichtig, dass wir eine glaubwürdige Geschichte mit echten Leuten erzählen, die die Zuschauer in Angst und Schrecken versetzt. Viele der Änderungswünsche bezogen sich daher darauf, dass es ihnen noch nicht gruselig genug war. Bei späteren Fassungen konnte ich in Sachen Horror-Faktor dann richtig aufdrehen und die Geister noch unheimlicher gestalten. Sie wollen den Film so schnell wie möglich in Produktion schicken, es hängt eigentlich nur noch am Drehbuch.“

Nach Sarah Michelle Gellar musste 2006 auch Amber Tamblyn unter den Attacken leiden

Nach Sarah Michelle Gellar musste 2006 auch Amber Tamblyn unter den Attacken leiden

ju-on

Geschrieben am 27.07.2015 von Torsten Schrader
Kategorie(n): News




  • saho1994

    Da bin ich aber mal gespannt.

  • Hans Schulte

    GÄHN.
    Die Originale von der Reihe „The Ring“, „The Grudge“, „Ju-On“ waren überflüssig, die Remakes waren überflüssig, und noch weitere Remakes sind noch überflüssiger.

    Geisterfilme sind stinklangweilig. Besonders diese japanischen, wo absolut nichts los ist. Wer gruselt sich denn vor einer Frau, die aus dem Fernseher kommt.

    Großer Mist war auch der englische „Die Frau in Schwarz“ – das so ein Langweiler es wagt die Bezeichnung Hmmer zu tragen….Hammer hat sonst nie solche lahmen Schlaftabletten produziert, wo nix passierte.

    Von mir aus kann der ganze Geister-Mist eingestampft werden.

  • Noah

    Großer MIst ist eher ihre Meinung zu den genannten Filmen. Wenn einem die Filme nicht zusagen braucht man sie ja nicht anschauen.

  • Thure

    Fütter keine Trolle. Der will recht offensichtlich einfach nur provozieren.

  • I LOVE GEISTERFILME so unheimlich mega doll derbst wie nix anderes <3 <3 <3 :) :)

  • Oschiboschi

    Remakes hängen mir generell langsam zum Hals heraus.

  • Hans Schulte

    Ich will keineswegs provozieren. Wenn ich richtig provozieren wollte, dann würden dir die Ohren schlackern.

    Kenne nur einfach extrem viele Filme und das Meiste langweilt mich, aber als Kritiker und Filmemacher muss ich fast alles sehen – besonders im Bereich Horror und Grusel – und gerade in diesem Bereich stören die zu vielen zu ähnlichen Filme, und es stören die Filme, die krampfhaft versuchen gruselig zu sein, aber im Wirklichkeit allenfalls kleine Mädchen bis 11 Jahre erschrecken können.

    Was soll denn ein Geisterfilm bringen? Unglaubwürdige und schwache Schauergestalten und eine sich träge dahinschleppende Handlung.

    Wenn man nicht weiß, was richtiger Horror ist, dann kann man gerne bei den Geistern bleiben. Wer es deftiger mag, für den gibt’s leider zu wenig Futter, weil alles mit lahmen Geisterfilmen und vorhersagbaren Slashern überschwemmt wird.
    Ich will doch gar nichts Unmögliches: Will nur kernige, harte, spannende und nicht vorhersagbare Handlung mit guten Effekten, wenn ich einen Horror sehe.

    Ihr Kinder scheint mit weniger zufrieden zu sein.


Ghost in the Shell
Kinostart: 30.03.2017Die Verfilmung zu Ghost in the Shell spielt in einer düsteren, futuristischen Zukunft. Technologie und Chirurgie sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass viele Mens... mehr erfahren
The Bye Bye Man
Kinostart: 20.04.2017In The Bye Bye Man werden drei College-Studenten nämlich von einer unheimlichen Figur namens Bye Bye Man heimgesucht, die als Mensch mit einer extrem ausgeprägten Form ... mehr erfahren
Sieben Minuten nach Mitternacht
Kinostart: 04.05.2017Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten ... mehr erfahren
Shin Godzilla
Kinostart: 04.05.2017In Godzilla: Resurgence lebt die Riesenechse wieder auf und hält ganz Japan in Atem. Das bis dato größte Monster besteht erstmals sowohl aus handgemachten als auch aus... mehr erfahren
Get Out
Kinostart: 04.05.2017Bevor Chris in Get Out auf die Verwandten seiner Freundin Rose trifft, bestand seine Hauptsorge noch darin, aufgrund seiner Hautfarbe nicht akzeptiert zu werden. Doch ers... mehr erfahren
Vampire Nation 2: Badlands
DVD-Start: 31.03.2017Die Welt, wie wir sie einst kannten, existiert nicht mehr: Horden seelenloser Vampire haben die menschliche Zivilisation praktisch ausgelöscht. Nachdem die monströsen K... mehr erfahren
Day of Reckoning
DVD-Start: 31.03.2017Vor 15 Jahren stiegen Millionen von Dämonen und anderen furchteinflößenden Kreaturen aus dem Inneren der Erde empor, verteilten sich über den ganzen Planeten und rott... mehr erfahren
Eloise
DVD-Start: 31.03.2017Jacob Martin erfährt, dass sein Vater Selbstmord begangen und ihm eine Erbschaft hinterlassen hat, welche das Vorweisen der Sterbeurkunde einer Tante voraussetzt. Ihr le... mehr erfahren
The Discovery
DVD-Start: 31.03.2017Jason Segel, Robert Redford und Rooney Mara machen eine Entdeckung, die das Leben für immer verändern soll. Im Netflix-Exklusivtitel The Discovery erbringen sie nämlic... mehr erfahren
Seoul Station
DVD-Start: 31.03.2017Die rebellische Hyun-suen ist von zu Hause ausgerissen und lebt mit ihrem nichtsnutzigen Freund in einem kleinen Apartment, für das ihr mittlerweile das Geld ausgeht. Al... mehr erfahren